Gierhals ARD …

Verteilung der Gebührenerträge 2012 auf die Rundfunkanstalten
Rundfunkanstalt Gesamterträge*) in EUR
Bayerischer Rundfunk 906.034.030,70
Hessischer Rundfunk 408.147.732,49
Mitteldeutscher Rundfunk 585.657.568,83
Norddeutscher Rundfunk 967.968.851,33
Radio Bremen 42.141.424,77
Rundfunk Berlin-Brandenburg 366.265.030,08
Saarländischer Rundfunk 67.286.143,64
Südwestrundfunk 996.539.516,88
Westdeutscher Rundfunk 1.146.225.694,77
ARD (insgesamt) 5.486.265.993,49
Zweites Deutsches Fernsehen 1.813.823.518,89
Deutschlandradio 192.430.993,59
Gesamt 7.492.520.505,97

Volksbegehren: (Unterschriften) ~ 180.000

Ich habe für vieles Verständnis.
Am meisten stört mich, dass wir nun mit unserem Geld das Staatsmonopol Rundfunk und Fernsehen finanzieren sollen.
Wenn diese Sender sich nicht selbst finanzieren können und sich dadurch zu einer anderen Art von Pay-TV machen, dann sollen sie sich privatisieren.
Aber bitteschön nicht auf Kosten der Bürger!

>>> Mehr hier

————————————————————————-

Wer würde sich einer Sammelklage anschließen? Kennt jemand einen Juristen, der eine Sammelklage vorbereiten würde? Alle Intendanten, Angestellte … der Staats- und Lügensender von ARD/ZDF verdienen sich auf unsere Kosten nicht nur dumm, sondern auch dämlich. Vielleicht sollte ich sagen: bereichern sich auf unsere Kosten.

Ein „pay-per-view-System“ wäre technisch ein Klacks, aber dann würden die Geldverschwender vielleicht nur höchstens ein Zehntel von 7,5 Mrd. Euro einnehmen. Wie DWN berichtet, verspekulierten sich ARD und ZDF mit Übertragungsrechten zur Fußball-WM. Kann mir mal einer erklären, was 500 Mitarbeiter von den gebührenfinanzierten Sendern in Brasilien sollen? Bezahlen wir jetzt auch schon für deren doppelten Urlaub? Nicht nur das unsere Polit-Darsteller unsere Steuergelder zum Fenster rauswerfen (S21, BER, Elbphilharmonie, ESM u.v.a. mehr), die Zwangsgebühren-Sender machen es mit unseren Gebühren genauso.

Wen wundert’s, denn in den Gremien dieser Staatspropaganda-Sender sitzen halt verschwenderische Polit-Darsteller, die sich auf unsere Kosten genüsslich ihre Taschen füllen. So ganz nach dem Motto: Noch schnell die Taschen füllen, bevor das Falschgeldsystem zusammenbricht und uns das Schlimmste noch bevorsteht. Ein Zurück aus dem Schuldensumpf gibt es nicht. Die verlogenen Polit-Darsteller wissen es alle – nur die Masse nicht! Nach der Europa-Wahl wird abkassiert. Und deshalb wiederhole ich mich gerne nochmal:

Holen Sie ihr Geld von der Bank!
 

 

(Visited 3 times, 1 visits today)
Gierhals ARD …
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*