Keine Übersterblichkeit: Warum starben 2018 mehr als 2020? – Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Homburg

Während Politiker und Virologen weiter vor einer zweiten Welle warnen, ist in den neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Gesamtsterblichkeit in Deutschland nicht mal etwas von der ersten zu sehen. Prof. Stefan Homburg zeigt, daß 2020 deutlich weniger Menschen starben als im Grippewinter 2018. Und die Neuinfektionen sinken weiter, wie bei Epidemien von Atemwegserkrankungen üblich. Für die Wirtschaft und die Staatsfinanzen sieht Finanzwissenschaftler Homburg allerdings schwarz.

„Für die Wirtschaft und die Staatsfinanzen sieht Finanzwissenschaftler Homburg allerdings schwarz.“

Nicht nur er, sondern viele andere systemkritische Wissenschaftler auch, denen ich mich nur anschließen kann.
Und vergessen Sie bitte eins nicht, liebe Leser. Nicht der Staat geht pleite sondern die Bürger.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Leute wie Prof. Homburg oder andere ehrenwerte Wissenschaftler nicht in den Talk-Shows bei den Zwangsgebühren-Sendern ARD/ZDF eingeladen werden? Ganz einfach. Die Masse dürfen die Lügen, die die Medien und die Polit-Marionetten täglich verbreiten, nicht erfahren, denn … (siehe Bild rechts).

Und bitte niemals vergessen: Politische Parteien sind das Krebsgeschwür einer Demokratie, wie sich besonders in dieser Corona-Fake-Zeit erneut deutlich herausstellt.

 

(Visited 433 times, 1 visits today)
Keine Übersterblichkeit: Warum starben 2018 mehr als 2020? – Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Homburg
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

55 Kommentare

  1. Leider glauben die meisten Menschen, wenn die Lockerungen kommen, geht es wieder bergauf und wird so wie vorher. Das ist ein Trugschluss.

    Verloren gegangene Arbeitsplätze durch Insolvenz sind weg. Andere Firmen haben Kurzarbeit und stellen niemanden neu ein. Die Gastronomie öffnet teilweise gar nicht, weil durch die Gastreduktionen, oder Fernbleiben wegen der Hygieneauflagen, die Kosten aufgrund der geringeren Umsätze nicht gedeckt werden können.

    Durch Arbeitsplatzverlust und Kurzarbeit halten die Menschen ihr bißchen Kapital zusammen. Der Konsum, außer bei Lebensmitteln, bricht ein. Man braucht nur zu sehen, wie leer manche Läden momentan sind. Kurzarbeit bedeutet nicht, dass die Arbeitsplätze in zukunft sicher sind und erhalten bleiben können. Und Shoppen mit Gesichtslumpen macht auch nicht unbedingt Spaß bei schönem Wetter.

    Und dann schwebt schon wieder der nächste Coronageist aus China durch die Lüfte, indem man in den Medien hört, dass neue Ausbrüche in China bekannt geworden sind.

    Die Folgeschäden für die Wirtschaft und die Gesellschaft werden noch enorm sein, auch wenn der Lockdown sofort komplett aufgehoben würde.

     

      • Odonata,

        Corona ist nur Mittel zum Zweck. Wir werden uns noch wundern, welch tolle digitale Errungenschaften auf uns zukommen, zwecks Vollüberwachung. Das ist Merkels große Transformation, von der sie sprach.

    • Moin Häschen,

      das ist exakt auch meine Meinung zu diesem Corona-Theater, das auch so gewollt ist. Hinterher können all diese Psychopathen den Gehirngewaschenen erzählen, dass sie alles unternommen haben, um die Menschen vor diesem hochgefährlichen Virus zu retten. Hätten sie es nämlich nicht getan, hätten sie sich für die vielen Toten vor ihren Wählern verantworten müssen. Von daher waren die Maßnahmen unabdingbar. Schließlich hätten sie sich ja auf die Meinungen hochqualifizierter Virologen verlassen. 

      Da sie aus dieser Nummer nicht mehr rauskommen, müssen sie halt weiter lügen, was das Zeug hält. Und das sämtliche Medien dabei mitspielen, liegt daran, dass sie ALLE gekauft sind. Von A bis Z. Würden sie es nämlich nicht tun, würden diese Schmierbläter binnen weniger Monate vom Markt verschwinden.

      Ich habe neulich mit einigen Leuten, die sich in Kurzarbeit befinden, gesprochen. Alle sagten sinngemäß das Gleiche. "Wir wissen nicht mehr, wie wir klar lommen sollen. Wenn es so weiter geht, droht auch uns Hartz4". Die Menschen haben Angst vor der Zukunft – sehr viel Angst. Ich habe mir nicht getraut, den Leuten zu sagen, dass es noch viel schlimmer kommen wird.

      Es läuft alles nach Plan für das kriminelle Gesockse.

       

       

        • Dieter; wie ich an verschiedenen Stellen schon mal geäu0ert habe, glaube ich dass die Corona Krise genutzt wurde wird um den weltweiten Zusammenbruch der überschuldeten Staatsfinanzen zu rechtfertigen und zu begleiten. Der Virus ist natürlich allgegenwärtig und tötet insbesondere alte und kranke Menschen. Die Epidemie entspricht aber im Großen und Ganzen einer massiven Grippewelle. Mindestens 96 % der Infizierten sind bereits wieder gesund geworden. Weniger als 1% sind daran gestorben. Angestachelt hat dieses „Shut Down“ wohl die WHO mit übertriebenen Zahlen zu den voraussichtliehen Opfern und den empfohlenen Maßnahmen. Hinter der WHO stecken Oligarchen, insbesondere auch solche die sich äußerlich als Wohltäter der Menschheit präsentieren um ihr infames Spiel treiben zu können und aus der Krise ihren Nutzen ziehen möchten. Ein Milliardäre, für den ich früher mal arbeitete, sagte mir mal:"Junge, wenn die alle (in der Fertigung) trockenes Brot fressen, fresse ich immer noch Kaviar". So ist das, wie die Geschichte lehrt, in einer Wirtschaftskrise werden die Reichen immer noch reicher und die Armen zahlen immer noch drauf. Mit Corona als Deckmantel soll vielleicht nur das marode Finanzsystem überholt, die Staatsfinanzen des Westens entschuldet werden. Altes Geld wird wertlos und neues Geld ist vieleicht Goldgedeckt oder aber ausschließlich eine Art Bitcoin.  Womit die Wohlhabenden nach der FED, welche von ein paar jüdischen Banken kontrolliert wird, das ganze westliche Währungssystem kontrollieren. Zu erwartende Massenproteste und Ausschreitungen (wie ich 1991 in Los Angeles erlebt habe, als sich die Polizei mit den dort lebenden Reichen in Malibu verbarrikadiert hatten (Ja, ich war zufällig da und lebte bei einem Freund auf dem Hollywood Boulevard) können so bereits im Vorfeld behindert oder ganz unterbunden werden. In der BRD werden die zu erwartenden Aufstände sogenannten Verschwörungstheoretikern und  Rechtsradikalen zugeschoben. Eine durchsichtige und infame Methode um die Gesellschaft zu spalten und subtile Volksverhetzung zu betreiben. Denn diese Merkel und ihre Groko leben von der Volksverhetzung und der Massensuggestion.  Wir alle sollten also wachsam sein und uns nicht von deren gekauften Psychologen instrumentalisieren lassen. Meuthen ist ja ein Beispiel für politische Unzuverlässigkeit und wird wohl aus der AfD ausscheiden müssen, wenn es ihm nicht gelingt, sie in Ost West Hälften zu spalten. AfD Wähler haben die AfD als eine die Deutsche Nation bewahrende Partei wahrgenommen und gewählt und nicht Spalter und Selbstdarsteller wie Lucke, Petry und Meuthen. Die Groko ist unter IM Erika zur neuen SED erwachsen und will zusammen mit den Linken, die Bevölkerung, das Grundgesetz und damit das System verändern. Der sogenannte Verfassungsschutz ist quasi zur Stasi Organisation abgesunken. Die Linken, mit denen Merkel kooperiert,  wollen direkt Stalin nacheifern und alle Kapitalisten erschießen. Dass sie dabei den an sich verhassten Kapitalisten in die Hände spielen nehmen sie billigend in Kauf wie auch die Folgen der Corona Krise.

  2. Und bitte nie vergessen:

    An der folgenden wirtschaftlichen Katastrophe ist nicht das Coronavirus schuld, sondern allein die völlig unsinnigen Maßnahmen der Politiker. Genau die Politiker, die jetzt die wirtschaftliche Situation noch weiter verschlimmern mit dem zögerlichen Abbau der Maßnahmen!

    Maskenzwang führt dazu, dass weniger eingekauft wird. Die dämlichen Abstandsregeln in der Gastronomie führen zu weiteren Umsatzeinbußen.

    Hörte bei uns, dass der Besuch eines Restaurants terminiert werden muss. Man hat dann 1,5 Stunden Zeit zum Essen. Dann haben alle das Restaurant zu verlassen. Alles wird dann desinfiziert.

    (Sehr GESUND! Und dies für ein völlig harmloses Virus, das außerdem bereits dabei ist zu verschwinden.)

    Dann dürfen die nächsten angemeldeten Gäste erscheinen. Unter den Umständen werde ich mir jeden Restaurantbesuch verkneifen. Zu Haus schmeckt es eh am besten.

    Aber man kann immer wieder klar erkennen, dass es nicht wirklich um unsere Gesundheit geht. Die ist den Politikern völlig egal. Also geht es auch bei der Impfung nicht um unsere Gesundheit.

    Da steckt eine Riesenschweinerei dahinter! Ich bin sicher, es geht NICHT NUR darum Killer-Bill noch reicher zu machen.

    • Odonata,

      die völlig unsinnigen Maßnahmen der Politiker?

      Ich gehe davon aus, dass das alles wohldurchdacht ist und ganz sicher nicht erst seit gestern. Natürlich ist das alles eine Riesenschweinerei, es steckt ganz bestimmt noch mehr dahinter und mir macht die Zukunft immer mehr Angst. angel

      • Hallo Angsthase,

        der Terminus "unsinnige Maßnahmen" bezog sich auf den angeblichen Versuch, die Coronaerkrankung einzudämmen.

        Ich denke auch, die Maßnahmen sind sicher geplant, wohl durchdacht und können nur einen ganz anderen Zweck haben. Sonst wären sie schon längst abgeschafft worden.

        Sicher steckt da wieder dies widerliche Tavistock Institut dahinter. Dies berät ja die Merkel-Junta und die EU in psychologischer Kriegsführung gegen die Bevölkerungen und weiß mit Sicherheit, worum es wirklich geht.

      • Lieber Angsthase,

        Du darfst dich nicht von der Angst auffressen lassen. Angst ist immer ein schlechter Ratgeber. Außerdem schürt die Merkel-Junta mithilfe des Tavistock Instituts gezielt die Angst in der Bevölkerung. Angst macht auch krank und lähmt.

        Man kann nur alles auf sich zukommen lassen und dann versuchen das Beste daraus zu machen. Irgendwelche Nischen gibt es meistens.

        Erfreue dich an der Natur, den schönen Dingen des Lebens und warte ab.

        • Odonata,

          mich macht es nur traurig, was sie aus unserem schönen Land machen. Die Hoffnung habe ich noch nicht aufgegeben, allerdings neige ich nicht dazu das alles schönzureden. Sie machen weiter und weiter. Auch wenn man sich an der Natur erfreut, ändert es nichts an den Tatsachen. Trotzdem danke für Deine aufmunternden Worte. Es ist im Moment halt wie Achterbahnfahren.

      • Deswegen wissen wir trotzdem nicht, wie wir da wieder rauskommen. Erkenntnisse hat man ja mittlerweile genug. Die Lösungen fehlen.

      • Dieses Vdeo des Herrn Bonelli ist sehr gut und vertrauenswürdig; er ist also kein Schein-Oppositioneller des Systems.  

        https://www.youtube.com/watch?v=dMYM07JA_ZQ

        Der Zustand vieler meiner Mitmenschen, die ganz unnötig mit Masken herumlaufen, und insbesondere der Politiker allesamt ist so, daß sie eines Psychiaters bedürftig sind.  

        Unverständlich ist für mich nur, daß Herr Bonelli überwältigende Beweise einer weltweiten Verschwörung vorführt, sein Video jedoch mit den Worten einleitet, er glaube nicht, daß eine weltweite Verschwörung vorläge.  Der Mensch macht keine Handlung ohne ein Motiv. Offensichtlich steckt eine orchestrierte weltweite gleichgerichte Handlung in Sachen Corona vor, deren letztendliches Motiv uns jedoch niemand verraten mag.

        • @Doktor JII: https://en.wikipedia.org/wiki/Friuli_Venezia_Giulia Was ist das? 🙂

          Es gibt so viel, was wir nicht verstehen. Maße mir auch nicht an das zu können.

          Erwin hat schon mal die AfD entlarvt. Sehr gut als Amerikaner! Ist nicht negativ gemeint, die meisten Staatler reden nur leider nicht gerne über Politik. Sie denken hier herrscht Hitler, was im Grunde ja auch nicht ganz daneben ist. Sie sehen die Dinge viel einfacher/pragmatischer. Nicht so kompliziert. Für uns muß es so kompliziert gewebt sein, weil wir es sonst allzu leicht durchschauen könnten! Alle wie wir da sind. Also anstrengen. NOCHMAL! Schon wieder!
          Immer wieder…

            • Na klar, daß Du das auch wieder weißt! Menno. 🙂
              Da waren wir schon beruflich. Sehr hübsch.

              Aber Du hast auch FAST doppelt soviel Vorsprung. Also, nicht am Bauch! In Urlaubstagen. Da sollten wir alle gerne hin…irgendwann einmal. In naher Zukunft. Hmm. Um nicht wieder in Rätseln zu sprechen…in der Berufsschule haben sie gesagt: "Arbeit ist das Salz des Lebens". Hab ich wohl gehörig falsch verstanden, denn wie man kocht weiß ich sehr wohl von den Großeltern noch.

              Morgen ist schon wieder Shutdown. Viel zu tun.

      • Sehr gut. Danke Jürgen für das klasse Video.
        Dieser Mensch weiß auch viel mehr, als er momentan zugeben kann.
        Bald können wir…argh! Shut up, Zulu. KRISENFREI! Ein steiniger Weg, den es lohnt zu gehen.
        Und an die Damen der Schöpfung: Jedem wird geholfen. Alles wird gut.

      • Klar doch, Verschwörungstheoretiker ( welch eine interessante Wortschöpfung der Regierungspsychologen zur Diffamierung anders denkender )  sind alle zu blöd um den "Wohltätern" nicht aus der Hand zu fressen. Den kranken Gehirnen der Psychologen, welche die Machthaber beraten fällt da viel ein. Sie tun alles um die Bevölkerung zu verhetzen und über die regierungseigenen Massenmedien zu manipulieren. So gelingt es große Teile des Volkes entgegen jeder Vernunft auf regierungstreue Linie zu bringen. Fehlt nur noch ein Schritt und wer einer der Verschwörungstheorien Raum gibt, wird als krank eingestuft und in die Psychiatrie eingewiesen. Die Bevölkerung hat das Denken gefälligst den Machthabern zu überlassen. Das machte der SED Staat bekanntlich immer so.

  3. Mein Sohn war mit seiner Freundin Minigolf spielen. Name, Adresse, Telefonnummer, Anfangszeit und Endzeit angeben. Minigolf wird unter freiem Himmel gespielt und die Bahnen haben genügend Abstand für diesen Fake. Die sind doch alle bekloppt geworden! Mein Sohn heißt jetzt eben anders und wohnt in einer anderen Stadt.

    Genau so verhält es sich auch in der Gastronomie. Dort darf man nur mit Maske eintreten bis zum Tisch. Dort kann man sie ablegen, aber wenn man auf`s WC will, muß man sie wieder anlegen. Und möglichst vorher noch reservieren. Die Gastronomie beschwert sich, dass kaum Gäste kommen. Wen wunderts? Da werden in zukunft wohl noch mehr zuschließen können.

    Beim Bäcker mit Cafe to go das Gleiche. Draußen stehen zwei Tische. Cafe gibt es nur unter Angabe des Namens der Adresse, der Telefonnummer und Zeitangaben.

    Die können mich alle mal hinten rumheben!

    Das Problem ist halt nur, dass die Gastronomie nichts für diese Vorgaben kann. Sie müssen sie einhalten, sonst hagelt es saftige Strafen. Was für ein Irrsinn.

    • "Die spinnen, die Deutschen!"

       Heute beim Neukauf sprach mich eine ältere Dame an, heftig schnaufend unter ihrem Mundschutz, die Schweißperlen auf der Stirn, wo ich mein "Visier" her häbe? Sie hätte eh schon Lungenprobleme … und das sei doch besser? Habe ihr gesagt, sie soll sich ein Attest holen, dann sei sie befreit von allem. Kopie mitführen und gut ist. Zumindest beim Einkaufen. Die Alten fügen sich so Gott ergeben in ihr Schicksal, es ist fast nicht zu glauben …

      • Das Problem ist aber, dass nicht alle ein Attest anerkennen. Diese alte Frau mit Schweißperlen auf der Stirn und Lungenproblemen, steht für viele ältere Herrschaften, die dann irgendwann im Krankenhaus landen. Dann heißt es wieder, Corona-Ausbruch. Wenn sich das mit den Masken nicht bald erledigt, werden in der kommenden wärmeren Zeit die Menschen mit Kreislaufproblemen die Krankenhäuser und Arztpraxen füllen, hoffentlich nicht die Friedhöfe. Ich selbst habe nur einen dünnen Schal, aber der reicht auch schon, um das als sehr unangenehm zu empfinden. Zum Glück habe ich keine gesundheitlichen Probleme, aber man merkt sehr wohl, dass man ganz anders atmet.

        • Als ich gestern ein Einschreiben abgab, ranzte mich ein Mustapha an, ich hätte keinen Mundschutz.  Da ich mich ganz verdattert tausendmal entschuldigte, hat er dann wortlos das Einwurf-Einschreiben bearbeitet.

          Auf Mallorca beginnt jetzt auch am Donnertag der Maskenball mit Mundschutz, was ganz klar zeigt, daß die spanische Regierung in der abklingenden harmlosen Corona-Grippe die Touristen unbedingt vergraulen will!

          Ich bin mal gespannt, wie lange sich meine lieben Mitmenschen und bis zu welchem Grade sie sich verarschen lassen;  denn für allgemeine Erkenntnisse, wie etwa zu den Hintergründen des Zweiten Weltkriegs, interessiert sich kein Schwein, aber umso mehr sind sie auf das persönliche, sie selbst betreffende, erpicht.

          Schopenhauer bringt da ein Analogon:

          "Bisweilen meinen wir, daß andere etwas uns Betreffendes durchaus nicht glauben können; während ihnen gar nicht einfällt, es zu bezweifeln: machen wir jedoch, daß ihnen dies einfällt, dann können sie es auch nicht mehr glauben. Aber wir verraten uns oft bloß, weil wir wähnen, es sei unmöglich, daß man das nicht merke; – wie wir uns von einer Höhe hinabstürzen, aus Schwindel, d. h. durch den Gedanken, es sei unmöglich, hier festzustehen, die Qual aber, hier zu stehn, sei so groß, daß es besser sei, sie abzukürzen: dieser Wahn heißt Schwindel.

          Andererseits wieder soll man wissen, daß die Leute, selbst die, welche sonst keinen besonderen Scharfsinn verraten, vortreffliche Algebristen in den persönlichen Angelegenheiten anderer sind, woselbst sie, mittelst einer einzigen gegebenen Größe, die verwickeltsten Aufgaben lösen. Wenn man z. B. ihnen eine ehemalige Begebenheit unter Weglassung aller Namen und sonstiger Bezeichnung der Personen erzählt; so soll man sich hüten, dabei ja nicht irgendeinen ganz positiven und individuellen Umstand, sei er auch noch so gering, mit einzuführen, wie etwa einen Ort, oder Zeitpunkt, oder den Namen einer Nebenperson, oder sonst etwas auch nur unmittelbar damit Zusammenhängendes: denn daran haben sie sogleich eine positiv gegebene Größe, mittelst deren ihr algebraischer Scharfsinn alles übrige herausbringt. Die Begeisterung der Neugier nämlich ist hier so groß, daß, kraft derselben, der Wille dem Intellekt die Sporen in die Seite setzt , welcher nun dadurch die zur Erreichung der entlegensten Resultate getrieben wird. Denn so unempfänglich und gleichgültig die Leute gegen allgemeine Wahrheiten sind, so erpicht sind sie auf individuelle."

        •  Darum sagte ich ja, "wenigstens beim Einkaufen". Und mehr brauchen sie zunächst auch nicht. Das ist der Grund, täglich mal das Haus zu verlassen! Zumindest bei den meisten. 🙂 Wie von Dir selbst beschrieben, auf einen Restaurantbesuch, da kann man d´rauf verzichten.

    • Hallo Angsthase,

      Die Gastronomie beschwert sich, dass kaum Gäste kommen. Wen wunderts? Da werden in zukunft wohl noch mehr zuschließen können.

      ——————————-

      Die haben selber schuld. Da sie offensichtlich kein Interesse daran haben, den Kunden dies alles zu ersparen, müssen sie eben finanziell bluten oder gar kaputt gehen. Die meisten sind nämlich bei der DEHOGA organisiert. Das ist ihr Lobbyverein.

      https://www.dehoga-bundesverband.de/ueber-uns/

      Dann sollten die Gastwirte der DEHOGA mal kräftig auf die Füße treten. Schließlich sind die meisten (zahlende!) Mitglieder und könnten die Mitgliedschaft ja kündigen. Die Aufgabe der DEHOGA wäre es zu den Landesfürsten zu gehen und Lobbyarbeit zu machen. Die müssten inzwischen auch gemerkt haben, dass die Corona Infos von Politik und MSM völliger Quark sind. Die DEHOGA müsste den kriminellen Politikern den Marsch blasen. Es geht schließlich um viele Wählerstimmen.

      Solange diese Willkürmaßnahmen der Politik durch die Restaurants und Cafés gebilligt und umgesetzt werden, solange werde ich dort nicht mehr hingehen. Nur das Personal tut mir leid. Die Betreiber haben es nicht besser verdient!

      • Schmetterling,

         Hmm, der lock down wurde verkündet, und alle haben mitgemacht? Jeder Verband oder sonstige unnötige Organisation! Keiner hat irgendwas gedacht oder sich beschwert! Was scheren eine Gewerkschaft, die IHK oder den DEHOGA seine Mitglieder?

         Und das ist nur so, weil ein jedes, wo auch immer organisiertes Mitglied, halt auch nichts denkt! Auch schon vor Corona nicht! Sie lassen sich verwalten!!! Ist ja auch bequem! Man zahlt seinen Beitrag und weiß sich in Abrahams Schoß!

         Alle diese Dachverbände sind doch nur noch Selbstzweck, dem Selbsterhaltungstrieb erlegen und werden den Teufel tun, irgend wem auf die Füße zu treten!

         https://www.youtube.com/watch?v=pTo9KQ6_ta0    🙂

        • Dasselbe gilt übrigens auch für die Kirchen.  Seit Corona sind sie mucksmäuschen still.  Einerseits dürfen sie als Staatskirchen, um die Kirchensteuer weiter zu bekommen, dem System nicht ans Bein pinkeln und andererseits können sie es auch nicht loben, damit nicht noch mehr das Weite suchen.  So unabhängig sind Religionsgemeinschaften, wenn ihre Pfarrer Beamte sind und sie letzendlich doch nur aufs Geld aus sind!

          Am Sonntag habe ich in Kronberg in einer Gaststätte gegessen. Nein, wir bräuchten keinen Mundschutz haben.  Außer uns kamen auch reihenweise anderen Gäste ohne Mundschutz.  Mich in einer Gaststätte in ein Gästebuch einzutragen, würde mir gewaltig auf den Sack gehen.  Wenn überhaupt, würde ich mich als Ulrich Merkel eintragen, geboren am 1. April. 

          Wer die ganze Zeit gerätselt hat, wie die Probleme unseres Geldwesens mal gelöst werden sollen, weiß er seit Corona.  Das engmaschige weltweite Logennetz wird eine frei erfundene Pandemie ausrufen unter Mithilfe gekaufter Subjekte der WHO usw., der Rundfunk wird ununterbrochen Angst und gefälschte Statistiken verbreiten, alle werden in ihren Wohnungen eingesperrt, was mit äußerster Brutalität durchgesetzt wird – und wenn dann die Pandemie vorbei ist, werden die allermeisten Bürger sehr viel ärmer sein und einige wenige noch reicher. Und das, was derzeit abläuft, ist höchstwahrscheinlich kein Manöver sondern blutiger Ernst! That's life.

          •  Auch für die Kirchen! Gut, es soll auch, auf freikirchlicher Basis, Ausnahmen geben; aber, auch deren Predigten werden selbst im re upload gesperrt! Siehe Pfarrer Tscharnke in Riedlingen …

            • Den Pfarrer Tscharnke hatte ich mir in 2015 gemerkt.  Unter den Freikirchen gibt es tatsächlich noch mutige Verkünder des Wortes Gottes.  Aber in die Staatskirchen kann so ein frommer Mensch wie ich nicht mehr gehen, weil ich bei deren sog. Predigten ununterbrochen kotzen müßte!!!

              Eigenartig, daß auch der Papst Ostern ausfallen ließ und sich an diesem Mummenschanz beteiligt!  Auf seinen Urbi et orbi-Segen, den ich mir sonst immer geben ließ, weil unentgeltliche fromme Gabe, habe ich dieses Jahr deswegen verzichtet.

              https://www.youtube.com/watch?v=QllhJMTJgbE

              aus:

              http://gruenguertel.kremser.info/?page_id=8051

              Pastor Jakob Tscharntke wegen Volksverhetzung angezeigt.

              Pastor Tscharntke: Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungsverfahren ein:
              Es war abzusehen. Nachdem der mutige Pastor Jakob Tscharntke von der Evangelischen Freikirche in Riedlingen (wir berichteten) ungeschminkt die Wahrheit zu dem Asyl-Irssinn öffentlich in seiner Gemeinde verkündigte, prüft jetzt die Staatsgewalt ein Ermittlungsverfahren gegen den mutigen Verkündiger auf den Weg zu bringen. Das dabei ausgerechnet ein Pfarrer Strafanzeige wegen “Volksverhetzung” gegen Tscharntke stellte, spricht für sich und erinnert an die Verleumdungskampagne gegen den Bremer Pastor Olaf Latzel vor einigen Monaten.

              Während der Bund Evangelischer-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG), zu der die Freikirche in Riedlingen gehört, sich von Pastor Tscharntke ängstlich distanziert, stehen die Gemeindeglieder fest hinter ihrem Pastor. Ein Blick in das Gästebuch der Gemeinde spricht für sich. Wir werden weiter berichten … (GC)
              Quelle:

              https://christeninverantwortung.wordpress.com/2015/10/15/pastor-tscharntke-staatsanwaltschaft-leitet-ermittlungsverfahren-ein/

              Bitte solidarisiert mit Bruder Jakob Tscharntke.

              Betet für ihn und ladet diese Predigt auch auf euren Kanälen hoch.

              Möge Gott, der Herr Jesus Christus, uns allen beistehen. Amen

              #############################

              http://gruenguertel.kremser.info/?page_id=1924

                    • Ich habe ihn im Abo, gleichwohl tue ich mir deshalb auch nicht alles an! Ist aber nur ein grundsätzliches Problem!  😉

                    • Die tapfere Italienerin Sara Cunial vom Jürgen II neulich:
                      https://www.youtube.com/watch?v=Ow6t1XQhEjE (10 Min.)

                      An solchen Rückrad-Pendants fehlt es uns gänzlich in der Reichsthauptstadt Europas. Sie sind Verbrecher. Allesamt.

                      Die Älteren können sich nicht wehren, werden isoliert und psychisch krank. Sterben tatsächlich an Corona nur im Kopf. Und ganz besonders die Kinder werden zur Zeit extrem dauer-beschädigt. Müßen eine täglich-unterschriebene Unbedenklichkeitsbescheinigung mitführen, sonst dürfen sie nicht mehr spielen und lernen. Wir dürfen nicht mehr vernünftig essen..oder unregistriert Minigolf spielen (danke Angsthase).

                      Das muß endlich aufhören!

                      Wladimir hat jetzt Microsoft verboten und eine 30 Tages Frist für den Austritt aus der verbrecherischen WHO angekündigt, sollte sich nicht endlich etwas verändern. Sie hatten die Möglichkeit sich zu entschuldigen! Schon die ganze Zeit. Werden sie es nicht tun, sondern immer weiter lügen, wird es Konsequenzen hageln. Von uns allen! Wir lassen uns das nicht gefallen. Leute, behaltet Eure Zuversicht! WIR sind es doch am Ende, die den ganzen Mist auch leben. Lassen wir es nicht zu! 1984 war ein Kinderbuch dagegen. Große Transformation im Arsche geleckt, verachtenswerte Psycho-Kaiserin, sagte Eisenfaust Götz von Berlichingen.

                      Der Herrgott hat uns mit funktionierenden Gehirnen ausgerüstet, nicht mit SED-abgerichteten.

                      Hab schöne Briefe gelesen heute, die uns zuversichtlich stimmen lassen sollten. Aber auch wütend und wachsam. Ein Zustand, der überhaupt nicht Not tut, nur weil ein paar Geisteskranke es so wollen.
                      Flughafen Tegel (Berlin=Sonderzone) wird ab 15. Juni für 2 Monate gesperrt. Hehe! Wofür datt denn?

                      Wie im Höhlengleichnis von Platon: Man kann uns nicht einhegen. Irgendwann werden wir den Ausgang schon finden! Wobei ich es eher mit Aristoteles halte, der war Praktiker. Kann man nicht immer nur drüber nachdenken, muß man auch mal was anpacken. Vorsicht Viren! Na klar. Na und?

                    • Tschuldigung, muß noch unbedingt ein Kommentar dublizieren:

                      haraldjoehnk vor 1 Tag

                      "Ergo, Gates ist ein Schwerkrimineller, dem hierzulande ein roter Teppich ausgerollt wird, während man die alte Dame Ursula Haverbeck für eine Meinungsäußerung jahrelang in den Knast steckt. Immerhin haben die Italiener ein recht schmuckes Parlament, während das deutsche eine in Beton gegossene Depression ist, von dem niemals positive Energien, Inspirationen oder eine Aufbruchstimmung ausgehen werden, da dort überwiegend unansehnliche Menschen in einem Ort überbordender Hässlichkeit hocken. Wenn man sich die deutsche Politik anschaut, verfehlt diese trostlose Architektur ihre Wirkung nicht."

                      Ja. So sieht´s aus. Beschissen sieht das aus! Hab´s mir angeschaut da in Berlin. Architektonisch betrachtet eine Katastrophe. Aber spricht für die Bewohner. Abrissbirne statt Burg-Graben! Petition…wie ging das noch?! 🙂

  4. Lieber Jürgen,

    Alle diese Dachverbände sind doch nur noch Selbstzweck, dem Selbsterhaltungstrieb erlegen und werden den Teufel tun, irgend wem auf die Füße zu treten!

    ————————–

    Dies ist erst einmal so korrekt. Aber wenn viele die Mitgliedschaft kündigen oder in die Insolvenz gehen und damit ebenfalls nicht mehr zahlen (können), dann wird es schwierig. Und selbst wenn die Politiker erst einmal subventionieren über die Steuergelder, so wird dies kein dauerhafter Zustand sein können und bleiben. Diese Dachverbände haben sich selbst einfach überflüssig gemacht. Sie werden dann weder von den Gastwirten noch von den Politikern als deren Erfüllungsgehilfen gebraucht.

    • Be loved butterfly,

       Du bringst mich da auf einen (abwegigen?) Gedanken! Was, wenn dies alles so gewollt ist? Nehmen wir an, es ist beabsichtigt, uns aller unserer "Sicherheiten", wie auch immer sie heißen mögen, zu berauben? Auf daß wir uns wieder auf die eigenen Füße stellen?!

      • Lieber Jürgen,

        Was, wenn dies alles so gewollt ist? Nehmen wir an, es ist beabsichtigt, uns aller unserer "Sicherheiten", wie auch immer sie heißen mögen, zu berauben? 

        …………………………………

        Wahrscheinlich ist dies so. 

        Wie schon häufiger geschrieben geht es bei dieser sogenannten Transformation nicht nur um die Implementierung der totalitären, menschenfeindlichen und ungewählten NWO, sondern auch zu einem großen Teil um den "Green Deal".

        Spätestens unter dieser NWO werden wir unserer Sicherheiten beraubt werden. Wir sollen zur gefügigen Masse verkommen. Und alles soll verknappt werden, das konsumieren soll  uns abgewöhnt werden, Ressourcen sollen zugeteilt werden.

        In dies Konzept passt das Sterben von Restaurants, Produktionsbetrieben, Handelskonzernen und der Wirtschaft schlechthin.

        Unverständlich ist für mich, dass die Selbstständigen, kleinen und mittleren Betriebe immer noch  nicht begreifen, dass ihre Existenz gerade dauerhaft den Bach heruntergeht. Die müssten doch endlich einmal merken, dass da eine Riesensauerei läuft

        Zur "Bevölkerungskontrolle" gibt es dann so flankierende Maßnahme wie das Impfen. Da das Zwangsimpfen derartig vehement verfolgt wird, soll der Impfstoff mit Sicherheit irgendetwas bewirken. Vielleicht macht er uns zu willenlosen Zombies, die Älteren bekommen vielleicht einen anderen Impfstoff zum CO2-freundlichen Dahinscheiden. Auf jeden Fall hat die Impfung nichts aber auch überhaupt nichts mit dem Coronavirus zu tun und ist mit Sicherheit für uns nicht gut.

        • Lieber Schmetterling,

           was von gewisser Seite beabsichtigt erscheint, ich denke, da sind wir uns hier alle einig? Selbst ich! 🙂 Nur, mancher glaubt zu schieben, dabei wird er nur geschoben! Ich glaube eben nicht, daß es so enden wird, wie auch von Dir beschrieben!

           

        • Ich denke, es wird einen indirekten Impfzwang geben und zwar durch einen europäischen Immunitätsausweis. Hat man den dann nicht, wird das gesellschaftliche Leben erheblich eingeschränkt. Dann laufen die Menschen freiwillig-zwangsweise zur Impfung, weil sie nicht mehr reisen können, oder ins Kino, Freibad usw. gehen können. Oder der Arbeitgeber stellt nur noch Immunisierte ein. Und was dann?

          • Schöne Neue Welt! Ähm, Utopie. 🙂
            Darum sage ich ja immer, es liegt nur an uns, ob wir das auch zulassen wollen.
            Hab da persönlich keine Lust zu. Kann die Vorteile nicht erkennen.

          • Hallo Angsthase,

            dies kann ich mir auch vorstellen. Das ist zwar ein heftiger Eingriff in unsere Persönlichkeitsrechte. Aber was interessiert die Merkeljunta denn Recht und Gesetz.

            Hier noch zum Thema Impfung:

            ZItat:

            Die Mikropartikel, die die fluoreszierenden Quantum-Dot-Tags bilden, werden zusammen mit dem Impfstoff abgegeben, aber sie können nicht mit einer herkömmlichen Spritze verabreicht werden. Stattdessen müssen sie mit einem Pflaster aus Mikronadeln verabreicht werden, die aus einer Mischung aus löslichem Zucker und einem Polymer namens PVA sowie dem Quantenpunktfarbstoff und dem Impfstoff bestehen.

            Es sollte daher keine Überraschung sein, dass die Impfstoffhersteller der Großen Pharmaindustrie – in ihrem Bemühen, den Coronavirus-Impfstoff herzustellen, der, wie Gates versichert, notwendig ist, um “zur Normalität zurückzukehren (go back to normal)” – sich einer neuartigen Methode der Impfstoffverabreichung zugewandt haben: einem auflösbaren Pflaster mit Mikronadeln.

            An der Universität von Pittsburgh wurde der Polio-Impfstoff erstmals entdeckt. Im medizinischen Zentrum entwickeln Forscher jetzt einen Impfstoff, der mit einem auflösbaren Pflaster, einem so genannten Mikronadelarray, verabreicht wird. – Nick Harper

            Betrachten Sie das so wie ein Pflaster. Und so wird das Mikronadelarray einfach topisch auf die Haut aufgetragen, sehr kurz angedrückt, dann abgenommen und weggeworfen, und schon ist das Antigen verabreicht. – Louis Falo

            Quelle:

            https://www.konjunktion.info/2020/05/bill-melinda-gates-foundation-was-steckt-hinter-den-vorwuerfen-der-bevoelkerungskontrolle-gesamtartikel/#comment-17099

            • Hatte einen wichtigen Teil des Zitats vergessen.

              Hier ist er:

              Die Rice University beschreibt die von den Mikronadeln hinterlassenen Quantenpunkt-Tags als “so etwas wie eine Strichcode-Tätowierung (something like a bar-code tattoo)”.

              Wer steckte also hinter dieser Entwicklung? Der dabei leitende Forscher Kevin McHugh erklärt dazu:

              Die Bill and Melinda Gates Foundation kam zu uns und sagte: “Hey, wir haben ein echtes Problem – zu wissen, wer geimpft ist […]” Unsere Idee war es also, den Eintrag an die Person direkt zu koppeln. Auf diese Weise können die Leute später den [Körper-]Bereich scannen, um zu sehen, welche Impfstoffe verabreicht wurden, und nur die noch benötigten verabreichen. – Kevin McHugh

              • Pflaster sieht nicht zufällig aus wie ein Mikrochip? Oh, Zufall. Da freut sich der Erfinder! Schon mal aufgefallen…der ist nur am Grinsen. Noch.
                Danke, Odonata.

                •  Es ist ein Barcode! Der muß nicht aus Strichen bestehen! Mit Punkten allein, hat man, zahlenmäßig, noch viel mehr Möglichkeiten, zu erfassen!

        • Odonata blüht gerade richtig auf! Ist ja auch noch Frühling. Alles richtig was Du sagst. Sommersonnenwende kommt. Der größte Betrug an der Menschheit in nie dagewesenem Ausmaß. Die Verrückten sind verrückt geworden! Liegt daran, daß auch sie altern. Sie haben Angst, ohne Hinterlassenschaft demnächst davonzuscheiden/das Weltliche zu segnen. Kein Pokal? Kein Photo? Billy Boy könnte ja auch einfach alles spenden. Für den Green Deal. Macht er aber nicht.
          Zum Glück segnen kann der Teufel nicht. Braucht auch keiner.

          Eine Theorie: Dieses Adrenochrom, hat es vielleicht auch gänzlich unbekannte Nebenwirkungen? Das Menschen völlig den Verstand verlieren nach zu viel Konsum? Ist doch mit jedem "Lebensmittel"/"Rauschmittel" so. Darüber könnte man sie festnageln: Nicht mehr zurechnungsfähig. Gefahr für Leib und Leben und Andere. Muß man nicht sofort erschießen; Entzug ist auch eine schlimme Qual. Vielleicht geben WIR den mal die passende Spritze?
          Also zur Heilung…wenn es denn hilft? Das weiß ich nicht. Bin kein Doktor, nur Ersthelfer.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*