EU-Abgeordneter an Ursula von der Leyen: Diese EU-Politik ist Wahnsinn und schuld an den steigenden Lebenshaltungskosten

Während einer Debatte am Dienstag im EU-Parlament in Straßburg über die steigenden Lebenshaltungskosten in der Staatengemeinschaft attackierte der Europaabgeordnete Cristian Terheș die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen für ihre „wahnsinnige Politik“. Seiner Einschätzung nach ist „der Anstieg der Lebenshaltungskosten in der EU aufgrund steigender Preise und Steuern ein Ergebnis der unsinnigen und unbegründeten Politik, die seit dem Amtsantritt von Ursula von der Leyen gefördert wird“.

Er appellierte: „Ursula von der Leyen muss begreifen, dass sie die Menschen nicht durch Steuern aus der Armut holen kann. Sie kann nicht – in einem Markt, in dem die Nachfrage nach Energie steigt – durch die Schließung von Energiequellen billigere Energie bekommen. Das Europäische Parlament muss diesen Wahnsinn stoppen und die Produktion von Energie aus Kernkraft und Gas unterstützen, die zusammen mit den erneuerbaren Energien eine nachhaltige und billigere Energie liefern kann, die die Lebenshaltungskosten für alle Europäer erschwinglicher macht.“

Quelle: odysee

Absolut keine Einwände meinerseits.

(Visited 150 times, 1 visits today)
EU-Abgeordneter an Ursula von der Leyen: Diese EU-Politik ist Wahnsinn und schuld an den steigenden Lebenshaltungskosten
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*