Frankreich: Macron während Parade ausgebuht

Am Sonntag brach in Paris ein Gerangel zwischen der Bereitschaftspolizei und regierungsfeindlichen Demonstranten aus, als der französische Präsident Emmanuel Macron zur Parade zum Nationalfeiertag eintraf.

Unter den Demonstranten befinden sich auch Gelbwesten, nachdem deren geplante Kundgebung in der französischen Hauptstadt verboten worden war.

Trotz des Verbots kommt es zum französischen Nationalfeiertag in Paris zu Protesten gegen die Regierung. Es wird erwartet, dass sich Gelbwesten den Demonstranten anschließen werden.



Schaut mal genau in die Gesichter einiger Polizisten. Dort ist Angst, viel Angst zu sehen. Wie lange werden sie diesen Druck noch aushalten? Wenn sie eines Tages erkennen, dass auch ihre Pensionen futsch sein werden, wird es vermutlich zu spät sein, die Seiten zu wechseln.

(Visited 1 times, 1 visits today)
Frankreich: Macron während Parade ausgebuht
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

1 Kommentar

  1. Hihi…beim Frauenfußball-Finale in Lyon (07.Juli) durfte Macron natürlich auch nicht fehlen und das ganze Stadion hat losgebuht, als er zur Siegerehrung auf den Platz stratzte.
    Er hat´s staatsmännisch belächelt als wäre nix los. Ist er also gewohnt.

    Ich wußte auch gar nicht, daß er mit seinem Bodyguard bummelt, haha! Hab ich vorhin erst irgendwo gelesen. So ein Ferkel. Reimt sich ja fast auf Merkel?
    Nur da geht vermutlich keine Sau bei, nichtmal ihr Pillendreher.

    Unsere sogenannten "Eliten"…diesem Wort gehört im Duden auch langsam mal ne neue Definition verpasst. So befleckt möchte man es doch wirklich nicht gerne benutzen, oder.
    Auf Eliten reimt sich z.B. Nieten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*