Fliegt RKI-Chef Wieler? – FDP hat Zweifel an seiner Kompetenz

In der Ampelkoalition ist ein Streit über den Direktor des Robert Koch-Instituts Lothar Wieler entbrannt. Bijan Djir-Sarai (FDP) deutete in einem Spiegel-Interview dessen Ablösung an. Derweil setzten Litauen und Georgien die Beschränkungen für Ungeimpfte aus.

In einem am Samstag veröffentlichten Interview mit dem Spiegel warf der designierte FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai dem Leiter des Robert Koch-Instituts Lothar Wieler wiederholte Verfehlungen vor und forderte dessen Ablösung.

Fast 80 Prozent der schweren COVID19-Fälle in israelischem Krankenhaus bei Geimpften

Er habe zwar großen Respekt vor den Leistungen des RKI-Chefs in den vergangenen zwei Jahren, erklärte Djir-Sarai, es habe aber an einer verantwortungsvollen und transparenten Kommunikation gemangelt. Des Vertrauens der FDP kann sich Wieler insbesondere nach der fragwürdigen und offensichtlich mit dem Bundesgesundheitsministerium nicht abgestimmten Verkürzung des Genesenenstatus auf drei Monate nicht mehr sicher sein. Diese stelle auch keinen Einzelfall dar, betonte der Liberale:

„Das RKI kann nicht quasi nebenbei mit einem Federstrich und ohne jegliche Ankündigung die Verkürzung der Genesenenfrist festlegen. Diese Entscheidung hat eine unmittelbare Auswirkung auf das tägliche Leben vieler Menschen. Optimale Kommunikation geht anders.“

Die Forderung der Gesundheitsminister der Länder, die Entscheidungshoheit über Fragen der Geltungsdauer von Genesenen- und Impfnachweisen an das Parlament zurückzugeben, findet der FDP-Generalsekretär richtig.

Dagegen regte sich noch am selben Tag massiver Widerspruch, insbesondere bei den Grünen. Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt schrieb am Nachmittag auf Twitter:

„Lothar Wieler hat in der Pandemie unfassbar viel geleistet. Seine Expertise, die Fachlichkeit, die Standhaftigkeit bei Angriffen vom Wissenschaftsfeinden verdient Respekt.“

Der Bundestagsabgeordnete Janosch Dahmen (Grüne), der auch das Gesetz zur allgemeinen Corona-Impfpflicht ab 18 federführend vorantreibt, sprang dem in die Kritik geratenen RKI-Chef ebenfalls zur Seite und behauptete, ohne Wieler stünde man in der Pandemie viel schlechter da.

Später im Verlauf des Tages stellte sich auch Bundeskanzler Olaf Scholz hinter Wieler. Auf die Frage, ob der Virologe noch das Vertrauen des Kanzlers genieße, sagte eine Regierungssprecherin am Samstag „Ja“, wie der Tagesspiegel meldet.

In den Kommentaren und Retweets auf Twitter tobt derzeit eine regelrechte Schlacht zwischen Anhängern und Kritikern Wielers.

„Gemäß Stand der Wissenschaft“? RKI verkürzt Dauer des Genesenenstatus auf nur noch drei Monate

Litauen setzt Corona-Einschränkungen aus

Unterdessen hat mit Litauen ein weiteres europäisches Land einen Teil der mit der sogenannten „COVID-19-Pandemie“ gerechtfertigten Einschränkungen des öffentlichen Lebens ausgesetzt. Das Corona-Zertifikat muss dort künftig weder in der Gastronomie noch im Handel vorgezeigt werden. Die neue Regelung trat am 5. Februar in Kraft. Die litauische Premierministerin Ingrida Šimonytė begründete dies mit einer „Änderung der pandemischen Lage“ in dem baltischen Land.

Gesundheitsminister Arūnas Dulkis ergänzte, dass sich sowohl geimpfte als auch ungeimpfte Personen mit dem Omikron-Coronavirus-Stamm infizieren können. Somit habe der Impfpass seine Bedeutung bei der Eindämmung der Virusverbreitung verloren.

Dennoch bittet das Gesundheitsministerium die Bürger, weiterhin Masken zu benutzen, da die Pandemie noch nicht vorbei sei. Für den Handel traten am 5. Februar neue Regeln in Kraft. So müssen beispielsweise Einkaufszentren den Zugang von Kunden so regulieren, dass die Zahl der Besucher nicht mehr als eine Person pro 15 Quadratmeter beträgt.

Auch aus Georgien wird die teilweise Aufhebung von Corona-Beschränkungen und der Privilegierung Geimpfter gemeldet. Alle kulturellen, gastronomischen und Handelseinrichtungen können künftig von Geimpften wie Ungeimpften gleichermaßen aufgesucht werden, schreibt Echo Kawkasa, ein örtlicher Ableger des US-amerikanisch finanzierten Radio Liberty/Radio Free Europe.

Mehr zum ThemaRobert Koch-Institut erhält erneute Finanzspritze von der Gates Foundation

Quelle: rtdeutsch

„… bei Angriffen vom Wissenschaftsfeinden…“?

Alles klar, Frau KGE. Und wer oder was sind Wissenschaftsfeinde? Vielleicht die, die sich einem öffentlichen Dialog stellen wollen und von Politschmarotzern und Medien-Huren vermieden werden? So ein Unsinn kann auch nur von Grüninnen kommen. Wer Grün wählt,  muss wahrscheinlich genauso dumm sein – nicht wahr, Herr Dahmen?

(Visited 271 times, 1 visits today)
Fliegt RKI-Chef Wieler? – FDP hat Zweifel an seiner Kompetenz
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

11 Kommentare

  1. „Die Großen hören auf zu herrschen,
    wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“ Friedrich Schiller
    „Die Toleranz wird ein solches Niveau erreichen ,
    dass intelligenten Menschen das Denken verboten wird ,
    um Idioten nicht zu beleidigen“
    Dostojewski

  2. Wer bezweifelt hier irgendeine Kompetenz?
    Wir brauchen kein Gas; ganz schlimme Erfahrungen. Bei uns kommen die Kobolde aus der Steckdose und die Gigabyte werden im Netz gespeichert wie vegetarischer Lachsfisch.
    Die Fachkräfte dafür aus Gefängnissen voll wagemutiger Seefahrer. Wir im Luxus saufen aus der Kloschüssel. Aber nicht spülen, wegen Aerosole…denn Masken halten das nicht auf.
    Wer uns das abkauft bekommt auch ne Karussellfahrt. Was für ein Irrenhaus.
    Aber glaube, das ist Absicht. Kann doch nur so sein…oder^^?

    • Die brauchen keine Kompetenz. Sie sind dümmliche Handlanger, die eingesetzt wurden. Kompetenz und Intelligenz könnten den Puppenspielern nämlich gefährlich werden.

      • Nah…mit hoher Sicherheit das ist Absicht. Wiegesagt, von Politik hab i keine Ahnung,
        aber die Leute sollen es sehen. Schau nur wie die Bidan-Doublette sich verhällt.
        Sowas würdest Du doch nicht ernsthaft auf die Menschheit loslassen!

        Da sitzt er in seinem Greenscreen-Fake-House (von Amazon bezahlt) und im Hintergrund fährt ein Containerschiff am Fenster vorbei wo EVERGREEN draufsteht.
        Killary ist weg = Ihr Codename, haha! Das ist alles nur CGI-Show.

  3. Nun, wenn alle hinter einem stehen, dann stellt sich keiner mehr vor einen? …
    Die Tage des Tieraztes dürften also gezählt sein! Aber, wie gesagt, auch hier wird es eine elegante Lösung geben!

  4. Ich gehe davon aus, dass Wieler nie fliegen wird, denn der Mann hat extreme Verbindungen zur WHO. Der verkürzte Genesenenstatus ist vorsätzlich gemacht worden und hat mit Wissenschaft und irgendwelchen Studien nichts zu tun. Rechnet man nach, so hätten die Genesenen ab Februar und März, freie Fahrt zur Urlaubszeit in Hotels und Gastronomie. Wer würde sich da noch impfen lassen? Jetzt, wo die Urlaubsplanungen beginnen und der Status auf 3 Monate verkürzt wurde, wird so mancher an die Nadel rennen müssen, wenn er unkompliziert in den Urlaub fahren möchte. Und da es durch die momentanen hohen Fallzahlen auch eine Menge Genesene geben wird, die für die Urlaubszeit keine Impfung benötigen würden, hat man eben ein neues Werkzeug eingebaut um noch mehr an die Nadel zu zwingen. Es ist doch alles so durchsichtig.

    • Ein Pächter von mir mußte sich nach drei Monaten Genesung wieder impfen lassen mit BioNTec wegen Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, war dann aber krank mit Fieber und fragt sich jetzt, ob die Impfung seiner natürlichen Immunität geschadet hätte. Die Krankheit belastete natürlich wieder ihn, seinen Arbeitgeber und die Krankenkasse mit der Lohnfortzahlung, und die Frage ist für ihn: wozu das ganze, hat es ihn geschädigt oder zukünftig vor irgendetwas bewahrt?

    • Das ist allerdings richtig! Wie sagte einst die beste aller Kanzlerinnen? „Die Pandemie wird erst beendet sein, wenn alle weltweit geompft sind!“ Ach, ich vermisse sie so! 😉
      Klar ist aber auch, der Herr Tierarzt wird seinen Sessel nur dadurch räumen, indem auch er hochgelobt wird!

      • Bleibt die Frage, was die Kanzlerin mit Pandemie gemeint hat. So, wie es im Moment aussieht, geht es erst richtig los mit den Nebenwirkungen. Und die Aussagen von diversen Wissenschaftlern, Ärzten, Krankenschwestern und Pflegepersonal, läßt Übles erahnen. Auch die vielen Fälle der geschädigten Sportler in den letzten Wochen, welche Herzprobleme bekommen. Wenn alle weltweit mehrfach geimpft sind, ist die „Pandemie“ (Bevölkerungszuwachs?) vorbei? Wieso fällt mir da ganz spontan die Deagel-Liste ein?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*