Ich erstatte STRAFANZEIGE wegen Volksverhetzung!

Niemand sollte in Deutschland zu einem Massenmord und einer Bombardierung einer Großstadt mit Napalm folgenlos aufrufen dürfen!
Ich habe daher Strafanzeige erstattet.
Wenn Ihr ebenfalls Strafanzeige erstatten wollt, dann schaut meinen Beitrag bis zum Ende!

Na, das werde ich doch mal etwas genauer beobachten. Bin halt ein gebranntes Kind. Danke Tim für die Info.

(Visited 389 times, 1 visits today)
Ich erstatte STRAFANZEIGE wegen Volksverhetzung!
11 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

10 Kommentare

  1. Ich wage mal zu orakeln: Die Staatsanwaltschaft wird das Verfahren gar nicht eröffnen. Begründung: Kein öffentliches Interesse.
    Wenn die Politiker schon hinter Bannern laufen oder vor Bannen posieren, wie "Deutschland verrecke!", "Deutschland, du mieses Stück Scheiße!" usw., dann wird doch dieser Göre nix passieren. Ist schließlich nur "Comedy".
    Man könnte nur noch weinen, wie tief viele Bewohner dieses Landes geistig gesunken sind, daß sie ihren eigenen Untergang noch beklatschen. Die Reeducation trägt Früchte.

  2. Ich weiß nicht, was der Herr Kellner sich davon verspricht?
     Da wird gar nichts passieren! Dessen unbenommen, daß die junge Frau sich anscheinend recht gedankenlos geäußert hat, zumal im Hinblick auf Dresdens Erfahrungen mit Brandbomben in der Vergangenheit, kann man ihren Vortrag durchaus als geschmacklos empfinden. Was aber allein der Betroffenheit des einzelnen Zuhörers geschuldet ist!
     Dieter Nuhr hatte auch schon davon gesprochen, daß "Nazis" sich nicht mehr fortpflanzen sollen dürfen … Wen juckt´s?
     Solche Vorträge sagen doch mehr über den Vortragenden aus, wie über die angesprochenen Zielgruppen! Und wem diese Art von (schwarzem) "Humor" nicht zusagt, der braucht sich das auch nicht anzutun!
     Was ist daran anders, wie wenn man Merkel und Co. lieber tot wie lebend sehen möchte und sich dahingehend auch äußert?
     Im Prinzip, sollte man der jungen Frau dankbar sein! Erstens entblößt es ebenso ihr  Publikum! Zweitens greift sie hier ein Thema auf, daß sonst weder Beachtung noch Würdigung findet!
    Wenn auch unter dem Deckmantel der "künstlerischen Freiheit"! Anscheinend geht es ja auch nicht mehr anders?

    • Jürgen!

      "Da wird gar nichts passieren!"

      Soll ich dir mal die 100-seitige Ermittlungsakte von der Anzeige gegen mich zusenden? Ich hatte auch nur gedankenlos ein nicht statthaftes Symbol eingestellt und eine nicht erlaubte Redewendung, von der ich nichts wusste, zur rechten Zeit entfernt. 

      Ist schon klar, nicht selten wird nach zweierlei Ma(a)ß gemessen.

       

      • Yep, das zweierlei Maß.

        Eben deshalb wird das junge Fräulein auch ungeschoren davonkommen!

         Richtig, man kann nie alles wissen. Aber allein, daß man berücksichtigen muß, bei allem was man denkt, sagt und auch veröffentlicht (Vermeidungsstrategie) zeigt uns doch überdeutlich, in welcher Zeit wir leben!

    • "Wem diese Art von (schwarzem) "Humor" nicht zusagt,der braucht sich das auch nicht antun".

      Wer linksradikale Musikgruppen nicht mag, der braucht sie sich ja nicht anhören.

      Wer linksradikale Aufrufe zur Sachbeschädigung nicht mag, braucht es ja nicht lesen.

      Wer die linksradikale Antifa nicht mag, braucht ja nicht mitmachen.

      ……. soll ich noch weiterschreiben?

      Gehen sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen.

      Jürgen, ich bin mir sicher, dass diese junge Frau es anders meint, als Du es interpretierst. Auch wenn es unter den Deckmantel Satire fällt, so spricht sie doch genau das Publikum an, das dafür empfänglich ist, oder? Und würdigen muß man dieses Thema sicher nicht, auch nicht diese Möchtegernkomikerin. Was ist bei ihren Aussagen anders als Deutschland du mieses Stück Scheiße, Deutschland verrecke, Bomber Harris do it again ?

      Wie kommt dieses junge Mädchen überhaupt zu solchen Aussagen? Ob die überhaupt weiß, was Napalm ist? Ob die überhaupt weiß, was sie da sagt? Einem Dieter Nuhr traue ich das eher zu. Mir fällt immerwieder der Film "Die Welle" zu solchen Dingen ein. Diese Entwicklung ist brandgefährlich, auch wenn es in Satire verpackt daher kommt. Denn das Gedankengut dieser Göre muß ja schließlich irgendwo herkommen.

      Und es macht schon einen Unterschied, ob man eine Merkel weghaben möchte, weil sie unser Land zugrunde richtet, oder ob man zehntausende unschuldiger Menschen in einer Flamenhölle grillen möchte.

      Sei gewiß, diese junge Frau will mit ihrem abscheulichen Vortrag sicher nicht das junge Publikum zum Nachdenken bringen, dass solches Gedankengut der falsche Weg sei.

       

       

      • Angsthase, jetzt übertreib mal net gleich!  🙂

         Es ist ja wohl ein Unterschied, ob ich Eintritt für den Talentwettbewerb zukünftiger Komikergrößen bezahle, oder ob mir die Parolen, frei Haus, auf diversen Demo´s oder per Medien präsentiert werden, womöglich unterstützt von den einschlägigen Volksvertretern?!

         Und Nein, es macht keinen Unterschied, wer wem den Tod an den Hals wünscht!

         Leben ist und bleibt immer Leben; unabhängig von der Perspektive! Und bekanntermaßen ist die eigene Perspektive ja immer die richtige …

         Es kann aber nicht sein, daß das "Rechthaben" darin ausartet, sich anzumaßen, anderen das Lebensrecht abzusprechen! Das steht keinem Menschen zu!

         Der Mensch unterscheidet sich vom Tier, neben der komplexeren Sprachfähigkeit, durch (Selbst-) Bewußtsein und Geist! Was aber ist er noch, wenn er nur letzteres  nicht mehr bereit ist, zu berücksichtigen?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*