Fallende Aktienkurse, Pandemie-Angst: was steckt wirklich dahinter?

Von Jon Rappaport (theblogcat)
https://blog.nomorefakenews.com/2020/02/28/plunging-stocks-pandemic-fears-quarantines-whats-the-real-operation/

Ein grässlicher alter PR-Profi watschelt in einen Konferenzraum, wo Elite-Technokraten auf seine Einschätzung zu Propagandafragen warten. Er setzt sich, schaut in die Runde und sagt: „Wenn Sie eine getürkte Epidemie ins Laufen bringen wollen, dann ist Festland-China der ideale Ort. Die Regierung wird das Land schneller abriegeln als man eine Rakete von einer Drohne abfeuern kann. Und dann wird niemand mehr herausfinden können, was los ist. Und genau das wollen Sie doch. Dann kann man sagen, es gäbe eine Million epidemische Fälle, man kann sagen, dass Tausende Menschen tot auf den Straßen umkippen, man kann sagen, es sei eine Biowaffe oder ein Fledermaus-Virus. Und man kann vor allem sagen, dass die Regierung gut reagiert und dass wir uns alle ein Beispiel an China nehmen sollten. Denn so soll es doch überall laufen, nicht wahr? China ist der perfekte Ort für eine gefälschte Epidemie. Wie sollen die Menschen bei der Abriegelung herausfinden, dass es ein Fake ist? Dagegen gibt es in, sagen wir Brasilien, noch etwas Freiheit und Spielraum, und die Menschen können Fragen stellen…“

Die Lage verändert sich rasch. Wenn dies hier veröffentlicht ist, kann sich die Situation bereits verändert haben.

Momentan brechen die Handelsmärkte ein. Regierungen entstauben ihre alten Pandemie-Pläne und füttern die Click-süchtige Presse mit Details. „Kann sein, dass wir Sportarenen zur Massenquarantäne für verdächtige Epidemie-Fälle benutzen müssen…“ „Wir müssen Großereignisse absagen.“ Anscheinend hat China hundert Millionen Menschen auf irgendeine Art abgeriegelt.

Es gibt keinen Zweifel, dass dieser Irrsinn weitergehen könnte, unabhängig von de Fakten: wen kümmert es, ob Forscher jemals wirklich den COV-Virus entdeckt haben; wen kümmert es, dass diagnostische Tests zur Bestimmung eines COV-Falls nutzlos sind; wen kümmert es, dass die Fallzahlen ohne Beweise aufgeblasen werden können; wen kümmert es, dass Umweltfaktoren in China (tödliche Luftverschmutzung, der Beginn der 5G-Technik) erklären können, warum die Menschen dort krank werden.

Gesundheitsbehörden und Regierungen wissen, dass sie alles sagen können was sie wollen, und dadurch die Angst und die Lügen antreiben. Und auf dieser Basis können sie Ausnahmezustände, Quarantänen, Abriegelungen, Geschäftsschließungen und einen Stillstand des Handels verkünden. Sie können die Polizei oder das Militär an einen Ort schicken, um „die Ordnung herzustellen“.

Und das Verrückteste daran ist, dass eine riesige Anzahl von Menschen automatisch glauben wird, dass diese extremen Maßnahmen irgendwie beweisen, dass DER VIRUS gefährlich ist. Die Auswirkung bestätigt die Ursache. Dieser Gedanke wurde von Aristoteles im alten Griechenland getadelt und abgelehnt. Aber ganze Armeen von Zombie-artigen Bürgern akzeptieren ihn immer noch.

ALSO… WAS STECKT WIRKLICH DAHINTER?

Die grundsätzliche Antwort lautet: es hat mehrere Ebenen. Verschiedene Spieler in verschiedenen Positionen bekommen ein Stück vom Kuchen. Zum Beispiel kann die Pharmaindustrie enorme Mengen an hochgiftigen antiviralen Medikamenten verkaufen und kann enorm profitable, toxische Impfstoffe entwickeln und verkaufen. Die Militärs der Länder lecken sich die Lippen und hoffen darauf, in die großen Städte zu marschieren und die Ordnung aufrecht zu halten. Der Verbund der Einheiten, die ich das medizinische Kartell nenne, können noch mehr Einfluss auf die Gedanken von Milliarden Menschen ausüben: „medizinische Diagnosen und Behandlung, von der Geburt bis zum Tod, ist für das Überleben des Lebens auf dem Planet Erde absolut notwendig.“ Das ist eine GROSSE Sache. Ihr müsst verstehen: Wenn Medikamente und Impfstoffe toxisch sind, dann werden die Menschen verdummt und sind so leichter zu managen.

Auf lange Sicht ist das medizinische Kartell der mächtigste Flügel der Schönen Neuen Welt, auch bekannt als Globalisierung. Auch bekannt als Technokratie.

Technokratie: Mit dem Aufbau von 5G startet das Internet der Dinge so richtig durch. Smarte Autos, smarte Wohnungen, smarte Städte. Eine Billion Dinge werden verknüpft; und als Ergebnis kann eine weltweite Energiebehörde sich so richtig in den Vordergrund bringen. Was das bedeutet? Die Echtzeit-Überwachung von jeder Energieerzeugung UND dem Verbrauch auf dem Planeten kann gemessen werden – und man kann Energieverbrauchsquoten für Individuen und Länder festlegen, „zum Nutzen aller“.

Es nennt sich Kontrolle…

China macht gerade mit der „Corona-Krise“ aus Zitronen Limonade. Sie machen mit dem Aufbau vieler smarter Städte weiter. Und die Regierung hat die Macht, eine riesige Anzahl von Menschen in die Städte zu bewegen, wo eine Wand zu Wand-Überwachung an der Tagesordnung ist, „um zukünftige Epidemien vorherzusagen, bevor sie ausbrechen“. Das Internet der Dinge wird es ermöglichen, den Bürgern jede Art von automatischen Quoten aufzuerlegen. Nahrung, Energie, Verkehr usw. Und dann noch die automatische Diagnose zu Krankheit und eine verpflichtende Behandlung – ein weiterer Albtraum.





Es nennt sich Kontrolle…

Die Globalisierung/Technokratie lässt ihre Muskeln spielen und fällt über die nationalen Ökonomien her. Sie testen ihre Fähigkeiten aus, um in diesem Bereich Schaden anzurichten. In vielen Ländern müssen sie die Ökonomien einebnen, um sie in stärkerem Ausmaß zu übernehmen. Falsch deklarierte Epidemien sind ein Werkzeug für diesen Zweck.

Denken Sie in diesem Zusammenhang daran, was bei einem ernsthaften wirtschaftlichen Abschwung oder einer Rezession geschieht. Das würde ich als Operation Close-Out bezeichnen, besser bekannt als Konsolidierung. Wohlhabende Akteure, unterstützt von Banken, ziehen ein, spüren große Unternehmen und Firmen auf, die jetzt am Rande des Scheiterns stehen, und kaufen sie auf. Die Wohlhabenden besitzen mehr, die neuen Armen besitzen weniger.

Mit dem Wissen, das diese Akteure haben, dass die Handelsmärkte in die Tiefe stürzen, eröffnet sich natürlich eine hervorragende Gelegenheit, Aktien zu shorten, sie auf dem Weg nach unten zu überwachen und sie am Tiefpunkt zu verkaufen. Eine weitere Goldgrube. Eine weitere Version der Konsolidierung.

Wie ich schon sagte, hat die eigentliche Operation hier verschiedene Ebenen. Verschiedene Spieler an verschiedenen Stellen der Machtleiter profitieren davon.

Vergesst nie, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) – zusammen mit den US Centers for Disease Control (CDC) – diese Scheinepidemien auf der medizinischen Seite betreibt. Die WHO ist ein Zweig der globalistischen Festung, die sich die Vereinten Nationen nennt. Die WHO hat mit ihren schmierigen Händen die medizinischen Bürokraten in jedem Land der Erde im Griff, und sie kann eine Regierung bedrohen, die nicht mit ausreichendem Alarm reagiert, wenn das bevorzugte Scheinbild einer Epidemie für den öffentlichen Konsum getrieben wird.

Die Vereinten Nationen, um es kurz zu machen, wollen einen grenzenlosen, nicht-nationalen, geplanten Planeten. Netter und sanfter. Von oben herab regiert. Von Technokraten.

Einer ihrer feuchten Träume sind gefälschte Pandemien.

Das uralte Thema der Ordnung aus dem Chaos rückt in den Vordergrund. Aus dem Chaos einer Pandemie heraus werden neue Ebenen der Kontrolle auferlegt – und mit offenen Armen empfangen. Wie viel Ordnung? Das wird immer auf der Grundlage eines Experiments entschieden. Einer Übung. Eines Tests. Das ist es, was diese COV-Operation ist. Unter den vielen Fragen, die die Zampanos stellen: Wie groß wird der wirtschaftliche Schaden sein, den die Nationen, vor allem China, zu tragen bereit sind; wie viel Widerstand wird, wenn überhaupt, von den Bürgern kommen; wie geschlossen werden die medizinischen Forscher auf dem schmalen Weg ihrer absurd gefälschten Ergebnisse marschieren, ohne zu rebellieren; wie viel Geld kann unter der Schirmherrschaft der Nothilfe gestohlen, abgeschöpft und in privilegierte Taschen gesteckt werden; Wie viel Überwachung werden die Bürgerinnen und Bürger während der vorgetäuschten Epidemiekrise und in der Folgezeit bereit sein, zu ertragen; mit welchem Grad der Duldung werden die Menschen das angekündigte Ende der Pandemie akzeptieren; wie stark können wir die nationalen Staatskassen belasten?

Und so weiter und so fort. Alles Standarduntersuchungen, die die Grundlage für vertrauliche Berichte nach der Operation bilden. Natürlich zusammen mit vorausblickenden Schätzungen dessen, was beim nächsten Mal in einem neuen und verbesserten Experiment erreicht werden kann.

Wie dick darf die Scheibe aus Quatsch beim nächsten Mal sein?

(Visited 430 times, 1 visits today)
Fallende Aktienkurse, Pandemie-Angst: was steckt wirklich dahinter?
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

4 Kommentare

  1. Heute morgen starke Verwerfungen der Märkte.  Die Märkte im Osten fast alle schwach, fast -4 %, was den DAX und Europa heute auch infizieren wird.  Das Barrel Öl ca. 35 $, vor ca. einer Woche noch ca. 18 $ mehr. Nikkei unter 20.000, mehr als -5%, war vor drei Wochen noch über 24.000.  Der Dollar schwach gegen Yen und Euro, letzter fast 1,14 $.  Gold und Silber fast unverändert.  

    Kommen jetzt wieder Banken ins Wanken?  Wie vor kurzem die Yes-Bank in Indien?

    https://www.ft.com/content/68a4141e-5f07-11ea-b0ab-339c2307bcd4

    "The Reserve Bank of India said “it had no alternative” but to take control of the bank, replace its board and temporarily restrict withdrawals."

    (Die Zentralbank von Indien sagte, sie hatte keine Alternative, als die Kontrolle der Bank zu übernehmen, ihre Geschäftsführung auszutauschen und vorübergehend Abhebungen zu beschränken.)

    •  Na und? Da wird jetzt etwas heiße Luft aus dem System genommen! Die Indices steigen und fallen. War es schon mal anders? Außer den Motivationen, warum es geschieht? Kein Grund, den Teufel an die Wand zu malen!

  2. Ich hoffe sehr, dass alles hier unten nicht stimmt, aber schauen Sie selber – (Zusammenfassung) :

    15. November 2019 – Mehr als eine halbe Milliarde Menschen sollen verschwinden und das binnen der nächsten sechs Jahre schon! Mit künstlich herbeigeführten Pandemien, z.B. über Chemtrails oder vergiftetes Grundwasser, bekommt man Dezimierungen von 50% und mehr hin. Im Falle der USA wäre das beinahe der komplette Zusammenbruch der dortigen Zivilisation. Woher stammen diese Zahlen?:

    Deutschland 2017: 81 Mio. | 2025: 28 Mio. → Rückgang: 65,4%
    Österreich 2017: 8,8 Mio. | 2025: 6,2 Mio. → Rückgang: 29,5%
    Schweiz 2017: 8,2 Mio. | 2025: 5,3 Mio. → Rückgang: 35,3%
    Frankreich 2017: 67 Mio. | 2025: 39 Mio. → Rückgang: 41,7%
    Dänemark 2017: 5,6 Mio. | 2025: 3,8 Mio. → Rückgang: 32,1%
    Island 2017: 339 Tsd. | 2025: 196 Tsd. → Rückgang: 42,1%
    Spanien 2017: 49 Mio. | 2025: 28 Mio. → Rückgang: 42,8%
    Luxemburg 2017: 594 Tsd. | 2025: 199 Tsd. → Rückgang: 66,5%
    Irland 2017: 5 Mio. | 2025: 1,3 Mio → Rückgang: 74%
    Großbritannien 2017: 66 Mio. | 2025: 15 Mio. → Rückgang: 77,3%

    Den absoluten Schocker boten jedoch die Zahlen für die USA, die laut Stand 2016 bis 2025 eine Bevölkerungsreduktion um 83% erfahren sollten. Russlands Bevölkerungszahl soll jedoch genauso gleich bleiben wie die von China oder Indien, was doch sehr überraschend ist.

    Nach eigenen Angaben bezieht Deagel seine Daten vom US-Verteidigungsministerium, vom Auswärtigen Amt, der CIA, den Vereinten Nationen, der Weltbank, dem Internationalen Währungsfonds der Europäischen Union sowie einer diversen kleinen Anzahl an „Schattenquellen“. Durch den Ansturm an Entrüstungen sahen sich die Betreiber dieses Portals (vermutlich ehemalige Angehörige des US-Militärs) genötigt, eine Stellungnahme zu verfassen, in der sie versuchen, ihre Prognosen zu erklären. Sie geben an, dass die meisten Daten und Prognosen von den zuvor genannten offiziellen Stellen stammen sowie einigen anderen Quellen.

    Als wahrscheinlichen Grund für den rapiden Rückgang an Einwohnerzahlen nennt das Portal einsetzende Völkerwanderungen aufgrund eines Kollapses des Weltfinanzsystems. In dem Zuge sollen aufgrund von Hunger und Armut gerade viele Ältere zugrunde gehen, was wiederum die hohen Todeszahlen erklärt.
    https://connectiv.events/bis-2025-deutschlands-bevoelkerung-soll-um-50-millionen-menschen-reduziert-werden/

  3.  "Das uralte Thema der Ordnung aus dem Chaos rückt in den Vordergrund. Aus dem Chaos einer Pandemie heraus werden neue Ebenen der Kontrolle auferlegt – und mit offenen Armen empfangen."

    Wie einst (angeblich) Gott die Welt aus dem Tohuwabohu schuf, wollen jetzt die Herrscher der Massenmedien die schon lange andauernde Agonie des Wirtschaftssystems (Null-Zinspolitik usw.) durch eine mehr oder weniger künstlich herbeigeführte Epidemie die Welt zunächst ins Chaos führen, woraufhin sich die Menschheit eine neue Ordnung der Dinge herbeisehnen soll.  Haben die Konzeptgruppen, die sich in der Ukraine und Syrien bisher geirrt haben, diesmal alle Konsequenzen richtig durchdacht?  Denn der von ihnen mit Gewalt losgetretene Wirtschaftsabschwung könnte einige Unannehmlichkeiten bereit halten.

    https://www.inhaltsangabe.de/goethe/der-zauberlehrling/

    Ach, da kommt der Meister!
    Herr, die Not ist groß!
    Die ich rief, die Geister
    Werd’ ich nun nicht los.

    Auf dem Gabentisch liegen nämlich auch weltweite  Inflation zur Vernichtung aller Erspanisse sowie der Staatsbankrott der USA.  "Der Verbund der Einheiten, die ich das medizinische Kartell nenne",  sind bei weitem nicht allein die angestrebten Ziele!

    https://www.welt.de/vermischtes/article206397059/Coronavirus-Nationale-Notlage-Mailand-Parma-und-Venedig-werden-abgeriegelt.html

    "Die italienische Regierung verhängt im Kampf gegen das Coronavirus drastische Ein- und Ausreisesperren für die Lombardei und 14 andere Gebiete. Mehr als zehn Millionen Menschen sind betroffen.

    Italien sperrt im Kampf gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus die wirtschaftsstarke Region Lombardei und 14 weitere Provinzen weitgehend ab. Das sagte Ministerpräsident Giuseppe Conte am Sonntagmorgen, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Er habe das entsprechende Dekret unterschrieben. Davon betroffen sind die Millionenstadt Mailand und die Touristenhochburg Venedig ebenso etwa wie Parma in der Region Emilia-Romagna. Außerdem bestätigte beziehungsweise verhängte die Regierung den Angaben nach Einschränkungen für ganz Italien wie den Stopp für Kinos, Theater, Demonstrationen und viele andere Veranstaltungen."

    Italien kommt praktisch zum Erliegen, und die WHO verkündet, sie sei nicht sicher, ob das Coronavirus mit der wärmeren Jahreszeit in der nördlichen Hälfte des Planeten zum Erliegen kommt.

    Warten wie es geduldig ab, mehr bleibt uns sowieso nicht übrig!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*