Globale Armut, Arbeitslosigkeit und Verzweiflung

VIDEO: Die Wirtschaftskrise 2020

https://www.globalresearch.ca/video-the-2020-economic-crisis-global-poverty-unemployment-and-despair/5717157

von Prof. Michel Chossudovsky (theblogcat)

Wir durchleben eine der schwersten Krisen in der modernen Geschichte.

Michel Chossudovsky sagt, die Corona-Pandemie wird als Vorwand und Rechtfertigung benutzt um die globale Wirtschaft abzuschalten, als ein Mittel zur Lösung eines öffentlichen Gesundheitsproblems.

Zur Abschaltung der weltweiten nationalen Wirtschaften ist ein komplizierter Entscheidungsprozess nötig Wir sollen glauben, dass ein Lockdown die Lösung ist.

Politiker und Gesundheitsbeamte in mehr als 150 Ländern folgen Befehlen, die von höheren Autoritäten kommen.

Infolge dessen gehorchen Millionen Menschen den Befehlen ihrer Regierungen, ohne die Tatsache zu hinterfragen, dass das Abschalten einer Wirtschaft nicht die Lösung ist, sondern in Wirklichkeit die Ursache für globale Armut und Arbeitslosigkeit.

Wir haben es mit einem Verbrechen gegen die Menschheit zu tun.

Angst, Einschüchterung und Medien-Desinformation nehmen überhand. Die Lüge ist zur Wahrheit geworden.

Es handelt sich um ein imperiales Projekt, das von mächtigen ökonomischen Interessen ausgeht.

Von den Medien wird eine globale Angstkampagne aufrechterhalten. Und jetzt wird von einer sogenannten Zweiten Welle geredet.

Die sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen werden unbeschreiblich sein.

(Visited 292 times, 1 visits today)
Globale Armut, Arbeitslosigkeit und Verzweiflung
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

7 Kommentare

  1. N​​​​a ja,das gleiche Spiel versuchten sie schon mit der Klimahystherie zu spielen,hat nur nicht so funktioniert wie sie es sich gewünscht haben,also musste ein neuer Feind her den niemand sehen kann und der im World Wide Web unbekannt ist…und das Szenario fiel auf sehr fruchtbaren Boden,man sieht nur vereinzelt Menschen die sich im Alltag dem LAPPENZWANG wiedersetzen.

  2. Das Ganze gibt irgendwann weltweit Mord und Totschlag. Ganz so, wie vom Tiefen Staat gewollt, der sich dann alles in seinen luxuriösen Bunkern, auf großen Flatscreens, gemütlich bei einem Gläschen Wein anschaut. Die Georgia Guide Stones lassen grüßen. Es sei denn, es gibt eine Macht, die das noch verhindern will/kann. Dann sollte sie aber langsam sichtbar in die Puschen kommen. Wir haben es tatsächlich mit dem größten Verbrechen an der Menschheit zu tun.

  3. Weil die sozialen Auswirkungen der verbrecherischen Maßnahmen zu Aufständen führen könnten, sollen schnell die Menschen krank und zu Tode geimpft werden damit die kriminellen Handlanger in Politik und Wirtschaft nicht zu Verantwortung gezogen werden?

    Die Verantwortlichen, die den Politikern die Weisungen erteilt haben und erteilen, bleiben im Dunkeln. Ich bin sicher Killer Bill gehört nicht zu den Befehlshabern. Aber wenn man das eine Video mit ihm und seiner Tussi sieht, kann man davon ausgehen, dass diese ihre Freude an den Zwangsimpfungen, dem Massenmord haben. 

    Leider werden wir wohl nicht mitbekommen, wenn zumindest die unteren Chargen in Politik, Wirtschaft und MSM auch vor sich hinsiechen oder sterben. Die haben es sich aber redlich verdient. Ich bin sicher die werden auch entsorgt werden, haben sie doch ihre Schuldigkeit getan, werden nicht mehr gebraucht und dürfen nun auch gehen.

    Übrigens laut Deagel List sollen die Menschen in der BRD von 80 auf 28 Millionen reduziert werden. Ca 44 Millionen sind erwerbstätig.

    • 80 Mio Einwohner sind die offiziellen Zahlen. Inoffiziell wird schon von 100 bis 110 Mio

      ausgegangen. Die Bio-Deutschen sollten also schon weit in der Minderheit sein.

      Als Erwerbstätiger gilt jeder der mehr als 1,5 Std.die Woche arbeitet. Also auch dort werden die Zahlen geschönt. Dr. Marcus Krall spricht von 15 -18 Mio die den Laden hier am laufen halten.

        • 82 Mio hatten wir schon Anfang der 90ger. Sogar der Spiegel hat 2019 geschrieben das ab 2015 mehr als 5 Mio Sozialtouristen eingeladen worden sind. Das Straßenbild spricht bei uns in NRW (Köln/Bonn) bände. Hier knubbelt sich alles.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*