LIVE: Trump-Anhänger stürmen Kapitol – Gegen Zertifizierung von Bidens Wahlsieg

Angeblich soll die Nationalgarde einer Frau in die Brust geschossen haben.

(Visited 378 times, 1 visits today)
LIVE: Trump-Anhänger stürmen Kapitol – Gegen Zertifizierung von Bidens Wahlsieg
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

35 Kommentare

  1. Das Ende von Trump bedeutet für uns vermutlich auch das Ende der relativen Meinungsfreiheit, die wir durch das Internet in diesem Jahrhundert hatten.  Schon in 2016 hatte Google ein Tool angeboten, durch das man bei seinem Suchen nicht auf Trump stoßen mußte. Trump hat die Tech-Giganten im Zaun gehalten, es haben sogar ca. 38 Staaten ein Monopolverfahren gegen Facebook eingeleitet.  Nachdem jedoch die internationale kosmopolitische geheimbündlerische Mafia wieder in Washington an die Regierung gekommen ist, wird den Tech-Giganten keine Zügel mehr angelegt werden, so daß die Politik, insbesondere konservative und geschichtsehrliche, aus dem Internet verbannt werden wird.  Die Tech-Giganten sind alle links,  bzw., was das gleiche bedeutet: liberal, was eine Koalition der Plutokraten mit den marxistisch-zionistischen Arbeitführern bedeutet, die gemeinsam daran arbeiten die bürgerliche Mittelschicht zu ruinieren, um sie grenzenlos zu beherrschen.  Eine solche unselige Gestalt ist die ideologisch durch und durch erfüllte Fanatikerin, ein Wolf im Schafspelz mit abgekauten Fingernägeln, um die innere Widersprüchlichkeit zu kanalisieren!

  2. Der Sturm auf das Kapitol hatte gewisse Ähnlichkeiten mit dem Reichstagssturm, den die von Staats wegen finanzierte Antifa angezettelt haben soll, aber der AfD angelastet wurde.  

    Handelt es sich bei dem Sturm auf das Kapitol auch um eine Antifa-Aktion?

    Das behauptete heute nacht jedenfalls William Binney aus Severn (Maryland) in RT.  [Binney soll ein NSA-Enthüller (Whistleblower) sein.]

    https://www.whitepages.com/name/William-Binney/MD

    William E Binney, Phone number: (410) 551-9175, State: MD, City: Severn, Zip Code: 21144

    Es gäbe jedenfalls Videos, die die Massenmedien unterschlagen, und zeigen wie Busse voller Antifa-Leute von der demokratisch kontrollierten Polizei Washingtons zur Demo eskortiert wurden.

    Binney führt auch zahlreiche Beispiele des Wahlbetrugs in den USA an, erklärt natürlich den Abfall zahlreicher Republikaner von Trump damit, daß die Demokraten und Republikaner im wesentlichen dieselbe Suppe seien wie bei uns die CDU und SPD – und demnächst die Grünen.

    Die Tötung der 34jährigen Luftwaffen-Veteranin Ashley Babbit, die bei Twitter alle Dinge aufzählt, die sie liebt, und dann kulminiert:  "Über alles liebe ich mein Land", bleibt rätselhaft;  denn sie war von ca. 4 bis 5 Polizisten umgeben, während sie durch den Schuß in den Nacken getötet wurde.  Es bestand also gar kein Grund sie zu töten, außer vielleicht Parteihaß der Polizistin.

    Weltweit schließen sich die Agenten der Geheimloge zusammen (Merkel, Steinmeier, Macron, Johnson) und verdammen die undemokratischen Ereignisse in Washington, froh, daß der Geheimlogen-Thron in Washington wieder mit einem der ihren besetzt ist.  

    Trump behauptet, sein Kampf habe jetzt erst begonnen.  Vermutlich wird er jedoch vom Kontakt mit den Massen abgeschnitten werden.  Facebook und Instagram wollen ihm ab sofort überhaupt keine Plattform mehr geben. Twitter nur noch für kurze Zeit.  Zur Verteidigung seiner nationalen Ziele müßte er allerdings Wahrheiten aussprechen, die als Tabu gelten, von der political correctness untersagt sind.  Er wird jetzt also genauso in der politischen Versenkung verschwinden wie Horst Mahler oder Ursula Haverbeck.  Es hat eben überhaupt gar keinen Zweck, sich für seine Mitmenschen zu opfern und gegebenenfalls ein Fanal zu setzen, weil man von den Massenmedien einfach unterdrückt würde.  Insofern hat sich der in der Vergessenheit total versunkene Anders Behrens Breivik mit seinem schrecklichen Fanal total geirrt!

    Die Corona-Krise wird nicht gelöst, weil sie nicht gelöst werden soll bevor alles zusammengebrochen ist!  Wenn es schon unwahrscheinlich war, daß die Corona-Krise durch eine Impfung gelöst werden kann, weil es immer wieder neue Mutationen geben wird, wie früher schon bei der jährlich neuen Wintergrippe, ist das neuste Problem, warum die Krise nicht gelöst werden kann, daß die Logistik der Impfung nicht funktioniert.  Es klappt einfach nicht die Impfzentren mit Material zu versorgen.  Das nächste wird natürlich der Vorwurf sein, daß sich zu wenig Leute impfen lassen wollen.  In Frankreich verweigern sich ca. 60 % der Impfung.  Ergo ist demnächst mit einer großangelegten Propagandaaktion des Rundfunks zu erwarten gegen die kriminellen Verbrecher, die sich der Impfung verweigern und dadurch ihre armen Mitmenschen gefährden! 

    Man darf gespannt sein, inwieweit sich der gesunde Instinkt der Menschen in unserer hochzivilisierten Wirtschaft noch erhalten hat, daß er sich einer potentiellen Schädigung verweigert, wenn er weder sich noch seine Umgebung signifikant bedroht sieht.

    • Abwarten, Jürgen II.

      "…ich meinte wirklich, dass ich eines Tages vielleicht alles für eine gewisse Zeit verlieren möchte, um zu sehen, wer loyal ist und wer nicht loyal ist. Und ehrlich gesagt, habe ich viele Dinge herausgefunden."
      [Trump Interview mit Charlie Rose – 6. November 1992]

      Verräter werden entlarvt, die Nationalgarde ist bereits in DC eingerückt und die Airborne Division postet Bilder vom 10th Mountain Batallion. Castle Rock (Camp David)… all das und die Social Media Sperre hat Kuh schon im Juni vorrausgesagt. Genau so, in Wortwahl & Reihenfolge!
      Die haben einen Plan und der scheint zu funktionieren.

      Ein "Stürmer" hat bereits gesungen wie er bezahlt wurde das Gebäude zu besetzen,
      während unser Peter Frey (ZDF) die Todesstrafe für einen amtierenden ausländischen Präsidenten
      (wegen Hochverrat, haha!) fordert.
      Das wird ihm sicher noch Leid tun.

  3. Lionel vertritt die Auffassung, daß die Verteidigung des Kapitols vorsätzlich so schwach besetzt war und daß bei so einer großen Demo es quasi ausgeschlossen ist, daß die  Geheimdienste nicht mitmachen.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Lionel_(radio_personality)

    Die getötete Demonstrantin heißt Ashley Babbit aus San Diego, 35 Jahre alt, diente 14 Jahre lang in der Luftwaffe der USA, sie war eine fanatische Anhängerin Trumps bis sie Schlageters Schicksal ereilte.

    https://wsvn.com/news/politics/woman-fatally-shot-in-capitol-identified-as-ashley-babbitt/

    https://twitter.com/drericding/status/1346987462732750848

    The woman’s name is Ashley Babbitt. A former 14 year Air Force veteran from San Diego, and apparently a former high level security expert.

    https://www.haveeru.com.mv/nothing-will-stop-us-ashley-babbitts-last-tweet-air-force-captain-observer/

  4. So, und jetzt noch warten, bis sich auch der letzte Verräter geoutet hat, dann kann der Sack zugemacht werden. Es wird noch sehr interessant werden.

    •  Viel kann da nicht mehr fehlen?  Dems und Rhinos, die Gerichtsbarkeit auf den unterschiedlichsten Ebenen und jetzt auch noch Pence … social media hat sich ja jetzt auch, endgültig, geoffenbart …

       Auf wen oder was noch warten? Bis Biden den nächsten Krieg angefangen hat?

  5. Nachdem Bi zertifiziert wurde, ist alles gleich, weil im Endeffekt überhaupt keine Absicht da war, das zu verhindern………Hat Do so manches versprochen…und… kann der jetzt auch ein Filmdrehbuch schreiben……. super  show–….Wie heißt es? will man gegen jemanden siegen, muß man dem seine Taktik genau studieren, abwarten und als erster dann richtig zuschlagen. Kämpft jemand mit Blei, helfen dagegen keine Kaugummikugeln. Dürften da sogar die nicht da gewesen sein.  Keine Reklame für Do. Vielleicht nächstes Mal Kampf mit Wattebällchen. ….Jetzt ein Siegerfoto von Bi und Do leckt seine Hand…… Ergebnis :Wahlmanipulation is cool????  Is so our earth?

  6. Twitter:

    Silas Savant

    @SiIasSavant

    ·

    14 Std.

    Guys, we have been here for hours… NO ONE stormed anything. THE POLICE OPENED UP THE BARRICADES. They were telling people The President ordered it. They let them on the steps. This was a set up to bait Conservatives into creating a riot.

    ————————————-

     

    Silas Savant

    @SiIasSavant

    Typical Antifa… Hood up, Bucket Hats, and Sunglasses. Others had Helmets and Gas Masks and leather jackets. We expected you to do this. Deep State is so desperate that we were peaceful ALL DAY and nothing happened, so they sent them in early rather than late at night.

     

    • Ja, Odonata.

      Zitat:
      "Mit dem Video welches heftigst vom Big Tech zensiert wurde, forderte Trump die Menge auf, friedlich nach Hause zu gehen. Per Definition heißt dies, dass er proklamierte dass sich die Menge zerstreuen soll."

      Insurrection Act von 1807:
      "Before invoking the powers under the Act, 10 U.S.C. § 254 requires the President to first publish a proclamation ordering the insurgents to disperse. As part of the Posse Comitatus Act of 1878, these provisions are now codified as amended."

      Deutsch:
      "Vor der Berufung auf die Befugnisse nach dem Gesetz haben 10 U.S.C. Nach § 254 muss der Präsident zunächst eine Proklamation veröffentlichen, in der die Aufständischen aufgefordert werden, sich zu zerstreuen. Im Rahmen des Posse Comitatus Act von 1878 werden diese Bestimmungen nun in der geänderten Fassung kodifiziert."

      Was ist der Insurrection Act of 1807?
      "The Insurrection Act of 1807 is a United States federal law that empowers the President of the United States to deploy U.S. military and federalized National Guard troops within the United States in particular circumstances, such as to suppress civil disorder, insurrection, and rebellion."

      Deutsch:
      "Der Insurrection Act von 1807 ist ein US-Bundesgesetz, das den Präsidenten der Vereinigten Staaten ermächtigt, unter bestimmten Umständen US-Militär- und föderalisierte Nationalgarde-Truppen in den Vereinigten Staaten einzusetzen, um zivile Unruhen, Aufstände und Unruhen zu unterdrücken, sowie Rebellion."

      Die haben sich mal wieder selbst angeschissen. Ein friedlicher Zivilist sagte aus, er beobachtete etwa 50 Leute, die das Gebäude wie auf Kommando stürmten. Also gesteuert. Medien machen Purzelbäume (genau wie in Berlin), um Bilder von den PÖSEN Rechten zu bekommen. Langsam wirkt die Show abgedroschen. Ist das noch wichtig oder kann das weg?

        • Diese irrlichtigen Zecken halt!
          Ist kein diplomatischer Diskurs, sondern hinterfotzige Agenda.
          Mit Terror für Schläger-Taschengeld irgendwas durchsetzen?
          An jedem Laternenpfahl hier kleben solche behinderten Aufkleber.
          Die legen sich mächtig ins Zeug.
          Und irgendwoher muß die Kohle ja kommen.
          Sie verstehen nicht, daß sie sich selbst den Ast absägen auf dem sie sitzen.
          "Deutschland verrecke!!!"
          Ach so? Welches Deutschland? Und dann?
          DAS kann weg. Muß auch.

  7. Die getötete junge Frau soll eine der ersten gewesen sein, die eingedrungen ist und von einer weiblichen Polizisten in den Nacken geschossen wurde, so daß ihr das Blut aus dem Rachen strömte, so ähnlich wie dem Antinoos als Odysseus ihn als ersten tötete.

    https://www.gottwein.de/Grie/hom/od22de.php

    "Aber Odysseus traf mit dem Pfeil ihn grad' in die Gurgel,
    Dass im zarten Genick die Spitze wieder hervordrang.
    Und er sank zur Seite hinab; der Becher voll Weines
    Stürzte dahin aus der Hand des Erschossenen; und aus der Nase
    Sprang ihm ein Strahl dickströmendes Bluts. Er wälzte sich zuckend,
    Stieß mit dem Fuß an den Tisch, und die Speisen fielen zur Erde;
    Brot und gebratenes Fleisch ward blutig."

    Drei weitere Personen sollen bei der Belagerung des Kapitol-Hügels "capitol hill" gestorben sein.  Einer durch Herzinfarkt, die weiteren durch Pepperspray (?).  Washington hat jetzt auch seine Schlageter.  

    https://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Leo_Schlageter

    Letztendlich sind viele Menschen verzweifelt, weil die Eliten in den letzten Jahrzehnten ca. 300 Millionen "westlicher" Arbeitsplätze außer Landes gebracht haben, um sich zu bereichern – und die Sozialhilfe – soweit überhaupt gegeben – ist ein unreichender Ersatz für den Arbeitsplatzverlust, heute Job-Verlust, genausowenig wie die sog. Corona-Hilfen bei uns.  Und Trump hat durch zupackende und ehrliche Äußerungen 75 Millionen Amerikaner erreicht , so daß man seine außenpolitischen Wahnsinnstaten, wie den Soleimani-Mord, entschuldigt hat.  Er hat sich ehrlich geäußert, wodurch er sich sehr gut von den gedrechselten und hölzernen Kunst-Reden unserer Bolschewikin unterschied, die mit "post-modern" und "multilateral" eine fast unverständliche Dogmensprache für Eingeweihte zelebriert.  Aber vermutlich imponiert es viele Leuten, wenn ihnen Begriffe gesagt werden, die sie nicht verstehen, das führt dann zu "Gläubigen".

    Auch wir haben den Punkt erreicht, wo die mangelnde Legitimität des Sytems gut und gern seine Kollabierung erfahren könnte.  Mehr als 1000 niedergeschlagene Strafanzeigen gegen die Bolschewikin wegen ihres Rechtsbruchs in 2015, mühsam repariert vom Fernsehen mit Spielfilmen wegen ihrer damaligen angeblichen Zwangssituation. Totalversagen in der Energie- und Autopolitik, absolut unnötige Lockdown-Maßnahmen, die zu nichts aber auch gar nicht nützen,  Zerstörung unseres Geldes, vor allen Dingen der immer mehr wertlos werdenden Lebensversicherungen des kleinen Mannes, Diskussion über den Rentenbeginn auf Sankt Nimmerleinstag usw. bahnen auch bei uns den Weg zum bürgerlichen Ungehorsam. Frau Merkel hat uns die zukünftige, alles bestimmende Massenarbeitslosigkeit eingebrockt!  Wenn die Leute nichts mehr zu verlieren haben, wie gestern in Washington, das System korrupt und delegitimiert ist wie bei uns, müssen seine Verteidiger einfach diffundieren.  Das gilt auch für Parteimitglieder jeglicher Couleur, die durch ihre Mitgliedschaft und damit verbundene Hoffnung auf Staatsknete das System noch am meisten stützen, ganz abgesehen von denen, die vom Staat als seinen unmittelbaren Dienern besoldet werden.

      •  Wobei die gezeigten Umstände des Videos schon auf reichlich fliessendes ketchup schließen lassen können!  Ein Riesengeschrei, aber keiner geht in Deckung?  Da schießt einer, sekundenlang vor dem Schuß zu sehen, obwohl schon schwerbewaffnete Uniformierte zu sehen sind?  Und die "Sterbende" fasst sich noch in aller Gemütlichkeit an den Hals? Ohne Muh und Mäh? …

          • Neuester Stand:

            Der Kapitol-Polizist, der eine Frau im Kapitol-Gebäude erschossen hat, wurde beurlaubt

            Die Kapitol-Polizei hat eine Untersuchung gegen den Beamten und den Vorfall eingeleitet

            Die Kapitol-Polizei gab am Donnerstag bekannt, dass der Mitarbeiter, der für die Abgabe des Schusses verantwortlich war, der gestern eine Demonstrantin vor der Kammer des Repräsentantenhauses tödlich verletzte, beurlaubt wurde und eine Untersuchung eingeleitet wurde.

            Ashli Babbitt, eine 35-jährige Kalifornierin und Air Force-Veteranin, gehörte zu den Tausenden von Anhängern des Präsidenten, die sich gestern auf der National Mall versammelten und sich ihren Weg zum Kapitol-Gebäude bahnten und schließlich die Sicherheitskräfte durchbrachen, die vor dem Gebäude positioniert waren, wo sich die Gesetzgeber trafen, um die Ergebnisse der Präsidentschaftswahl zu bestätigen.

            Steven Sund, der Polizeichef des Kapitols, gab in einer Erklärung an, dass Babbitt Teil der Gruppe gewesen sei, die sich ihren Weg in die Kammer des Repräsentantenhauses gebahnt hatte, aus der die Abgeordneten noch nicht evakuiert worden waren.

            Babbitt, die in die Brust geschossen wurde, wurde in ein örtliches Krankenhaus transportiert, erlag aber nach mehreren Stunden ihren Verletzungen.

            "Als die Demonstranten in Richtung des Plenarsaals vordrangen, wo die Kongressabgeordneten Schutz suchten, entlud ein vereidigter USCP-Mitarbeiter seine Dienstwaffe und traf eine erwachsene Frau. Gemäß der USCP-Richtlinien wurde der USCP-Mitarbeiter beurlaubt und seine polizeilichen Befugnisse wurden ausgesetzt, bis das Ergebnis einer gemeinsamen Untersuchung des Metropolitan Police Department (MPD) und der USCP vorliegt", sagte Sund.

            Ein Video des Vorfalls scheint zu zeigen, wie Babbitt versucht, durch ein zerbrochenes Fenster nahe der Außenseite der Speaker's Lobby zu klettern. Ein Beamter ist zu sehen, wie er aus nächster Nähe eine Waffe abfeuert und die Person zurück auf den Boden fällt.

            "Der gewaltsame Angriff auf das U.S. Kapitol war anders als alles, was ich in meinen 30 Jahren in der Strafverfolgung hier in Washington, D.C. je erlebt habe. Die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit in einer offenen Umgebung – speziell für Aktivitäten des ersten Verfassungszusatzes – ist seit langem eine Herausforderung. Die USCP hat einen robusten Plan erstellt, um die zu erwartenden Aktivitäten des ersten Verfassungszusatzes anzugehen", so Sund weiter.

            Er sagte, dass die Polizei des Kapitols eine gründliche Überprüfung der gestrigen Ereignisse durchführen wird, einschließlich "Sicherheitsplanung und Richtlinien und Verfahren."

            Quelle:
            https://justthenews.com/government/security/capitol-police-officer-who-fatally-shot-woman-capitol-building-placed-leave

            • Erst wurde ihr in die Brust geschossen;
              im anderen Artikel ins Genick.
              Vorne? Hinten? Was denn nun?
              Hab das Video gesehen…sieht irgendwie theatralisch aus.
              Besonders von den Darstellern rundrum, jupp.
              Ganz entspannt…ist nur ein Schußwechsel.
              Und immer wieder erwähnt: Sie war Veteran! Oh nein.
              Will man so das Militär gegen Trump aufmüpfig machen?
              TeeHee! Billig. Aber Hollywood hat gerade Urlaub.
              Kann man verstehen.

              • " Will man so das Militär gegen Trump aufmüpfig machen? "

                  Interessanter Gedanke!  Aber, in der Tat, billig!  Ich denke, es geht allein um die (Blut-) Befleckung!  Will heißen:  "der geht sogar über Leichen!" …

    • …ausgerechnet seine eigenen Leute (Antifa)? Mal wieder.
      Patrioten tun so etwas nicht.

      Gab Anleitungen im Netz, sich als Trump-Anhänger zu verkleiden.
      Noch besser sei Polizist, damit die Sicherheitskräfte verwirrt sein sollen.
      Mit Entlohnung, versteht sich.
      In der Nacht zuvor wurden Säcke mit Pflastersteinen platziert (kennt man ja von Zuhause) und sogar Propangas-Buddeln! Eine ganz neue Dimension.

      Das ganze Event war wieder eine Falle, um die wahre Fratze der "Demokraten" und Medien aufzuzeigen. Das mächtigste Gebäude der Welt zu stürmen…der Schuß ging aber mächtig nach hinten los. Noch ist nichts entschieden.

      • Richtig es ist noch nichts entschieden. Es ist der Plan das dies so geschied, damit die Menschen sehen wer sich als zugehörig zum tiefen Staat bekennt, so wie auch  US Vicepräsident Mike Pence, der auch dazu gehört.

        Der Plan nachzuhören bei Zitat : Engelsburger Neuigkeiten.

  8. Nach meinen Recherchen handelt es sich bei den Eindringlingen wohl eher um Antifa-Schauspieler: Vermummung, Ausrüstung wie typische Helme und Rucksäcke sowie verräterische Tätowierungen sagen wohl alles! Der Drogenflash strahlt den meisten von den denen quasi aus den Augen!!!!MfG.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*