Großdemonstration am Tag der spanischen Einheit fehlgeschlagen

Catalunya feierte die Niederlage vom 11.9.1714 von vor 300 Jahren. Bei dieser Feier am 11.9.2014 hatten sich ca. 1.800.000 Leute in Barcelona manifestiert in dem sie ein V mit den 2 grossen Strassen von Barcelona besetzten. Die 2 Strassen waren Gran Via und Diagonal.
Die Diagonal wurde nach der Niederlage 1714 vom Sieger implantiert, damit eine zukuenftige Belagerung von der Stadt nicht zu halten ist. Die typischen ringfoermigen Strukturen sind fuer die Ueberfaeller nicht gut wenn sich die Bevoelkerung waehrt.

An einem anderen Stadtteil in Barcelona haben sich auch ca. 300 Extremrechte manifestiert und Republikanische Fahnen verbrannt.
Und an einem anderen Teil hat es einen Marsch gegeben gegen die Faschisten und der Regierung.

Trotz kostenlosen Transport mit Bussen haben sich in Barcelona nur 38.000 Leute für die spanische Einheit manifestiert. Aus den Bildern kann man ersehen, dass es weniger als 2013 sind und die Anzahl ist auch nicht klar. Die Rechten Parteien, die das organisiert haben sprechen aber trotzdem darüber, dass eine katalanische Mehrheit gegen die Unabhaengigkeit sei.
Ca. 1.800.000 haben sich für das Wahlrecht für die Unabhaengigkeit am 9.11 manifestiert.

(Visited 7 times, 1 visits today)
Großdemonstration am Tag der spanischen Einheit fehlgeschlagen
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*