AbGEZockt

Lügen und verarschen ist ein lukratives Geschäft. Erst recht, wenn für die Volksverarschung auch noch Zwangsgebühren eingetrieben werden. ÖRR: hier werden Sie für Dumm verkauft und dafür auch noch abkassiert. Und wie!

Ich denke, zu diesem Thema habe ich eigentlich alles gesagt.

Die Gehälter und Vergütungen in der ARD sind schlicht und einfach eine Frechheit gegenüber den Gebührenzahlern. Frage an alle Leser: Warum wählen Sie Parteien, die die Abzockerei der ÖRR gutheißen?

 

(Visited 186 times, 1 visits today)
AbGEZockt
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

13 Kommentare

  1. Einige lustige Geschichten von Michael Mross zum Thema Maske, Verbot der Demo vom 28.08. sowie die Widersprüchlichkeit von Tests.  Alle diese Dinge wird der Rundfunk niemals bringen, weil er ja ein sadistische Interesse und Befriedigung hat, die Deutschen dumm zu halten.

    Mross hat einen jungen Bekannten, bei dem Covid-19 nachgewiesen wurde, allerdings nicht vom Gesundheitsamt, weil er unter 30 nicht in Frage käme.  Er hat keine Antikörper, und er hat weder seine Frau noch seinen Sohn angesteckt.  Fazit:  Man kann mit seinem Lebenspartner Geschlechtsverkehr haben, ohne ihn anzustecken!!!  Was soll dann der ganze Mundschutz???

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=693&v=jd_tdnLvvIw&feature=emb_title

    https://www.mmnews.de/politik/149514-wird-die-demo-am-29-8-verboten

    https://www.mmnews.de/vermischtes/149474-bhakdi-masken-sinnlos-tests-stoppen

  2. Der Rundfunk spiegelt uns eine Scheinwelt vor, die in jeder Hinsicht falsch ist.  Dazu gehört auch , daß er uns seit 50 Jahren niemals aufrichtig über die Problem des Islam informiert hat und die Probleme der Masseneinwanderung, derzufolge wir in großen Teilen unseres Landes tatsächlich in die Minderheit geraten sind – und jeden Tag mehr in die Minderheit geraten. 

    Der Rundfunk schildert uns eine Scheinwelt, durch die die meisten von uns sich allzugerne einlullen ließen, eine geglättete Fassade, deren Untiefen und Klippen ab Oktober endlich einmal ehrlich zum Vorschein kommen werden, wenn das Insolvenzmoratorium Ende September ausläuft.
     
    Um uns ewig weiter zu unterdrücken, läuft jetzt wieder eine gigantische Geschichtsfälschung an, um uns zu zeigen wie durmm unserer Vorfahren waren, so daß wir, die ihre Gene haben, wie sie auch dumm sind und das geistige Sklaventum weiter akzeptieren.  Ab heute bringt Phoenix eine dreiteilige Sendung über das Kaiserreich, das an seiner Großmannssucht untergegangen sei.  

    Man bedenke allerdings daß England mit seinen Kolonien, insbesondere Indien, viel mehr an Großmannssucht litt, ferner daß wir den Ersten Weltkrieg nur verloren haben aufgrund der Balfour-Deklaration vom 2. November 1917, wodurch in einer kritischen Situation unserer Gegner die Judenschaft des ganzen Planeten mit dem Geschenk Israel gegen uns bestochen wurde.  Das Problem haben wir heute noch:  Palästina & Israel!

    Ferner wurde der Untergang der Lusitania am 7. Mai 1915 in den USA dazu benutzt, die ganze Welt gegen uns aufzuhetzen.  Dieser Passagierdampfer war jedoch die uns gestellte Falle. Er ging mit seinen Passagieren so schnell unter, weil er bis oben voller Munition für unsere Kriegsgegner war.  Es handelte sich also um einen würdigen kongenialen Trick  des anglo-zionistischen Imperiums zu Pearl Harbor, wo Roosevelt seine eigene Flotte nicht warnte, um Amerika in den Krieg gegen uns zu treiben auf dem Umweg über das mit uns verbündete Japan.

    Wenn man anhand von Lusitiania und Pearl Harbor bedenkt, wie satanisch verlogen das anglo-zionistische Imperium ist, hegt man nicht den mindesten Zweifel daran, daß auch Covid-19 ein verlogenes Machwerk des anglo-zionistischen Imperiums ist!

      • Eigentlich ist Insolvenzverschleppung eine Straftat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Bundestag die Strafgesetze geändert hat.

        Wenn er es nicht getan hat, dann hat das Herausbringen von Handlungsempfehlungen durch die Bundesregierung an die Insolventen Unternehmen keine strafmindernde oder strafbefreiende Wirkung.

        Darüber hinaus würden sich Staatsanwaltschaften, die Insolvenzverschleppung nicht verfolgen, sich selbst strafbar wegen Rechtsbeugung machen.

        Da wir aber in Deutschland keine legitimen Staatsorgane haben und die Handelnden in der Legislative und Exekutive eh nichts rechtsverbindliches tun können, gibt es natürlich auch keine Möglichkeit Rechtsbeugung der Staatanwaltschaften oder Insolvenzverschleppung zu verfolgen.

        BRD = Rechtliches Kasperletheater mit Erpressungs- und Ausbeutungssystem für das Personal…

        • Man stelle sich die praktischen Probleme vor:  Ich kaufe einen Gegenstand mit einem (heimlich) insolventen Unternehmen, leiste eine Anzahlung für Lieferung im Oktober – und dann ist das Unternehmen plötzlich insolvent und meine Anzahlung fällt unter die Konkursmasse, ist also de facto verloren.   

          Habe ich dann einen Schadenersatzanspruch gemäß § 823 BGB gegen die Bundesregierung, weil es zu dem Vertrag überhaupt gekommen ist durch Aussetzung eines Grundprinzips der Wirtschaft, was für Kommunisten allerdings kein Problem sein dürfte?  

          https://dejure.org/gesetze/BGB/823.html

          Da ich weiß, daß für den kleinen Mann bei Klagen vor Gericht nichts rauskommt, werden ich doch von jetzt an keine Geschäfte mehr abschließen, was weitere Unternehmen, wie die Möbelbranche, infolge des Attentismus schwer schädigen dürfte;  jedenfalls werde ich niemals mehr eine Anzahlung leisten, sondern immer nachträglich zahlen.

          https://de.wikipedia.org/wiki/Attentismus

          Im übrigen zwingt die Bundesregierung durch den Covid-19-Quatsch alle Bürger zum Attentismus, weil niemand weiß, was aus dem Arbeitsplatz, unserer Hausbank, die Zinsen, das soziale Gefüge der Gesellschaft (Demos, Aufruhr?) usw. wird.

          Deswegen kann und wird es auch keine Wahlen mehr geben; denn dann wäre das ganze politische desavouierte Establishment draußen!

          • Der Zwang zum Attentismus ist die Voraussetzung zum Umbau der Wirtschaft. Zur großen Transformation, wie es diese Hexe verkündet hat. Dazu gehört auch die Maskenpflicht, die den Menschen die Lust zum Konsum nimmt. Die Drangsalierung in allen Bereichen wird so weit gehen, dass die Menschen mit allem einverstanden sein werden, hauptsache diese künstlich erschaffene Situation nimmt irgendwie ein Ende. Dass an diesem Ende aber der Anfang der Vollversklavung stehen wird, sehen die Menschen noch nicht, weil es deren Vorstellungskraft übersteigen wird.

    • Wir haben nicht nur Zwangs TV, sondern fast nur noch Zwangssysteme in allen Lebensbereichen! Von der Wiege, wo es mit der Meldung beim Ortsamt anfängt bis zur Bahre. In Deutschland ist es nicht möglich, sein Leben selbstständig zu führen, denn es ist immer ein Parasit dabei, der dir sagt was du machen darfst! Und dafür müssen wir diese Leute mit hohen Beiträgen versorgen. 

  3. Doch, man sollte wählen. Dann schenkt man seine Stimme eben einer kleinen Partei.

    Die "Widerspruchstelle" scheint die Zentralverwaltung der GEZ zu sein? Jedenfalls gehört die zum selben Syndikat.

    Da kann man hinschreiben, was man will, man kriegt immer dieselbe gestanzte Formel zurück. Das Gesetz erlaubt den Einzug.

    Die Stelle hat mir viel Mißvergnügen bereitet.

    Das gez-boykott-forum wird auch von der GEZ betrieben. Manche User wissen das sogar. Da wird viel zensiert, gerade die politischen Inhalte. Gesetze darf man ausbreiten. Was heißt, Gesetze interessieren niemanden, auch nicht die Gerichte. Die sind auch korrupt.

    Besser, man steigt rechtzeitig aus und zahlt. Die räumen einem sonst die ganze Bude leer.

    Ich hatte noch nie einen Fernseher.

    Eigentlich hätten die GEZ-Gegner eine Demo veranstalten können, auf die jeder seinen Fernseher mitbringt und den dann öffentlich umbringt.

    "Fernsehen führt zur allmählichen Zerrütung der Kulturtätigkeit durch gewerbsmäßigen Illusionismus." Neil Postman

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  4. Niemand sollte mehr "wählen" gehen. Das bringt absolut NICHTS. Die ungültige ReGIERung macht ungültige Gesetze und Verordnungen, die eindeutig und ohne jeden Zweifel gegen das eigene Volk gerichtet sind.

    Ich "wähle" diese Volksverräter NIE mehr!!

    • Selbst wenn gar keiner mehr zur Wahl gehen würde, würden die gleichen Parteien ans Ruder kommen und ihre Millionen Wahlkampfkostenerstattung bekommen!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*