G. Wisnewski zum Russland-Ukraine-Krieg: „Wie bei 9/11 – Die Wahrheit liegt 180 Grad entgegengesetzt“

G. Wisnewski war der erste deutsche Journalist, der die offizielle Berichterstattung zu den Anschlägen des 11. September 2001 in Frage stellte und damit den „Krieg gegen den Terror“. Aktuell werden wir auf ein Russland-Ukraine-Krieg-Narrativ eingeschworen. Gibt es auch hier ganz andere Hintergründe, Strategien, Strippenzieher und Profiteure als es uns durch Politik und Leit-Medien vor Augen gemalt wird? [weiterlesen bei kla.tv]

(Visited 313 times, 1 visits today)
G. Wisnewski zum Russland-Ukraine-Krieg: „Wie bei 9/11 – Die Wahrheit liegt 180 Grad entgegengesetzt“
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

2 Kommentare

  1. Wie recht Wisnewski hat! Die westliche Propaganda ist gespickt mit Lügen und Manipulationen. Die bewusst verlogenen Narrative erzählen nichts von dem, was die US-Regierung und die betroffenen Aktionäre nicht hören wollen. Und die europäischen Politiker der europäischen Vasallen-Staaten stützen diese abstrusen Narrative. Nimmt schon Wunder, was sie dafür erhalten und welche Versprechungen ihnen von US-Seite gemacht werden. Es geht nichts als um Macht, die europäischen Staaten können, ja sollen dabei getrost absaufen. Mainstream ist tötlich!!!

  2. Hervorragender Beitrag. Nur leider wird die breite Masse diese Informationen nicht bekommen, da sie nur den Qualitätsmedien folgen und somit in die „richtige Spur“ geleitet in das Tal der Ahnungslosigkeit !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*