Geheime Liste veröffentlicht: Diese Lobbyisten haben freien Zugang zum Bundestag

Wer einen Hausausweis für den Deutschen Bundestag hat, der kann im Reichstag und den anliegenden Büros ein- und ausgehen. Neben den Parlamentariern, ihren Mitarbeitern und ausgewählten Journalisten wird dieses Privileg auch zahlreichen Lobbyisten zuteil. Auf Druck wurde nun die Liste der Interessenvertreter offen gelegt.

Insgesamt 778 Lobbyisten haben aktuell einen weitgehend unbegrenzten Zugang zum Bundestag und den Abgeordnetenbüros in Berlin. Ebenso berechtigt der so genannte „Hausausweis“ zum Besuch der Fraktionsräume und des Bundestagsrestaurants. Einfach die Zugangskarte an einer der Pforten vorzeigen und man wird durchgewinkt.

>>> mehr bei sputniknews

(Visited 2 times, 1 visits today)
Geheime Liste veröffentlicht: Diese Lobbyisten haben freien Zugang zum Bundestag
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

4 Kommentare

  1. Ich verstehe die Aufregung nicht. Warum sollen denn die "Chefs" keinen Zugang zu ihren "Angestellten" bekommen? Das ist doch in jeder anderen Firma auch legal. In Berlin sind das halt dann die s.g. "Experten".

    • Joah, so kann man das auch betrachten!  😉

      Da müsste man sich, konsequenterweise, überlegen, ob und wen man da besser ausschließen sollte?

      Da gab es doch mal ein Interview diverser Politeusen zur EU-Gesetzgebung, über was da so im Detail abgestimmt würde? Da hätte man wohl besser in der Lobby nachgefragt …

  2. Lobbyisten haben Zugang.

    In einem vom Faschismus geprägten Land gehört sowas dazu.

    Faschismus: Zusammenschluss zwischen Kapital und Politik.

    Zitat Angela Merkel: Die Bankenrettung ist alternativlos.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*