Nach mir die Sintflut?

Deutsche Dorfbewohner hoffen auf ein Wunder, nachdem sie gewarnt wurden, dass ein Damm brechen und sie auslöschen könnte, während die Überschwemmungen mehr als 120 Menschen töten, Milliarden von Pfund Schaden verursachen und tödliche „Tsunami“-Wellen in Belgien erzeugen.

  • Mehr als 120 Tote in Deutschland und Belgien bei einer der tödlichsten Überschwemmungen in Europa seit Jahrzehnten
  • 106 Tote sind allein in Deutschland zu beklagen, tausend weitere werden vermisst, und es wird befürchtet, dass die Gesamtzahl drastisch steigen könnte
  • 4.500 Menschen im Kreis Euskirchen wurden aus ihren Häusern evakuiert, da ein Dammbruch befürchtet wird
  • Mindestens 23 Menschen sind in Belgien nach „tsunami-ähnlichen“ Überschwemmungen durch über die Ufer getretene Flüsse gestorben
  • Das Ausmaß der menschlichen Tragödie ist so groß, dass die wirtschaftlichen Kosten noch nicht einmal gezählt wurden, obwohl ein deutscher Beamter unverblümt sagte, dass die Gesamtsumme sicherlich in die „Milliarden“ gehen wird

Bis hier mit DeepL übersetzt.

>>> Weiter in englischer Sprache und mit vielen Bildern hier.

(Visited 349 times, 1 visits today)
Nach mir die Sintflut?
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

25 Kommentare

    • Ich wundere mich auch schon die ganze Zeit. Die sind fast die Einzigen, welche zur Zeit kritisch berichten. Auch auf YT bei bild live. Bild soll angeblich auch einen Fernsehsender im August bekommen.

  1. Ausnahmsweise mal MSM (BILD)

    http://www.youtube.com/watch?v=3cgvl8-9hNQ

    Der Katastrophenschutz-Chef war in Urlaub und hat nur E-Mails verschickt, anstatt seinen Urlaub sofort abzubrechen und alles in die Wege zu leiten.

    Komisch, Merkel trieb sich in USA rum, der Karastrophenschutzchef im Urlaub und die MSM haben nicht gewarnt, die Talsperren waren voll bis zum Rand. Man wußte aber schon Tage vorher bescheid. Von den Hilfeleistungen seitens der Regierung mal ganz zu schweigen. Sind das alles Zufälle?

  2. Gestern saßen wir auf unserer Terrasse beim Grillen. Uns ist ganz bewußt aufgefallen, dass weder Bienen, Hummeln, Wespen noch Schmetterlinge  rumfliegen. Vor drei Wochen war das noch ganz anders. Da mußte ich so manches Fliegzeug aus unserem Haus hinausgeleiten. Ist das woanders auch noch zu beobachten?

    •   Habe das ganze Jahr noch kaum einen Schmetterling gesehen.  Letztes Jahr war unser Liguster voll von "kleinen Füchsen" und "Admiralen".  Lasse deswegen auch immer die Brennesseln stehen.

  3. Man hört immer das Gleiche:

    Hier aus dem Telegramkanal #ichlassemichnichtimpfen:

    "

    Diese Infos wurden mir heut zugespielt, es bezieht sich auf die Lage und Situation in den Überschwemmungsgebiet Rheinland-Pfalz im Zusammenhang mit dem Besuch von Frau Merkel vor Ort❗️

    Nachricht: ⬇️⬇️⬇️

    Eine Freundin von mir die da hin ist und Spenden abgeliefert hat und weil sie Zeit hatte helfen wollte Spenden zu sortieren wurde sofort heim geschickt. Grund: Wo ist Ihre Maske? Hab ich nicht. Sind sie geimpft? Nein wenn ich keine Maske trage dann sicher auch nicht geimpft. Sind sie genesen? Nein ich bin vollkommen gesund. Dann können wir sie hier nicht brauchen.

    Sie war fassungslos.

    Andere Freundin die seit Tagen nachts und tags Spenden und Hilfe organisiert,teilte mir eben vorhin mit: Heute war Frau Merkel hier. Für Frau Merkel mussten möglichst alle privaten Helfer aus dem Bild geschafft werden und THW Feuerwehr etc gezeigt werden. Zusätzlich schaffte man die Helfer weg weil Frau Merkel geschützt werden musste. Könnte ja ein Attentäter darunter sein.
    Helfer die Privat dort hin sind, die Landwirte etc reisen heute dort ab. Auf Nachfrage gegenüber der Kanzlerin, ob auch die Helfer Unterstützung bekommen weil sie ihre Firmen beurlaubt haben um alle zu helfen, weil Väter wieder arbeiten müssten aber gern weiter helfen wollen etc wurde vehement abgelehnt, die Leute werden nach Hause geschickt "die Bundesregierung übernimmt ab hier".
    Cateringfirma,Menschen mit Essen die die Betroffenen bewirtet haben werden abgeschoben (die müssen alle noch heute abend gehen) und ihr Essen fand sich in den Abfallcontainern wieder. 

    2 Stimmen direkt vom Katastrophengebiet. Hoffentlich wachen endlich auch dort die Menschen auf bei dem was hier gespielt wird❗️❗️❗️

    Ende der Nachricht

  4. Was mir noch aufgefallen ist: Haben wir nicht seit einiger Zeit Baumaterial-Verknappung? Wo soll das Zeug für den Wiederaufbau dann herkommen? Gehört das auch zu dieser Inszenierung? Man braucht wirklich bald einen großen Kotzeimer.

  5. http://www.t.me/s/TraugottIckerothLiveticker

    (Auch ohne Telegram erreichbar)

    Hier sind viele Videos von den Helfern in den Flutgebieten, die teilweise Unglaubliches berichten. Man bekommt langsam Bauchweh, wenn man sieht, was hier abläuft. Irgendwas stimmt nicht.

    Einem Helfer auf dem Weg von Dernau nach Marienthal wurde gesagt, er braucht dort nicht hin, die Straßen wären dort schon besenrein. Er fuhr wohl trotzdem. Was er da zu sehen bekam verschlägt einem die Sprache. Noch mehr Zerstörung, nichts wurde geräumt, kein einziger Helfer dort und Totenstille. Wahrscheinlich noch Tote unter den Trümmern und in den Häusern. Warum hat man ihn so belogen?

    Am Nürburgring stauen sich die Helfer von THW, Feuerwehr usw., weil sie nicht in die Einsatzgebiete angefordert werden. Die Bundeswehr beklagt sich, dass sie nicht ausrücken darf. Die vielen Sachspenden erreichen die Hilfsbedürftigen mangels Organisation nicht. Es gibt keine öffentliche Hilfe, keine Dixi-Toiletten, keine Hygienemöglichkeiten. Die Leute können sich nicht waschen. Wollen die Seuchen provozieren?

    Man sieht sonst nur Bilder aus Schuld und Neuenahr. Da, wo Merkel ihren Auftritt hatte, waren Bagger, THW und 2 Bergepanzer und viele Helfer. Wie sieht es in den kleinen Dörfern aus? Ist dort noch keinerlei Hilfe angekommen? Das wäre eine Katastrophe!

    Einem Tierretter wurde es untersagt eingeschlossene Tiere aus den Häusern zu holen. Nach 3 Tagen werden sie elend verrecken.

    Auch sonst hört man in den Videos immerwieder, dass ankommende Helfer von der Polizei weggeschickt werden. Selbst Leute, die Wasser und Nahrungsmittel bringen wollen. Obwohl die Menschen dringend darum bitten. Warum? Auch Behörden schicken Hilfe weg.

    Was soll das werden? Hier läuft irgendwas schief. Das sieht aus wie Sabotage!

    Die Politiker beten ihren Klimawandel hoch und runter. Es werden immer mehr Stimmen laut, dass diese Katastrophe inszeniert worden ist. Ich denke das allerdings mittlerweile auch. Berchtesgaden, Österreich und in vielen Teilen der Welt ebenso. Wenn man das alles verfolgt, bekommt man es langsam mit der Angst zu tun.

    Und wenn man den Merkelbesuch heute gesehen hat, scheint Corona ja wohl vorbei zu sein. Keine Abstände, keine Maulwindeln.

     

     

    • Habe kein fakebook-konto. Es ist genauso überflüssig wie die Regierungen, die kein Mensch braucht.

      Vor Wahlen gab es schön häufiger Hochwasserkatastrophen. Wurde nicht neulich eine Liste hier eingestellt? Ich glaube, Zulu war der Übeltäter.

      Mit Hilfe der Medien-Huren läuft die Gehirnwäsche kurz vor den Wahlen auf Hochtouren. Es läuft alles nach Plan! Passend zum Thema die Karikatur von Götz Wiedenroth. cheeky

      • Hallo Dieter,

        ein Facebook-Konto habe ich auch nicht. Aber ich habe den Videoclip auf Telegram gesehen. Da geht dir der Hut hoch.

        Sogar in der Bild steht, dass unsere Regierung 4 Tage vor der Flut von dem europäischen Hochwasser-Warnsystem „Efas“ gewarnt worden ist. Und die Verbrecher haben NICHTS getan!! Und die tun auch jetzt nichts. Was läuft da?
        https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hochwasser-expertin-bundesregierung-wurde-tage-vor-der-flut-gewarnt-77118616.bild.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.t.me%2F&wt_t=1626684214724

        Warum werden wir von den MSM auf diese Sauereien aufmerksam gemacht? Was steckt dahinter?

          • Aber wahrscheinlich nicht weiter an die Menschen. Viele sind  überrascht worden, weil es keine Warnungen gegeben hat. Keine Sirenen, keine Feuerwehr mit Durchsagen und nichts in den MSM. Nur ein kleiner Wuppertaler Radiosender hat was gebracht, den sicher nicht alle hören.

            Den wievielten Tag danach schreiben wir heute? Und wieviele Dörfer haben noch gar keine Hilfe/Wasser? Da kann man sich ausrechnen was das bedeutet.

          • Hallo Jürgen,

            das erklärt aber nicht, warum die Hilfeleistungen jetzt derartig blockiert werden von den Verantwortlichen.

            Es gibt eine Sprachnachricht auf dem Telegramkanal   t.me/ichlassemichnichtimpfen.  Dort wird vermutet, dass es darum geht den Notstand auszurufen und die EU übernehmen zu lassen. Was ist davon zu halten? 

             

            Abgesehen davon hätte die Regierung die Warnungen über die GEZ-Medien verbreiten lassen müssen. Die machen doch sonst wegen jedes unwichtigen Pups eine Sondersendung.

            • "das erklärt aber nicht, warum die Hilfeleistungen jetzt derartig blockiert werden von den Verantwortlichen."

               Das ist richtig!  Nur, mir erklärt sich schon nicht, wie man, vor Ort, so was überhaupt aussagen kann und Hilfe ablehnt?  Die müßten es ja wirklich besser wissen? 

              • Nur, mir erklärt sich schon nicht, wie man, vor Ort, so was überhaupt aussagen kann und Hilfe ablehnt?  Die müßten es ja wirklich besser wissen?  

                 

                Das kann doch eigentlich nur auf Anweisung von oben kommen. Welchen Zweck hat das?

                 

                •  "Oben"  wäre dann aber Ortsvorsteher oder Landrat!  Und alle reagieren gleich, also warnen nicht und behindern Hilfeansinnen?  Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!  Das sind doch "ihre" Gemeinden?

                  • So ist es. Alle reagieren gleich. Das ist doch auffällig.

                    Ortsvorsteher und Landrat erhalten ihre Anweisungen von der Landesregierung, die von der Bundesregierung. Das ist die Befehlskette von ganz oben nach ganz unten.

                    Das sehen wir doch auch in der sogenannten Plandemie. Die Superreichen geben ihre Befehle an die Regierungen weltweit, diese geben weiter an Landesregierungen, die an Kreisverwaltungen und Behörden, speziell die Gesundheitsämter, die Polizei usw. Es geht immer GEGEN die normalen Bürger.

                     

                    Übrigens hat Merkel selbst sich mindestens einmal mit den Bürgermeistern getroffen. So hat unser Bürgermeister vor ca. 5/6  erzählt, eine Einladung zu einem Treffen mit Merkel erhalten zu haben. Er war natürlich total begeistert. Der Trottel!!!
                    Aber so werden die bei der Stange gehalten.

                    • Alles durchseucht. Jeder ist sich selbst der Nächste.
                      Darum verdienen die auch so gut und lachen dabei.
                      Wer zu ehrlich ist fliegt oder wird erpresst.
                      Zur Not auch manchmal umgelegt.
                      So ist das…bei der Mafia.

                    • So werden sie nicht bei der Stange gehalten, sondern so werden sie bearbeitet den Mund zu halten und zu gehorchen.

1 Trackback / Pingback

  1. Die gewollte Flutkatastrophe! – Gegen den Strom

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*