MARKmobil Aktuell – Soros steckt mit drin

Ein hervorragendes Video zur US-Wahl. Gönnt Euch dieses Vergnügen. Diese 22 Minuten sind ein Genuss!
Danke an Mark Hegewald!

 

„Schlagt los, ihr Glocken der Freiheit! Schlagt Alarm im ganzen Land!“, donnert der Schauspielstar Randy Quaid in die Kamera. Die Amerikaner sehen die Grundmauern ihrer Demokratie bedroht. Ihre Wahlen wurden manipuliert. Nun suchen Heerscharen von digitalen Soldaten nach Beweisen für den Wahlbetrug.

Reporter Mark Hegewald begibt sich mit auf die Suche und findet verschiedene Belege, die darauf hinweisen, dass nicht nur die Wahl, sondern selbst große Teile der Jubel-Feiern für Joe Biden ein Fake waren. Mark zeigt, wie Big Tech selbst im Kleinen systematisch gegen Trump kämpft und wie das amerikanische Fernsehen aus einer Mücke einen Pseudopräsidenten macht.

Unabhängige Journalisten sind nun tief in die Strukturen hinter den Wahlen eingedrungen. Und wen haben sie dort entdeckt? Den Hedgefond-Milliardär George Soros und Mitglieder von der Antifa. Die sind jedoch alles andere als Demokratiefreunde.

MARKmobil ist werbefrei und lebt nur dank Eurer Spenden.

(Visited 276 times, 1 visits today)
MARKmobil Aktuell – Soros steckt mit drin
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

6 Kommentare

  1. Geld regiert die Welt, das ist keine neue Erkenntnis. Dass derzeit mittlerweile wenige Ultrareiche, also Vielfachmilliardäre, versuchen sich alle verfügbaren Ressourcen dieser Erde anzueignen ist ein aktuelles Problem  des ausufernden Raubtierkapitalismus. Interessant dabei zu beobachten, wie diese wenigen Raubtiere versuchen, die Massen in ihrem Sinn zu manipulieren, indem sie nicht nur die internationalen Finanzsysteme und die Medien beherrschen wollen, sondern nun auch nach der Politik greifen und diese nach ihrem Gusto ausrichten also manipulieren wollen.

    Hier drei ins Auge fallende Beispiele.

    1. Frankreichs Präsident Macron

    Nach seiner Tätigkeit im Finanzministerium arbeitete Macron im Pariser Institut Montaigne, einer wirtschaftsliberalen Denkfabrik. Eingeführt von Serge Weinberg, dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von La Redoute und Verwaltungsratspräsidenten von Sanofi, und Jacques Attali erhielt er 2008 mit 31 Jahren eine Position als Investmentbanker bei der Pariser Investmentbank Rothschild & Cie.[10][11][12] Zwei Jahre später wurde er Partner (associé-gérant) bei Rothschild. Im Jahr 2012 begleitete Macron eine der größten Übernahmen des Jahres, den Kauf der Säuglingsnahrungssparte des US-Pharmakonzerns Pfizer durch den Nahrungsmittelkonzern Nestlé für 11,9 Milliarden US-Dollar. Macron vertritt also gewissermaßen die Gruppe Rothschild. Die Linken in Frankreich haben dieses nun auch erkannt und sich entsetzt von Macron abgewandt. Macron selber regiert zunehmend autoritär und verliert Zustimmung an der Basis.

    1. CDU Vorsitz und Kanzlerkandidat der CDU/CSU Friedrich Merz 

    Von 2016 bis 2020 war Merz Aufsichtsratsvorsitzender und Lobbyist für BlackRock in Deutschland (BlackRock ist der größte Vermögensverwalter der Welt). In diesem Zusammenhang wurde die Kandidatur von Merz zum Parteivorsitzenden der CDU 2018 in der deutschen Presse unter anderem wegen eines möglichen Interessenkonfliktes aufgegriffen. Im Februar 2020 kündigte Merz an, sein Aufsichtsratmandat bei Blackrock am 31. März 2020 zu beenden und sich zeitlich mehr politisch zu betätigen. Merz ist nach wie vor mit BlackRock eng verbunden und soll wahrscheinlich deren Marionette im deutschen Kasperle Theater werden..

     

    1. Der Präsident der USA

    In rätselhafter Weise ist es gelungen Biden zum Wahlsieger zu machen. Dahinter stehen die gleichen Ideen, welche den 1. Und 2. Weltkrieg ausgelöst haben. Krieg zur Bereicherung weniger unter billigender Inkaufnahme des Leids vieler.

     

    Zusammenfassung

    Das ist immer die gleiche Methode. In der Thora (Altes Testament) wird häufig zum Morden und zur Versklavung aufgerufen  und das ging von Rom über die von dem Haus Rothschild finanzierten englischen „Freibeutern“ (besser Verbrecher) der englischen Krone bis zu den von den Briten ausgehenden beiden Weltkriegen.  Dahinter stehen die Massenmedien der Ultrareichen, Vielfachmilliardäre und heutzutage nicht zuletzt dieser dubiose Mr. Soros in Kanada mit seinen ertrogenen Milliarden und seinen Hetz- und Hass- Organisationen.

    Die unorganisierten Teile der Bevölkerungen, dumm gehalten durch die korrupten Massenmedien und mit Maulkorberlassen von korrumpierten Regierungen eingeschüchtert, stehen diesem Treiben macht- und hilflos gegenüber. Die Meinungsfreiheit im GG der BRD ist das Papier nicht mehr wert auf dem es steht. Die EU will gerade noch einen draufsetzen und nicht genehme Meinungen zu Gunsten der Ultrareichen unterdrücken. Alles Unpassende soll als FakeNews abgebügelt und unter Strafe gestellt werden. Wahlen und Demokratie erscheinen so zunehmend als reine Farce.

    In der BRD gibt es nur noch eine echte Oppositionspartei, das ist die AfD. Deren noch Vorsitzender ist allerdings eher dem Verfassungsschutz zuzuordnen, als der Partei. Meuthen will die einzige und letzte Opposition spalten und die Flügel dem kuriosen Verfassungsschutz (versprochen und gebrochen) zum Fraß vorwerfen und selber davon profitieren. Ein völlig unethisches und egozentrisches Verhalten, welches Meuthen für den Parteivorsitz disqualifiziert. Solange dieser Spaltpilz Vorsitzender der AfD ist, ist die AfD auch nicht mehr wählbar.

    • Schön, daß Sie wieder mal dabei sind!  Ich machte mir schon Gedanken über Corona in Florida oder Alicante.

      Wir leben in einer hermetisch abgeschlossenen Medienwelt, mit dem Ziel uns zu Zircus-Tieren zu dressieren.  Dazu hat wesentlich beigetragen die Allgemeinbildung der Menschen entscheidend auf das amerikanische herabzusenken.  Ein großer Teil unserer Mitmenschen muß man deswegen leider als Vollidioten qualifizieren, weswegen jetzt auch die Katastrophe als Quittung kommt, vielleicht schon in diesem Monat.

      Beispiel wie mit falschen Geschichtsdarstellungen mit Historikern Politik gemacht werden.  Soeben unterhielt sich ein gewisser Fareek Zakaria von CNN mit eine Historikerin der Universität von Toronto namens Margret MacMillan, die die Aufgabe hat als geschichtliche Expertin die Leute hinters Licht zu führen.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Margaret_MacMillan

      Fakaria führte aus, daß das Deutsche Reich im November 1918 doch am Ende war und deswegen einen Waffenstillstand abschloß. (Meine Anmerkung:  Wobei man einen ehrenvollen Frieden wegen der 15 Punkte von Wilson erwartete.)   Derselbe Mann jedoch, der den Waffenstillstand veranlaßte, Ludendorff, habe später gesagt, die Heimat habe das Heer verraten und habe die Dolchstoßlegende als conspiracy theory ins Leben gesetzt.  (Meine Anmerkung:  Die SPD hat während der ganzen Weimarer Republik immer versucht, den Beweis zu erbringen, daß das Deutsche Reich am Ersten Weltkrieg schuldig sei, was Hitler der SPD noch im Ermächtigungsgesetzt vorgeworfen hat.)  In ähnlicher Weise habe Franco die Wahlentscheidung der Maxisten-Sozialisten nicht in Spanien akzeptiert. (Meine Anmerkung:  Wobei die Marxisten in Spanien zuvor ca. 250 Kirchen niedergebrannt hatten.)  Und dann Fakaria:  Hitler habe auch die Realität nicht akzeptiert und an die Dolchstoßlegende durch die Marxisten geglaubt.  

      Und nun kommt der kühne Schluß von der gefälschten Geschichte zu Trump, der auch an eine Dolchstoßlegende glaube, obwohl er doch klar verloren hätte.  Und dann war er sich einig mit der Historikerin wie gefährlich es sei, die Realität zu ignoriern, weil 87 % der Republikaner auch an Wahlbetrug glauben würden wie in den 20iger Jahren die Deutschen an die Dolchstoßlegende.

      Es ist eigentlich imponierend, mit wieviel Aufwand eine historische Fälschung erzeugt wird, denn es wurden ziemlich viele originale Bilder gezeigt von den heimkehrenden deutschen Truppen nach 1918, von Ludendorff und Hitler.

      Da natürlich 99,9 % der Leute keine Ahnung haben, schon weil man sicherheithalber das 30jährige Copyright-Verbot auf 75 Jahre erhöht hatte, und auch heute kein Verlag es wagt, Hitlers Reden zu drucken, imponiert natürlich der dummen Masse, wenn so ein pseudowissenschaftlicher historischer Vergleich zwischen Hitler und Trump, wobei wir alle wissen, wie schlimm es ersterem erging, weil er aufbegehrte.

  2. Vom Geld können halt unendlich viele politischen Statisten gekauft werden, die dann etwas vortäuschen, was sie gar nicht sind, weil nur gekauft.  So wie unsere Bundestags- und Landtagsabgeordneten, die viel schwätzen können, aber ansonsten nie in einem Broterwerb überleben könnten.  Und die Jugendliche, die für Biden geworben haben, machen von dem verdienten Geld wohl abends eine große Partie oder sogar Orgie.

    Jedenfalls ist rätselhaft daß mit Biden ein absolut korruptionsbehafteter und dazu noch ziemlicher Tatterich und möglicherweise schon leicht dement die Wahl gegen den Vollblutmann Trump gewonnen haben will.

    Und wenn Soros mit dabei ist, ist Betrug fast unausweichlich, weil er sein Geld letztlich nur durch Betrug erworben hat; er ist eben ein Herostrat wie Drosten oder Merkel, der in Geschichte eingehen will als der große Rassenvermischer der nicht-jüdischen Völker, insbesondere in Europa!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*