mdr macht eine Umfrage zur generellen Impfpflicht: (bisher 91,7%) dagegen!!! UPDATE 2

mdr macht eine Umfrage zur generellen Impfpflicht: (bisher 91,7%) dagegen!!! UPDATE 2von Niki Vogt (schildverlag)

Update 22:02: zur Ursprungsmeldung: Was wollen die Politiker noch? Nun steht es in der Umfrage folgendermaßen:

Für die allgemeine Impfpflicht sind 8,04%
Gegen die allgemeine Impfpflicht sind 91,7%
Unentschieden sind 0,85%

Das ist ein eindeutiges Votum der deutschen Bevölkerung! Ihr könnt selber nachsehen hier:

https://www.mdr.de/brisant/pinpoll-abstimmung-224~direct.html

Bitte teilt das überall, damit die Menschen sehen, wie es wirklich steht um den Wunsch der Leute geimpft zu werden. Ich habe von so vielen Geimpften gehört, dass sie das sowieso nur auf Zwang gemacht haben, weil sie sonst auf der Straße gestanden hätten und ruiniert gewesen wären. Und weil ihnen gesagt wurde, die Impfung sei sicher. Und dass man nach zwei Impfungen auch für immer sicher geschützt sei. Nun soll erst die dritte Impfung und dann alle halbe Jahre eine neue kommen. Das wollen viel nicht mehr mitmachen und fühlen sich reingelegt und betrogen.

Im übrigen kennen eben viele Leute Krankenschwestern und Pfleger aus Krankenhäusern und es spricht sich herum, wie es da wirklich aussieht.

Und nun möchte ich mal den Herrn Achim Wendler vom Bayerischen Rundfunk hier posten:

 

Bei Minute 0:46 sagt er

„Ihr (der Politik) wichtigstes Argument: Eine allgemeine Impfpflicht wäre nicht durchsetzbar. Das ist ein verstörendes Argument in einer Demokratie. der Wille der Mehrheit nicht durchsetzbar?ßß Ein wille, der ja keineswegs die Verfassung sprengt …“

Herr Wendler, hier sehen Sie den Willen der Bevölkerung. Und wenn Sie soviel Wert auf Demokratie und demokratische Entscheidungen legen, dann respektieren sie bitte einfach mal ein solches Votum, insbesondere, da es nicht allein da steht. Siehe unten die Umfragen von BILD und Stern.

Wir haben alle den Screenshot der mdr-Umfrage gesichert. Es steht zu befürchten, dass der mdr morgen völlig andere Ergebnisse zeigt. Denn die Impfkampagne muss ja durchgezogen werden.

Nein, die Politik hat KEINE demokratisch legitimierte Berechtigung, der ganzen Bevölkerung diese gefährlichen Genspritzen aufzuzwingen. 

Und ja, es sprengt die Verfassung. Nämlich das Grundrecht auf Menschenwürde und körperliche Unversehrtheit. Die wenigen Prozent, die für eine Impfpflicht sind, haben nicht das Recht, alle anderen für ihre Ängste in eine experimentelle, nicht richtig ausgetestete, mit fraglichen Methoden als sicher und gut verträglich bewertete Gentherapie zu zwingen, von der niemand weiß, was mit den Geimpften in einem oder zwei Jahren passiert (wenn sie überhaupt die Impfung unbeschadet überstehen).

_____________________________________________________________________________

Update von 18:13 Uhr: Mittlerweile ist die Quote der Ablehnung einer allgemeinen Impfpflicht auf über 77,37% geklettert. Und die der Befürworter auf unter 21,76%. Das bedeutet, dass die weitaus überwiegende Mehrheit eben nicht für eine Impfpflicht ist. Nichts anderes. Und dass die wie auch immer zusammengesetzte Regierung gegen den Willen des Souveräns, gegen den Willen des Volkes entscheidet, wenn sie uns eine berufsbezogene oder gar allgemeine Impfpflicht aufzwingen will.

Nun wird das Medienkartell natürlich behaupten, da seien hauptsächlich Covidioten auf diese Umfrage zum Abstimmen gegangen. Das ist mit nichts zu untermauern und es gibt noch zwei ältere Umfragen, die zeigen, dass die Mehrheit diese Impfung als Pflicht nicht will. Das wissen wir ja alle auch: Es gibt sehr viele Leute, die sich haben impfen lassen, weil ihnen nichts anderes übrig blieb. Weil sie sonst Ihren Job verloren hätten. Weil es ihr gesamtes Leben ruiniert hätte. Aber nicht, weil sie sich freiwillig diese nicht ausreichend getestete, neuartige Gen-Impfung haben spritzen lassen. Und viele Geimpfte leben in Angst.

Hier ein Gespräch bei Robert Steins Home Office ‚175

Und da sehen wir ab Minute 26:08 dieses hochinteressanten Gespräches, dass bei der Bild-Blitzumfrage folgende Ergebnisse herauskommen:

Nur 5% wollen eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen
Nur 27% wollen eine allgemeine Impfpflicht
Ganze 68% wollen KEINE Impfpflicht.

Noch deutlicher wird es in der Stern-Umfrage:

14% wollen eine Impfpflicht für alle
3% wollen eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen
83% sagen NEIN! Ich bin gegen eine Impfpflicht!

Niemand kann behaupten, dass er den Willen des Volkes berücksichtigt, wenn er eine allgemeine Impfpflicht verhängt und den Artikel 2 Grundgesetz: „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit“.

Und noch etwas zur Erinnerung:

_____________________________________________________

Beitrag von heute Nachmittag:

Der Sonntag ist trübe und Sie sitzen ja sowieso vor dem Rechner. Also schauen Sie sich das mal an und dann könnten Sie mit abstimmen. Das ist wirklich ein interessantes Ergebnis. Und eine Möglichkeit zu zeigen, was wir wirklich denken! Bitte abstimmen und breit teilen. Die da oben wollen wissen, ob sie mit ihren Zwangsimpfungsplänen auf Akzeptanz stoßen!

Das ist der Link, wie man auf die Seite kommt:

https://www.mdr.de/brisant/pinpoll-abstimmung-224~direct.html

Leider steht da ein Copyright der dpa drunter und ich hab schon zuviel Abmahngeld für sowas bezahlt. Aber ich stelle hier mal die Zahlen ein, die zum Zeitpunkt aktuell waren, als ich drin war:

Zweidrittel der Bevölkerung war vor sechs Jahren gegen die Zuwanderung. Und? Hat sich etwas geändert? Die Gewählten scheren sich einen Dreck um die Mehrheit – der Demokratie des Souveräns!

Hier eine Umfrage zur von Pharmafia-Politmarionetten geforderten Impfpflicht, die ich ein wenig verfeinert habe.

Sind Sie für eine Impfpflicht für alle Bundesbürger?

View Results

Loading ... Loading ...
(Visited 1.170 times, 1 visits today)
mdr macht eine Umfrage zur generellen Impfpflicht: (bisher 91,7%) dagegen!!! UPDATE 2
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

7 Kommentare

  1. Alle, die sich aus Zwang haben impfen lassen, fallen unter den Nürnberger Kodex. Auch die „Freiwilligen“. Denn ohne den Angstporno der Regierung von anfang an und der enormen Werbekampagne, hätten sie es wahrscheinlich nicht getan. Es rennt auch nicht jeder jedes Jahr zur Grippeimpfung.

    Jens Spahn: “ Nach dem Winter wird jeder geimpft, genesen oder gestorben sein.“

    Geht`s noch eine Nummer größer?

    Wie wäre es damit: “ Nach diesem Verbrechen wird jeder Beteiligte, der an diesen Machenschaften beteiligt war, verhaftet, verurteilt, enteignet und lebenslang eingeknastet sein. Das gesamte Vermögen fällt den Imfgeschädigten und den Hinterbliebenen zu.“

    Leute, baut Gefängnisse, denn das werden nicht gerade wenige sein.

    • Dieser oft zizierte Nürnberger-Kodex ist obsolet, imao. Denn Erstens hat man seinen freien Willen jederzeit NEIN zu sagen -diese Entscheidung trifft man selbst und niemand sonst-,
      und Zweitens…hmm.

      Wer hat denn den Nürnberger-Kodex ausgerufen? Doch genau die selben NAZI´s, die danach die USA invadiert und umgebaut haben. Also ist dieser Kodex unter deren Fuchtel/Kontrolle. Da das böse Menschen sind können sie natürlich auch ungeniert damit arbeiten, z.B. als Moralapostel hochhalten und gleichzeitig ihre Gifte trotzdem weiter verbreiten.
      Wäre dieser Kodex ein gültiges Agreement zwischen Völkern wäre es nicht soweit gekommen. Undenkbar.

      • Liest man den Kodex genau, dann bezieht er sich auf medizinische Versuche. Die Gentherapie wird aber als Behandlungsmaßnahme deklariert.

        Lediglich die Versuche vor Einführung des Impfstoffes waren von dem Kodex betroffen. Ob die dort an den Versuchen beteiligten, Informierte Zustimmung geben konnten, und ob sie ausreichend Informiert wurden, das wäre dann zu prüfen.

        Aber den Spritzenonkel oder die Spritzentante am Ende der Kette kriegt man damit nicht. Denn die gegen ja davon aus, dass sie eine Behandlungsmaßnahme durchführen und keinen Versuch.

        Genau diese Spitzfindigkeiten sind es immer, die die Leute für sich ausnutzen, wenn sie z.B. einen Angriffskrieg nicht vorbereiten (macht die NATO) aber durchführen… (Schröder und Konsorten)

        • Danke für die Ergänzung, Martin. Jupp. Gentherapie==>Keine Impfung.
          Gegen was überhaupt? Nicht da? Finger weg!

          Diese Bibel hat auch mal jemand aufgeschrieben…
          und wer hält sich an die 10 Gebote?

        • „Liest man den Kodex genau, dann bezieht er sich auf medizinische Versuche. Die Gentherapie wird aber als Behandlungsmaßnahme deklariert.“

          Martin, da stimme ich Dir zu! Nur, Impfung ist doch eigentlich als Prophylaxe anzusehen? Mal ganz davon abgesehen, daß es Jahre dauern soll, bis so eine Impfung „marktreif“ sein soll! Oder hatte Kanzler in spe doch recht, als er von 50 Millionen Versuchskaninchen sprach?

          Wie auch immer, es gibt ja noch einen weiteren Kodex von 1997, der etwas weiter gefasst ist!
          https://www.ippnw.de/der-verein/geschichte-der-ippnw/erklaerungen/artikel/de/nuernberger-kodex-1997.html

  2. Die Abstimmung ist abgeschlossen. Auf der Seite ist jetzt zu lesen, „Gruppen“ hätten dazu aufgerufen, das Abstimmungsergebnis zu beeinflussen… UNFASSBAR!!

1 Trackback / Pingback

  1. mdr macht eine Umfrage zur generellen Impfpflicht: (bisher 91,7%) dagegen!!! UPDATE 2 – Gegen den Strom

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*