Grüner Pass? Erpressung des Gesundheitsregimes: frei unter zwei Bedingungen

LAMPI DEL PENSIERO von DIEGO FUSARO

https://www.affaritaliani.it/blog/lampi-del-pensiero/green-pass-ricatto-del-regime-sanitario-liberi-a-due-condizioni-738264.html?refresh_ce

Übersetzt von Dux Morales (publikumskonferenz)

Um die Freiheit wiederzuerlangen, muss man den Kopf einziehen und tun, was die Herren, die Prätorianer der therapeutischen Ordnung, beschließen.

So sprach nicht Zarathustra, sondern Mario Draghi, der Euro-Süchtige aus Brüssel, ehemaliger Goldman-Sachs-Banker: „Ab der zweiten Junihälfte wird der europäische grüne Pass zur Verfügung stehen. In der Zwischenzeit hat die italienische Regierung einen nationalen grünen Pass eingeführt, der ab der zweiten Maihälfte in Kraft treten wird“.

Dies waren die Worte von Draghi während der Pressekonferenz, die zum Abschluss des G20-Gipfels mit den Tourismusministern einberufen wurde. „Die Welt will nach Italien reisen“ – behauptete der ehemalige Banker auf dem Kontrollpult des Landes – und Italien ist bereit, die Welt wieder willkommen zu heißen. Ich habe keinen Zweifel daran, dass der Tourismus in unserem Land stärker als zuvor wieder aufleben wird“.

Kurz gesagt, erklärte Draghi, dass die nationale Genehmigung uneingeschränktes Reisen ermöglichen wird: vorausgesetzt natürlich, dass man die Genehmigung selbst hat. „Dank des italienischen Passes“, so der ehemalige EZB-Gouverneur, der jetzt als Retter des Landes gefeiert wird, „werden Touristen in der Lage sein, ohne Quarantäne von einem Land ins andere zu reisen, vorausgesetzt, sie können nachweisen, dass sie von Covid geheilt, geimpft oder negativ auf einen entsprechenden Test sind.

Die gute Nachricht kommt, wie man so schön sagt, mit der schlechten Nachricht. Eine gute Nachricht ist natürlich die, dass wir endlich Teile der ausgesetzten Freiheiten zurückerhalten, einschließlich der Freizügigkeit. Weniger gut scheint mir allerdings, dass von dieser Freiheit nur diejenigen profitieren werden, die – in den Worten Draghis – „nachweislich von Covid geheilt, geimpft oder negativ getestet sind.

Kurzum, es stimmt nicht, dass die beschlagnahmte Freiheit zurückgegeben wird: oder besser gesagt, sie wird zurückgegeben, aber sub condicione. Nur für diejenigen, in der Tat, die den entsprechenden Pass – eifrige Untertanen des neuen therapeutischen Leviathan – haben. Das heißt, nur fuer die, die in der Lage sind, zu demonstrieren, dass sie durch den Besitz des entsprechenden Dokuments, sich dem Impfstoff als das neue Sakrament der Religion oder Gesundheit unterzogen haben und sich dem neuen Ritus der biopolitischen Kontrolle gebeugt haben – unaufhörlich, über und unter der Haut.

Kurzum, die Freiheit, die sie uns angeblich genommen haben, um unser Leben zu schützen, geben sie sic et simpliciter nicht zurück: Um sie zu haben, muss man den Kopf hergeben und tun, was die Herren, die Prätoren der therapeutischen Ordnung, beschlossen haben, ansonsten bleibt man der Bewegungsfreiheit beraubt. Es ist in der Tat keine besonders originelle und innovative Praxis: Man nennt sie Erpressung, und die Geschichte der Menschheit hat sie in ihren dunkelsten Seiten nicht wenige Male erlebt.

(Visited 254 times, 1 visits today)
Grüner Pass? Erpressung des Gesundheitsregimes: frei unter zwei Bedingungen
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

5 Kommentare

  1. Hallo Annette,  ihre Frage ist doch längst beantwortet!

    Ich muss immer lächeln, bei diesen "das würden die doch nie machen" Argumenten.

    Fakt ist, "Die" haben,  tun aktuell und werden weiterhin! 

    Und DAS sind nur kleine Auszüge dessen, was bekannt wurde. Die Dunkelziffer dürfte wohl WEIT höher sein.

    Eine Bemerkung noch zur sogenannten "Überbevölkerung"

    Würden ALLE Menschen EINEN qm einnehmen, hätten ALLE auf Korfu Platz  🙂

    Hätten ALLE Menschen 5000 qm Platz,  hätten ALLE auf Nordamerika Platz  !!!

    Nur mal so,  beiläufig. 

     

    https://uncutnews.ch/die-30-verstoerendsten-menschenversuche-der-geschichte/

  2. Ich denke mal wenn wir den Herbst und das Frühjahr abwarten werden so viel geimpfte gesundheitlich nicht mehr in der Lage sein überhaupt noch was wahr zu nehmen. Viele von denen werden sogar verstorben sein. Und dann wird die Wirtschaft schon reagieren müssen. Ob sie es sich dann noch leisten können keine Ungeimpften mehr zu bedienen und selbst zu verhungern weil der Umsatz fehlt wage ich zu bezweifeln. Also ihr die mit gesunden Menschenverstand haltet durch unsere Zeit wird kommen.

    • Ja, das ist ebenso meine Vermutung.

      Die Menschheit wächst in den nächsten Jahrzehnten über den Punkt hinaus, an dem das Angebot von Arbeit, Nahrung und Energie rarer wird. Konflikte sind einhergehend. Der soziale Frieden wird ein Ende finden.

      Ultra-Reichen ist zuzutrauen, daß sie eine Entscheidung getroffen haben, einem Rest Menschen ein luxuriöses Leben zu gönnen, der größere Teil der Menschheit wären nur nutzlose Esser und Konfliktpotenzial, die es zu beseitigen gilt, bevor sie Schaden anrichten.

      Was ist Ihre Auffassung?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*