Fazit der Regierung Merkel

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel

Als Fazit Ihrer etwas zu langen Regierungstätigkeit kann man Folgendes zusammenfassen:

– Es ist Ihnen gelungen, daß die Mehrheit die Klimalüge glaubt.
– Es ist ihnen eine politische Einheitsmeinung gelungen.
– Es ist Ihnen eine sozialistische Einheitspartei aus CDU, SPD und Grünen gelungen.
– Es ist ihnen teilweise die Verdrängung der Sozialen Marktwirtschaft durch eine sozialistische Planwirtschaft gelungen.
– Sie haben die Familienstruktur geschädigt.
– Sie haben die Bundeswehr geschädigt.
– Sie unterstützen die Judenfeindlichkeit.

– Sie haben den Weg bereitet für ein islamisches Deutschland.
– Sie haben das Vertrauen zu Verfassungsgericht und Verfassungsschutz geschädigt.
– Sie haben die innere Sicherheit geschädigt.
– Sie haben die Souveränität Deutschlands geschädigt.
– Sie haben eine exorbitante Staatsverschuldung erreicht.
– Sie haben einen exorbitanten Mißbrauch von Steuergeldern erreicht.

– Sie haben die Kerntechnik vernichtet.
– Sie sind im Begriff, die Kohletechnik zu vernichten.
– Sie sind im Begriff, die Dieseltechnik zu vernichten.
– Sie haben die Stromversorgung geschädigt.

– Sie haben die Einheit Europas demontiert.
– Sie haben die Wirtschaft Südeuropas geschädigt.
– Sie haben das Verhältnis zu Osteuropa geschädigt.
– Sie haben das Verhälnis zu Rußland geschädigt.
– Sie haben das Verhältnis zu den USA geschädigt.

Für diese Thesen gibt es belastbare Belege. Es fehlt jedoch an Politikern, welche die ethische und sachliche Kompetenz haben, die Existenzfragen unseres Volkes zu diskutieren. Diese Existenzfragen interessieren die grünen Neomarxisten nicht, denen Sie sich angeschlossen haben. Dieses Schreiben kann verbreitet werden (www.fachinfo.eu/merkel.pdf).

In der Hoffnung auf ihren baldigen Rücktritt
Hans Penner

(Visited 6 times, 1 visits today)
Fazit der Regierung Merkel
10 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

6 Kommentare

  1. Ach Herr Penner,

    sie mögen ja recht haben, aber all das weiß Frau Merkel noch besser als Sie, weil sie das alles mit Vorsatz tut. Das ist mittlerweile offensichtlich. Und vor allem macht sie das ja nicht alleine. Wir brauchen keine Analysen mehr, derer gibt es bereits genug, sondern Lösungen.

    • In gewisser Weise bewundere ich den Herrn Penner.

      Ob seiner unermüdlichen Berharrlichkeit, wie er die Dinge vorträgt!

      Er richtet damit auch keinen größeren Schaden an, wie wir … 😉

  2. An der LÖSUNG wird doch schon länger gearbeitet!

    Der Zeitpunkt der "Beförderung" ist auch schon festgelegt und dann wird das "verdutzte" Europa A. Merkel in einer führenden EU-Position bewundern können……. (vermutlich nach den EU-Wahlen).  TRUMP weiss oder ahnt das schon länger, daher wohl die große "Zuneigung"….

    In der Politik geschieht   n i c h t s    zufällig und ist langfristig geplant.

    Die heutigen "unbequemen Nörgler u. Stänkerer" werden es dann mit dieser EU-Führerin zu tun bekommen und sich sehr traurig  an " schöne alte Zeiten" erinnern.

     

     

    • Ich bin mir da noch nicht so sicher, ob sie entweder in Brüssel oder bei der UN aufschlägt. Oder vielleicht doch ganz woanders, das wäre mir am liebsten. Kuba wäre da eine schöne Erholungsinsel.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*