Impfpflicht: Führer Spritzen-Scholz gibt Gas

Impfpflicht: Führer Spritzen-Scholz gibt Gasvon WiKa (qpress)

BRDigung: Rote Ampeln interessieren nicht mehr, der Gelb-, Grünanteil ist bereits groß genug, sodass man jetzt das Pedal mit Macht durchtreten kann, um einen fliegenden Staat … ähm … Start hinzulegen. Olaf Scholz als Impfstraßen-Schumi und Meister aller Sackgassen, was für ein herrlicher Gedanke. Warum auch zweifeln, warum nachfragen? Jetzt geht es um das “Vierte Reich” auf deutschem Boden, das Projekt duldet keinen Aufschub. Hier die Details zu diesem irren Rennen: Alarm: Impfpflicht soll noch vor Weihnachten durch das Parlament gepeitscht werden! … [Deutschlandkurier].

Angesichts solcher Rennen ist es eine schlechte Idee die Veranstaltung als solches kritisieren zu wollen. Die Zuschauer auf den Rängen, größtenteils bereits angefixt, toben und wollen endlich richtig Aktion sehen. Dass es sich um ein illegales Rennen handeln könnte, kommt angesichts der offensichtlichen Massenteilnahme niemanden mehr in den Sinn. Dessen ungeachtet werfen wir einen Blick auf die markantesten Haltesignale, die bei dem kurz bevorstehenden fliegenden Start garantiert keine Rolle mehr spielen werden. Dazu befinden sich die Akteure selbst zu sehr in einer Hysterie und können aus eigener Anschauung das “Todesrennen” gar nicht mehr abbrechen. Die Psychose der Rennleitung und der Spritz-Junkies ist vollkommen.

EU-Ratsbeschlüsse

Impfpflicht: Führer Spritzen-Scholz gibt GasDas erste und markanteste Haltesignal, welches jetzt ohne Federlesen fix mal überfahren wird, sind EU-Ratsbeschlüsse. Damit verabschiedet man sich unverhohlen von EU-Recht, welches zum Teil seine Wurzeln sogar noch tieferliegend im Völkerrecht hat. Vornehmlich handelt es sich dabei um den folgenden EU-Ratsbeschluss, den man hier einsehen kann: Ethical, legal and practical considerations … [Pace.coe.int]. Dabei ist es bigott wenn eine EU-Kommissionspräsidentin von den Laien auf der einen Seite vom Vorrang des EU-Rechts spricht und auf der anderen Seite bei ihrer Propaganda für eine EU-weite Impftpflicht scheinbar in Unkenntnis oder willentlich solche Bremsklötze einfach von der Fahrbahn zieht.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!
Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit

 

An dieser Stelle kann man gar einmal einen lockeren Frageeinwurf machen, um die eigene Denkfähigkeit zu schärfen, quasi im Quiz-Stil . Welches der verbrieften und seiner Natur nach “unantastbaren Grundrechte” ist derzeit in Deutschland noch in Kraft und nicht aufgrund der Situation teilweise oder ganz ausgesetzt? Viel Freude beim Nachgrübeln und Aufschreiben. Die Liste wird vermutlich verdammt kurz ausfallen. Oder anders gesagt, sämtliche der einst unverbrüchlich geglaubten Rechte (siehe Grundgesetz) sind längst kassiert. Mag jeder seine eigenen Schlussfolgerungen daraus ziehen.

Nürnberger Kodex

Mit dem Nürnberger Kodex, ein nicht minder gravierender Bremsklotz, verhält es sich ähnlich. In einer Phase, in der die Menschheit offensichtlich noch vollständig unter dem Eindruck des Zweiten Weltkrieges stand (1947), wurde der Nürnberger Kodex entwickelt, um genau solche Zwangssituationen ein für alle Mal zur verhindern. Der Nürnberger Kodex hat(te) einen ähnlichen hohen Stellenwert und ist somit untrennbar mit den Menschenrechten verbandelt, die gerade ebenso leichtfertig verabschiedet werden. Wer kann, der kann!

Es gibt keinerlei Rechtfertigung diese Normen außer Acht zu lassen. Bei einer Sterblichkeit von rund 0,15 Prozent der Erkrankten überhaupt noch von einer Pandemie sprechen zu wollen, ist lediglich der fortwährenden Umdefinition des Pandemiebegriffs auf WHO-Ebene geschuldet. Das sind wohlweisliche, geplante und vorsätzliche propagandistische Hirwäschereien, die keinerlei Evidenz vorweisen können. Alle vorliegenden Zahlen lassen den Schluss zu, dass es sich bei dieser Pandemie in etwa um den Gefährlichkeitsgrad einer schweren Grippe handelt. Der gesamte Rest rundherum ist pure Angst-Propaganda.

Düstere Prognose

Impfpflicht: Führer Spritzen-Scholz gibt GasSpätestens damit wird klar, dass wir bereits längst im Faschismus gelandet sind. Vielleicht sollten wir uns auf den Begriff “Santifaschismus” einigen, um einen gedanklichen Faden zum Ursprung dieser neuen “totalitären Variante” zu legen. Der Vorwand, hier die Menschheit retten zu wollen, ohne Ansehung von realen Daten und Fakten, ausschließlich propagandabasiert, ist ein untrügliches Anzeichen für diese These. Dazu zählt auch das konsequente Abwürgen jedweden Diskurses zu dieser Thematik.

Die sich aus dem aktuellen Handlungsstrang ergebende Entrechtung der Menschen ist nicht nur unverzeihlich, sie ist schlicht kriminell. Wie allerdings beim letzten Faschismus auch, werden wir wohl erst den Zusammenbruch des Systems abwarten müssen. Allein, um anschließend mit den Überlebenden einmal mehr zu konstatieren wie schlimm doch Faschismus ist. Wer Augen und Ohren heute offen hält, kann es bereits in seiner ganzen Tragweite erahnen. Und wer das tut, ist heute selbstverständlich, wie damals auch, ein “Volksschädling”. Erst nach brutaler Beendigung der tödlichen Phase mutieren diese wieder zu Helden. Wer kennt das Spiel nicht? Heute haben wir schönere Begriffe für diese Volksschädlinge gefunden, wie “Verschwörungstheoretiker”, “Rechte”, “Nazis”, “Querdenker” oder “Schwurbler”. Und wer es glaubt, wird heute ebenso selig wie schon zu Zeiten des Tausendjährigen Reichs, zumindest bis zum Tag des bösen Erwachens.

Wir wünschen allen eine ampeloptimierte, gespritzte Weihnacht!

(Visited 366 times, 1 visits today)
Impfpflicht: Führer Spritzen-Scholz gibt Gas
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

17 Kommentare

  1. Die arbeiten daran, den Nürnberger Kodex abzuschaffen!Damit weiß man jetzt, dass die Verbrecher mit Vorsatz handeln!

    https://thepostmillennial.com/eu-chief-nuremberg-code

    https://dailyusa24.com/2021/12/04/eu-chief-calls-for-trashing-the-nuremberg-code (https://dailyusa24.com/2021/12/04/eu-chief-calls-for-trashing-the-nuremberg-code/)/

    https://www.extremelyamerican.com/post/eu-commision-chief-ursula-van-der-leyen-calls-for-throwing-out-the-nuremberg-code

    Und ausgerechnet die BRD-Regierung und die verbrecherischen vdL fordern das! Die Nazis sind in der BRD und EU ganz offensichtlich wieder da.

  2. Zitat

    Thüringens Verfassungsschutzchef Stephan Kramer fordert angesichts der Corona-Proteste in Sachsen und Thüringen ein härteres Vorgehen von Staat und Justiz.

    „ES GEHT NICHT MEHR UM VERSAMMLUNGS- UND MEINUNGSFREIHEIT “,

    sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND, Dienstag). „ES GEHT NUR NOCH DARUM, EINZUSCHÜCHTERN UND ANGST ZU VERBREITEN.

    DIESE MENSCHEN BRAUCHEN KEINE KOMMUNIKATION, SONDERN EINE KLARE ANSAGE.“

    Kramer sagte, problematisch an den Protesten sei, dass sie oft nicht angemeldet seien und nicht selten Kinder mitgebracht würden.
    Das erschwere eine Auflösung. Dagegen müsse auch die Justiz etwas tun. „Es kann nicht sein, dass die Verstöße quasi als Kavaliersdelikt wie falsches Parken nur mit Bußgeldbescheiden abgearbeitet werden“, sagte der Thüringer Verfassungsschützer.

    „NÖTIG IST, DASS ES AUCH MAL ZU GERICHTSVERHANDLUNGEN KOMMT, DIE ÖFFENTLICH WAHRGENOMMEN WERDEN.“

    Zudem müssten womöglich auch die drohenden Strafen verschärft werden. (…)

    Mehrere Innenminister und Innenministerinnen der Länder zeigen sich über eine mögliche Zunahme von Protesten bei der Einführung einer Impfpflicht besorgt. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) plädiert nach dem Fackel-Aufzug vor dem Haus der sächsischen Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) für klare Konsequenzen und warnt vor einer Radikalisierung der „Querdenker“-Szene. „Das ist ein Angriff auf unsere Demokratie. Solch bedrohliche Entwicklungen müssen im Keim erstickt werden“, (…) Auch Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU) hält eine weitere Eskalation der Proteste gegen Corona-Maßnahmen durch die Einführung einer Impfpflicht für wahrscheinlich. (…)“

    https://www.welt.de/vermischtes/article235504382/Corona-Thueringens-Verfassungsschutzchef-Volle-Haerte-gegen-Corona-Proteste.html

    NIEMAND HAT DIE ABSICHT EINE DIKTATUR ZU ERRICHTEN !!!!!

    • Naja, irgend so eine Polizistengestalt hat bei einer Demo in Sachsen mit einem Demonstranten „diskutiert“ und ihn als Mörder bezeichnet, weil er mutmaßlich ungeimpft sei. Weiter hat er gesagt, der Demonstrant sei kein Mensch. So weit sind wir schon. Mich wundert gar nichts mehr. Ich mache mir nur große Sorgen, was sie mit uns Ungeimpften in zukunft anstellen werden.

    • Da fragt man sich, welche „Verfassung“ geschützt wird, wenn das Demonstrationsrecht nur für politisch Regierungsnahe Demonstrationen gelten soll.

      Das Grundgesetz kann es jedenfalls nicht sein.

      Und ein Verstoß gegen das Versammlungsverbot ist eine Ordnungswidrigkeit, die nicht mit einem Gerichtsverfahren sondern mit einem Bussgeldverfahren geahndet wird.

      Insofern ist Forderung nach öffentlichen Schauprozessen leider auch nicht von einfach gesetzlichen Regelungen gedeckt. Der Verfassungsschutzchef offenbart seine völlige Unkenntnis des Rechts.

      Das macht aber nichts, wenn die antideutsche zionistische Gesinnung stimmt…

  3. Naja, die geistlosen Feministen hatten immer irgendwas gefaselt von „mein Bauch gehört mir“ oder so ähnlich, was ihnen ja gar nicht benommen sein sollte, nur was im Bauch war halt nicht.

    Wenn ich heutzutage (im Zuge der „Impf“-Pflicht sage, „mein Körper gehört mir“, geht das gleich gar nicht.

    Daran lässt sich für jeden noch normalen Menschen sehr leicht erkennen, wes Geistes Kind diese Subjekte sind.

  4. Alle erhabenen ehern Werte, wie Demokratie, Mündigkeit des Bürgers, Selbstbestimmung, Freiheit, erweisen sich als nur vorgetäuschte, nicht ernst gemeinte Rechte, wenn sie mit List, Drohungen und Betrug erzwungen werden. Typisch dafür ist die Drohung mit der Impfpflicht, von der ich nicht glaube, daß sie einmal in eine Rechtsnorm gefaßt werden kann, schon weil das Rabbinergericht in New York den dortigen Juden die Impfung verboten hat. Eine eventuelle Impfpflicht wird deswegen weitgehend unwirksam sein, weil für die Allgemeinheit nicht geltend!

    Es ist jedoch bezeichnend, daß mit unklaren Drohungen, an denen sich auch Scholz beteiligt, die Ungimpften mit obskuren Drohungen zum Impfen gezwungen werden sollen. Typischerweise beteiligt sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Österreich ORF, der von Demokratie-Zwangs-Abgaben lebt, unsubstantiierte Drohungen zu verbreiten. Man beachte die Darstellung bei MMNEWS:

    https://www.mmnews.de/politik/174521-gesetzentwurf-in-oesterreich-sieht-geldstrafen-fuer-ungeimpfte-vor

    „Der erste Gesetzentwurf zur Impfpflicht in Österreich soll ab dem 15. März 2022 empfindliche Geldstrafen für alle Ungeimpften vorsehen. Das berichtet das „ORF“ unter Berufung auf einen vertraulichen Gesetzentwurf. Demnach müssen Ungeimpfte alle drei Monate eine Strafe von bis zu 600 Euro zahlen. Die Höchststrafe soll bei 3.600 Euro pro Jahr liegen.“ [Anm.: 3600 Euro pro Jahr sind unklar, denn 4 Quartale à 600 = 2400,-!!!]

    Die Strafe sollerst in 3 1/2 Monaten am 15. März beginnen, so daß man die Impfunwilligen gehörig bearbeiten und rösten kann, wie es für eine „Demokratie“ unserer Prägung eben üblich ist, nachdem man ihnen zuvor mit einem Brief gehörig die Leviten gelesen hat. (So ähnlich erging ein Brief in Baden-Württemberg an alle Haushalte Anfang Januar 2020 mit der „herzlichen“ Bitte sich impfen zu lassen, um zur alten Normalität zurückzukehren! Betrug hoch drei von Anfang an!!!)

    Also: Was genaues weiß man nicht, es liegt kein Gesetzentwurf vor, der behandelt werden könnte, geschweige denn verkündet wurde. auch hat der ORF NIEMALS einen vertraulichen Gesetzentwurf gelesen, den er weitergeben könnte. Er weiß jedoch sicher, daß den Impfunwillligen 3600 Strafe im Jahr blüht, was sich die allermeisten sicher nicht leisten können.

    Fazit: Die allerhöchten Staatsorgane führen sich selbst ad absurdum, weil sie alle bisher vorgetäuschten höheren Werte hintanstellen, um durch unklare Drohungen, die in völligem Widerspruch zu diesen höheren Werten stehen, Zwang auf die mündigen Staatsbürger auszuüben, was nach den bisherigen Erkentnissen und Ergebnissen der Impferei nur dazu dienen kann, die allgemeine Immunabwehr der älteren Menschen zu schwächen.

    Warum sonst wird so ein Tamtam gemacht??? Jedenfalls ist die ganze Impferei superfaul, muß jedoch jetzt durchgezogen werden, weil zuviel dafür investiert wurde, und man nicht auf halbem Wege die Aktion abbrechen kann!

  5. Sie sollen nur so weitermachen!

    Der Handelsverband Deutschland fängt an sich zu beschweren, dass die Besucherzahlen im Handel um 41% gesunken sei, seit der 2G-Regel. Demnach können die Ungeimpften gar nicht so wenige sein, wie man immer behauptet.

    Wer sind denn nun die Geimpften? Die Alten, die sich vor lauter Panikmache haben impfen lassen und die Jüngeren, die ihre Freiheit dadurch wieder haben wollen? Der Rest, das arbeitende Mittelalter, welches evtl. die größte Kaufkraft hat, scheint es wohl nicht zu sein. Abgesehen davon, gehen die Alten nicht großartig zum Shopping, die Jungen bestellen über Internet. Und ein Großteil der mittleren Generation, der nicht gespritzt ist, gehört wohl zu denjenigen, die sich beim Bummeln die Waren und deren Material gerne noch in natura ansehen und anfassen wollen.

    Das ist dann wohl der nächste Knieschuss der Regierung, denn jetzt fallen enorme Steuereinnahmen weg.

  6. „Impfpflicht: Führer Spritzen-Scholz gibt Gas“

    Es wird so schnell keine Impfpflicht geben; denn das, was die Massenmedien den Leuten ununterbrochen ins Gehirn als Drohung einbläuen und sie dadurch lähmen, läßt sich schlechterdings nicht als Rechtsnorm fassen. Man erkennt jedoch immerhin, was für ein verworfener Geselle der Scholz ist, indem er die Leute durch eine Impfpflicht in Panik versetzt, um sie zu unüberlegten Impf-Handlungen zu verleiten, wo er doch selbst noch gar nicht weiß, was für ein Gesetz er den Schafen in Berlin vorlegen will. Sollten die politischen Führer sich höchstperönlich tatsächlich auch durch eine Impfpflicht selbst aufs Kreuz legen wollen? Es gibt unter denen bestimmt auch eine Menge, die – wie Aiwanger – keine Lust habe sich als Versuchskaninchen herzugeben (Charakterisierung der Impflinge durch Scholz!), wohl aber trotzdem – wie Aiwanger – weiter sich von Staatsknete mästen lassen wollen.

    https://krisenfrei.com/news-von-dr-fuellmich/#comment-175405

  7. Schummel-Olaf, ich folge dir nicht !
    Ein Wort an den mitlesenden Verfassungsspion:
    Schon mal was von Wahrheit und Gewissen gehört oder ist der Monatsscheck sedativ genug?

    • Nochmals zu Erinnerung, ein Mann der im Knast hocken sollte wird Bundeskanzler:

      Für eine Überraschung sorgte Scholz mit der Berufung des Investmentbankers Jörg Kukies, bisher Co-Vorstandsvorsitzender von Goldman Sachs Deutschland, als beamteter Staatssekretär für Finanzmarkt- und Europapolitik.

      Scholz half der Warburg Bank✡ durch „Cum-Ex“-Aktiengeschäfte (Steuererlasse) dabei, den Staat um 47 Millionen Euro zu prellen.

      Im Juni 2020 hatten Millionen Kleinanleger im sogenannten Wirecard-Skandal 1,9 Milliarden Euro verloren, weil Scholz als Minister die Finanzaufsicht nicht richtig ausgerichtet habe.
      .
      .
      Zitate über Scholz

      „Unter normalen Umständen würde man sagen, das ist ein Rücktritt, aber das ist 14 Tage vor der Wahl ein wenig sinnlos. Aber ich finde, man kann unter solchen Umständen nicht nach der Wahl Finanzminister bleiben. Und wenn das nicht geht, kann man natürlich auch nicht Bundeskanzler werden.“

      Thomas Heilmann, September 2021
      .
      „Wer an Strippenziehern über den gewählten Regierungen glaubt, kommt an dem hanseatischen Geldhaus, das seine wichtigere Dependence in New York unterhält, nicht vorbei. Scholzens Olaf scheint nun diesen Herrschaften im Cum-Ex-Skandal als Bürgermeister zu Diensten gewesen zu sein, knapp 176 Millionen Euro, die üblichen Peanuts also, an der Steuer vorbeizuschleusen.“

      Wolfgang Eggert, Compact, 28. September 2021

      Metapedia (Auszug)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*