krisenfrei is back

Als Einleitung kurz der Hinweis, dass krisenfrei.de wegen volksverhetzender Inhalte am 16.01.2018 die Abschaltung drohte. Krisenfrei hat kein Interesse daran, volksverhetzende Inhalte zu verbreiten, zumal dies kaum jemand besser kann, als die, die gewählt wurden und nichts zu sagen haben.

Während der gut einwöchigen Betriebsferien hat sich die Redaktion, auch wenn ich gesundheitlich einige Tage angeschlagen war, nicht in die Hängematte gelegt. Dazu gab es auch keinen Anlass, zumal in Merkel-Deutschland maaslos mit Sperrungen systemkritischer Webseiten gedroht wird.  Wilfried, unser Admin, hat sich ans Werk gemacht und den Umzug in die Schweiz organisiert. Leider lief der Umzug nicht ganz so glatt, wie geplant, aber wie heißt es so schön: gut Ding will Weile haben. Sicherheit hatte Vorrang. In der Schweiz ist zwar alles etwas teurer, dafür aber stressfreier, neutraler und weniger EU-versifft.

Angeblich soll beim ehemaligen Provider eine Anzeige vorliegen. Am Telefon wurde mir nahegelegt, dass es besser wäre, wenn ich selber krisenfrei vom Netz nehme. Konkrete Hinweise auf volksverhetzende Inhalte, wie bereits oben in der Mailkorrespondenz angesprochen, blieben auch hier aus. Was tun sprach Zeus, die Götter sind besoffen und …

Nachdem wir die Seite selbst vom Netz genommen hatten, war mir klar, warum mir dieser Schritt empfohlen wurde. Eine Vertragsverletzung konnte der Provider somit abwenden. Nun, ich hatte sowieso nicht vor, gegen eine vertragsverletzende Sperrung juristisch vorzugehen. Und zwar aus einem ganz einfachen Grund: als Pack und Nazi (so werden Systemkritiker im besetzten Deutschland von den gewählten Polit-Marionetten im Bundestag bezeichnet) hat man nullkommanull (0,00000 ~) Chancen vor Gericht. Im besetzten Deutschland gibt es keine Gewaltenteilung. Richter und Staatsanwälte werden nicht vom Volk gewählt, sondern je nach Parteibuch von den reGIERenden Parteien bestimmt.

Hanz Kolpak beschreibt es so:
„Die politischen Parteien und rund eintausend Lobbyorganisationen geben die Denkrichtung vor, der sich die Justiz unterwirft.
Es gibt keine Gewaltenteilung, denn Staatsanwälte, Richter und Polizisten werden alle von einer Landesregierung besoldet.
Dies erklärt ihre Gebundenheit an politische Weisungen.“ (Quelle)

Zudem werden deutsche Gerichte bei DUNS als private Firmen gelistet. Ebenso verhält es sich mit den Staatsanwaltschaften, der Polizei, den Städten u.a. angeblichen Behörden. Polizisten sind genauso wenig Beamte, wie Richter … usw., weil sie keiner Hoheitsakte unterliegen. Deutschland ist bis heute immer noch besetztes Land der Westallierten  und kein souveräner Staat. Und der korrupte Haufen da ganz oben (Politik, Justiz, Hofberichterstatter) weiß das ganz genau. Denen geht es nicht um die Menschen in diesem Land, sondern nur um deren eigene Haut.

Grundgesetzänderungen werden von der Regierung durchgeprügelt

… durch Grundgesetzänderungen sollen auch die Autobahnen in private Hände kommen z.B. die nimmersatten, Versicherungen und anderen Kapitalisten, alles von langer Hand geplant … von den Vasallen aus CDU CSU und der SPD, seht nur wie der Verkehrsminister Dobrindt schelmisch schaut!

Rede von Sarah Wagenknecht

Zwar ist die Rede von Sarah Wagenknecht (s. Video rechts) sehr beeindruckend, aber was hat ihre Partei, DIE LINKE, dagegen getan? Meines Wissens nichts. In

Deutschland wird ausverkauft! und
Die Privatisierung öffentlichen Eigentums geht weiter

wurde dieses Thema hier umfangreich diskutiert.

Wer das politische Geschehen der letzten Jahrzehnte im besetzten Deutschland genau verfolgt hat, wird feststellen müssen, dass in diesem Land nicht nur einiges schief läuft, sondern ein höchst verfilztes und korruptes Regime das Volk gnadenlos ausraubt und bedroht. Um das alles zu vertuschen, werden die regierungstreuen Medien dazu angehalten, das Volk auch noch für dumm zu verkaufen. Leider aber gibt es aus Sicht der Volkszertreter zu viel kritische Medien und Meinungen, die das UN-Rechtssystem in Frage stellen und versuchen, die Wahrheit ins richtige Licht zu stellen. In einer Diktatur muss die Wahrheit mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verhindert werden. Wenn die vorhandenen Gesetze es nicht zu lassen, werden sie einfach geschaffen (z.B. ein maasloses verfassungswidriges NetzDG).

Systemkritiker waren schon zu Zeiten Kurt Tucholskys nicht gewünscht und so gilt wie damals auch heute noch:

„In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

Inzwischen scheint dies in Deutschland wieder salonfähig zu werden. Ohhh, werden da etwa machtgierige Schwerstkriminelle nervös und leiden unter Verlustängste (Dienstwagen, pensionsgesicherte Pöstchen …)? Das Einzige was der neue Bundestag bisher beschlossen hat, war die Diätenerhöhung der Parlamentarier. Und damit hat sich wieder einmal bestätigt, dass das Wirtschaften in die eigene Tasche absoluten Vorrang hat.

Dazu den Tageskommentar 22. Januar 2018 (Michael Winkler)

„362 der 642 Delegierten auf dem SPD-Parteitag haben für Pöstchen und Dienstwagen gestimmt, also 56,4 Prozent. Damit wurde eine der Chancen zur Beendigung der Merkel-Diktatur vergeben. Die SPD behauptet, sie würde in der Regierung mehr erreichen als in der Opposition. Nun, in den letzten vier Jahren ihrer Mitregierung hat die SPD vor allem eines erreicht: die Zensurgesetze ihres Justizministers Heiko Maas. Der passionierte Deutschenhasser durfte uneingeschränkt gegen seine Landsleute vorgehen, gerade so, als würde er für die Aufhebung der Gedankenfreiheit bezahlt.

Die Politik geht nach wie vor von falschen Voraussetzungen aus. Wir sind KEIN reiches Land, und wir sind KEIN Einwanderungsland. Es gibt zu viele Menschen in Deutschland, das führt zu Umweltbelastungen und Umweltzerstörung. Die Deutschen selbst werden immer ärmer, auch wenn ein Rekord-Geldbesitz von sechs Billionen Euro vermeldet worden ist. Steigende Mieten, sinkende Renten, stagnierende Löhne – das ist das reale Bild in Deutschland. Die Exportüberschüsse fußen nicht auf gewachsener Produktivität, sondern auf Lohndumping. Die Innovationsfähigkeit des deutschen Volkes hat nachgelassen. Noch bauen wir ganz nette Autos, der Ruf der deutschen Ingenieurskunst war jedoch schon einmal weit besser.

Natürlich liegt das am Fachkräftemangel. Dieser ist eklatant, und er hat sich in den letzten 50 Jahren immer weiter verschlimmert. Fachkräfte in der Regierung, das zeichnete das Kabinett Kiesinger aus, 1966 bis 69, seither haben die Parteibonzen übernommen. Mittlerweile sind wir in der fünften Degeneration der Parteibonzen angekommen. Das Land lebt aus seiner intellektuellen Substanz heraus, doch diese Substanz schwindet immer weiter. Die fehlenden Fachkräfte in der Regierung schweben in einer Art Raumschiff fern jedweder Realität. Sie hantieren an Hebelchen und Knöpfchen, deren Wirkung sie nicht abschätzen können, bei denen sie jedoch glauben, daß das geschieht, was sie sich einbilden.

Der schlimmste Feind eines Landes ist dessen eigene unfähige Regierung. Wir brauchen Afrika nicht ins Land zu holen, wir sind längst zu Afrika geworden. Was wir früher bei Negerstaaten und Bakschisch-Republiken beobachtet haben, erleben wir inzwischen hautnah in Deutschland. Immerhin, eines haben die Bundesregierungen trotz der fehlenden Fachleute hinbekommen: regelmäßige Diätenerhöhungen. Da sagen wir doch: Danke, Kanzlerin!“

Was bilden sich diese nutzlosen Parteisoldaten eigentlich ein, wenn sie immer wieder sagen, WIR wollen das so und so? Was die Mehrheit der Bevölkerung will, interessiert diese Vögel nicht im Geringsten. Prof. Hans Herbert v. Arnim (Verfassungsrechtler und Parteienkritiker) hat schon ganz richtig erkannt:

„Das Grundübel unserer Demokratie liegt darin, dass sie keine ist.“

Das zeigt sich schon allein daran, dass die großen Verlierer der letzten Bundestagswahl erneut eine ReGIERung bilden wollen. Anstatt der Versager-Kanzlerin die Stirn zu zeigen und sie in einer MinderheitsreGIERung lahm zu legen, bietet sich die Arbeiterverräterpartei (SPD) als Bettvorleger für die chistlichen Parteien an, die das „C“ in ihren Parteinamen völlig zu unrecht tragen. Oder ist es etwa christlich, wenn fremde Kriminelle einfach so ins Land gelassen werden und unsere Kinder töten, unsere Frauen vergewaltigen, uns berauben … usw.? Wer so etwas zuläßt, kann niemals zum Wohle des Volkes handeln oder ihm dienen. Sie lügen bereits bei ihrer ersten Amtshandlung – dem Amtseid. Was zählt sind die steuerfreien Gehälter, die Diäten, der Dienstwagen, die späteren fetten Pensionen und viele andere Vorzüge. Für das Wohl des Volkes haben solche Psychopathen kein Interesse. 

Nochmal, Volksverhetzer sind die ReGIERenden, die mit ihrem Handeln das Volk gegeneinander ausspielen. Hauptsache die zunehmenden Bäuche und die Konten der Abgeordneten werden auf Kosten der Steuerzahler genüsslich gefüllt. Als nächstes wird die Lobby mit Steuergeschenken in Form von Subventionen überschüttet. Unten wirds genommen, oben wirds gegeben. Immer das gleiche Spiel – egal welche unnütze Parteien regieren. 

„Reichtum und Armut gehören nicht in einen geordneten Staat.“ (Silvio Gesell)

Sorry, aber für politische Parteien, die die Bevölkerung belügen, betrügen und ausplündern, habe ich absolut nichts übrig. Huiii, das war jetzt aber ultramäßig volksverhetzend …

Liebe Leute da draußen, vertraut auf Eure Sinne und auf Euren Verstand, der Euch hoffentlich noch nicht von diesen Zombies genommen wurde.

Krisenfrei läßt sich nicht den Mund verbieten. Bitte bleibt in Euren Kommentaren sachlich und bewahrt Contenance, wie es sich für vernunftbewußte Menschen versteht. Wir dürfen uns nicht auf dem Niveau der ReGIERenden bewegen.

In diesem Sinne

krisenfrei is back

 

krisenfrei is back
16 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

48 Kommentare

  1. Deutscher Bundestag

    Platz der Republik 1.   [11011]  B e r l i n   

    Fax Nr.: 030  227-36097                                       12. Januar 2018

    Betr.: Anfechtung / Einspruch der Bundestagswahl 2017 nach dem WahlPrüfG § 2

    Sehr geehrter Prof. Dr. Norbert Lammert,

    sehr geeehrte Oberamtsrätin Marion Pohl,

    sehr geehrte Dr. Cristina Ziegenhorn,

    am 17. Oktober 2017 legte ich Einsruch gegen die Bundestagswahl 2017 ein. Seit fast drei Monaten wurde keine Entscheidung getroffen. Als deutscher Staatsangehöriger mit Nachweis der Vorfahren von / vor  1914 (siehe ESTA-Register) setze ich ihnen eine Frist zur Entscheidung des Einspruchs bis zum 22. Janurar 2018 !

    Siehe Begründung !

    Seit dem Urteil des Zweiten Senats vom 25. Juli 2012 – 2 BvF 3/11 – – 2 BvR 2670/11 – – 2 BvE 9/11 sind die Bundestagswahlen nach Art. 14 des Grundgesetzes verfassungswidrig. 

    Ich lege hiermit als deutscher Staatsangehöriger nach dem GG Art. 116 Abs. 1 und 2 Einspruch gegen die Bundestagswahl vom 24 September 2017 ein !

    Nach dem § 31 Bundesverfassungsgerichtsgesetz – BVerfGE sind alle Verfassungsorgane des Bundes und der Länder, sowie alle Gerichte und Behörden an die Urteile des Bundesverfassungs- gerichtes gebunden. Die Leitsätze zum Urteil des Zweiten Senats vom 25. Juli 2012 lauten wie folgt:

    Die Bildung der Ländersitzkontingente nach der Wählerzahl gemäߧ 6Abs. 1Satz 1BWG ermöglicht den Effekt des negativen Stimmgewichts und verletzt deshalb die Grundsätze der Gleichheit und Unmittelbarkeit der Wahl sowie der Chancengleichheit der Parteien.

    Die Bildung der Ländersitzkontingente nach der Wählerzahl gemäߧ 6Abs. 1Satz 1BWG ermöglicht den Effekt des negativen Stimmgewichts und verletzt deshalb die Grundsätze der Gleichheit und Unmittelbarkeit der Wahl sowie der Chancengleichheit der Parteien.

    a) In dem vom Gesetzgeber geschaffenen System der mit der Personenwahl     verbundenen Verhältniswahl sind Überhangmandate (§ 6 Abs. 5 BWG) nur in einem     Umfang hinnehmbar, der den Grundcharakter der Wahl als einer Verhältniswahl nicht     aufhebt.

    b) Die Grundsätze der Gleichheit der Wahl sowie der Chancengleichheit der Parteien sind bei einem Anfall von Überhangmandaten im Umfang von mehr als etwa einer halben Fraktionsstärke verletzt.

    Die Gründe für eine Wahlanfechtung liegen auf der Hand: 709 Abgeordnete sind in die Volksvertretung eingezogen. Es gibt dort regulär aber nur 598 Sitze. Das sind 111 Volksvertreter mehr, als das Hohe Haus bei normaler Besetzung Plätze zu bieten hat. Das ist aber nicht der springende Punkt. Mehr als 15 Überhänge sind unzulässig und verfassungswidrig. So hat das Verfassungsgericht in Karlsruhe mit seiner Grundsatzentscheidung (BVerfGE 131, 316) vom 25.7.2012 geurteilt. „Überhangmandate“ sind zulässig, aber gedeckelt. Es dürfen also nicht zu viele werden. Gibt es mehr als 15 Überhänge, ist die Wahl ungültig. Es sind aber 46 – verfassungswidrige – Überhänge entstanden. Und damit ist es höchstrichterlich entschieden: Die Wahl vom 24.9.2017 ist ungültig.

    Laut Art. 41 des Grundgesetzes sind sie für die Prüfung der Bundestagswahl zuständig. Ich bitte um kurzfristige Benachrichtigung bis spätestens zum 01.November 2017.

                                        Mit freundlichen Grüßen

    • passend hier zu……..

      ………Nun ist es aber so, daß das sog. Bundeswahlgesetz seit 1956 nicht mehr verfassungsgemäß (also nicht mehr versichert) ist. Somit sind die Handlungen 

      aller sog. Bundesregierungen seit 1956 nicht mehr versichert. Da natürlich jede Vertragspartei das Recht zur Nachbesserung hat, wurde der Bundesregierung durch das Bundesverfassungsgericht das Recht der Nachbesserung mehrfach eingeräumt. Das letzte Mal im Jahre 2012. Es ist bis heute nichts geschehen. Was bedeutet das? Das bedeutet, daß jedes Mitglied der sogenannten Bundesregierung für seine Handlungen nicht versichert ist und somit privat (als Mensch mit seinem Kollateralvermögen) haftet. Aber wo kein Kläger, da kein Richter.

      Verstehe ich das richtig: Angela Merkel ist in der privaten Haftung seit Ihrem Amtsantritt?
      Ja, Sogar in der unbegrenzten privaten Haftung, denn eine Nachbesserung wurde verweigert. Damit befindet sich Angela Merkel und ihre Truppe in der Position der vertragsbrechenden Partei gegenüber der United Nations und    …    uns allen. Den Investoren. Aber auch hier kann getrickst werden. Wie wird ein Vorstand eines Vereins z.B. am Ende seiner Amtsperiode entlastet.
      Na durch eine Wahl. Wir entlasten die Bundesregierung mit jeder Wahl. Und wir übernehmen die unbegrenzte Haftung für die Fehlverwaltung/Betrug/Treuhandbruch usw., die in 

      der Bundesregierung der vergangenen Legislaturperiode gemacht wurden und zwar rückwirkend.

      Unfassbar. Wer weiß davon? Der ehemalige Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon und alle, die an der Sondersitzung der United Nations letztes Jahr dabei waren. Ja es gab bereits eine Sondersitzung zu diesem Thema. Und es wird Zeit, daß die Menschen in GERMANY davon in Kenntnis gesetzt werden. Selbstverständlich war diese Sitzung wieder einmal geheim. Die Menschen, die man als Kinder von unter sieben Jahren eingestuft hat, dürfen doch nicht erfahren worum es wirklich geht. Warum erzähle ich Ihnen das alles, denn wir wollten ja über Gerichtsvollzieher und Vollstreckungen sprechen.

      • 99,9% aller Vollstreckungen und Zwangsversteigerungen sind illegal (außerhalb von Verträgen)
      • 99,9% aller Gerichtsvollzieher und Mitarbeiter der Justiz haben keine Ahnung. Sondern nur „so ein Gefühl“
      • Mindestens 95 % der Mitarbeiter im gehobenen Dienst haben keine Ahnung.
      • Mindestens 90% aller Mitglieder der Landtage, 

      des Bundestages und des Bundesrates haben keine Ahnung.
      • 0% der Bundesregierung hat keine Ahnung. Sie begehen aus meiner Rechtsauffassung Betrug.

      Also vorsätzliche Täuschung im Rechtsverkehr … aus niederen Beweggründen. Selbstverständlich gibt es Spielräume, die aber in Berlin nicht genutzt werden. Und schon gar nicht zum Wohle der Menschen hier. Wessen Brot ich esse, dessen Sprache ich spreche scheint die Devise zu sein.

      http://rrredaktion.eu/glaube-nichts-und-pruefe-selbst-wir-die-rrredaktion-fahren-fort-mit-der-exklusiven-interviewserie-ueber-die-einschaetzung-deutschlands-in-der-welt-ein-diplomat-einer-un-nahen-organisation-klaert-8/

      lest…..lest……lest!

       

       

    • ..setze ich ihnen eine Frist zur Entscheidung des Einspruchs bis zum 22. Janurar 2018 !

      Wir haben heute den 1. Februar. Das heißt, der 22. Januar ist als Termin verstrichen. Vielleicht wäre es sinnvoller, wenn ihr uns in Kenntnis setzen würdet, ob, und gegenbenenfalls WIE, die von euch Angesprochenen reagiert haben??

  2. Ich habe einen Traum, wir haben einen Traum, 

    alle Religionen setzen sich ab sofort dienend für den Frieden ein, alle Regierungen dienen ab sofort der Bevölkerung um deren Wohlergehen zu sichern, die „Familien" und das "Committee of 300“ ziehen sich friedlich zurück und lassen das „Geld“ aus dem Nichts und die Zinsen los und ….   alle Kriege sind „Vergangenheit“ !

    Friedensvertrag für die Deutschen Völker, für Europa  und die ganze Erde !

    Im Auftrag derer die den Traum vor uns umsetzen wollten. Unter anderen die Gruppe „Weisse Rose“.

    Bewusst TV – Friedensvertrag: https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU 

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf 

    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Deutsche Verzweiflung  (Zum Nachdenken !)

    Nicht Mord, noch Brand, noch Kerker,

    Noch Standrecht obendrein,

    Es muß noch kommen stärker,

    Wenn's soll von Wirkung sein.

    Zu Bettlern sollt ihr werden,

    Verhungern allesamt.

    Zu Mühen und Beschwerden

    Verflucht sein und verdammt.

    Euch soll das bißchen Leben

    So gründlich sein verhaßt,

    Daß ihr es weg wollt geben

    Wie eine schwere Last.

    Dann, dann vielleicht erwacht doch

    In euch ein neuer Geist,

    Ein Geist, der über Nacht noch

    Euch hin zur Freiheit reißt!

    Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874)

    Das war – unter anderem – die Zeit als Napoleon die deutschen

    Völker besetzt hatte. Leider hat sich bisher wenig verändert.

    • Mein Traum

      Müde bin ich geh zur Ruh,

      schließe meine Augen zu.

      ich schlafe ein; es kommt ein Traum,

      ich gleite hier durch Zeit und Raum. 

       

      Ach was muss man oft von Bösen,

      Leuten hören oder lesen.

      Welche Gauck und Merkel heißen

      die das Volk dann nur bescheißen.

       

      Vor den Beiden gab es einen,

      gar gewichtig auf den Beinen,

      „unserem Volk geht zu es wohl“,

      das änd`re ich, sagte der Kohl!

       

      Die Währung wurde abgeschafft,

      die DDR wurd` hingerafft.

      Vereint ist Deutschland wer`s nicht weiß,

      doch fragt sich nur zu welchem Preis!

       

       Als Dank mussten wir schlucken dafür,

      den Euro, die EU durch diese blöde Hintertür.

      Verraten und verkauft, das wurden wir,

      es ist zum Heulen; im Lande hier.

       

      Der Gabriel, der böse Wicht,

      man glaubt es kaum was er da spricht:

      „Das gemeine Volk ist Pack!“

      …fehlt nur noch „Knüppel aus dem Sack!“

       

      Lieb Vaterland magst ruhig sein,

      so wird gesagt Tag aus Tag ein.

      Es braust ein Ruf wie Donnerhall,

      bald gibt es einen großen Knall.

       

      Dank: der Krise, den kaputten Ländern,

      lässt es sich nicht mehr verändern

      Zerstört ist doch nun die EU,

      die DM kommt wieder, wir haben Ruh.

       

       Es kommt dann wie es kommen muss,

      der deutsche Michel hat Überdruss.

      Mit hartem Besen er nun dann,

      den Mist heraus fegt wo er nur kann.

       

      Es schreit vom Minarett der Muezzin,

      die Musels laufen alle nun dahin.

      Es gibt ein grausen und `nen Schreck,

      die ganze Moschee ist auf einmal weg. 

       

      Statt dessen steht dort groß und prächtig,

      ein Dom der Kirche, stark und mächtig!

      Man sieht die Musels nun enteilen,

      im Feindeshaus sie nicht verweilen.

       

      Sie ziehen fort in die Heimatländer,

      mit großen Augen und Trauerrändern.

      Verlassen müssen sie Schlaraffenland,

      ist nix mehr mit gold`ner Hand.

       

      Von allen Kirchen hört`s man läuten,

      wer vermag das klingeln deuten.

      Es ist mein Wecker der die Nacht,

      verlöscht – Steh auf es ist halb acht!

       

      Es wäre ja zu schön gewesen,

      hätte man in Zeitung gelesen:

      EU kaputt die DM wieder

      Musels raus, Moscheen nieder!

       

      So bleibt alles nur ein Traum,

      doch wie man hört, man fasst es kaum,

      langsam sich der Michel regt,

      sich Besen kauft…

       

      ©Cajus Pupus

  3. Märchen enthalten immer eine tiefere Wahrheit derRealität.

    Wir sind im Märchen des 13. Zimmers oder des "Ritter" Blaubart.

    WER kam aus Asien mit Pferden? Die Hunnen. Soviel zum Ritter=Reiter

    Der Ritter Blaubart hat neu geheiratet. Seine Frau darf in alle 12 Zimmer gehen, aber nicht in das 13. Zimmer.

    Lange hält sie sich an dieses Verbot.

    Bis sie eines Tages doch dort hinein geht und alle früheren Frauen dort getötet sieht.

    Das Blut vom Schlüssel lässt sich nicht abwaschen  und Blaubart weiß bei seiner Rückkehr daß sie im 13. Zimmer war. Sie soll nun auch getötet werden weil sie die Wahrheit entdeckt hat.

    Im Märchen kann sie aber ihre 3 Brüder (sinnbildlich alle die mit ihr verwandt sind, ähnlich denken und ihr helfen) rufen und gemeinsam können sie Blaubart töten.

    Wir sind in der Situation daß Blaubart zurückkommt. Und in der Vergangenheit gab es dann immer Kriege denn bereits vor mehr als 100 Jahren hatten einige Menschen einen Teil der Wahrheit entdeckt!

  4. Ich bedauere sehr von den Problemen bei Krisenfrei zu hören. Wir leben wirklich in einer äußerst angespannten Situation; die Machthaber wissen und spüren offensichtlich, dass wir nun unmittelbar vor entscheidenden Ereignissen stehen, die unaufhaltsm in eine neue zivilisatorische Ordnung führen werden.

  5. Ich habe eine sehr…sehr interessante Seite gefunden, jeder sollte sich die Zeit nehmen, und das Interview mit einem Diplomaten der UN verinnerlichen……….die gesammte Wahrheit?…….und wie das Verwaltungskonstrukt BRD funktioniert, welchen Status und welche Rechtslage…………..lesen und speichern…..
    Ausszug……..
    ……………
    „Verstehe ich das richtig: Angela Merkel ist in der privaten Haftung seit Ihrem Amtsantritt?
    Ja, Sogar in der unbegrenzten privaten Haftung, denn eine Nachbesserung wurde verweigert. Damit befindet sich Angela Merkel und ihre Truppe in der Position der vertragsbrechenden Partei gegenüber der United Nations und … uns allen. Den Investoren. Aber auch hier kann getrickst werden. Wie wird ein Vorstand eines Vereins z.B. am Ende seiner Amtsperiode entlastet.
    Na durch eine Wahl. Wir entlasten die Bundesregierung mit jeder Wahl. Und wir übernehmen die unbegrenzte Haftung für die Fehlverwaltung/Betrug/Treuhandbruch usw., die in der Bundesregierung der vergangenen Legislaturperiode gemacht wurden und zwar rückwirkend.“

    http://rrredaktion.eu/glaube-nichts-und-pruefe-selbst-wir-die-rrredaktion-fahren-fort-mit-der-exklusiven-interviewserie-ueber-die-einschaetzung-deutschlands-in-der-welt-ein-diplomat-einer-un-nahen-organisation-klaert-8/

    ………vieleicht kommen wir der Wahrheit näher……vieleicht!

    • " Aber auch hier kann getrickst werden. Wie wird ein Vorstand eines Vereins z.B. am Ende seiner Amtsperiode entlastet? Na durch eine Wahl."

      Was für ein Blödsinn! Eine Vorstandschaft (eines Vereines) wird dadurch entlastet, daß ein Antrag auf Entlastung gestellt wird. Und diesem mehrheitlich zugestimmt wird! Durch nichts anderes!

      So, da mir nicht bekannt ist, daß jemals eine Entlastung der Bundesregierung stattgefunden hat, kann sie wohl schlecht dem Vereinsrecht unterworfen sein!

      Man sollte nicht mit Begriffen umherwerfen, von denen man keine Ahnung hat!

      Sagt Ihnen, ein Vereinsvorsitzender!

      • Bitte werfen sie nicht gleich mit Buh und Schmährufen um sich………vieleicht haben Sie Recht,….vieleicht stimmt aber auch die Aussage des Herren von der UN…………….wir Alle suchen die Wahrheit………die Wahrheit die uns die selbsternannten Götter dieses Systems verwehren………..man kann nur lernen..und verstehen.

        • Ernst,

          es gibt keinen Grund dafür, meinen Kommentar "persönlich" zu nehmen! Seien Sie versichert, davon hätte ich nichts! 🙂

          Es nützt auch nichts, zu verallgemeinern! Ihre zitierte "Spitzfindigkeit" ist nicht haltbar. Das ist alles, worum es (mir) geht!

          Schönen Abend!

          Jürgen

           

  6. 31.01.2018

    Gute Besserung für Dieter und allen anderen lieben Mitmenschen!

    Herzlichen Glückwunsch zur Auferstehung von den Toten, was Steinmeier, Schultz, Maas, Seehofer, Söder und ihre Busenfreundin Merkel sicher nicht erfreuen wird! 

    Ob die Schweiz höhere Meinungsfreiheit gewährleistet, bin ich nicht sicher; denn es war nur das Volk, das die Mitgliedschaft in der EU, das Minarett-Verbot und das Burka-Verbot durchgesetzt hat, gegen den erbitterten Widerstand aller Eliten in Parteien, Gewerkschaften, Massenmedien, Kirchen.  Nur die Schweizer Volkspartei (SVP) hat das Schweizer Volk vertreten, aber wohin die Waage endgültig ausschlagen wird, weiß man noch nicht;  denn die EU will unter allen Umständen die Freizügigkeit aller EU-Angehörigen in der Schweiz, d. h. insbesondere der Neger aus Frankreich und England, gewährleisten.

    Sicher war es klug, kein Geld an Rechtsanwälte und Gerichtsverfahren zu verschwenden;  denn da die bundesrepublikanische Justiz nur eine besondere Art der Politikdurchsetzung gegen das Volk ist, habt Ihr Euch Geld, Energie und Nerven erspart beim Zuhören und womöglich noch Aufstehen-müssen bei der Verlesung rabulistischer Urteile bzw. Rechtsverdrehereien, – was Heinrich Heine juristische Zungendrescherei nannte -, wäre Euch vielleicht die Galle übergelaufen.  Auch die "peinliche Vernehmung" der Hexen im Mittelalter (Cautio criminalis seu de processibus contra Sagas Liber ) war vorzüglich juristisch begründet wie jetzt auch die Einbuchtung 96jähriger Greise. 

  7. Danke Dieter und Danke Wilfried für Euren Einsatz und den Umzug in die Schweiz, ich hoffe Du bist gesundheitlich wieder fit und wenn wir ein wenig Geld schicken können für die Kosten, dann gib Bescheid, sicher kann jeder ein wenig dazu beitragen.

    Dann auf ein Neues, die Vollmondeclipse morgen ruft uns ja dazu auf, das Alte und nicht mehr Zeitgemäße zu verabschieden und uns das Neue Wahre mit ALLEN 7 oder mehr Sinnen 😉 in die Realität zu träumen, also los:
    heute, morgen, übermorgen kreieren wir was gut und wahr, schön und wundervoll ist 🙂

    Maria

    • Liebe Maria,

      von Vollmondeclipse habe ich null Ahnung. Macht aber auch nix. Meine Sinne und mein Verstand leiten mich schon.

      Meine Gesundheit? Die Stentsetzung per Herzkatheder war nicht so schlimm, wie ich dachte. Alles gut überstanden. Muss natürlich jetzt die Lebensweise etwas runterschrauben.

      Geld schicken? Ich tue mich ein bißchen schwer mit Betteln. Über einen kleinen Obulus in die KaffeeKasse würde sich das Krisenfrei-Team sehr freuen.

      Was aber wäre dieser Blog ohne Eure tollen und intelligenten Kommentare?

      Von Träumen jedoch habe ich mich verabschiedet. Es wird ein Alptraum werden.

      Gehabt Euch wohl!

       

       

      • Nun,

        es bleibt jedem selbst überlassen, was er bereit ist, für Redefreiheit aufzuwenden? Was es uns wert ist? Und das, ist nicht nur im monetären Sinne gemeint!

        Die Möglichkeit der freien Meinungsäußerung ist ein hohes Gut. Im Prinzip, unbezahlbar! Wer solch eine Plattform schafft (und unterhält), macht das, in der Regel, nicht aus Eigennutz!

        Es ist also keine Frage ob, sondern allenfalls, in welchem Maße ich unterstütze? Sicherlich sind, dem einen oder anderen, Grenzen gesetzt, was das persönliche Budget angeht. Das spielt aber auch keine Rolle! Wie heißt es so schön? Kleinvieh macht auch Mist!

        Theoretisch, wenn man die Vielzahl der regelmäßigen Schreiber hier betrachtet, könnte jeder, im Einzelfall auch gemeinsam, eine Patenschaft für einen Monat im Jahr übernehmen?

        Im Gegenzug haben wir die Möglichkeit, uns hier "auszutoben", sprich, den "Mächtigen dieser Welt" auf die Füße zu treten! Ich bin dabei! Wer geht mit mir?

        • Alle unterstütze ich, die Meisten unfreiwillig und sehr widerwilig. Man ist in diesem System halt nur ein Rädchen im Getriebe. Steuern, GEZ, etc. GEZ zahle ich dafür, dass ich nach Strich und Faden belogen werde. Statt die Meinungsfreiheit zu beschneiden sollte man Dieter das Bundesverdienstkreuz verleihen. Auch wenn mir hier schon mal Kommentare nicht so gut gefallen haben wie Ihr wisst. Ich danke Euch allen. Versucht mal mit irgendeiner Partei in einen kritischen Dialog zu treten. Dabei ging es mir immer darum aufzubauen, nicht einzureißen. Ihr werdet feststellen, eine Kommunikation ist nicht möglich, auch nicht mit der AfD. Von letzterer habe ich sogar eine Strafanzeige erhalten, man kann es hier im Netz nachlesen. Sie hatten keinen Erfolg mit dem Versuch.

          So ist es, sie wollen in  ihren Wolkenkuckucksheimen nicht gestört werden. Also ich bin dabei Jürgen, Dieter schick mal eine Spendenkontonummer oder einen Paypal Link über. Einer für alle und alle für die Freiheit.

            • Und siehe da – es kam gerade eine Eingangsmeldung. Vielen Dank!

              Der Papierschnipsel-Spender (jeder hier kennt meinen Sarkasmus) bekommt persönlich per Mail noch ein "Danke schön".

              Ich werde mich weiterhin für meine Philosophie (s. ganz oben mittig) einsetzen: 

              Wahrheit kennt kein Copyright!

      • Gute Besserung Dieter! Hab ich auch schon alles hinter mir, zum hoffentlich guten Ende bin ich bei 4 Beipässen gelandet. Das war echt Sch… .

        Also sei vorsichtig. Wir brauchen Dich nochangry

  8. Vorerst keine EU-Gesetze gegen Hass und Hetze im Internet

    Anders als Deutschland will die Europäische Union nicht gesetzlich gegen Hassbotschaften bei Facebook & Co. vorgehen. Die Bundesrepublik habe eventuell zu früh gehandelt.

    Schlechtes Vorbild: Kritik aus EU-Kommission am Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    EU-Vizekommissionspräsident Andrus Ansip hat den deutschen Alleingang im Kampf gegen Hass und Hetze im Internet kritisiert. "Es ist wirklich schlecht für die EU, wenn alle Mitgliedstaaten anfangen, ihre eigenen Regeln aufzustellen", sagte der für den digitalen Binnenmarkt zuständige Politiker der Deutschen Presse-Agentur.

    Der aus Estland stammende EU-Vizekommissionspräsident äußerte zudem die Befürchtung, dass eine Regelung nach deutschem Vorbild in anderen Staaten dazu genutzt werden könnte, die Meinungsfreiheit einzuschränken. "Ich mache mir keine Sorgen um Deutschland", sagte er. 

     

    Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) folgt auf den Spuren der Einschränkung der Meinungsfreiheit von 1933…

    • "Es ist wirklich schlecht für die EU, wenn alle Mitgliedstaaten anfangen, ihre eigenen Regeln aufzustellen"

      Ach so? Dann weiß man ja auch gleich, wie der Vize tickt. Nämlich nicht ganz richtig.
      Die Länder-Regeln werden doch gerade erst abgeschafft?
      Was denn nun?

  9. Hallo

    Ich gebe euch mal ein paar Tips wie ihr die BRD/GERMANY Treuhandbehörden abfertigen könnt. Aber Vorsicht! – Es wird auch einfach Faustrecht angewendet!

    Es beginnt bei der PERSON und bei den Namensrechten.

    Mit der Ausstellung einer Geburtsurkunde wird eine juristische Person FÜR den Menschen, das Weib, den Mann erzeugt. Die NAMENSRECHTE für diese PERSON gehören dem "STAAT" ! der sie herausgibt! Er ist somit der TREUHÄNDER der Person. Mit Beantragung und Unterschrift übernimmt dann der Mensch die Treuhänderschaft für 10 Jahre und der "STAAT" ist der Begünstigte!

    Also Rollentausch, was eigentlich gar nicht zulässig ist. Aber der Mensch begibt sich ja "freiwillig" mit diesem Vertrag in die Sklaverei und Rechtlosigkeit – quasie PRIVAT !

    Hat nun der Mensch nachgewiesen, das er ein Staatsangehöriger ist vor 1914, so hat er die NAMENSRECHTE als Organverwalter der Natürlichen Person ! inne, da der Staat aus dem er seine Abstammung nachgewiesen hat ja handlungsunfähig gestellt ist.

    Die Natürliche Person hat unveräußerliche Namensrechte und muss diese nun durchsetzen. Ein Staatsangehöriger hat zudem noch nicht mal Anrecht auf einen Personalausweis, da dieser nur staatenlosen ausgestellt wird. Perso trotzdem als Natürliche Person / Bürger mit dem BGB 119 anfechten/kündigen.

    Alle Post welche an die juristische Person Klaus Mustermann gesendet wird nun zurückgewiesen. Vertragsangebot werden nur noch über die natürliche Person Mustrmann, Klaus unter freiem Willen angenommen. Schreibweise beachten!

    Eine juristische Person hat einen Namen, geschrieben :  KLAUS MUSTERMANN oder Klaus Mustermann

    Eine natürliche Person hat einen FAMILIENNAMEN und einen vornamen : Mustermann,Klaus

    Wie gesagt – ihr müsst hoheitliche Rechte inne haben und die Natürliche Person muss unter eurer Verwaltung sein.

    Das war eine absolute Kurzfassung. Ich verweise auf : http://creaplan.org/arne_hinkelbein/

    Aber Vorsicht – der Arne Hinkelbein hat leider nicht das Procedere und den tieferen Sinn des "Gelben Scheines" verstanden. Er ist ein guter, wichtiger Weg zum BESITZ der Natürlichen Person.

    Wichtig ist die Rechtsfolge, die Ableitung von gültigem, hoheitlichen Recht welches wir dann nutzen können.

    Nobody is perfect und niemand weis alles richtig  😉

    Und nochmal dieser heisse ! Tip : 

    http://rrredaktion.eu/wir-die-rrredaktion-beginnen-eine-interview-serie-ueber-die-einschaetzung-deutschlands-in-der-welt-ein-diplomat-einer-un-nahen-organisation-packt-aus/

    Am besten alle 12 Teile runterladen, ausdrucken und mehrmals ! durcharbeiten !

  10. Schön das Ihr zurück seit, gestärkt und gefestigter den je, wir werden vor Merkel, Maas und Konsorten nich einknicken, niemals………die Wahrheit und Gerechtigkeit steht alleine aufrecht, die Lüge unter immer schwerer werdenden Last braucht Krücken………(NetzDG).

    Aber diese Figuren, samt ihren verlogenen Systems werden zusammenbrechen.

    Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

  11. Mal schauen, was nach weiteren vier Jahren linker Bevormundung am Ende rauskommt? Werden wir dann Deutschland noch wiedererkennen? Gesamt-Deutschland ist unter der GroKo zum "Vormundschaftlichen Staat" mutiert.

    Merkel hat Deutschland gespalten in Gutmenschen, die ihr nachschleimen und andererseits böswillige Rassisten, Rechtspopulisten und Islamfeinde (wer ihre „Wohltaten“ und den Islam kritisiert). Die SPD hat diese linke Einheitssuppe gewürzt mit maaslos roter „Gesinnung-Pädagogik“ nach DDR-Volksbildungs-Art!
    Rolf Henrich, Rechtsanwalt, Autor und prominenter Regimekritiker der DDR schrieb sein im April 1989 erschienenes Buch "Der vormundschaftliche Staat". Das Buch vom Versagen des real existierenden Sozialismus gilt als ein wichtiger Impuls für die Formierung der Bürgerbewegung in der DDR. Es ist wieder brandaktuell geworden. Denn das ´Betreute Denken´, welches uns aktuell wieder zugemutet wird, fühlt sich schon wieder an wie DDR 2.0!

  12. Lieber Dieter, liebe Fans dieser Seite,

    ich freue mich wirklich sehr, dass es hier weiter gehen kann. Wir alle machen uns große Sorgen um unser Heimatland und es ist völlig zu kurz gegriffen, wenn uns die Systemlinge als rechts, rechtsradikal oder als Pack und dergleichen bezeichnen. Wir sind die, die diesen Staat aufgebaut und im Schweiße unseres Angesichts für ihn gearbeitet haben. Wir haben die Politiker, Beamte und alle Staatsbediensteten besoldet. Wir haben für sie die Kastanien aus dem Feuer geholt. Unser Leben lang haben wir gearbeitet für Staat und Familie um jetzt zu hören wir seien Abschaum. Wir werden auf dem Weg zur Arbeit von "Bügern, die noch nicht so lange hier sind" (mir selbst schon 2mal passiert) überfalle, Frauen werden vergewaltigt, unsere Kinder und Frauen brauchen jetzt von uns besonderen Schutz. Wir, die seit Jahren merken was gespielt wird und uns gegen das aussprechen was hier geschieht, werden kriminalisiert, dabei sind die Verursacher dieser Zustände woanders zu finden, Sie alle wissen wo. Diese Leute haben uns in die größte Krise seit dem 2. Weltkrieg geführt und das mit voller Absicht. Wie wollen wir solche Menschen nennen? Unser Staat ist vermutlich nicht mehr zu retten.

    Die sog. GroKo Verhandlungen werden mit Sicherheit Ergebnisse zementieren, die dem Bürger Tränen in die Augen und Zornesröte ins Gesicht treiben werden. Geschichte wird gemacht – es geht vorran. Aber die Wahrheit wird sich nicht aufhalten lassen, wenn sie es versuchen, dann wird es nur noch schlimmer. Es ist jetzt die Zeit zu bekennen und sich zu entschuldigen. Dann fangen wir alle gemeinsam wieder von vorn an und vergeben.

    Und für diesen Staat habe ich alles gegeben, wie auch mein Vater schon. Im Alter von 62 ist er viel zu früh gestorben mit Herzinfarkt, nur weil er sich völlig für dieses System verausgabt hat. Fast hätte mich das gleiche Schicksal ereignet, weil ich doch die Hoffnung nicht aufgeben wollte, dass hier alles wieder gut werden würde. Doch das wird es nicht, wenn sie nicht endlich umkehren und das habe ich dem Bundestag schon vor so vielen Jahren geschrieben. Nicht nur einmal. Auch Bessere als ich taten das, wurden jedoch auch nicht gehört. Politiker sind beratungsresistent. Doch damit können sie nicht mehr sagen, sie hätten von nichts gewußt. Ich sage es noch einmal:

    Kehrt endlich um.

  13. Ich bin auch sehr erfreut, dass  "Krisenfrei" sich aus der Stasi-Haft befreien konnte! Danke und weiterhin gutes Arbeiten!

    Das ´Betreute Denken´ hat noch nicht ganz die Oberhand. Wenn aber diese GroKo doch noch zustande kommt, werden wir nach vier Jahren kommunistischer Regierung mit einer FDJ-Sekretärin Deutschland nicht wiedererkennen???!

    Frau selbsternannte Moral-Elite-Frau A. Merkel hat es in ihrer Amtszeit geschafft, Deutschland einzuschläfern: ich fühle mich immer mehr an „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch erinnert:
    „Der Haarölfabrikant Gottlieb Biedermann nimmt in seinem Haus zwei Männer auf (Schmitz und Eisenring), die er auf seinem Dachboden hausen lässt. Biedermann muss feststellen, dass Schmitz und Eisenring auf dem Dachboden Benzinfässer einlagern und mit Zündschnur und Zündkapseln hantieren. Er lädt die beiden Männer zum Abendessen ein und fragt sie bei dieser Gelegenheit, wer sie seien und was sie wollten. Offen gestehen sie ihm, dass sie Brandstifter sind. Biedermann hält diese Auskunft aber für einen Scherz (obwohl es schon mehrfach zu Brandstiftungen gekommen ist), verbrüdert sich mit ihnen – weil er ja ein Gutmensch ist – und gibt ihnen sogar am Ende die verlangten Streichhölzer. Als bereits sein Haus brennt, will Gutmensch Biedermann immer noch nicht wahrhaben, dass es sich bei Schmitz und Eisenring tatsächlich um Brandstifter handelt…..“

  14. Herrlich, Krisenfrei ist wieder da! Alles Gute zum Durchstarten!

    "Die SPD behauptet, sie würde in der Regierung mehr erreichen als in der Opposition".

    Das wird jedesmal gesagt.

    Als kurz nach der Einführung der "AGENDA 2010", einige SPD- Mitglieder und Abgeordnete, im  TV befragt wurden, warum sie denn jetzt noch in der SPD bleiben, sagten diese fast unisono, "um schlimmeres zu verhindern". Und, wenn diese "Verhinderer" nicht gestorben sind, verhindern sie, in der Partei, auch heute noch schlimmeres. Nämlich die Rückkehr zur Vernunft.

  15. Es ist schön, dass es noch einige wenige aufrechte Menschen gibt, die sich von dieser neuerlichen Stasidiktatur nicht unterkriegen lassen.

    Doch, wie lange noch?

    Ich fürchte, die Represallien werden immer schlimmer, Stück für Stück, bis es kein Zurück mehr gibt.

    Dass gerade wir Deutschen kein immerwährendes Anrecht auf Demokratie und freie Marktwirtschaft hätten, hat die ehemalige DDR FDJ-Sekretärin und spätere BRD Bundeskanzlerin ja nicht umsonst verlauten lassen.
    Da war doch schon erkennbar, wohin der Hase laufen soll.

  16. Hallo Dieter,

    erst einmal hoffe ich, dass es Dir gesundheitlich besser geht!

    Ansonsten freue ich mich dass Ihr wieder da seid. Und besonders freue ich mich, dass Ihr diesem inzwischen unerträglichen Unrechtsregime ein Schnippchen geschlagen habt. Weiter so und DANKE!!!

  17. …die letzten Tage war ich so unausgeglichen weil mir <krisenfrei> gefehlt hat, ja gar Entzugserscheinungen hatte.

    Klar, lese auch andere auch ausländische Seiten aber krisenfrei bringt es immer wieder auf den Punkt.

    Weiter so und viel Erfolg für die Zukunft

  18. Welcome back!
    Super Arbeit! Ja, irgendwas hatte gefehlt die letzten Tage…
    Gestern mußte man sich auch noch anmelden.
    Hat bei mir nicht geklappt.
    Nu ist wieder alles beim Alten.

    Gute Besserung Dieter! Erhol Dich erstmal.

    LG Zulu

  19. Zum Thema:

    Danke Kriesenfrei für diese klare Zusammenfasssung. Leider ist das die ganze die ganze Wahrheit.

    In eigener Sache:

    Bekomme ich von Herrn Lauer noch eine Antwort auf meine E-Mail vom: 28.01.2018?

     

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*