Führt BRD Staatlichkeit vom Dritten Reich fort?

Skandal-Aussage Jazenjuk und Schweigen der Politik!

TV Bericht des Russischen Staatsfernsehen über die Ausage von ukrainischem Premierminister Arseni Jazenjuk in der ARD und das Schweigen der deutschen Politiker, die der Regierungskoalition angehören. man muss sich fragen, ob die Deutschen ihre Staatlichkeit tatsächlich vom Dritten Reich fortführen!

Das Skandal-Interview mit Jazenjuk ist mittlerweile auch in Russland angekommen und zu Recht scharf kritisiert worden.

„Der ukrainische Regierungschef Arseni Jazenjuk soll nach seiner jüngsten Erklärung zurücktreten, wonach Deutschland und die Ukraine im Zweiten Weltkrieg von der Sowjetunion überfallen wurden. Das sagte der Präsident der internationalen Menschenrechtsbewegung „Die Welt ohne Nazismus“, Boris Spiegel, am Samstag in Moskau“ (Quelle).

Und selbst wenn dieser Geschichts-verdreher seinen Hut nehmen würde, würde sich an der Situation in der Ukraine nichts ändern, zumal dort noch jede Menge US-Marionetten (z.B. Poroschenko, Hunter Biden), die US-Amerikanerin Natalie Jaresko (Finanzministerium), der Litauer Aivaras Abromavicius (Wirtschaftsministerium), sowie der Georgier Alexander Kwitaschwili (Gesundheitsministerium), installiert wurden.

Für die deutschen TV-Zuschauer ist dies noch ein weiterer Grund, die Frage aufzuwerfen, warum sie überhaupt die Rundfunkgebühren für Öffentlich-Rechtliches Fernsehen bezahlen müssen.

Natürlich wird sich die Junta-Regierung unter Frau Merkel nicht zu diesem Interview, das am 07. Jan. in den Tagesthemen (ARD) ausgestrahlt wurde, äußern. Schließlich hat Frau Merkel und ihr Kriegshetzer Gauck diesen notorischen Lügner einen Tag später, nach dem ominösen Interview, in Berlin, wie es sich für Gleichgesinnte versteht, freundlichst empfangen.

Dass Russland über dieses Interview (s. Video links) erbost ist, sollte auch den treuesten Lesern der gesteuerten „System-Medien“ einleuchten. Gerade diese „System-Medien“ würden doch auf gar keinen Fall die Merkel-Junta angreifen, indem sie dieses Interview scharf verurteilen. Die einfachste Strategie zu diesem Interview, sowohl von der Merkel-Junta als auch von den Print- und TV-Medien heißt: schweigen und aussitzen. Das Attentat in Paris kam da doch zur rechten Zeit. Zu diesem brutalen Attentat fand gestern ein Solidaritätsmarsch in Paris statt. Darunter befanden sich jede Menge Terroristen. Aber das nur am Rande.

Das Jazenjuk-Interview wurde bereits über 9.000 mal angeklickt und 125 mal kommentiert, wobei auch viele Kommentare in russischer Sprache darunter zu finden sind. Vielleicht macht sich ja jemand die Mühe, das skandalöse Jazenjuk-Interview in englischer Sprache zu übersetzen, sodass es weltweit seine Verbreitung findet. Den Lügnern muss endlich das Handwerk gelegt werden.

(Visited 1 times, 1 visits today)
Führt BRD Staatlichkeit vom Dritten Reich fort?
17 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*