Hat der 3. Weltkrieg längst begonnen?

Gemeint ist nicht die „Ukraine-Krise“ – US-Navy-Doktor Lee Merrit bietet eine andere Sichtweise an. Der 3. Weltkrieg begann mit den tödlichen und krank machenden Injektionen von Flüssigkeiten, die wir „Impfstoffe“ nennen sollen.

Quelle: laufpass

Die Perspektive von Dr. Merrit scheint extrem, absurd und grotesk. Folgt man den zugrundeliegenden Annahmen und den Zahlen, die Merrit aus seiner Tätigkeit als Ärztin zur Verfügung stellt, wird die finstere Vision durchaus plausibel. Und sie korrespondiert mit den bizzaren Daten der berüchtigten Deagl-Liste über die Entwicklung der Sterblichkeit und Bevölkerungsentwicklung in der Welt. Wer wollte diese absurde Liste schon ernst nehmen? Wo überwiegend Novavax und Sputnik verimpft wurde, scheinen die krankmachenden Effekte gering zu sein. Diese beiden „Vakzine“ sind jedoch in Europa und den USA nicht zugelassen. Man könnte die Annahmen von Merrit noch weiter kritisch kommentieren. Muss man aber nicht. Es ist ein Beitrag unter vielen. Wir werden im Nachhinein wissen, wie nah Merrit an der Wirklichkeit lag.

(Zitat Anfang): „Für alle, die auf die perfekte wissenschaftliche Arbeit warten, um zu beweisen, was in den genetischen „Impfstoffen“ von Covid enthalten ist, oder auf doppelblinde Tier- oder Humanstudien, lassen Sie mich nur sagen, dass wir hier nicht vor einem Gericht stehen. Dies ist keine akademische Übung. Dies ist ein Kriegsgebiet. Wollen Sie wissen, was los ist? Dann müssen Sie den Ansatz des militärischen Geheimdienstes anwenden. Verbinden Sie die Punkte. Und davon gibt es viele.

Hören Sie sich zunächst die Täter an – z.B. die Fauci-E-Mails und zahlreiche Informanten. Zweitens schauen Sie sich die leicht zugänglichen Daten an. Zum Beispiel gibt es eine Menge grundlegender wissenschaftlicher Informationen über GO und zahlreiche Arbeiten über kationische Lipide, die normale Menschen davon überzeugen sollten, dass es ernsthafte biologische Schäden gibt. Und diese Arbeiten sagen die Probleme voraus, die wir jetzt sehen. Tierstudien haben das Risiko von ADE und MIS bestätigt, aber wir wollen noch weitere Beweise abwarten, bevor wir das Medikament aus reiner Vorsicht absetzen?

Die militärische Forschung wie das Nanotechnologieprogramm von ARMY/MIT zeigt Ihnen die offene, nicht klassifizierte Forschung, die erschreckend genug ist. Und dann die Datensätze von überall her: Dmed ONS und jetzt auch deutsche und US-amerikanische Versicherungsmathematiker, die grob überhöhte „All Cause Mortality“-Zahlen zeigen, wie wir sie noch nie gesehen haben.

Reine und angewandte Wissenschaft ist großartig, und gut konstruierte, dokumentierte Studien sind großartig. Aber sie sind nicht die einzige Quelle, um die Situation zu verstehen. Irgendwann müssen wir uns mit der Tatsache abfinden, dass wir und unsere Kinder ermordet werden und dass Entvölkerung und Sterilität unsere Welt drastisch verändern werden. Die Sterblichkeitsrate ist bereits um 42% höher als normal (und die Tendenz ist steigend). Die Todesfälle unter jungen Männern sind besonders alarmierend. Überall wird von Totgeburten und Unfruchtbarkeit berichtet. Die Zahl der Fehlgeburten wird auf das 20fache des Normalwerts geschätzt.

Kriege werden nach der Tatsache benannt. Der Erste Weltkrieg hieß nicht Erster Weltkrieg, bis der Zweite Weltkrieg ausgefochten und beendet war. Wir nennen dies nicht den „Krieg gegen die Menschheit“ – noch nicht…. Wir stellen nicht nur die Stühle auf der Titanic neu auf. Wir rudern in einem Rettungsboot davon und – anstatt unsere Route und Überlebensstrategien zu planen – reden wir immer noch darüber, ob die Liegestühle auf dem sinkenden Schiff hinter uns neu arrangiert werden müssen. Konzentrieren wir uns hierauf:

  1. Unser Militär ist Berichten zufolge zu mehr als 70% geimpft, und die Zahl der Arztbesuche bei den Truppen hat sich im Jahr 2021, dem Jahr der Einführung des Impfstoffs, mindestens verzehnfacht, einschließlich einer 1000%igen Zunahme der neurologischen Diagnosen und einer 300%igen Zunahme der Krebserkrankungen. Weder China noch Russland haben diese Technologien bei ihren Streitkräften eingesetzt.
  2. Alle Ersthelfer, Grenzschutzbeamte, Polizisten, Feuerwehrleute und medizinisches Personal werden geimpft.
  3. Wenn die Sterblichkeitsrate und der Geburtenrückgang anhalten, wie sieht dann unsere Welt in 2 oder mehr Jahren aus, wenn möglicherweise 40-50% weniger Menschen leben, insbesondere in der westlichen Welt?
  4. Wie werden wir mit dieser demografischen Verschiebung umgehen?

Wir sollten uns mit der Zukunft befassen. Schauen wir uns jetzt die Geburtenraten an, sehen wir den Trend, sagen wir die Entwicklung voraus. Ergreifen Sie Maßnahmen. Bereiten Sie sich auf zunehmende Behinderungen vor. Strukturieren Sie unsere Gemeinden um, um die Menschen außerhalb der Krankenhäuser zu versorgen, die eindeutig zu den gefangenen Einrichtungen gehören. Wie können wir unsere Grenzen mit nicht-traditionellen Mitteln sichern, wenn die militärische Bereitschaft deutlich reduziert wird? Ohne einen Schuss abzufeuern, wird Amerika entwaffnet und verwundbar gemacht.

Wir haben keine Zeit mehr für die perfekte Forschungsstudie, die uns die einheitliche COVID-Wahrheit liefert – und auch nicht für ein verbessertes Liegestuhlmanagement.

(Zitat Ende)


Lesen Sie auch den Beitrag über die „Nebenwirkungen“, welcher Pfizer bei der Zulassung bereits angegeben hat. Diese Selbstauskunft des Herstellers bestätigt die Hypothese von Merrit und anderen Medizinern in der ganzen Welt.

(Visited 295 times, 1 visits today)
Hat der 3. Weltkrieg längst begonnen?
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Dieser Planet ist TOTAL übervölkert! Also sind die Plutokraten interessiert dieses
    Problem zu beheben – Bevölkerungsreduktion durch Krieg!
    Stellt euch drauf ein und hofft dass wenigstens ihr überlebt!

  2. Hat der ERSTE schon aufgehört?
    Ist die brd feindstaat laut un charta
    https://www.welt.de/kultur/history/article109374718/Deutschland-Feindstaat-der-Vereinten-Nationen.html

    Sogar in der „Qualitätsmedien“
    Bisher doch alles eine Verschwörungstheorie !!

    Zitat aus Netzfund

    weil die BRD immer noch Feindstaat/Feindorganisation gegenüber den Deutschen und Deutschland ist. Die Bundesrepublik Deutschland trat ebenso wie die Deutsche Demokratische Republik am 18. September 1973 als 133. und 134. Mitgliedstaat den Vereinten Nationen (UNO) bei. Die Feindstaatenklausel ist ein Passus in den Artikeln 53 und 107 sowie ein Halbsatz in Artikel 77 der Charta (oder Satzung) der Vereinten Nationen (SVN), wonach gegen Feindstaaten des Zweiten Weltkrieges von den Unterzeichnerstaaten Zwangsmaßnahmen ohne besondere Ermächtigung durch den UN-Sicherheitsrat verhängt werden könnten, falls die Feindstaaten erneut eine aggressive Politik verfolgen sollten. Dies schließt auch militärische Interventionen mit ein. Als „Feindstaaten“ werden in Artikel 53 jene Staaten definiert, die während des Zweiten Weltkrieges Feind eines Signatarstaates der UN-Charta waren (also primär Deutschland und Japan – genau genommen das Deutsche Reich und das japanische Kaiserreich). Die 50. Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedete 1995 eine Resolution zu Charta-Fragen (Res. 50/52), in der die Feindstaatenklausel aus den Artikeln 53, 77 und 107 als obsolet bezeichnet wurde. Einer Streichung der Klausel käme daher nur noch deklaratorische Wirkung zu. In der 1995 verabschiedeten Resolution war festgelegt, dass die Streichung in einer der nächsten Sitzungen bzw. so früh wie möglich erfolgen sollte („… by the deletion of the ‚enemy State‘ clauses from Articles 53, 77 and 107 at its earliest appropriate future session“).

    Gleichwohl ist die Situation weiterhin unverändert und die Bestimmungen gegen Deutschland gelten weiterhin. Die UNO hat ein großes Interesse an der Feindstaatenklausel, weil nur ein vorhandener Feindstaat ihren eigenen und weiteren Bestand rechtfertigt. Nur diese Feindstaatenklausel ist der Grund für ihre Entstehung und ihre heutige Existenz. Daher spielen alle dieses böse Spiel gegen die Deutschen mit, weil die „privat organisierte“ UNO viele Möglichkeiten der Kriegsführung bietet, die Deutschen zu jeder Zahlung gezwungen werden können und damit viele gute“Geschäfte“ in Aussicht stehen. Zumindest bleiben wir so lange in der Situation, wie wir es widerspruchslos hinnehmen.

    Somit bleibt die neue BRD vom 3. Oktober 1990 bis heute „Feind“ der Deutschen und gegenüber Deutschland, wie alle anderen „Staaten“ und UNO-Organisationen auch.

    (Anmerkung: Da könnte einem die Galle hochkommen )
    ( So werden wir seit Jahrzehnten verarscht

    Nicht mehr hinzu zu fügen, würde ich sagen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*