Keine Quarantäne hat Krankheiten überwunden

von Thierry Meyssan (voltairenet)

Sie sind kein Experte in Covid-19, aber niemand ist es. Wissenschaftler wissen nicht alles, in diesem Fall beginnen sie gerade ihre Forschung. In Ermangelung genauer Daten sollten wir Annahmen nur für einfache Annahmen nehmen. Die Geschichte lehrt uns, dass bis heute keine Krankheit durch Quarantänemaßnahmen überwunden wurde. Diese können Zeit gewinnen, sie aber nicht heilen.

Präsident Macron rechtfertigt die Maßnahmen, die er ergriffen hat, mit dem Rat, den er von Wissenschaftlern erhalten hat. Hätte er die Experten gewechselt, hätte er unterschiedliche Meinungen bekommen. Covid-19 ist heute Studiengegenstand, keine Kenntnis.

Die Covid-19-Epidemie erweckt uralte Ängste. Einige von uns fühlen unsere Nachbarn, Freunde und Familien plötzlich als Bedrohung. Es besteht eine reale Gefahr für Gewalt in den kommenden Tagen.

Angesichts jeder Gefahr müssen wir zunächst vernünftig und nicht rational bleiben. Das sind zwei sehr unterschiedliche Denkweisen. Wir können mit unvollständigen Daten nicht logisch denken.

Covid-19 ist eine bis jetzt unbekannte Krankheit, sie scheint bis zu 1% der Weltbevölkerung töten zu können, die aber bisher nur ein paar tausend Menschen getötet hat. Die Forscher beginnen gerade, sie wissenschaftlich zu studieren. Wir wissen, dass sie durch ein Virus verursacht wird, das über die Schleimhäute des Gesichts übertragen wird. Niemand weiß, wie man seine Ausbreitung verhindern kann, aber jeder hat sein eigenes Vorurteil darüber.

Ihrer Kultur entsprechend haben die Wissenschaftler die Behörden ihrer Länder unterschiedlich beraten:
- Die chinesischen Behörden haben die Eindämmung der Bevölkerung in Verbindung mit einem medizinischen Besuch in der Wohnung alle zwei Tage praktiziert. Die Krankheitsverdächtigten wurden zwangsweise ins Krankenhaus gebracht. Diese empirische Methode entspricht dem Einhalt dieser Krankheit. Dies bedeutet nicht, dass sie irgendwie wirksam war, noch dass die Krankheit damit dauerhaft ausgerottet wurde.
- Die Weltgesundheitsorganisation hat sich für die Eindämmung von Bevölkerungsgruppen ohne medizinischen Hausbesuch entschlossen. Die WHO geht davon aus, dass Kinder zu gesunden Trägern der Krankheit werden und Großeltern kontaminieren, die die Krankheit akut entwickeln können.
- Die schwedischen Behörden versuchen eine dritte Methode. Sie sind der Ansicht, dass nur ältere Menschen geschützt werden müssen und dass es keinen Beweis dafür gibt, dass die Krankheit von Kindern verbreitet wird. Sie praktizieren daher nur die Abschließung der Ältesten und schließen keine Schulen oder Unternehmen.

Welche dieser drei Denkarten ist die richtige, vorausgesetzt, dass eine von ihnen richtig ist? Wir können es erst wissen, wenn diese drei Methoden langfristig getestet wurden.

Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass in der Geschichte noch nie eine Epidemie durch Quarantänen besiegt wurde, sondern nur durch Hygienemaßnahmen. Quarantänen schützen keine Bevölkerungen, in denen die Krankheit bereits vorhanden ist, sie können nur ein wenig Zeit gewinnen.





Wir müssen uns vor der Angst hüten, die unsere politischen Führer dazu bringt, Maßnahmen zu ergreifen, die sie für die radikalsten, d. h. die traumatischsten im Vergleich zu denen halten, die bereits von ihren Nachbarn ergriffen wurden. Die Überbietung dieser Maßnahmen lehrt uns das Ausmaß der Panik unserer politischen Leiter, nicht die Mittel, um die Krankheit zu bekämpfen.

Darüber hinaus nutzen einige politische Führer die Krise wie immer entsprechend ihrer persönlichen Agenda.

In den letzten 25 Jahren hat die entwickelte Welt mehrere Episoden kollektiven Deliriums erlebt. Während der BSE-Krise opferten wir Rinder auf gigantischen Scheiterhaufen; am Jahresanfang 2000 dachten wir, Flugzeuge würden vom Himmel auf unsere Köpfe fallen; Angesichts der Anschläge vom 11. September glaubten wir, dass die Barbaren die westliche Zivilisation zerstören würden; usw. usw. usw. Nachher klingt das alles lächerlich. Schauen Sie sich alte Zeitungen an, und Sie werden die Leichtgläubigkeit der Öffentlichkeit sehen, nicht die unserer Vorfahren, sondern von uns selbst, vor ein paar Jahren.

Der Westen ist immer weniger vernünftig und zunehmend dogmatischer. Wir haben uns daran gewöhnt, ohne ihn als eine religiöse Gedankenform zu erkennen, indem wir den vermeintlichen göttlichen Willen durch so genannte wissenschaftliche Erkenntnisse ersetzt haben.

Die Wissenschaft sagt uns nicht viel über Covid-19 und überhaupt nichts darüber, wie sie ihre Ausbreitung verhindern kann. Wir befinden uns nur zum Zeitpunkt der Hypothesen.

Thierry Meyssan

Übersetzung
Horst Frohlich

*******

Spannend wird sein, wie sich die Gelbwesten am Wochenende in Frankreich verhalten. Werden sie erstmals seit ca. 16 Monaten ihre Demo unterbrechen? Oder gewinnt doch das uns aufgezwungene Lügensystem?

(Visited 184 times, 1 visits today)
Keine Quarantäne hat Krankheiten überwunden
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

1 Kommentar

  1. Ja. das stimmt. Nachdem keiner weiß, was die Substanz, die die Lunge und später auch andere Organe schädigt, wirklich ist, kann man nur Überlegungen anstellen, die nicht stimmen müssen. Muß es ein Virus sein????? Angenommen, es ist -nur- eine toxische Substanz, die überall überlebt, auch keinen Wirt benötigt, weil sie sich nicht vermehren muß, sondern in der Luft verteilt werden kann??? Will man sie wieder loswerden, braucht man nur die Verteilung von X abstellen und alles ist wieder o.K. Nur die Organschäden durch das chemische Zeug bekommen haben und die es nicht mehr gibt, daran kann man nichts ändern nur die, die schuld sind daran, nicht in Gebete einschließen.  Hat man eigentlich Luftanalysen in besonders betroffenen Gegenden gemacht? Welche Beweise gibt es denn für einen unsichtbaren Krankheitserreger??  Für Viren???? Jetzt will man impfen? Muß ein Impfstoff 1/2 Jahr getestet sein und Impfungen können immer Nebenwirkungen haben. Muß man immer abschätzen, was besser ist, die Krankheit oder die Impfung. Welcher Impfstoff soll es denn sein? Was ist da drinnen?Lebendviren – oder Impfstoff aus  abgetöteten Viren oder  Virusbestandteilen???….oder was??`????????????

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*