„monokulturelle Staaten ausradieren…“

Nicht der Euro, nicht die Finanzkrise, nicht ein Krieg in Nahost, nicht das Klima oder die alternde Gesellschaft sind das bedrückenste Problem. Das Bedrohlichste ist das Bevölkerungswachstum in der Welt und die daraus resultierende Massenmigration.

Bei der Flüchtlings- und Einwanderungspolitik geht es der politischen Klasse im Grunde um einen ungeheuren Kulturkampf, einen Kampf gegen das Volk und seiner Kulturgemeinschaft. Via grenzenlose Einwanderung wird die Existenz einer spezifisch deutschen Volks-Kultur völlig ignoriert oder überhaupt geleugnet.

Vermutlich ist die türkischstämmige Migrantin samt ihrer Migrationsinteressen Aydan Özoguz als Integrationsministerin, nicht halb so ungebildet, wie ihr unterstellt wird. Sie ist ja nicht die eigentlich Handelnde, sondern Instrument in der Hand der globalen Migrationsstrategen, zu denen die Sozialistische Internationale gehört samt ihrer SPD-Vasallen innerhalb der Partei, deren Ziel es ist, „monokulturelle Staaten auszuradieren“, so hat das der Erste EU-Vize-Kommissionspräsident, der Sozialist Frans Timmermans, EU-Parlamentariern eingehämmert. Die Zukunft der Menschheit liege in einer vermischten Superkultur. Die Massenmigration ist das Ergebnis gezielter globaler Planung.

Was schert einen Timmermans die deutsche Kultur, wie sie Salvador de Madariaga empfindet, wenn er jedem deutschen Nationalismus unverdächtig schreibt:
„Deutschland bildet das Herzstück Europas, ist im Mittelpunkt seines Körpers, am Gipfel seines Geistes, in den innersten Räumen seines bewussten und unbewussten Wesens: die Quelle seiner erhabensten Musik, Philosophie, Naturwissenschaft, Geschichte, Technik – sie alle sind undenkbar ohne Deutschland. Wenn Deutschland fällt, so fällt Europa. Wenn Deutschland verrückt wird, so wird auch Europa verrückt. Die moralische Gesundheit des deutschen Volkes ist eine der Hauptbedingungen für die moralische Gesundheit Euro­pas, ja für seine Existenz selbst.“ 

*****************

Diese Absturz-Liste bereitet Sie auf jeden Ernstfall vor!

Der nächste Ernstfall, der jetzt Ihre gesamte Existenz bedroht, steht bereits bevor: Der Absturz der deutschen Wirtschaft. Wir zeigen Ihnen heute auf unserer Absturz-Liste 5 Fakten, die beweisen, dass die deutsche Wirtschaft abstürzen und somit Ihre Existenz zerstören wird.
Doch noch ist es nicht zu spät, um sich davor zu retten! Die Absturz-Liste zeigt Ihnen, wie Ihnen das gelingt!

> Klicken Sie jetzt HIER und erhalten Sie die kostenlose Absturz-Liste als PDF-Datei!

******************

Ein internationaler Musiker, wie der seit Jahrzehnten in Berlin als Dirigent wirkende jüdisch stämmige Argentinier Daniel Barenboim, weist darauf hin, dass jedes Volk seine spezifische Musik hat“:

„Die Globalisierung in der Musik gibt uns die Möglichkeit und die Aufgabe, zu differenzieren. Dass heute fast alle überall studieren, spielen und dirigieren können, darf nicht heißen, dass alles gleich klingt, im Gegenteil. Als kultureller Nationalist sage ich vielmehr: Es gibt einen deutschen Klang für Beethoven und Wagner, und es gibt einen tschechischen Klang für Dvořák und Smetana. Und das ist nichts Dumpfes oder Böses, sondern das kann man analysieren und beschreiben. Im italienischen oder spanischen Repertoire, so hat es mir der Dirigent Rafael Kubelík einmal erklärt, rufen die Trompeten zum Tod – in der tschechischen Musik rufen sie zum Tanz. Diese Unterschiede kann man lernen. Problematisch, faschistisch wird es erst, wenn man sagt, die tschechische Trompete darf nur von tschechischen Trompetern gespielt werden, und Beethovens Neunte klingt nur richtig „deutsch“, wenn ein deutscher Dirigent am Pult steht.“ (Quelle)

Lebt die deutsche Kultur nur in der Vergangenheit? Ist deutsche Kultur überhaupt noch zukunftsfähig? Haben wir die Chance, die ungeheure seelische Leere des Materialismus noch einmal mit seelisch-geistigen Inhalten zu füllen? Der politische Mainstream will das mit allen Mitteln verhindern. Voran marschieren die bisherigen politischen Parteien, die sich mit Hilfe ihrer Medien als Parteien-Oligarchie zum endgültigen Kehraus unseres geistigen Befindens á la Frans Timmermans aufgeschwungen haben.

Doch gibt es überhaupt noch eine Alternative gegen die Politik der vermischten Superkultur des Frans Timmermans?

„monokulturelle Staaten ausradieren…“
12 Stimmen, 4.58 durchschnittliche Bewertung (92% Ergebnis)