Leugner in die Psychiatrie?

Autor Vera Lengsfeld

Kanzlerin Merkel gab in ihrem speziellen, holprigen Deutsch im ZDF kürzlich folgende gegen sogenannte Corona-Leugner gerichtete Erklärung ab:

„Das übliche Argumentieren hilft da nicht. Und das wird vielleicht auch eine Aufgabe für Psychologen sein oder für … Also wir werden da noch sehr viel erforschen müssen: Wie verabschiedet man sich eigentlich aus der Welt der Fakten und gerät in eine Welt, die sozusagen eine andere Sprache spricht und die wir mit unserer faktenbasierten Sprache gar nicht erreichen können? Es gibt ja dann eine richtige Diskussionsverweigerung: Man arbeitet nicht auf einer Ebene. Sie aus dieser Welt wieder in eine Welt zu holen, wo wir uns gegenseitig zuhören können, das wird sehr, sehr schwer sein, und da muss man auch noch mal verstehen, was … Medien zum Teil machen, was diese Räume machen, in denen man eigentlich nur sich bestätigt fühlt und hinreichend viele Leute hat, die einen unterstützen, die aber gar keine Verbindung mehr zu anderen Räumen haben. Ich habe darauf die perfekte Antwort nicht, aber das beschäftigt uns … auch sehr.“

 

Dieses Statement ist vor allem deshalb bemerkenswert, weil Merkel hier eine perfekte Selbstcharakteristik von sich und ihren willigen Helfern abgibt.

Wie verabschiedet man sich eigentlich aus der Welt der Fakten, Frau Merkel? Wie kann man seine politischen Beschlüsse auf Grundlage von Ergebnissen eines nicht für diagnostische Zwecke geeigneten Tests treffen. Wie kann man einen Mann zum engsten Berater wählen, der in der Schweinegrippe fatal falschlag und der als Kanzlerberater eine Studie zur angeblichen Infektionsgefährdung durch Kinder und Jugendliche veröffentlichte, die sofort von Fachleuten in der Luft zerrissen wurde? Warum werden andere Stimmen, zum Beispiel der ehemalige Bundestagskollege von Merkel, Wolfgang Wodarg, der die Schweinegrippe und ihre Gefährlichkeit richtig einschätzte, oder Professor Bhakdi nicht gehört? Professor Drosten wird von Wissenschaftlern vorgeworfen, dass er keine Textstellen aus Publikationen präsentieren kann, die den Vorgang der Isolation von SARS-CoV-2 und dessen Gensubstanz wissenschaftlich beweisen. Der Drosten Isolate Fund hat inzwischen fast 150.000 Schweizer Franken gesammelt, die Herr Drosten bekommen würde, falls er den geforderten Beweis für seine Behauptung bringt. Bislang ist er den Beweis schuldig geblieben.

Warum werden in den täglichen Corona-Meldungen keine reinen Fakten präsentiert, sondern Zahlen, die Panik verbreiten und durch einen Blick in die Statistiken widerlegt werden können. Weder gibt es bis zum heutigen Tag eine Übersterblichkeit in Deutschland, noch gibt es eine Intensivbettenkrise.

Wir sollen uns nicht von unabhängigen Quellen informieren, sondern der Regierung glauben. Aber was? Am Beginn der Corona-Krise war die Regierung der Meinung, dass Masken nichts nützten, auch Drosten fand das, Merkel erklärte sie sogar zu „Virenschleudern“. Heute sollen wir der Regierung glauben, dass die Stoffläppchen vor Mund und Nase uns oder andere vor Ansteckung schützten. Auf welche Fakten hat sich die Regierung da bei ihren sich widersprechenden Äußerungen gestützt? Warum ist ein Leugner, der vom Psychologen untersucht werden muss, wer noch heute der Meinung ist, dass Masken Virenschleudern sind und vor den Viren so gut schützen wie ein Maschendrahtzaun vor Mücken?

Warum können die Hunderten Ärzte, Virologen, Epidemiologen, Krankenhaushygieniker, die sich in den letzten Wochen und Monaten sich täglich an die Bundeskanzlerin und den Gesundheitsminister gewandt haben, sie nicht mit ihrer faktenbasierten Sprache erreichen? Wer verweigert hier wem den Dialog? Doch eindeutig die Merkel-Regierung allen Experten, die nicht 100% auf Regierungslinie sind! Warum gelingt es nicht, Merkel und ihre Entourage in die wirkliche Welt zurückzuholen?





Apropos Fakten: Der Knallhart-Lockdown kam im Zusammenhang mit einer Stellungnahme der Leopoldina, die eher eine Aneinanderreihung von politischen Phrasen als ein faktenbasiertes Papier war. Das ist sogar von der „Welt“ und anderen Medien festgestellt worden, wird aber ignoriert. Das Mitglieder der Leopoldina gefordert haben, dieses Dokument, das fatal einem Gefälligkeitsgutachten gleicht, zurückzuziehen, wird übergangen.

Welche Fakten waren es, die Gesundheitsminister Spahn im September sagen ließen, dass mit den „heutigen Erkenntnissen“ die Einzelhandelsgeschäfte und Friseurläden im ersten Lockdown nicht geschlossen worden wären. Wo sind diese Erkenntnisse hin, als der zweite Lockdown beschlossen wurde. Die Öffentlichkeit hat ein Recht darauf, etwas über diese neuen Fakten zu erfahren. Es ist respektlos, die Bürger nach dem Motto „Was stört mich mein Geschwätz von gestern“ abzufertigen. Wir brauchen keine Autokraten, sondern Volksvertreter, die ihre Aufgabe ernst nehmen und nicht ihren machtberauschten Affen Zucker geben.

Frau Merkel, wenn Sie die Bürger ins Gespräch holen wollen, dann erklären sie den Verkäuferinnen, den Friseurinnen, den Kellnerinnen, den Hotelfachfrauen, warum sie in diesem Jahr zum zweiten Mal und verschärfend kurz vor Weihnachten in die Kurzarbeit geschickt werden. Dann erklären Sie den Gastronomen und Hoteliers, die tausende Euro in Hygienekonzepte und -maßnahmen gesteckt haben, die skrupulös befolgt wurden, warum sie ihre Unternehmen stillegen mussten, obwohl es keine Fakten gibt, die beweisen, dass Hotels oder Gaststätten Infektionsherde gewesen wären. Erklären Sie den Eltern, warum ihre Kinder, in Bayern sogar ab der ersten Klasse, im Unterricht Masken tragen müssen und warum sie damit geängstigt werden, dass sie ihre Großeltern umbringen könnten, wenn sie das nicht tun. Dann erklären sie, warum Kinder ihre Freunde nicht mehr treffen sollen, ihr Kabinett aber nach einem Corona-Fall in seinen Reihen nicht in Quarantäne geht, wie es Schüler müssen, wenn in ihrer Klasse ein Kind positiv auf Corona getestet wird. Sie sollen sogar in der elterlichen Wohnung vom Rest der Familie isoliert werden, sonst droht Zwangseinweisung in eine staatliche Isolationseinrichtung.

Ja, die Psychiater werden viel zu tun haben, aber nicht, weil Corona-Leugner behandlungsbedürftig wären, sondern die Menschen, besonders die Kinder und Jugendlichen schwere seelische Schäden durch ihre Politik davon tragen.

Frau Merkel, fragen Sie sich, was diese „Räume machen, in denen man eigentlich nur sich bestätigt fühlt“ und zwar mit Ihnen. Sie sind es, die keine, nicht die kleinste abweichende Meinung ertragen kann. Sie sind es, die rigoros alle, die dennoch zu widersprechen wagen, ins Abseits stellen, sie diffamieren, öffentlich anprangern lassen von ihren Medienhelfern, mit dem Ziel, sie mundtot zu machen.  Ich habe eine Antwort, was das mit ihnen macht: Sie werden mit jedem Tag, den Sie länger im Amt sind, starrsinniger und machtberauschter. Sie werden mit jeden Tag unfähiger, in einer Demokratie zu regieren, weil sie deren Grundregeln nicht anerkennen, wahrscheinlich nie anerkannt haben.

Die perfekte Schlussfolgerung daraus wäre, sofort zurückzutreten.

*******

Liebe Vera, Du hast den Nagel perfekt auf den Kopf getroffen.
Wie kann frau nur so eine nichtssagende Erklärung abgeben? Wenn jemand in eine Psychiatrie gehört, dann ist es die Tyrannin samt ihrer Stiefellecker, die ihre Handlungen erst ermöglichen. Wer diese sind, ist sicherlich nicht schwer zu erraten, wenn man nicht ganz hirnlos die Geschehnisse verfolgt.

(Visited 317 times, 1 visits today)
Leugner in die Psychiatrie?
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

7 Kommentare

  1. Diese Frau ist für mich ein Nichts, die nur Befehle ausführt. Ich schätze, sie hatte eine sehr schlechte Kindheit in einem, wer weiß was für einem, Elternhaus. Oftmals benutzt sie die Floskel " mich leitet ….." Und genau das ist es. Sie wird geleitet, weil sie sich leiten läßt und immer geleitet wurde. Wie ist sie denn auf diesen Posten gekommen? Ganz sicher nicht durch Kompetenz. Und dass, was ihr in ihrer Kindheit gefehlt hat, glaubt sie sich durch Macht holen zu können. Sie sonnt sich darin, sich mit bedeutenden Menschen treffen zu können und glaubt, dass sie ebenfalls dadurch bedeutend ist. Aber sie ist nur ein dummes Werkzeug von Machthabenden, die sie benutzen und schützen. Dennoch nagt etwas in ihr, das sieht man an ihren abgefressenen Fingernägeln. Wenn hier einer einen Psychologen braucht, dann ist es diese Frau. Seht Euch doch nur einmal Bilder im Netz von ihr an, wie sie früher ausgesehen hat, bevor man Hand an sie gelegt hat. Die Frisur, die Kleidung, sprechen Bände. Und wie sagte Kohl mal? Sie könne nicht richtig mit Messer und Gabel essen. Sie wurde ausgewählt, weil sie genau in diese Rolle passt und hörig macht, was man ihr sagt. Sie ist nichts anderes, als eine unterwürfige, empathielose Marionette. Wahrscheinlich schon ihr ganzes Leben lang. Deswegen hilft sie auch dabei dieses Land zu ruinieren, weil es ihr egal ist.

  2. Arthur Schopenhauer:

    "41. Wenn man argwöhnt, daß einer lüge, stelle man sich gläubig: da wird er dreist, lügt stärker und ist entlarvt. Merkt man hingegen, daß eine Wahrheit, die er verhehlen möchte, ihm zum Teil entschlüpft; so stelle man sich darüber ungläubig, damit er, durch den Widerspruch provoziert, die Arrièregarde  (Nachhut) der ganzen Wahrheit nachrücken lasse."

    Ich finde, diese ganze Corona-Krise ist eine wunderbare Quelle der Erkenntnis;  denn wer hätte gedacht, daß die Eliten sich so vollkommen entlarven für diejenigen, die schon seit Jahren ihr Schauspiel beobachten.  Und viele werden wohl sagen, auf diese Erkenntnis hätten wir angesichts der Schäden gerne verzichtet.  Aber ist Erkenntnis ohne Schaden möglich?  Fällt uns die Erkenntnis ohne Schaden überhaupt auf.  Wenn man Geld an einen Freund verleiht, verliert man es häufig und hat dadurch Erkenntnis gewonnen.

    So gesehen erkennt man, daß Frau Merkel nur die Spitze des Eisbergs ist und ihre Widersprüche zum Tragen der Maske darauf beruhen, solange ihre persönliche Meinung gefragt war, aber als dann das Maskentragen ihr aufgetragen wurde, hat sie ihre ohnehin schwach entwickelte eigene Meinung sofort verleugnet.  Daß sie keinen Chrakter hat sie wohl hinlänglich bewiesen.  Und das Maskentragen ist eine weltweite Intrige, weswegen CNN unablässig gegen Trump wettert.

    Wir sehen doch täglich mehr, welches einheitliche Meinungsgeflecht sich in der Politik, Gewerkschaften, Parteien, Vereinen, Journalisten, "Kulturschaffenden" immer mehr äußert, wie immer mehr Maulwürfe sich nach oben drängen, weil die Corona-Intrige offensichtlich den letzten Soldaten des geheimen Manipulationssystems erfordert. 

    Wir sehen auch ungläubig, daß alle Parteien im Bundestag außer AfD, die deswegen vom Verfassungsschutz überwacht wird, derselben Meinung sind, wobei die sog. Opposition nur dadurch hervorsticht, daß sie den prinzipiellen Quatsch nur noch besser gemacht hätte.

    Wir erkennen jetzt, warum es unmöglich war, die GEZ-Steuer zu verweigern, gegen die Masseneinwanderung zu argumentieren, die Islamisierung Europas zu verhindern, die Bundeswehr auf Deutschland zu beschränken.  Wir sehen, daß alle sog. Prinzipien und Normen, jetzt sogar das Grundgesetz, nur vorgetäuscht waren, die mit einem Hauruck über die Klippe geworfen wurden und nur eines unumströßlich ist, daß wir finanziell ausgebeutet werden, demnächst durch eine Vermögenssteuer durch alle Parteien, aber SPD vorgeschoben, auch auf das eigene Häuschen, das wir durch unsere kargen Renten mit der 1-Prozent-Abgabe werden verteidigen müssen.

    Die Corona-Geschichte beweist uns, daß der deutsche Staat selbst unser größter Feind ist, soweit wir nicht zu seinen Nutznießern gehören (Politiker und Beamte)!

    • Hallo Jürgen II,

      Wir sehen doch täglich mehr, welches einheitliche Meinungsgeflecht sich in der Politik, Gewerkschaften, Parteien, Vereinen, Journalisten, "Kulturschaffenden" immer mehr äußert

      —————————

      Die korrumpierten Kirchen nicht vergessen. 

       

      Zitat:

      Die Corona-Geschichte beweist uns, daß der deutsche Staat selbst unser größter Feind ist, soweit wir nicht zu seinen Nutznießern gehören (Politiker und Beamte)!

      ——

      Volle Zustimmung.

      Ich bin der Meinung, dass die Zustände unter Merkel schlimmer sind als unter Hitler nach dem, was ich so von den Eltern und Großeltern gehört habe.

      Bei der letzten Sitzung des Corona-Auschusses, sagte ein Rabbi aus den USA, man kann die Nazizeit nicht nur mit heute vergleichen, denn es sei genauso wie unter Hitler  damals, nur dass es jetzt weltweit gegen alle durchgezogen wird. Er erwähnte auch, dass damals in Deutschland nicht nur die Juden verfolgt worden sind.

    •  In der Not lernt man seine Freunde kennen?!  Wahrlich, ein jeder von uns könnte darauf verzichten!  Es ist so eine Sache mit der Wahrheit, weil, nimmt man nicht allzugerne Fünfe für gerade, nur um des lieben Friedens willen? 

       Wer ist schon gerne alleine, mit sich und seinem Denken?  Teilen und sich Mitteilen ist jetzt auch nicht gerade unwichtig!  🙂  Trennen wir uns von anderen, nur um der Wahrheit willen; ist es das wert?  Recht haben und bekommen, ist auch zweierlei …

       Auch der (politische) Lügner ist von sich überzeugt und pflegt seine Wahrheit. Man kann oder muß es feststellen, aber, muß man es auch verurteilen und entsprechende Konsequenzen ziehen?

  3. Ist das eine echte  Beleidigung!!!!!!!!!!!!!!!! Außerdem kommt kaum jemand auf die Psychiatrie, wenn er meint, daß die Ghostviren vielleicht garnicht da sind…………..Wo sind die Beweise, daß die Viren überall sind????????????????Sollte einmal ein Fachmediziner sich der Angelegenheit annehmen, und  in den Labors und Pharmafirmen nach Beweisen suchen können. Dann könnte man erst  weiterreden, wenn es sich bei bei dem Kontrollor   um einen  nicht weisungsgebundenen Mediziner handelt…….Wo sind denn die Gutachten, an die man glauben kann???  Bei der sog. Schweinegrippe und Vogel-Grippe gab es auch Unklarheiten…..Gibt auch noch andere unklare Krankheiten…..Beweise???    Bei  anderen Grippearten auch, sah man auch nie Beweise….!!!!  Wo ist denn die Veröffentlichung, über das, was genau in den Tests und Impfungen drinnen ist und welche Schä Spätschäden die verursachen können???????????? Wirken die so wie Smarties kann man ja all das veröffentlichen…..  Gibt genügend Mediziner, die diese Lektüre verstehen können. Also los………Beweise her!!!!"!"!"!"!"! Wird man sicher Mediziner finden, die Gutachten machen…….

  4. Das Beste ist, dass Merkel für ihr unerträgliches Geschwurbel und die angebliche Fürsorge für ihre Schäfchen, auch noch einen Preis für Rhetorik bekommt.

    Vollkommen unerträglich der Stern, der sie zur Mutter der Nation ernennt.Solche Aussagen kann man bestenfalls noch als Satire werten. Früher wäre Pardon dafür zuständig gewesen.

    Hier ein Zitat von Hannah Ahrend. (Nicht wortgetreu.)

    Irgendwann nimmt das Publikum keine Verlautbarung mehr ernst, weil sie von vornherein alles für eine Lüge halten.

     

    • Da war Merkel aber in der Abteilung Agitatition und Propaganda gegen die Feinde der durch sie vertretenen Konzerninteressen tätig.

      Gelernt ist gelernt kann man da nur sagen.

      Aber meiner Meinung nach, zeigt diese Art der Agitation nur den Versuch, eine ideologische Mauer zu errichten, um nicht noch mehr aus der Herde zu verlieren.

      Wer in der Wahrheit ist, der ist für ein System der Lüge und Manipulation eh verloren. Und natürlich wächst die Zahl derjenigen ständig – insbesondere wenn so durchsichtig manipuliert und gelogen wird wie dieser Grippesaison.

      Die Folge ist die innere Destabilisierung. Und das wird noch viel massiver werden, wenn die Kosten für Merkels Konzernpolitik eingetrieben werden werden.

      Und zum Thema Psychologie: Relative viele Psychologen arbeiten in Instituten der Bundeswehr mit Forschung zur Manipulation, Framing und all den Lügentechniken, die derzeit von der Politik als normale Kommunikation angewandt und von den Systemmedien verbreitet werden.

      Der Psychologe Rainer Mausfeld ist auf die unrühmliche Rolle der Psychologie auch in seinem Vortrag "warum schweigen die Lämmer" eingegangen. Sehr zu empfehlen, wer ihn noch nicht kennt…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*