Haben die Japaner vom US-Imperium langsam die Schnauze voll?

Gegen Willen der USA: Japans Premier besucht Russland um Beziehungen zu erneuern

Der Premierminister von Japan, Schinzo Abe, hat den russischen Präsidenten, Wladimir Putin, in der kaukasischen Stadt Sotschi am Freitag besucht. Dort halten beide Seiten Diskussionen zur Stärkung der bilateralen Beziehungen ab. Zudem suchen die Staatsvertreter nach Möglichkeiten, den jahrzehntelangen Territorialstreit im Fernen Osten beizulegen. Japans Alliierter, die USA, haben Tokio zuvor vor einem Treffen mit Moskau gewarnt und davon abgeraten.

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Die Japaner müssen nur aufpassen, dass ihnen nicht erneut eine Bombe auf den Kopf fällt oder ein zweites Fukushima bevorsteht. Rebellen, die sich dem Imperium widersetzen, leben gefährlich. So gesehen schützt uns das Merkel-Regime vor bösen Taten des Imperiums, indem sie sämtliche Befehle ausführt und das deutsche Volk ausblutet. Es läuft alles nach Plan, wie F.D. Roosevelt einst sagte.

„In der Politik geschieht nichts zufällig! Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war!“

Und wer hat folgendes gesagt? Finden Sie bestimmt heraus.

„In einem aufsässigen Europa nach dem Muster des Schröder-Deutschland sieht das heutige US-Amerika eine Gefahr. … Washington wümscht einen Regimewechsel in Berlin. Dass Schröder die Wahl mit einer antiamerikanischen Kampagne für sich entschieden habe, dürfte nicht Bestand haben. Deshalb müsse er gedemütigt werden – als warnendes Signal für andere.“

Und danach wurde eine der besten US-Agentin als Bundeskanzler installiert, um Deutschland und Europa im Interesse des Imperiums zu destabilisieren. Bis zur nächsten Bundestagswahl wird diese US-Agentin, bevor sie geht und in der Lügenpresse in den Abschiedsberichten die Tränen trifen sieht, mit Hilfe ihrer Stiefellecker im Bundestag noch viel Unheil anrichten.

In fünf Wochen gibt es wieder ein großes Volksfest. Die Fussball Europameisterschaft. Eine gute Gelegenheit, weitere Schröpfungen am Volk vorzunehmen, ohne das es die Masse mitbekommt. Die vom Schuldenminister Schäuble propagierten Steuermehreinnahmen sind schon längst verfrühstückt. Für die Islamisierung Deutschlands – so der Wille des Imperiums. Es läuft alles nach Plan.

(Visited 4 times, 1 visits today)
Haben die Japaner vom US-Imperium langsam die Schnauze voll?
6 Stimmen, 4.83 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*