Geht’s noch? Deutschland ruiniert sich, um USA-Interessen zu dienen

Von Hans Egeler (oppositon24)

Unbekannter Obdachloser / Foto: O24

Wenn man beobachten will, wie porentief eine ständige Gehirnwäsche durch Politik und Medien wirken kann, so braucht man nicht nach China zu fliegen, sondern es reicht, sich im Land mit dem zweitgrößten Parlament nach China zu befassen – Deutschland. Hier erleben wir gerade einen Mentalitätswandel, wie er – ja, wie er eigentlich nur in Deutschland vorstellbar ist: Ob es früher Nürnberger Parteitage und deren flächendeckende Volksempfänger- und  „Wochenschau“- Streuungen waren oder ob es die aktuelle Zerstörung alles ehemals Friedlichen und Nützlichen in Sachen Russland ist – das ganze Volk steht auf und der losbrechende Mediensturm fegt jeden weg, der einen halbwegs differenzierten Gedanken in Gegenrichtung vortragen oder zum Innehalten auffordern will. Nachbarn schneiden sich, Familien geraten über Kreuz und Freundesbande lösen sich, sobald zur allgemeinen Generalrichtung quer gedacht wird, die Russland unangespitzt in Grund und Boden rammen will. Schon wieder.

Spitze der deutschen Infantilpolitik: Klima, Währungs- und Wohlstandszerrüttung sind plötzlich Nebensache, dafür aber wirtschaftliche Nahtod-Übungen „woke“

Nur vordergründig geht es um die Ukraine in dem katastrophalen Krieg, den durch Stopp aller Waffenlieferungen zu beenden  oberstes Gebot wäre. Stattdessen sendet man einen ukrainischen und international-söldnerischen Volkssturm nach dem anderen gegen einen letztendlich überlegenen Gegner. Warum zieht man Krieg und Zerstörung in die Länge? Will man länger moralischen Druck auf die eigene Bevölkerung aufbauen, um alle Brücken nach Russland umso gründlicher zu beseitigen? Will man den -zig Millionen Leuten in Deuschland mit wenig Geld, die kaum noch ihre Kleinwagen volltanken, ihre Wohnungen künftig nur unter Verzichten werden beheizen und für eine Stunde Mindestlohn gerade noch eine Tüte Brötchen erhalten können – will man denen für ihre – vermeidbare – Verarmung wenigstens ein kirchlich gutes Nahtod-Gefühl verschaffen?

###Die deutsche Katastrophe dient allein USA-strategischen Interessen und hat mit unserem Land primär nichts zu tun

Die seit 15 Jahren schwelende Kriegsanbahnung gegen Russland, das ganze Länder – nebenbei: auch Deutschland – geräumt hatte, ist ein USA-strategischer Schachzug, um über den Ukrainezugang den Weg zum Schwarzen Meer freizumachen und die Krim als Nato-Stützpunkt mit Seswastopol als riesigem Kriegshafen zu etablieren. Damit hätte man die Russen vom Mittelmeer und dem Nahen Osten abgeschnitten, wo sie die US-Amerikaner z.B. großenteils aus Syrien rausgeschmissen haben. Ein toller Plan, für den die USA entlang der russischen Grenzen ein Vielfaches der Feuerkraft aufgestellt haben, die im verheerenden Zweiten Weltkrieg mit 55 Millionen Toten in das Land einmarschierte. Diesen in der Historie beispiellosen Militär-Aufmarsch sollten die Russen als „Friedensstifter Nato“ ansehen – dümmer und infantiler geht Politik nicht mehr. Auch nicht, wenn sie vom Zentralstaat des Mickey Mouse Engineerings inokuliert wird. Russland hat tausendmal gesagt, dass es beim Nato-Einmarsch in die Ukraine knallen werde und so war es. Denn kein russischer Politiker wird die Krim an die USA kampflos herausgeben können ohne im eigenen Land  weggefegt zu werden. Insofern ist Putin eine tragische Figur – er war dran.

Wenn Deutschland sich jetzt ruiniert, so findet das überall Beifall. Das ist verdächtig.

Wenn  Deutschland sich jetzt selbst ruiniert durch Inflation in Kombination mit Blockade-bedingter Rohstoffpreisexplosion, der Verarmung breiter Volksschichten und der höchsten Verschuldung seit dem 2. Weltkrieg, so gefällt das allen:

  • Den USA, weil sie einen lästigen Konkurrenten kräftig gestutzt und aus dem Russland-geneigten Deutschland ein Bollwerk alter Schule gemacht haben, das den USA gehorcht, Russland ausschalten hilft und schon wieder Kriegsdrohungen gegen Osten ausstößt – ein Wohlklang in den Ohren der Biden-Blinken-Cruz -Combo.
  • Den deutschen Nachbarstaaten  rundum, weil unser von den Eurostaaten ausgesaugtes Land (T2) hoch verschuldet ist und wirtschaftlich keine  Dominanz mehr ausüben kann.  Deutschland trägt die Flüchtlingslawine zentral, liefert Waffen in Kriege und geht den Nachbarstaaten nicht mehr mit seiner Schulmeisterei in Sachen Kernkraft, Klima- und Rechtsstaats-Drangsalierungen auf den Geist. Damit können alle alle deutschen Nachbarn besser als vorher leben.

Und doch: Das rundum zu vernehmende Lob für Deutschland ist nicht nur verdächtig, sondern toxisch. Sowohl für den Frieden nach Kriegsende als auch für den Bestand unseres Landes.

Fazit: Deutschland müsste sich  von der politischen Vormacht von Parteien und Politikern lösen, die als US-amerikanische Kuckuckseier fungieren und das Land  in den Ruin schicken.  Zu aller Tragik können sich die Regierenden  momentan auch noch auf den Jubel der medial dauerbeschallten – oder volksverblödeten? – Meinungs-Befragten stützen. Es fragt sich allerdings, wann das „Hosianna!“ in das „Crucige!“ umschlägt.

(Visited 358 times, 1 visits today)
Geht’s noch? Deutschland ruiniert sich, um USA-Interessen zu dienen
7 Stimmen, 4.86 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

11 Kommentare

  1. Wir bekommen derzeit glasklar vorgeführt, daß „unsere“ Regierung in keinster Weise „unsere“ Regierung sein kann, weil sie offenbar nicht im mindesten auf unsere Interessen Rücksicht nimmt, sondern auf die Interessen ganz anderer, uns verheimlichter Dunkelmänner.
    Das fing vor über zwei Jahren mit Corona an, das nie ein Problem geworden wäre, wenn man es überhaupt nie auch nur erwähnt hätte. Erstmals hatte die Grippe einen Namen und ein Erkennungsmittel namens PCR sowie Antigen-Schnelltests, die China gleich in Unmassen produziert hat, weil offensichtlich darauf vorbereitet. Früher gab es auch Grippeepidemien, deren Namen jedoch normalerweise man nicht kannte und auch nicht mit dubiosen Mitteln nachwies. Jetzt aber wurde sie von Söder, Lauterbach und Konsorten zu einer unglaublichen Hysterie gesteigert, die jeden Menschen, der noch einigermaßen alle Tassen im Schrank hatte, mißtrauisch machen mußte.

    Und jetzt muß diese künstlich aufgeputschte Krise zurückgefahren werden, weil sie uns das nächste Ei vorsätzlich ins Nest legen. Die Nato will in die Ukraine einmarschieren ohne Rücksicht auf Verluste, und weil die Regierung in der Ukraine genauso korrupt und bestochen ist, wie die unsere, nehmen sie uns in Geiselhaft um in der Ukraine mit Rußland Krieg zu führen. Und die Ukraine, von der wir rein gar nichts wissen, kann uns völlig scheiß-egal sein; wichtig für uns ist jedoch, daß wir unseren Lebensstandard halten und nicht auf das Niveau eines afrikanischen Entwicklungsland heruntergeschraubt werden, sofern nicht – noch schlimmer – unsere „Freunde“ mit den Atomwaffen in der Eifel pokern.

    Für die Herren dieser Welt ist unser Untergang nur ein vergleichsweisse belangloser Kollateralschaden, mit dem für die Rohstoffe Sibiriens gepokert wird. Jahrzehntelang haben sie ja auch in den anglo-zionistischen Medien die Welt darauf vorbereitet, daß die Deutschen böse, und nochmal böse sind, so daß viele Menschen weltweit meinen, der Untergang der Deutschen in einem Nuklearkrieg sei die gerechte Strafe für das den Deutschen innenwohnende satanisch Böse!

  2. Ich habe schon immer gesagt, es wird keine Impfpflicht geben. Das ganze Gerede darüber ist nur eine grandiose Volksverarschung, um den Leuten Angst einzujagen, um sie medial mit einer gesetzlichen Drohung zu zwingen, von der man genau weiß, daß man es nie durchsetzen wird. Ich glaube inzwischen auch, daß die Regierung in Österreich diesbezüglich zurückgerudert hat. Warum erkennt niemand, daß das Gerede über ein Gasembargo einen ähnlichen Quatsch ist wie die Impfpflicht? Es ist völlig unmöglich, ein Gasembargo zu verhängen, um sich selbst den Ast abzusägen! Der ganze Quatsch über das Gasambargo dient nur dazu den Leute vorzumachen, man könnte etwas machen, wo man doch nichts machen kann! Die Politiker wollen mit so einem Quatsch nur ihre eigene Haut retten, wenn einmal die Stunde der Wahrheit über ihre Unfähigkeit kommen könnte. Das Chaos in einem mulitethnischen und mulitreligiösen Konglomerat, das früher einmal das Land der Deutschen genannt wurde, wird unbeschreiblich sein. Die Stifter dieses Staatswesens freuen sich jetzt schon darauf, wenn sich die Leute hier gegenseitig an die Gurgel gehen!

    https://www.mmnews.de/wirtschaft/180510-chemie-industrie-gas-stopp-fuehrt-in-katastrophe

    „Chemie Industrie: Gas-Stopp führt in Katastrophe
    10. April 2022
    Chemische Industrie warnt vor Gas-Lieferstopp: In der Industrie drohen irreparable Schäden. Katastrophale Folgen für die Menschen in unserem Land. Betroffen: Medikamente, Pflanzenschutz, Lebensmittelverpackungen, Fertigung von Autos.
    Der Vizepräsident des Chemieverbandes VCI, Bayer-Chef Werner Baumann, hat eindringlich vor einem Boykott der Gasimporte aus Russland gewarnt. „Ein Gas-Lieferstopp hätte katastrophale Folgen für die Industrie in Deutschland und die Menschen in unserem Land“, sagte Baumann der BILD am SONNTAG.
    „Egal, ob es um Medikamente, Pflanzenschutz, Lebensmittelverpackungen, die Fertigung von Autos oder den Bau von Häusern geht: Die Produkte der chemischen Industrie finden sich in praktisch allen Warengruppen.“ Deutschland würde mit einem Gas-Stopp deshalb „eine Welle der Arbeitslosigkeit drohen, wie wir sie seit vielen Jahren nicht gesehen haben“. In der Industrie drohten zudem irreparable Schäden, weil manche Produktionswerke nicht einfach heruntergefahren werden könnten, so Baumann. Hochöfen in der Stahlindustrie etwa oder Glas-Werke sind darauf ausgelegt, jahrelang ununterbrochen zu produzieren. Bei einem Gas-Lieferstopp könnten die Anlagen unbrauchbar werden.“

  3. Deutschland ist von malizösen Staaten umgeben welche es ermorden wollen – so oder ähnlich die Aussage des Amerikanischen Diplomaten und Historikers Henry Dickson White im Jahre 1907. Die Anglo-Amerikanische Aussenpolitik hatte als eines ihrer Hauptziehle den Zwist zwischen Deutschland und Russland zu intensivieren. Eine Deutsch-Russische Allianz musste unbedingt vermieden werden.

  4. Mich würde mal was interessieren. Gibt es hier Leser, die grenznah wohnen zu unseren Nachbarländern, die mal kurz rüberfahren und berichten können, wie die Supermarktregale dort aussehen. Man liest immer mehr Berichte, dass in unseren Nachbarländern die Regale gefüllt sind und man dort alles normal erhält. Und, ob da auch alles so teuer wird, oder ob das alles nur hier bei uns vonstatten geht.

    • Eben erst gelesen. Meine Schwester ist seit 1998 in Barcelona verbeiratet – habe sie am WE in H getroffen und sie berichtete: Kein Mangel an Mehl, kein Mangel an (günstigen) Nudeln und Reis und kein Mangel an Toilettenpapier, auch kein Mangel an PÖL (selbst Rapsöl, das in SP anders als in der B.R.D., wo mehrere Mio Tonnen pro Jahr erzeugt werden, kaum produziert wird, findet sich in iberischen Discounter- und Supermarktregalen in verschwenderischer Menge, aber auch das angeblich „nicht erhältliche“ Sonnenblumenöl, zusätzlich zu den üblichen Riesenmengen an Olivenöl, und das alles zum 1/2 Preis der B.R.D.).
      Es ist wohl festzuhalten: Die „Deutschen“ werden -wie stets- verarscht von A-Z.

    • Die deutsche Bevölkerung wacht erst auf, wenn die ersten Panzer in ihren Vorgärten stehen und die Gartenzwerge plattgewalzt haben. Wahrscheinlich verteilen sie dann aber zuerst FFP2 Masken an die Panzerfahrer und schicken sie ins nächste Impfzentrum.

        • Nicht so schnell. Traut Eurem Gefühl, nicht nur Augen & Ohren: https://www.deutschland276.de/ (276 ist das Länderkennzeichen)
          Es soll weltweit wieder in Richtung multipolar gehen.
          Alles Andere funktioniert eh nicht.
          Warum spielen die wohl gerade so verrückt?

          Dafür müßen aber erstmal die Kakerlaken beseitigt werden.
          Von Politik hab ich keine Ahnung…aber von Schädlingsbekämpfung.
          Das wär vielleicht was für Odonata als neue Kaiserin?
          [Wo bist Du überhaupt?]
          Vielleicht ist sie schon mit dabei…können wir brauchen.
          „Herbst-Deadline“…komisch oder? Kommt immer wieder vor.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*