Faktencheck zum Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 10.8.

Die Ministerpräsidentenkonferenz unter Leitung von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstag ihren Willen bekundet, dass Ungeimpfte demnächst nur noch dann am öffentlichen Leben teilnehmen dürfen, wenn sie ihre Gesundheit durch einen kostenpflichtigen Test beweisen. Multipolar dokumentiert Auszüge aus dem Beschluss und überprüft die Aussagen.

Das Gremium, das selbst kein Verfassungsorgan ist und dessen Beschlüsse keine Rechtsgültigkeit besitzen, das aber seit Frühjahr 2020 sämtliche Corona-Maßnahmen anordnet, hat erneut getagt, diesmal mit dem Ziel, die Impfquote in der Bevölkerung zu erhöhen. Einige zentrale Passagen aus dem fünfseitigen Beschluss sollen im Folgenden überprüft werden.

Der Beschlusstext beginnt mit den Worten:

„Nachdem im Frühjahr die Infektionszahlen gesunken sind und sich im Sommer auf niedrigem Niveau befunden haben, steigen diese in den letzten Wochen wieder an.“

>>> Weiterlesen bei multipolar

(Visited 220 times, 1 visits today)
Faktencheck zum Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 10.8.
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

1 Kommentar

  1. Eine Freundin meiner Frau ist Rentnerin (Erwerbsminderungsrente) und ist deshalb finanziell recht schwach gestellt, ohne Mann, zwei Kinder und Enkel.

    Ich kenne mich zwar mit Lymphdrainagen nicht so aus, auf jeden Fall geht sie aus medizinischen Gründen ins Thermalbad und hat dort entsprechende Behandlungen.

    Sollten die angeblich kostenlosen Tests ihr eventuell ab Oktober in Rechnung gestellt werden, weiß sie nicht was sie machen soll, denn sie ist eigentlich gegen das Impfen, und will sich folglich auch nicht impfen lassen.

    Somit ist sie als arme Frau in der Zwickmühle, hierbei zeigt sich auch wieder mal sehr deutlich, daß die Reichen hierbei keine Probleme haben, der Arme aber gezwungen ist sich zu entscheiden, Impfen, Testen oder Verzichten.

    Durch Bestechung sollen sich auch schon gewisse Leute bei Ärzten eine Impfbestätigung ausstellen lassen haben, ohne wirklich geimpft worden zu sein.

    Wie dem auch sei, wer genug Geld hat, kommt auch in Corona-Zeiten leichter und vor allem gesünder durchs Leben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*