Merkel-Regime: Deutsche rufen USA zu Hilfe!

Eigentlich wollte die US-Botschaft in Deutschland nur unsere Meinung zu dem Fall George Floyd erfahren. Dazu veröffentlichte sie einen offiziellen Aufruf auf ihrer Twitter Seite. Doch es kam anders: Statt Gedanken zu dem Fall Floyd und dem Rassenthema allgemein, tippten zahlreiche Deutsche einen Hilferuf unter den Tweet. Tenor: Die USA sollen endlich das Merkel-Regime entfernen und Deutschland seine Freiheit zurückgeben! Der Tweet wurde zu einem beeindruckenden Zeitdokument der Stimmung in Deutschland.

(Visited 411 times, 1 visits today)
Merkel-Regime: Deutsche rufen USA zu Hilfe!
14 Stimmen, 4.93 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

18 Kommentare

  1. Allein wird es Deutschland nicht schaffen, hier wieder einen etwas gesünderen Zustand für die normale Bevölkerung zu schaffen. 90% sind durch die GEZ Medien vollkommen verblödet und verzogen worden. Die politische Kaste und die Führungen der gesamten Zwangsanstalten sind korrupt bis in die Sippen.

    Es geht nur mit rigorosen Maßnahmen, d.h. Herr Tramp und Herr Putin müssten übernehmen! 

    • " Es geht nur mit rigorosen Maßnahmen, d.h. Herr Tramp und Herr Putin müssten übernehmen! "

      Was vereint Putin und Trump? Die hervorragenden Beziehungen zu den Brüdern der Chabad Lubawitsch Bewegung. Schaue ich mir Trumps engsten Kreis an, frage ich mich echt, wie man ihn ernsthaft als Heilsbringer empfinden kann. Die "extremistischen Israelis" bezeichnen Trump ganz unverhohlen als "ihren Präsidenten". Ich weiß ja nicht wie es mit eurem Gedächtnis steht, aber bevor die ominöse "Q-Bewegung" erschienen ist, war es in aufgeklärten Kreisen noch bekannt, wo genau die Schnittpunkte der Unmenschlichkeit liegen….mir erscheint es so, als hätte "Q" die Gehirne der Menschen diesbezüglich überschrieben?!?

      • Harzer,

        sind wir mal ehrlich. Man kann von dieser Q-Bewegung halten, was man will. Aber sie trägt zumindest maßgeblich dazu bei, dass die Menschen weltweit aufwachen. Sie werden dadurch animiert zu hinterfragen und nachzuforschen. Und dadurch sind wohl schon so einige Dinge ans Tageslicht gelangt. Und genau das ist der Sinn hinter dem Ganzen.

        Bleibt doch die Frage offen, wieso jemand die Menschen wachrütteln will, dabei aber Gefahr laufen würde, dass irgendwelche mutmaßlichen, ominösen Beziehungen Trumps und Putins aufgedeckt werden, obwohl Trump nachweislich mit dieser Q-Organisation zusammenarbeitet?

        Glaubst Du ernsthaft, dass Trump sich selbst ins Knie schießen würde?

        Abschließend muß man allerdings zugeben, dass niemand von uns Normalos genau weiß, was für eine Agenda da dahinter steckt und was es im Endeffekt für uns Menschen bedeuten wird.

      • " mir erscheint es so, als hätte "Q" die Gehirne der Menschen diesbezüglich überschrieben?!? "

        Harzer, nur der Schein, ist wirklich rein!

         Und es gibt wahrlich Schlimmeres, wessen man anhängen könnte … Warten wir es ab. Auch in D geht es jetzt den Pädonetzwerken an den Kragen; es soll zurückgehen bis in die 70er und das damalige Kanzleramt …

  2. Ich finde die Profilbilder der Kommentierenden etwas auffällig. Für mich sieht das so aus, als hätte ein youtuber seine Gefolgschaft auf die Sache "angesetzt"…ähnlich der Aktion von Oliver Janich bei einer Impfwerbeaktion in social media. Die wurde von seinen Abonnenten mit der Bild "Gib Gates keine Chance" geflutet und infolgedessen erschien die Werbeaktion in den Trends mit den zahllosen Vorschaubildern der Kritiker 🙂

  3. Als wenn die amerikanische Botschaft unsere Meinung zu Floyd interessieren würde. Was steckt wirklich dahinter? Twitter ist die Plattform, auf der Trump kommuniziert. Lustig finde ich den Namen der neuen Botschafterin: Quinville, hahaha……. Qu in ville. Übrigens dürfte das auch schon bis ins Hexenhaus vorgedrungen sein, dass sich die Deutschen so offensichtlich an die amerikanische Botschaft wenden, mit der Bitte diese BRD-Regierung zu entfernencheeky.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*