Merkel redet sich um Kopf und Kragen

Hammer im Bundestag: Merkel wird zu Aussagekraft von PCR-Tests befragt

Zu gerne möchte ich wissen, wieviele Virologen und medizinische Experten sich nach dieser unfachlichen Rede schlapp gelacht haben.

(Visited 422 times, 1 visits today)
Merkel redet sich um Kopf und Kragen
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

5 Kommentare

  1. Guten Morgen,

    Schön über welchen Schwachsinn Ihr in euren Kommentaren Fachsimpelt.

    Anscheinend auch nicht die hellsten Kerzen auf der Torte.

    Deutschland hat Anfang letzten Jahres 80 Millionen Cadaver Bags erhalten. Eingelagert bei FED EX.

    Hilfe wird nicht kommen. Was ist euer Weg, die letzten 2 Wochen nutzen und wegrennen?

    Giftspritze? Oder ums überleben kämpfen?

    Was Die NAZI Hure redet ist völlig uninteressant. England ist direkt im Lockdown geblieben. Australien seid gestern im Lockdown. Maximal 2 Wochen dann ist Schicht. Diesen Lockdown werden Sie nicht mehr beenden. Naja mit aushungern der nicht geimpften. So jetzt schnell Klopapier kaufen damit der Angstschiss aus der Hose geputzt werden kann. Oder habt Ihr noch EIER.

    Deutlich genug für Alle
    Meinungsfreiheit muss bei Verfassungsfeinden nicht formel sein sagte das BVG

    •  Wenn Sie nicht genau wüßte, daß es so ist, wie von Dir beschrieben, da kommt es doch auf Inhalte oder Wahrhaftigkeit gar nicht mehr an!  Da kann man auch einem Inuit einen Kühlschrank aufschwätzen …

  2. Merkels unqualifziertes Verhalten während ihrer Zeit als Umweltminister ist leider vollkommen in Vergessenheit geraten. Gegen Recht und Gesetz, hat sie zehntausende Fässer Atommüll in das marode, einsturzgefährdete Salzbergwerk Morsleben kippen lassen.

    Ihre Lieblingsvokabel war "Versturzverfahren". 200 l Fässer, wurden 15 m in die Tiefe poltern lassen. Auch ohne Physikstudium, weiß der Leser was dann mit einem Fass passiert. Als die damalige Umweltministerin von Sachsen Anhalt protestierte, wurde sie aus Bonn scharf gerügt und verließ später den Staatsdienst. Irgendwann stoppte ein Gericht das närrische Treiben. Heute wird überlegt einen Teil der Sachen wieder zu bergen. Kostenpunkt. Kostenpunkt 3 Milliarden und mehr.

    Nachzulesen  im Spiegel 43 von 2008. "Merkels Altlast"

    Ebenso erstaunlich ist das Papier  "Atomkraft, ein teurer Irrweg"  aus dem März 2006. Gedruckt auf Papier der Bundesregierung. Leicht im Internet zu orten. Wo war dieses Papier und wo waren seine Verfasser, hohe Beamte und offenbar qualifizierte Fachleute, als Ende 2010 der Wiedereinstieg beschlossen wurde? Die damalige Entourage waren Gerald Hennenhöfer und ein Herr Thomauske. Sie haben einiges gefingert. Mittlerweile sind sie längst in die Industrie abgewandert und haben ihr Insiderwissen vergoldet. Und der willige "Atom-Drosten" hieß Wolfram König. Er hat jahrelang sein Sprüchlein aufgesagt, dass Salzbergwerke das Non Plus Ultra der Lagerstätten seien. Obwohl man in den USA schon längst klüger war.

    Wer also sein eigenes Fach offensichtlich nur rudimentär drauf hat, sollte im unbekannten Gelände vorsichtig sein. Dieses Verhalten zeigt aber, wie sicher sich die Dame fühlt. Es ist ihr vollkommen egal was sie da erzählt. Mehr als 95% raffen es eh nicht. Und den Rest wird man schon in Schach halten. Sofern überhaupt noch einer aufmuckt.

     

    • Es hängen alle mit drin. Das Schauspiel dient nur dazu Hoffnung beim Volk zu schüren.

      Seid veröffentlichung der Shenzang Studie ist klar. Kein Virus wurde isoliert. Kein Kontrollexperiment. Kein Covid 19. Keine Varianten.

      Alles gelogen zur Deckelung der geplanten Ausrottung der Menschheit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*