„Herr Putin, stoppen Sie den Wahnsinn!“: Die Instrumentalisierung der Kölner Rosenmontagsdemo

Eins vorweg, liebe denkende Mitmenschen.
Bekommt Ihr auch folgende Meldung, wenn Ihr rtdeutsch.com aufruft?

Checking your browser accessing de.rt.com

Hat das etwas mit meinem Browser zu tun oder hat der verlogene Wertewesten hier seine dreckigen Finger im Spiel? Wie dem auch sei, die Russland-Hetze hat derzeit in den anglo-zionistischen Medien Hochkonjunktur. 

*******

Eigentlich war der Kölner Rosenmontagszug durch die Innenstadt aufgrund der großen Corona-Infektionsgefahr abgesagt worden. Stattdessen sollte es einen Zug der Karnevalsgesellschaften im Fußballstadion in Köln Müngersdorf geben – mit Kontrolle des Impfstatus der Zuschauer. Aber es kam es ganz anders.

"Herr Putin, stoppen Sie den Wahnsinn!": Die Instrumentalisierung der Kölner Rosenmontagsdemo© Felicita Rabe

 

von Felicitas Rabe (rtdeutsch)

Aufgrund des Krieges in der Ukraine wurde von der Stadt Köln kurzfristig entschieden, dass der Rosenmontagszug auf der üblichen Route nun doch genehmigt würde. Dabei wurden alle Karnevalisten eingeladen, sich in ihren Kostümen für den Frieden in der Ukraine und gegen „Putins Angriffskrieg“ zu beteiligen. Dass in der Ukraine schon seit 8 Jahren Krieg herrscht, für den sich bisher kaum jemand interessiert hat, erst  Recht nicht an Karneval, ist dabei keinem aufgefallen.

Und so kam es,  dass sich heute eine Viertelmillion Menschen – Corona hin, Corona her – daran beteiligten, ihre Solidarität mit der Ukraine und ihren Ärger auf Putin untermalt von Karnevalsmusik auf einer Karnevalsdemo zum Ausdruck zu bringen. Wobei sich viele auf ihren Schildern auch einfach nur für Frieden aussprachen.

Nicht so der Kölner Karnevalspräsident Christoph Kuckelkorn, der sich in seiner Ansprache direkt an den russischen Präsidenten wandte: „Herr Putin, stoppen Sie den Wahnsinn! Stoppen Sie den Krieg!“.

Vergessen waren jedoch die großen Bedenken, und die noch vor ein paar Tagen drohende Coronagefahr bei Massenveranstaltungen, vergessen waren Angst und Abstandhalten.

Und man könnte sich auch fragen, ob diese vielen Menschen, die sich vielleicht auch nur deswegen beteiligt haben, weil sie ansonsten den Rosenmontagszug vermisst hätten, kurzfristig für das transatlantische Narrativ eines russischen Feindbilds instrumentalisiert wurden.

Zwar galten für den Karnevalszug laut der Stadt Köln die 3G-Regel und Maskentragepflicht, aber im Gegensatz zu den „maßnahmenkritischen“ Demonstrationen gab es hierbei keine polizeilichen Kontrollen der Auflagen.

Ganz anders erging es der für heute schon vor Wochen angemeldeten Montagsdemo der Coronakritiker. Obwohl die Initiativen „Selberdenkenköln“ und „Köln ist aktiv“ schon vor zwei Wochen vom Ordnungsamt die Zusage für ihren für den Rosenmontag angemeldeten Demospaziergang erhalten hatten, wurde ihnen dann während ihrer Vorab-Kundgebung auf der Deutzer Werft kurzfristig ihre Demonstration untersagt.

Laut Anwalt Dirk Sattelmaier, der die Anmelderin gegenüber der Polizei vertrat, gab es dafür keine juristisch vertretbare Begründung. Erst nach anderthalbstündiger Auseinandersetzung durfte dann der Umzug doch stattfinden. Dabei brachten die ca. 2.000 Teilnehmer weiterhin hauptsächlich ihre Kritik an der Pandemiepolitik zum Ausdruck, vereinzelt gab es aber auch Transparente gegen die einseitige mediale russische Schuldzuweisung im Ukraine-Krieg.

Mehr zum Thema – Krieg und Karneval: Rosenmontagszug abgesagt, dafür „Friedensdemonstration“ – mit Karnevalswagen

(Visited 208 times, 1 visits today)
„Herr Putin, stoppen Sie den Wahnsinn!“: Die Instrumentalisierung der Kölner Rosenmontagsdemo
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

14 Kommentare

  1. „Eins vorweg, liebe denkende Mitmenschen.
    Bekommt Ihr auch folgende Meldung, wenn Ihr rtdeutsch.com aufruft?

    Checking your browser accessing de.rt.com

    Hat das etwas mit meinem Browser zu tun oder hat der verlogene Wertewesten hier seine dreckigen Finger im Spiel? Wie dem auch sei, die Russland-Hetze hat derzeit in den anglo-zionistischen Medien Hochkonjunktur.“

    Wie ich schon bei

    https://krisenfrei.com/eine-radikal-andere-sichtauf-den-ukraine-krieg/#comment-177285

    geäußert habe, bin ich deswegen von Firefox zu Opera gewechselt, weil ich bei rt.com nicht mehr alles geöffnet bekam. Bei Firefox bekommt man es manchmal auch, wenn man ein zweites Mal öffnet. Im Augenblick habe ich bei de.rt.com keine Probleme.

    Interessant, daß der Autor der schweren Impfnebenwirkungen bei der BKK fristlos entlassen wurde. Wieder so ein Opfer à la Assange, der in ganz schlechtem gesundheitlichem Zustand sein soll:

    https://de.rt.com/inland/132957-vorstand-bkk-provita-nach-aussagen/

    „Der Vorstand der BKK-PRoVita wurde Medienberichten zufolge fristlos gekündigt – noch bevor er mit dem Paul-Ehrlich-Institut über seine Datenanalyse zu mutmaßlich untererfassten Impfnebenwirkungen sprechen konnte.

    Nach eigenen Angaben der Krankenversicherungsagentur wurde der Vorstand der BKK-ProVita, Andreas Schöfbeck, fristlos gekündigt. In einer kurzfristig anberaumten Sitzung des Verwaltungsrats, die online stattfand und mehrere Stunden dauerte, hat sich offenbar die Mehrheit der 24 Mitglieder für eine Kündigung des Vorstands ausgesprochen. Zuvor hatte die Welt darüber berichtet.

    Meinung

    In der vergangenen Woche hatte der Vorstand der BKK-ProVita einen Brandbrief an das Paul-Ehrlich-Institut verfasst. Mit seinen Aussagen, dass man es in Deutschland in Bezug auf die Corona-Impfungen mit einer „erheblichen Untererfassung von Impfnebenwirkungen“ zu tun habe, hatte Schöfbeck für Diskussionen und auch deutliche Kritik gesorgt. Seine Krankenkasse hatte die anonymisierten Abrechnungscodes von elf Millionen Patienten aller Betriebskrankenkassen hochgerechnet und war dabei nach eigenen Angaben auf Ungereimtheiten gestoßen. Schöfbeck mutmaßte, dass die vom Paul-Ehrlich-Institut verlautbarten Zahlen zu unerwünschten Nebenwirkungen um etwa das Zehnfache untererfasst seien.“

    Auf diese Weise verhindert man natürlich, daß das PEI dem Vorstandsmitglied einer großen Krankenkasse überhaupt antworten muß! Welch‘ eine wunderbare Meinungsfreiheit!!! Schöfbeck sollte dankbar sein, daß zu ihm wegen seines Fehlverhaltens nicht wie andernorts die Staatsanwaltschaft gekommen ist!

    • Opera ist wie Chrome Microsoft, JII.
      Hands off!
      Geh zu Telegram,
      dort kannst Du alle RT Artikel abrufen.
      Ansonsten benutze weiterhin Firefox oder Linux.
      DuckDuckGo als Suchmaschine und VPN wie Proton.
      Sitze grad auf Costa-Rica in Niederlande.
      Dort wird nix zensiert. 😉

  2. Genau….soll sich jemand, der ständig nicht nett behandelt wird, das weiter gefallen lassen..??..For ever?…….Gefahr von 28 Ländern, die alles zerlegen können…..Sollte man endlich die D-Zieher belangen. Nur die poor Allestunmüsser statt die DZ zu strafen, bringt nichts……..Paßt in einer Firma viel nicht, ist da die Chefetage, nicht die Putzkolonne zu strafen. …….Ach, ja, soll man ja nicht nach Ursachen fragen…….Nein eh nicht,ist alles wunderbar.The world is a wonderful place für die Auserwählten.Alle anderen können ja auswandern, wenn es ihnen nicht paßt. Frage ist nur wohin……ach ja, darf man ja nicht fragen, warum das alle so sein muß……Wissen wahrscheinlich die Pläneschmieder auch nicht. Poor earth with these creatures. The feeling so great. But are they only kritiklos, have to great wishes……………..are to small to be little . They are nothings………Leid verbreiten is not a sign of cleverness……….And what is the answer…Mr.teacher?….?

  3. Schon erstaunlich, dieses „Deutsche“ Volk? Für die Ukraine geht man auf die Straße; für die eigenen, in der Schule dauerhaft Masken tragenden, Kinder aber nicht?
    Da werden locker mal 100 Milliarden freigemacht für Aufrüstung, der Beitragssatz der Krankenkassen, wegen Corona, aber heraufgesetzt? Geradezu läppisch die eine M., die man Lauterbach abringen mußte für Pflegekräfte!

    100 M., was könnte man nicht alles damit anfangen? Also sinnvolles!

    Aber, es wird hingenommen … von 75% „Deutschen“ Vollspacken, ausgestattet mit Wahlrecht, sich in der Impfschlange anstellend, und ihren, auf die drei „F´s“ reduzierten, Intellekt weitergeben dürfend an die nächsten Generationen!

    • Dieses „Deutsche Volk“ ist nicht erstaunlich, sondern vollkommen indoktriniert, um nicht zu sagen, vollkommen verblödet. Das zeigt sich jetzt ganz offensichtlich. Sie glauben wieder zu den „Gutmenschen“ zu gehören, wenn sie an diesen Demos teilnehmen, weil sie es durch die MSM nicht besser wissen. Das Denken und Recherchieren ist ausgeschaltet, obwohl das nur einen Knopfdruck weit entfernt wäre. Diese Lemminge brauchen alle einen Schlag auf den Hinterkopf, um das Denkvermögen endlich zu erhöhen. Und zwar einen ganz harten!

  4. 11.11. 11 Uhr 11 (11=Satan) Proklamation des 3 (3=Freimaurer) Gestirns.

    Karneval ist schon sehr lange gleichgeschaltet.

    Als ich in der Schule war, gab es den 1. Golfkrieg und da haben sich die Karnevalisten noch gewehrt, als der Karneval politisiert und die Umzüge abgesagt werden sollten.

    Und in den Vereinen sitzen nicht Oppositionellen des Systems. Systemkritik ist da nicht gewünscht.

    Alle in den Sitzungen auftretenden Künstler werden vorher ausgelesen. Und es gibt da so viele Gagen zu verdienen, dass die Künstler sich auch selbst zensieren. Manche machen an den Tagen ein Jahresverdienst und haben ihren Fahrer, der sie von einer Sitzung zur nächsten fährt, so dass sie da am Tag auf 6 stellige Beträge kommen.

    Jedes Dorf und jeder Ort hat seine Sitzungen… Die können da locker an wenigen Tagen auf 100 oder mehr Auftritte kommen, wenn sie das logistisch hinbekommen.

    Die Wagen und Gruppen auf den im Fernsehen übertragenen Umzügen, sind vorher schon auf anderen Umzügen und werden je nach Thema dann für den großen Zug zugelassen oder nicht.

    Ein Onkel von mir war irgendein großes Tier in einem Bonner Karnevalsverein, wo die ganzen Bonzen von der Polizei (Polizeipräsident) drin war. Als der mal angehalten wurde, wurde das nach einem Anruf dort, sofort fallen gelassen. Das ist der Köllsche (Rheinische) Klüngel. Alles korrupt.

    Aber besondere Revoluzer sind die Landwirtschaftlich geprägten Gebiete im Rheinland ohnehin nicht. Alles gut Katholisch und damals Wahlergebnisse in der Voreifel mit bis zu 80% CDU und 10% FDP…

    Aber schön für Kinder ist der Karneval schon… Ich kriege sofort gute Laune, wenn ich Karnevalsmusik höre. Die Konditionierung sitzt sehr tief…

    • Ich habe mich entschlossen, keine Karnevalssitzungen mehr anzusehen, weil alles nur eingeübtes Regierungstheater ist, und die politischen Redner alle die Regierungslinie vertreten, dies gilt etwa für „Franken hellau“ 2022 für einen gewissen Peter Kuhn aus Schweinfurt sowie für Lars Reichow bei „Mainz wie es singt und lacht“, 2021:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Lars_Reichow

      Beide zogen fürchterlich über die Querdenker her nach dem Motto: besser geimpft und krank als ungeimpft und tot. Dabei bin ich auch ungeimpft, war noch nicht krank und will mich, was meine Gesundheit angeht, nicht nötigen lassen von irgendwelchen saudummen Komödianten.

      • Sitzungskarneval ist eh schrecklich… Ausnahmen sind vielleicht Herren- und Damensitzungen, wo das andere Geschlecht nicht zugelassen ist und der Humor so ist, dass das nicht im Fernsehen übertragen werden kann…

        • …und 3 Mal 11 ist 33, der höchste Freimaurergrad. Offensichtlicher geht´s nicht.
          Früher als Kind fand ich Fasching auch gut.
          Aber heute nicht mehr. Zuckerli auf die Leute werfen…es symbolisiert eine Verkleidung/Täuschung, was man gar nicht ist. Das ist doch, worum es dabei geht.

          Die zelebtieren öffentlich ihren Betrug und alle jubeln noch dazu? Karneval ist ein Ritual, Saturnalien/Saturn, genau wie Fußball (FIFA) oder Olympia (IOC).

          Fehlt nur noch die WHO, die NATO, der WEF…weiß ich auch nicht…die haben den gesamten Planeten eingenommen! Aber das Schlimme ist, die Menschen merken es nicht. Ihre 16:9-Zauber-Denkbetreuung sagt ihnen schon, wie es zu funktionieren hat, 90% des Erwirtschafteten abzugeben ohne selbst je irgendwie auf beiden Beinen stehen zu können.

          Und dann haun sie sich noch freiwillig die Gift-Nadel rein, wenn sie zu teuer geworden sind, hahaha! Nutzlose Esser.

          Das muß endlich mal in die Köpfe! Es läuft ja bereits, subtil und unterschwellig…aber das verstehen die offensichtlich nicht? Können die nicht mehr verarbeiten…sind bereits zu doof oder degeneriert dafür? Die geben auch die Maske nicht mehr her, selbst wenn Du denen das sagst!

          Weiß auch nicht, wer das jemals wieder kitten kann. Da muß ne ganz neue Generation geboren werden. Also doch ein Great Reset LOL…
          Aber so geht´s ja nicht weiter. Jeder stopft sich die Taschen voll ohne Rücklicht auf Verluste mit Lug und Betrug aus dem Hause NIMM. Und alle machen brav mit?
          Nei, das gefällt mir ganz & gar nicht.

          Nur…was können wir daran ändern? Wir reden wenigstens darüber und sehen es ähnlich, ja…das ist schonmal gut. Aber viel zu wenig Zuseher hier. Telegram ist natürlich mehr los und jetzt Truth-Social. Aber es muß in die Schädel der Menschen was mit ihnen überhaupt stattfindet. SEIT JAHRZEHNTEN! Das System verrent sich doch immer weiter und wird mittlerweile so dreist, es gar offen zu zeigen! Die machen gar keinen Hehl mehr daraus! Siegessicher, die Leute sind eh zu doof denken die sich.

          Aber wer auf so arrogantem Level unterwegs ist, macht auch Fehler.

          Bin kein guter Redner, sonst würde ich in die Politik gehen. Eher schweigsam für´s Grobe und Handwerkliche. Aber irgendwas muß sich verändern, gewaltig verändern! Sonst fühl ich mich und ihr sicher auch NICHT wohl. Soll das ewig so weitergehen? Nur hängende maskenverhüllte Gesichter? Das ist unerträglich. Auch wenn ich an die Kinder denke…das ist offene Vergewaltigung von Schutzfohlen, nee…Schutzbefohlenen! Katastrophe. Das muß endlich aufhören. Wie kann man sowas zulassen? Nur weil ungelernte Vollspasten etwas behaupten, was längst widerlegt und entlarvt ist? Wo leben wir hier überhaupt??? Hat die Evolution wohl mal wieder kurz ausgesetzt oder was? Oha…i hab Hals. Gute Nacht oder Guten Morgen:)

          • Es gibt auch noch den 11er Rat…
            Und Fussball ist klar nach Freimaurerzahlen organisiert worden.

            90 Minuten, 11 Spieler, 3 Auswechselspieler, 18 (666) Teams pro Liga (so war es jedenfalls meistens), 3 Schiedsrichter, usw…

            Fussball wurde geschichtlich auch dazu genutzt, um die sich einigende Arbeiterschaft zu spalten. Dazu haben dann die jeweiligen Unternehmer, die Vereine unterstützt und irgendwann waren die Leute eben nur noch Arbeiter des eigenen Betriebs und deren schärftsten Gegner, die von dem Betrieb und Verein am gleichen Ort (Derby).

            Wie bei vielen Punkten ist die unwissendende Teilnahme an den ganzen Dingen das Problem.

            Sie hören auf zu herrschen, wenn wir aufhören zu gehorchen…
            Dazu braucht es in erster Linie Aufklärung.

            Der Punkt ist, dass die allermeisten so investiert in die Realität sind, dass sie die Wahrheit nicht hören wollen und viel aufgeben müssten.

            Man kann es auch als Spirituellen Kampf um die Seelen der Menschen betrachten. Wenn sie Rezepte mit den Thron und der 666 drauf 1000de Male in der Hand halten, ohne sie ein einziges Mal wirklich zu betrachten, dann sehen sie natürlich auch andere Zeichen nicht.

            Und wenn sie sie doch mal sehen, dann denken sie nicht drüber nach.

            • Ja, so ist es, Martin. Wir sind der Geist, nicht die Verrückten.
              @soccer: Plus das schwarz-weiße Pentagramm auf des Spielgeräts´ Kugel und das Schachbrettmuster selbigen Spielfeldes mit Abmessungen wie einer Loge. Alles kein Zufall. 11 Meter…TOOOR! Hurra. Unterhaltung für Bekloppte…so haben es schon die Römer gemacht.
              Ist das so schwer zu verstehen? Anscheinend schon.

      • Den ekelhaften Kotzbrocken Reichow hört man auch auf HR1. Ist genauso linksversifft. Was denen nicht bewusst ist es gibt auch eine Zeit danach und dann darf dieser H…sohn einigen Leuten nicht über den Weg laufen. Was Putin betrifft, habe 2 kritische Kommentare an die Frankfuter Rundsau (Ippen Media sagt schon alles) geschrieben und bin promt gesperrt worden weil ich es gewagt hatte Putin nicht als alleinigen Bösewicht hinzustellen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*