Makron-Gate

Übersetzung des Artikels „Macron-Gate“ vom 5. Feb. 2005

aus folgendem blog:

clearlook

Makron-Gate

Durch Clearlook

Veröffentlicht am 5. Februar 2019

Emmanuel Macron

Emmanuel Jean-Michel Frédéric Macron, der am 14. Mai 2017 Präsident der Fünften Französischen Republik wurde, befindet sich auf einer transzendentalen Mission. Getreu seinen freimaurerischen Absichten („Ich möchte regieren wie der römische Gott Jupiter“) ist er das Oberhaupt des französischen Jupiterstaates.

Derjenige, der von François Hollande den Spitznamen „Präsident der sehr Reichen“ trägt, ist nicht zufällig in dieser Position. Von Graf Henri de La Croix de Castries (ein Weltklasse-Internationalist, Präsident des sehr einflussreichen Think-Tank Institut Montaigne und ehemaliger CEO des weltweit führenden Versicherers AXA von 2000 bis 2016, Sponsor einer globalen Studie mit dem Schwerpunkt „inklusive Kultur für LGBT-Mitarbeiter“) ziemlich schnell entdeckt, katapultiert er Macron in das arkane Reich der jupiterianischen Macht. Eingeladen zum Treffen der Bilderberggruppe in Kopenhagen (29. Mai – 1. Juni 2014), dessen Vorsitzender der Graf ist, sieht er in ihm einen Mann, der in der Lage ist, den Gewerkschaften entgegenzutreten und Frankreichs Wirtschafts- und Industriepolitik so zu beeinflussen, dass sie den globalistischen Interessen des europäischen tiefen Staates dient.

Zuerst wurde er zum Wirtschaftsberater des Élysée-Palastes ernannt, im August 2014 wurde ihm dann das Ressort des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie und digitale Wirtschaft übertragen und ersetzte Arnaud Montebourg, der als zu „französisch“ galt. Und damit er der Sache der Kabalen am besten dienen kann, wurde am 21. März 2016 beschlossen, ihn bei seinem Präsidentschaftswahlkampf zu unterstützen. De Castries (AXA), Gattaz (MEDEF), Mario Draghi (EZB), Bolloré, Drahi, Bergé usw. trafen sich in Frankfurt und boten ihm finanzielle Unterstützung für die Gründung einer Kundgebung an, aus der später eine politische Partei hervorgehen sollte. Am 6. April 2016 wird die République en Marche gegründet, das Präsidentschaftsrennen wird gestartet. Mit UNterstützung der durchschlagenden Mainstream-Medien, den Pressechefs und den herrschenden Eliten wird er Präsident werden.

Nach seinem Sieg wird dem französischen Volk eine Theatervorstellung vor der Pyramide des Louvre geboten, eine der narzisstischsten von allen, weit entfernt von den Problemen und Erwartungen des französischen Volkes.

„Wie alle Psychopathen glaubt er an sein höheres Ziel. Macron liebt Frankreich nicht und wird nicht für die Franzosen kämpfen […] Macron liebt nur sich selbst …

Das Paradoxe ist, dass es normal erscheint, aber wir haben einen Fall von Narzissmus an sich. »

(Adriano Sagatori, europäischer Psychiater)

So wird Frankreich von einem aufgeklärten narzisstischen Perversling geführt, einer Marionette im Dienste einer Elite, die unter größter Geheimhaltung die Fäden der französischen Republik zieht.

Das zeigen auch seine politische Haltung (diktatorische Herrschaft), seine Reaktionen (sehr gewalttätig und totalitär), seine (schamlosen) Verstöße gegen zahlreiche Gesetze und Verfassungsartikel, seine Verbrechen (er hat mehrere lebenswichtige Sektoren der französischen Wirtschaft ausgeliefert), seine mehrfachen Akte des Hoch- und Landesverrats (die ich bereits geschildert habe), aber auch alle europapolitischen Entscheidungen, die er in Komplizenschaft mit zahlreichen Politikern und Finanziers getroffen hat (die jeder Möglichkeit der Verteidigung unseres nationalen Territoriums ein Ende setzten).

In Erwartung einer Anhörung und einer Anklage vor dem Obersten Gerichtshof, die ich noch vor Mai erwarte, hoffe ich, dass das französische Volk entdecken wird, dass sein Präsident es von Anfang an belogen hat: Macron hat sowohl die Wahlen im ersten als auch im zweiten Wahlgang verloren (in Wirklichkeit hatte Marine mit 63% der Stimmen gewonnen), und die Mittel für seinen Wahlkampf wurden verschwiegen.

Man gibt gewöhnlich (über die kontrollierte Presse) an, dass 48% seiner Wahlkampfgelder von einer Gruppe von 913 Personen (mit dem Spitznamen „Club der Tausend“) stammen, die sich aus offiziellen und legalen Spendern zusammensetzt, aber was nicht gesagt wird, ist, dass 60% des Fernsehens und der Presse, einschließlich Marianne, der Bolloré-Gruppe gehören oder unter der finanziellen Kontrolle dieser Gruppe stehen, die nach Rothschild der zweitgrößte Unterstützer Makrons ist! Außerdem ist er seit Jahren ein enger Freund von Macron. Sie werden verstehen, dass die in der Presse erläuterten „Ermittlungen“ gegen Emmanuel Macron nicht alle Einzelheiten der Affäre aufdecken werden. So wird zum Beispiel nie über die geheime Finanzierung berichtet, die auf mehr als 184 Millionen Euro geschätzt wird, d.h. mehr als das 20-fache der gesetzlich erlaubten 8 Millionen Euro, oder auch nicht über die 16 Millionen Euro, die die unterzensierte Presse zaghaft als Überschreitung beschworen hat. Man muss schon naiv sein, um zu glauben, dass allein 16 Millionen allein die Hunderte von Zeitschriftencovern (etwa 20 pro Woche zu mehr als 200.000 Euro pro Artikel!) der Weltpresse während der 8 Monate des Präsidentschaftswahlkampfes oder die Miete von Sitzungssälen (etwa 4 pro Woche, zwischen 200.000€ Minimum und 900.000€ Maximum) während der 8 Monate des Präsidentschaftswahlkampfes erklären. Jeder Wahlkampfleiter lacht sich kaputt, wenn er diese Zahlen von 8 oder 16 Millionen € hört!

Viele Manipulationen, die dem Geist der Demokratie zuwiderlaufen, bleiben bis heute unbestraft.

Und es ist an der Zeit, dass die Franzosen, die jetzt aufwachen, es erfahren.

Drei Ermittlungen zu Macrons Wahlkampfgeldern sind seit Monaten offen (zusätzlich zu den Ermittlungen in der Benalla-Affäre), und in diesem Quartal könnten mindestens zwei Anklagen erhoben werden.





Pierre Frobert (berühmter französischer Hellseher des 20. Jahrhunderts), erzählt in seiner Prophezeiung Nr. 17 aus dem Jahr 1989 :

„Nach der Sphinx in Frankreich, einer weißen Pyramide mit 666 Gesichtern, kommen zwei Staatschefs, die ins Verderben führen werden. Das Land ist wund durch sinnlose interne Kämpfe. Ein junger Mann mit Gold überladen, mit Weisheit an der Stirn, wird das Land führen“.

Die Sphinx ist François Mitterrand, der die Pyramide des Louvre eingeweiht hat. Unter den Mandaten von Chirac und Sarkozy verdoppelte sich die Verschuldung Frankreichs. Was Präsident Holland betrifft, so wird er durch den folgenden Satz über sinnlose interne Kämpfe angekündigt. Dann kommt der letzte Präsident der Fünften Makronischen Republik, dessen Illuminati-Siegerehrung vor der Pyramide des Louvre stattfand. Dieselbe Pyramide, die 673 Glasflächen umfasst, die die 666 Flächen der Zahl des Tieres darstellen, die zu den 7 Flächen der 7 Köpfe des Tieres (symbolisch für Luzifer) hinzugefügt wurden.

Als kultureller Verweis, führen wir an, dass die Zahl des Tieres, 666, sich auf die Antwort bezieht, die König Salomo der Königin von Saba gab, als sie ihn nach seinem Vermögen fragte. Er antwortete, es seien 666 Golddenar (die jährliche Summe, die er von den Untertanen seines Königreichs an Steuern erhielt).

In seinem Buch über die Apokalypse wollte uns der Apostel Johannes mit dieser Zahl 666, die eine Zahl von Menschen sein soll, zu verstehen geben, dass die Bestie keine Person, sondern der Dollar des Weltfinanzsystems sein würde, der am Ende der Zeit vorherrschen wird (die 7 Köpfe der Bestie könnten die 7 Porträts von Präsidenten auf den 7 verschiedenen Modellen von Dollarnoten sein, die 7 symbolisiert die Bestie und folglich Luzifer/Jupiter). Johannes gibt uns auch zu verstehen, dass der Antichrist die Menschheit hauptsächlich durch Geld und Bankgeschäfte in seiner Macht halten wird.

Emmanuel Macron, der diesen antichristlichen Geist verkörperte, die Nummer zwei der Rothschild-Bank („Junger mit Gold überladen“) und Wirtschaftsminister, wurde mit 66,06% der Stimmen gewählt (es sei darauf hingewiesen, dass in der freimaurerischen Numerologie die Null nicht existiert und nie berücksichtigt wird). Es ist ein Augenzwinkern. Diese 66,06% wurden am Tag nach der Wahl schnell auf 66,1% aufgerundet, damit das französische Volk die wahre Natur von Emmanuel Macron und seine Hauptrolle bei der Zerstörung Frankreichs nicht erkennt!

Schliesslich die Prophezeiungen der Schweizer Mystikerin Marie-Thé im Jahr 2010 über die Präsidentschaftswahlen von 2017. Ihre Worte sind kraftvoll und schrecklich aktuell. Ich übergebe sie Ihnen mit meinen persönlichen Interpretationen:

„Ein Mann wird sich in Frankreich unter dem Deckmantel eines Beschützers der Rechte, der Sicherheit erheben; aber er wird sich als despotisch, berechnend, ohne Nächstenliebe und den Kleinsten verachtend erweisen.

Er wird mit eiserner Hand regieren, was eine ganze Reihe von ihnen vernichten wird. Er wird einige Gemeinschaften begünstigen, um andere zu unterwerfen. Ein Wind der Revolte wird sich gegen ihn erheben. Zuerst wird er sie mit einer quasi-militaristischen Intervention zerschlagen.

Aber in einer zweiten Phase wird der Wind der Revolte zu einem verzehrenden Feuer werden, und Frankreich wird in Feuer und Blut stehen. Dann werden viele weggehen und das Land für immer verlassen.

Frankreich wird sich von diesem Blutbad nicht erholen! In diesen Jahren des Terrors wird der Geist Gottes inmitten der Menschen und besonders inmitten der Kinder ausgegossen werden.

Durch sie wird der Herr die Kirche dazu führen, sich in diesem Land zu heiligen, für Ihn, gegen alles, in der schrecklichen Opposition, die gegen sie erhoben werden wird, einzutreten; erstens durch diesen Mann (den Präsidenten), zweitens durch die neue Weltreligion, die sich offen zu etablieren beginnt (ein neuer Islam, der die schlimmsten sexuellen Perversionen legalisiert, die der Antichrist nach dem 3. Weltkrieg aufzwingen wird).

In diesen Zeiten wird die wahre Kirche fest an der Seite Israels und der verfolgten Gemeinschaften stehen. Frankreich wird wie zum Zeitpunkt seiner Invasion im Zweiten Weltkrieg wie entzweit sein, erschüttert von „Säuberungen“, Attentaten aller Art! Sie wird in einigen Großstädten ein Trümmerfeld sein: Paris, Lyon, Marseille, Bordeaux, Ajaccio, Reims, Lille, Rouen … und andere … Sie wird jegliche Autorität innerhalb der NATO verlieren, deren denkender und lenkender Kopf Deutschland sein wird, was die Europäische Union betrifft. »

Schließlich schrieb die Schweizer Mystikerin Colette Ruault am 9. Mai 2017 in ihrer Vision: „Das Tier ist angekommen“.

„Nach der Wahl klopfte der Herr mich mit diesen Worten an, ich sagte dem Herrn, dass Er unentwegt mit ihnen sprach (den Franzosen) sprach und dass ich nicht glaubte, dass es von großem Nutzen war, aber Er sagte mir: „Sprich! ». Also bringe ich Ihnen sein Wort und ich tue es ohne Widerrede:

– Ist also die Bestie ist also noch nicht im Élysée-Palast angekommen? Habe ich es Euch nicht gesagt? Ihr habt alle Zeichen gesehen, die das bestätigen, und heute wird das Tier einen Bund mit dem falschen Propheten schließen. Ihr Land wird wegen seiner Haltung gegenüber Israel, seiner vielen Sünden des Götzendienstes, seiner ungerechten Gesetze und seiner Ablehnung des allmächtigen Gottes Plagen erleiden. Ihr kennt den Zeitpunkt nicht, denn ich bin geduldig und langsam bis zum Zorn. Aber die Sünde ist nicht weit davon in Eurer Nation beendet zu werden. Was werdet Ihr jetzt tun? Werdet Ihr Ungläubige bleiben? Weiterhin nicht glauben, dass Ich auch heute noch durch meine Propheten spreche und dass Ich nichts tue, ohne es ihnen zu sagen? Ich sehe in den Herzen einiger, dass sie es geglaubt hätten, wenn es von den, wie Sie es nennen, „großen Ministerien“ gekommen wäre, von denen, die einen Namen haben, die an vorderster Front stehen. Aber ich werde diejenigen meiner Söhne und Töchter, die ein reines Herz haben, einfache Leute, ohne viel Bildung, ohne soziale Stellung, versammeln, um zu Euch zu sprechen, um Euch Meine Macht zu zeigen. Gesegnet ist, wer glauben will! Werdet Ihr noch lange Zeit ungläubig bleiben? Wenn all dies geschieht, dann wegen einer Sünde, die Ihr mit Vergnügen begeht und wieder begeht, wegen Ihres Antisemitismus (gegen Juden und Araber, beide Kulturen sind semitisch), wegen Ihrer mangelnden Liebe zu Israel. Du sagst, du liebst mich, aber du liebst nicht meinen Augapfel, meinen ältesten Sohn. Wie oft habe ich Euch das gesagt? Komm zurück von diesem bösen Weg. Aber viele beharren auf dieser Sünde. Ihre Kirchen wimmeln von Irrlehren, die Liebe zum Geld führt Sie mehr und mehr in die Sünde, Ihre getäfelten Häuser halten Sie in dieser Welt, die Nächstenliebe ist nur ein Schatten. Ihre Fahrer sind blind. Ich komme sehr bald, heute stehe ich wirklich vor der Tür. Wer sich selbst verunreinigt, der verunreinige sich immer noch, wer sich selbst heiligt, der heilige sich noch mehr, wer betet, der bete, der bete inbrünstiger, wer auf Mich wartet, der fülle sein Gefäß mit Öl, gereinigt durch das Feuer Meines Geistes. Kommt zurück, sagt der Herr, in Reue, mit einem zerknirschten Herzen, und ihr werdet die Wunden tragen können, die sicherlich über dieses Land kommen werden. »

Macron auf transzendentaler Mission:

https://www.youtube.com/watch?v=tMpXAW7Kb34&time_continue=60&app=desktop

 

Mit freundlichen Grüßen,

(Geschrieben und gesendet am 12. Januar 2019)

Übersetzt am 23.07.2020 von c.c. anläßlich der Kandidatur des General Martinez für die Präsidentenschaftswahlen 2022.

Siehe auch:

Die Spreu vom Weizen Trennen

http://clearlook.unblog.fr/2020/03/21/trier-le-bon-grain-de-livraie/

21. März 2020

AUSZUG:

„Seine Absetzung hätte bereits am 24. Mai 2019 erfolgen können, wie ich Ihnen angekündigt habe, oder zu jedem anderen späteren Zeitpunkt, je nach Haltung des französischen Volkes.

In der Tat werden Sie in ein paar Jahren erfahren, dass Macron am 24. Mai 2019 von der französischen Armee wegen Wahlmanipulation, mehrfachen Verfassungsverstoßes und Hochverrats, wie von den Institutionen der Fünften Französischen Republik zugelassen, hätte verhaftet werden müssen. Sie sollten erfahren, dass Macron am 17. Mai zwei der sechs Stabschefs verhaften ließ, die seine Verhaftung und die seiner Komplizen vorbereiteten. Die vier weiteren Generäle zogen sich dann aus Feigheit zurück, obwohl sie nur gebraucht hätten, die Operation gleich am 18. Mai durchzuführen.“

Zum Artikel:

http://clearlook.unblog.fr/2020/03/21/trier-le-bon-grain-de-livraie/

Übersetzt mit www.deepl.com und verbessert durch C.C. am 23. Juli 2020

(Visited 193 times, 1 visits today)
Makron-Gate
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*