Macht es nicht zu kompliziert und stellt Fragen: Propaganda, Technologie und das Coronavirus

von Edward Curtin (theblogcat)

https://off-guardian.org/2020/03/08/keep-it-simple-and-question-propaganda-technology-and-coronavirus/

Mein Vater, ein gut gebildeter Anwalt mit einem sehr kultivierten Geist, riet mir immer, „es einfach zu halten“. Mit einfach meinte er nicht simpel. Er meinte grundlegend logisch und auf den Punkt gebracht. Deshalb werde ich das hier tun und mich an einige einfache Realitäten halten, jetzt, da das Verständnis dessen, was in der Welt vor sich geht, zu einem Idiotenspiel geworden ist, das von den Massenmedien der Konzerne gespielt wird, um die Menschen zu verwirren.

Ich schreibe schon seit vielen Jahren über die Gefahren der Technologie. Natürlich nicht jeder Technologie, denn der Bleistift, mit dem ich dies schreibe, ist eine Technologie, und zwar eine erstaunliche und unterschätzte. Ich spreche von der technisch-wissenschaftlichen, digitalen, hochtechnologischen Art, der Welt der Computer, der Mobiltelefone, der Gentechnik, der Entwicklung biologischer Waffen usw. Sie wissen schon, all die Dinge, die unser Leben besser und einfacher gemacht haben.

Zwei der Hauptprobleme, vor denen die Welt steht – die Zerstörung der Welt durch Atomwaffen und die Vergiftung der Ökologie und der Atmosphäre der Erde – sind das Ergebnis der Verbindung von Wissenschaft und Technik, die die technologischen „Babys“ (Little Boy und Fat Man) hervorgebracht hat, mit denen die USA Hunderttausende von Japanern massakrierten und die nun alle zu verbrennen drohen, sowie die chemischen und toxischen Erfindungen, die die Erde, die Luft und das Wasser verseucht haben und durch die endlose Kriegsführung und die industriellen Anwendungen Amerikas weiterhin Menschen weltweit töten.

Technologie und Technik, die technische Denkweise, die ihr zugrunde liegt, ist das, was wir am meisten fürchten sollten, nicht die Irrlichter, die täglich von den Massenmedien der Konzerne verbreitet werden, um Angst und Panik zu erzeugen. Das sind Geisterängste, die nur Kinder erschrecken sollten.

Aber wie ich bereits geschrieben habe, sind die meisten Amerikaner Kinder, die in einem Puppenhaus voller Illusionen und Täuschungen leben, während Regierung und Geheimdienste und ihre Komplizen aus den Massenmedien mit ihnen mittels technologischer Propaganda spielen.

Für jedes durch Technik verursachte Problem wird immer eine technische „Lösung“ angeboten, die weitere technische Probleme schafft – ad infinitum. Aber seit man den Menschen beigebracht hat, die Technik zu lieben, nehmen sie die angeblichen technologischen „Lösungen“ an, die durch die Probleme, die durch die ursprüngliche Technik verursacht werden, notwendig sind. Es ist ein Spiel im Kreis.

In unserem Technopolis ist das logische Denken unlogisch geworden; Ursache und Wirkung, Mittel und Zweck wurden umgekehrt. Die Ursachen unserer Probleme werden als Mittel zum Zweck angepriesen. Diese „Lösungen“ werden immer mit unbewegter Miene angeboten, als ob sie vollkommen sinnvoll wären. So funktionieren Gesellschaften, wenn sie sich im Griff von Mythen befinden. In diesem Fall sind es die Mythen der Wissenschaft, des Fortschritts und der Geschichte.





Solche Mythen machen das Offensichtliche unsichtbar, denn sie schaffen bei den Menschen eine hoffnungslose Unvermeidbarkeit, die sich keine Alternative vorstellen können und davon überzeugt sind, dass die Wissenschaft das Geheimnis der Erlösung und das Mittel zu den Dingen ist, die sie zu wünschen gelernt haben, einschließlich der Langlebigkeit und vielleicht „Unsterblichkeit“. Und diese Dinge sind zum Mittel für zusätzliche Mittel in einer Endlosschleife geworden, aus der per Definition der Zweck fehlt. Als Folge davon wird die Suche nach der Wahrheit, die als Ziel der Wissenschaft gefeiert wird, heimtückisch eliminiert. Es einfach zu halten, wird immer schwieriger.

Wichtig ist, dass das gesamte Propagandasystem auf der Angst beruht, die über die elektronischen Medien verbreitet wird: Fernsehen, Mobiltelefone und Computer. Sie wird unaufhörlich herausgepumpt.

Diese Angst ist die Angst vor dem Tod, die grundlegende menschliche Angst, die den Menschen wie nichts anderes verfolgt und ein Dreh- und Angelpunkt des menschlichen Handelns ist. Sie ist das, was die Mächtigen zu manipulieren wissen, um Menschen zu kontrollieren.

Der Tod kann durch die Hand von erfundenen Feinden, Krankheiten oder staatlichen Kräften kommen, die einen erwischen, wenn man zu weit aus der Reihe tanzt. Russland, China, der Iran, der Corona-Virus, Julian Assange und Chelsey Manning sind einige prominente Beispiele aus jüngster Zeit, die zeigen, was man zu befürchten hat und was aus einem wird, wenn man sich der Angstmacherei und den Lügen widersetzt und mutig ist.

Da die heutigen Nachrichten von der Angst vor dem Coronavirus beherrscht werden, hier eine unvollständige Liste anderer Krankheiten, von denen uns seit 2003 laut und wiederholt gesagt wurde, dass sie zu Pandemien werden und die menschliche Rasse dezimieren würden. Krankheiten, vor denen man sich sehr fürchten muss, da sie auf einen zukommen, wenn man nicht sehr wachsam ist und vergessen hat, sich die Hände zu waschen.

  • 2003 SARS
  • 2005 Avian Flu (Vogelgrippe)
  • 2009 Schweinegrippe
  • 2012 West Nil Virus
  • 2014 Ebola
  • 2016 Zika

Nun, das taten sie nicht, sehr weit davon entfernt; sie waren wie betrügerische Telefonate, die den Leichtgläubigen die Botschaft vermitteln, dass sie sofort verhaftet werden, wenn sie nicht irgendwo 1.000 Dollar an Herrn X schicken. Aber genau wie die farbkodierten Terrorwarnungen unter George W. Bush drückten die Pandemie-Warnungen regelmäßig den Panikknopf und hielten die Angst in der Luft, bis der Panikballon später unter sorgfältiger Beobachtung platzte, aber zu einem Zeitpunkt, an dem die meisten Menschen die falsche Angst vor den früheren Schlagzeilen aufgenommen und nicht weiterverfolgt hatten..

Jetzt haben wir das Coronavirus (COVID-19). Also Vorsicht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Hände waschen und sich schützen können.

Zehnminütige Nachrichtensendungen der großen Fernsehsender sind wie der Eintritt in ein Gruselkabinett in einem Vergnügungspark. Nachdem man eine solche Sendung gesehen hat, möchte man seinen Fußballhelm und eine Maske tragen, zu Bett gehen und nicht mehr aufstehen. Man trieft vor Angst, und das ist ihre Absicht.

Das Spiel ist sowohl offensichtlich als auch subtil. Auch wenn COVID-19 aufgebauscht wird, streuen die Medien hier und da übertriebene Zahlen über die normale Grippe ein, als ob sie sagen wollten: Wir sind fair und objektiv; beides ist schlecht, auch wenn das Coronavirus bald zu einer Pandemie werden könnte.

Es ist so ähnlich, wie wenn sie sagen, Trump ist wirklich beängstigend, aber sehen Sie, wie beängstigend der sozialistische Sanders ist. Sie wollen doch beides nicht.

Sie wollen den, von dem wir Ihnen sagen werden, dass Sie den wollen, der Sie schützen wird. Hören Sie uns zu, denn wir sind hier, um Sie zu beraten, also werden Sie zustimmen.

Die Nachrichtenberichte über die regelmäßige saisonale Grippe sind sehr aufschlussreich. Wenn Sie die Medien auf allen Plattformen, einschließlich alternativer Quellen, durchlesen, werden Sie sehen, dass die Zahl der Grippetoten in den USA in der bisherigen Grippesaison (1. Oktober 2019 bis heute) als Tatsache wiederholt wird.

Die Zahlen reichen von 12.000 bis 18.000 und höher, von CNN, CBS, NBC usw. Probiert es aus. Das Center for Disease Control and Prevention (CDC) schätzt die „Grippetodesfälle“ für diese Saison auf 18.000 bis 46.000.

Wenn man sich jedoch die Zahlen der CDC anschaut und ihre Tabelle ansieht, was nur wenige tun, wird man sehen, dass die tatsächliche Zahl der Grippetoten, die von der CDC für diese Saison angegeben wird, zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels bei 3.994 liegt (3/6/2020 – die neuesten Daten in den acht Wochen des Jahres 2020), während sie an einer Stelle ihrer Website auch die Todesfälle durch Grippe auf 20.000 – 52.000 bis jetzt und 20.000 an einer anderen Stelle schätzen.

Die Diskrepanz in den Zahlen ist bizarr. Sie behaupten auch, dass die Zahl der Fälle zurückgeht und dass es in dieser Saison nicht besonders schlecht aussieht. (Geht hierher, scrollt nach unten und klickt auf „View Data Chart“).

https://www.cdc.gov/flu/weekly/#S2

Ist das nicht seltsam? Doch eine ziemliche Diskrepanz, findet ihr nicht auch? Warum sollte die CDC das tun, und warum sollten die Medien es wiederholen?

Die CDC schätzt, dass es in dieser Saison 18.000-46.000 Todesfälle geben wird, und schätzt, dass 50.000 oder 20.000 bereits an der Grippe gestorben sind, aber ihre Fakten zeigen, dass bisher nur 3.994 an der Grippe gestorben sind und die Spitzenmonate für die Grippe beendet sind. Woher kommen diese Zehntausende von zusätzlichen Todesfällen? Schätzwerte?

Trotz der Fakten, die auf ihrer eigenen Website auf dem Tisch liegen, wird die CDC in den nächsten sechs Monaten, wie jedes Jahr rechtzeitig zur nächsten Grippesaison und zur PR-Kampagne für alle, die sich impfen lassen wollen, die kumulativen Ergebnisse für die Saison bekannt geben, die viele Zehntausende betragen werden.

Was für ein Spiel findet hier statt? Seid ihr schon verwirrt?





Um es noch einmal zu wiederholen: Die wesentliche Angst, die die Mächtigen benutzen um die Menschen zu manipulieren und zu kontrollieren, ist die Angst vor dem Tod. Der Tod in vielerlei Gestalt: physisch, sozial, psychisch usw. Aber die Angst vor dem Tod muss auf eine Weise benutzt werden, die sehr verwirrend ist und das Denken der Menschen durcheinander bringt während es ihnen Angst macht.

Wenn wir es einfach halten und untersuchen, was es wirklich zu fürchten gibt, dann ist es das Wachstum der hochentwickelten modernen Technologie in den Händen von Regierungen und Unternehmen, das die Privatsphäre zerstört, Menschen und die Erde vergiftet, digitale Demenz in großem Maßstab geschaffen hat, Propaganda wie nie zuvor aufblühen lässt und bereit ist, die Welt mit Atomwaffen in die Luft zu sprengen.

Dann gibt es natürlich noch die Forschung und Entwicklung im Bereich der biologischen Kriegsführung, an der die USA beteiligt sind, seit sie die deutschen Wissenschaftler nach dem Zweiten Weltkrieg hierher gebracht haben (Operation Paperclip), um ihre Arbeit nach Hitler fortzusetzen. Genetische Forschung und die Schaffung virulenter Formen von Viren und Bakterien wurden zu einem System von Wissenschaft und Medizin verdreht, das von der Regierung finanziert wurde, um dualen Zwecken zu dienen, die schwer zu unterschieden sind.

Anstatt also in Panik zu geraten, ist es vielleicht besser, einige einfache Fragen zu stellen und einfache Antworten zu suchen. Vielleicht sollte man damit beginnen, die Daten der CDC zu überprüfen und dann zu fragen, was es mit diesen Milzbrandanschlägen nach den Anschlägen vom 11. September 2001 auf sich hatte und warum die USA sich im Sommer 2001 geweigert haben, das Protokoll zum Biologiewaffenübereinkommen (BWC) von 1975 zu unterzeichnen, das dem BWC Verifikationsverfahren hinzugefügt hätte.

Lest vielleicht Graeme MacQueens augenöffnendes Buch „The 2001 Anthrax Deception“.

https://www.claritypress.com/product/the-2001-anthrax-deception-the-case-for-a-domestic-conspiracy/

Vielleicht erkennt ihr, dass die Berichte der Massenmedien über das Coronavirus mehr verbergen als sie enthüllen.

Macht es nicht zu kompliziert und stellt Fragen.

(Visited 291 times, 1 visits today)
Macht es nicht zu kompliziert und stellt Fragen: Propaganda, Technologie und das Coronavirus
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

3 Kommentare

  1.  Es heißt, "es gäbe keine dumme Fragen, nur dumme Antworten".  Aber, auch der, der die einfachsten Fragen stellt, bekommt er überhaupt noch Antworten? Von unserer NGO Bäh R D auf jeden Fall nicht!

  2. Einfache Logik.

    Gäbe es so etwas wie Viren wirklich, wäre die Menschheit längst ausgestorben.

    Wir existieren alle nur im Traum eines Avatars.

  3. Eine gewisse Finanzschicht verstärkt durch Politgangster reduziert die Weltbevölkerung um

    mit dem Rest der Menschheit dann Herr und Sklave spielen zu können. Das kann über Kriege 

    laufen, Epidemien, Hungersnöte, etc. !!!! Der dann vorhandene Sklavenrest dient und wird weiter

    gebraucht und ausgebeutet.  

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*