Merkel: Griechenland kann Schuldenlast schultern

Diesen Satz muss ich mir merken:

„Wenn Politiker miteinander reden, dann fangen sie irgendwann an zu glauben, was sie sagen“ (Prof. Ashoka Mody, s. Video)

Dazu passend der Schwachsinn von Frau Merkel:

„Alle Experten bestätigen, dass Griechenland und auch Irland die Schuldenlasten, also Zins und Tilgung, auf Dauer schultern können“.

Was meinte sie eigentlich mit Experten? Die Schnapsnasen in Brüssel? Man muss kein Prof. der Ökonomie sein, um zu erkennen, dass eine Entschuldung mit noch mehr Schulden nicht möglich ist. Frau Merkel u.v.a. Polit-Darsteller sind einfach zu BLÖD, um aus dem Bus zu schauen.

Der Staatsbankrott Deutschlands steht auch noch bevor.
https://krisenfrei.com/staatsbankrott-d…

Gustave Le Bon hat es auf den Punkt gebracht:
„Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.“

Diesen Satz prägte er vor ca. 100 Jahren und gilt auch heute noch. Leider!

Wer glaubt, dass uns eine Finanzdiktatur in Europa bevorsteht, irrt. Wir sind bereits mitten drin. Geht endlich zu hunderttausenden auf die Straße und jagt eure Peiniger in Berlin Brüssel, London, Paris Madrid, Rom … usw., sowie die USA, ihre Finanzverbrecher und ihrer NordAtlantischenTerrorOrganisation  zum Teufel. Oder wollt ihr in den nächsten zehn Jahren alle Griechen sein?

Tsipras hat die 61 Prozent Nein-Sager an der Nase herumgeführt und an die Finanzhaie, die ihre Erfüllungsgehilfen in Brüssel sitzen haben, verkauft. Sie sind alle gleich. Parteien sind wie Zecken, die das Blut der Bürger bis auf den letzten Tropfen aussaugen.

Für euer Schicksal seid ihr aber alle selber Schuld. Nicht die da oben machen Euch das Leben schwer, sondern Ihr selbst. Nicht nur Gustave Le Bon hat die Dummheit der Masse erkannt, sondern auch Buro Tanic, Mitglied des Europäischen Parlaments:

„Ich fordere, dass die Dummheit der Massen endlich abgeschafft wird. Denn nicht die wenigen 10.000 Psychopathen sind unser Problem, sondern die 7 Milliarden Dummköpfe, die sich lieber Fußball, DSDS & Co reinpfeifen, anstatt sich um ihre ureigensten Angelegenheiten zu kümmern“.

Und hinter verschlossenen Türen nach Wahlen lachen sich die Parteibonzen über die Dummheit der Wähler schlapp. Haben Sie sich schon mal gefragt, warum nach Wahlsiegen bei den Parteien kräftig gefeiert wird? Denken Sie mal darüber nach!

(Visited 4 times, 1 visits today)
Merkel: Griechenland kann Schuldenlast schultern
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*