Nein, Herr Habeck! Für Ihren Hahnenkampf gegen Putin ruiniere ich nicht meine Finanzen und zahle nicht dreifach für überteuerte Energie!

Hans Egeler (opposition24)

Nein, Herr Habeck! Für Ihren Hahnenkampf gegen Putin ruiniere ich nicht meine Finanzen und zahle nicht dreifach für überteuerte Energie!Die Öffnung der fertigen Gasröhren Nordstream II würde mit einem Schlag die meisten Probleme von Teuerung, kalten Wohnungen, Waschlappengebrauch, Duschverzicht und Verdunkelungspflicht wegblasen: Die vier vorhandenen Ostseeröhren NS 1+2 könnten sofort weitaus mehr sauberes Gas liefern als Deutschland verbrauchen kann. Doch die Grünen – und im Gefolge von Umfrageverlusten auch der blindlings getriebene SPD-Kanzler samt Umfaller-FDP – wollen die Röhren verschlossen halten und suchen stattdessen in der Welt nach klimadreckigem Flüssiggas. In Katar und Norwegen holten sie sich Abfuhren und momentan klappern sie Kanada ab. Den ganzen Humbug könnten sie sich sparen.

<<< BAT Adresse: 0x52781ea3aE6d8FeF622cF4ac4342dd8Bb247722F >>>

Habeck und die Altparteien machen gegenüber Putin den Loriot: „Wir können länger als Sie!“

Habeck und die Altparteien haben es sich den Kopf gesetzt, Putin auszudauern. Sie fechten ein Prestigeduell, vulgo Hahnenkampf, gegen die Russen aus nach dem Loriot’schen Unterwasser-Motto „Ich kann länger als Sie!“ (hier). Herr Habeck begründet die Hunderte Milliarden Euro schwere deutsche Mehrbelastung von Energie-, Wirtschafts- und Währungssektor so: „… Nord Stream 2 öffnen, Gas nehmen, besser über den Winter kommen – (das wäre) ein dramatischer politischer Fehlschlag, weil wir damit jedes Selbstbewusstsein, jede wertegeleitete Einstellung, jede Haltung gegenüber Putin mit den Füßen treten würden“. Aha. Selbstbewusstsein, Einstellung und Haltung sollen diesen deletären Höchstpreis wert sein? Nein, Herr Habeck! Lernen Sie einfache Sachen. Zum Beispiel, dass man von zwei Völkerrechtsbrechern – das sind die USA und auch Russland – den Billigeren aussucht, wenn sie Gas anbieten. Besonders wenn der eine seine Lieferverträge stets eingehalten hat und der andere sich um Verträge nur so lange schert, wie sie ihm nützlich erscheinen, sie jederzeit bricht und unversehens Zölle und Sanktionen nach Gusto raushaut. Nota: Die aktuellen US-Sanktionen dürften sogar unbeteiligte deutsche Rentner und Anleger mit einem Federstrich um Millionen Euro ihrer Altersrücklagen betrogen haben (USA-ADR).

Das russische Roulette der Berliner Altparteien – „Kommen wir über den Winter oder erwischt es uns“ – kann so nicht weitergehen

Auch wenn die größte Berliner Oppositionspartei mit ihrem Multimilionen-schweren Überflieger vorneweg ein Totalausfall in Richtung Friedenspolitik ist, muss der Mutwille, mit dem führende Politiker ihr „Selbstbewusstseins-, Einstellungs- und Haltungs“ – Ego durchpauken wollen, gestoppt werden. Das Volk ist keine Verfügungsmasse und seine Leistungskraft und Finanzen dürfen nicht in politischen Pokerpartien zur Disposition gestellt werden. Die Ostsee-Gasröhren Nordstream 2 müssen unverzüglich geöffnet und sämtliche Hebel in Bewegung gesetzt werden, nach sofortigem Waffenlieferungsstopp die ukrainisch-russische Zerfleischung zu beenden, auch wenn Rüstungskonzerne dabei beträchtliche Umsätze und Militärs einen hochgeschätzten Waffenerprobungsplatz verlieren.

*******

Habock, Scholz und Co. wollen Deutschland gastechnisch von Russland unabhängig und gleichzeitig von anderen Gasproduzenten abhängig machen. Wo ist da die Logik? Ganz einfach. Die Gaskosten für die Deutschen werden schwindelerregende Höhen erreichen. Ganz nach dem Motto: Nimm’s den Armen, gib’s den Reichen.

Wie war das noch mit dem Amtseid? Wem dient dieses Pack eigentlich? Dem deutschen Volk definitiv nicht.

(Visited 297 times, 1 visits today)
Nein, Herr Habeck! Für Ihren Hahnenkampf gegen Putin ruiniere ich nicht meine Finanzen und zahle nicht dreifach für überteuerte Energie!
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Hier kann man nur folgende Zitate benennen:
    „In der Politik geschieht nichts zufällig! Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war!“ (F. D. Roosevelt)
    Seelig sind die Bekloppten, denn die verstehen rein gar nichts von der Wirklichkeit die man uns aufoktroyiert hat!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*