Es ist müßig,

von Jürgen

sich darüber aufzuregen, daß die Mehrheit, als Wähler oder einfach nur unkritischer Bürger, das Geschehen unterstützt!

Es ist müßig, sich darüber zu beklagen, daß Regierung macht was sie will, über unseren Unmut hinweg!

Es ist müßig, sich um Hintergründe wissend zu machen, und doch zu meinen, es sei schicksalhaft und nicht zu ändern!

Es ist müßig, aufklären zu wollen, wo einem kein Gehör geschenkt wird!

Es ist müßig, darüber zu befinden, ob, im Detail, der eine mehr oder weniger recht hat!

Es ist müßig, sich immer noch mehr Wissen über dies und jenes anzueignen, weil alles was wir wissen müssen, in uns selbst steckt!

Es ist müßig, überzeugen zu wollen, wo Argumente keine Rolle mehr spielen!

Es ist müßig, dem anderen die Angst nehmen zu wollen, wo wir uns der eigenen nicht bewußt sind!

Es ist müßig, andere warnen zu wollen, wo wir doch selbst keine Gewißheit darüber haben, wohin die Reise wirklich geht!

Es ist müßig, sich vor der Zukunft zu fürchten, weil, (das) Leben fand immer einen Weg!

Es ist müßig, das Leben zu leben, weil, wir sterben ja sowieso!

Bist Du dazu bereit? War das Dein Leben? Wissend um so vieles, aber nichts bewirkt zu haben? Gibt es eine Versicherung gegen den Tod? Finanziell nur für die zurück Gebliebenen. Und sonst? Ideell vielleicht Ein gemaltes Bild, ein Gedicht oder doch das Eigenheim, welches auch noch die Kinder beherbergen möge?

Eine besondere Schachpartie, als Zeichen gedanklichen Anstrengens, ein Hauch von Vorstellungsvermögen, zu Papier gebracht für die „Ewigkeit“! Und das war es dann?

Kinder! Und dann die Enkel. Wohl dem, dem dieses vergönnt ist! Wenigstens zwei Generationen, die sich, wenn es gut läuft, sich auch noch gerne an einen erinnern! Aber sonst? Die Omas und Opas, das waren liebe, wie die Eltern auch, aber, was haben sie uns hinterlassen?

Ah! Sie haben Wissen gesammelt und kannten sich überall darin aus, was keinem gut tut! Aber, sie haben nichts dagegen getan! … Und so spricht der Enkel: „Ich muß jetzt jedes Quartal zur Impfung! Danach liege ich immer drei Tage flach und meiner Kameraden werden immer weniger! Es heißt, sie seien an einem Virus verstorben! Es gibt bereits sehr viele Waiseneltern, bei anderen, deren Sprache(n) ich nicht verstehe, ist das anders. Da sind immer genug da!

Überhaupt, bei uns im Kindi, da sprechen nur noch drei Deutsch, von 22. Das Essen schwankt zwischen halali und koscherig und die Tanten erkennt man nur noch am Reden, weil, ein Gesicht ist nicht mehr erkennbar! Früher nannte man das Mund-Nasenschutz, heute ist das nur noch Verschleierung. Weil Frauen … bin ich froh, daß ich kein Mädchen bin!

Die Frau Chebli, unsere neue Bundeskanzlerin, von der islamischen Partei, (ISPD?) hat gesagt, also Mama hat mir gesagt, wenn wir, die Weißen konvertieren, keine Ahnung was das heißt, dann dürfen wir auch was lernen und was dienen, äh, werden. Das werde ich dann wohl machen! Aber nur, wenn ich das nächste Virus überlebe!

Und das schnuck´lige Häus´le mit dem kleinen Garten, welches wir von Opa geerbt haben, das gehört auch nicht mehr uns. Das gehört jetzt allen! Ich verstehe das zwar nicht, aber, Papa hat gesagt, wir können uns glücklich schätzen, daß wir darin wohnen dürfen! Wir sind also glücklich darüber, daß wir nutzen dürfen, was Oma und Oma geschaffen haben! Auch wenn es uns nicht mehr gehört!

Wir haben auch kein eigenes Auto mehr! Wenn Papa Durst hat oder Mama sonst was braucht, oder wir mal wieder zum Impfen müssen, dann holen wir das Auto beim Nachbarn, die ganze Straße fährt, glaube ich, damit, dann ist das immer eine Riesenaktion! Meistens ist die Batterie fast leer!





Also erst mal laden und der Laden ist dann auch fast schon zu! Und alles nur, wegen diesem Klima. Oder war es das Wetter? Papa sagt, wegen dem CO2, ist ein eigenes Auto zu teuer. Ja gut, das ginge ja noch, aber, letzten Winter, da war es so schneereich und kalt, da hatten wir gar keinen Strom mehr! Und dann war es soo kalt zuhause!

Unsere Umweltministerin, die Frau Blau-, Doppel-, irgendwas Bärbock(?), sagt die Mama, will nur noch grüne Energie! Dabei ist im Winter gar nichts grün! Das verstehe, wer will! Und die europäisch westliche Werteregierung hat gesagt, wir dürfen nichts Urzeitliches mehr verheizen!

Keine Saurierknochen, keine ehemaligen Bäume und auch keine Energiepupse, also Gas, oder wie sich das nennt! Dabei gäbe es ja ein Land, die könnten uns, pupsweise beliefern, ohne Ende! Aber, die dürfen das nicht, weil, die sind böse! Also ungefähr so böse, wie es früher Uropa und -oma waren! Also ganz schlimm!

Was die Gas verbraucht haben müssen! Das geht ja auf keine Kuhhaut! Keine Rücksicht auf das Klima! Haben wir in der Kita gelernt! Ja gut, da ist es doch besser, mal zu frieren, wie schuldig zu werden?

Ach ja, Kühe sind heute wenig, aber glücklich! Früher, hat mir Opa erzählt, da hat man die geschlachtet und gegessen! Wie auch Schweine (ganz schlimm) und so manch anderes, was hier heimisch ist. Heute geht es den Tieren nicht schlechter wie den Menschen und das, das gefällt mir!

Welches Kind möchte schon gegessen werden? Also, andere Lebewesen zu essen, das geht ja gar nicht! Gut, was mich, neben den dauernden Impfungen echt nervt, sind die ganzen Pillen und Tröpfchen, die Mama uns vor dem Essen immer zu schlucken gibt! Wegen Vitamin- oder sonstigem Mangel!

Das versteh´ ich auch nicht! Oma sagte, früher hatte man einen Herd und da hat man alles zubereitet, nach Saurier alten Rezepten und das halt allen geschmeckt! Da hat man keine Pillen oder Tröpfchen gebraucht! Da gab es sogar Saumagen! Aber, daran sollen nur Politiker verstorben sein! Also völlig ungefährlich für alle anderen! Aber, Politiker will ich sowieso nicht werden!

Nee! Niemals nicht! Unsere cheblische Kanzlerin, sagt Papa, das war ja mal eine Hübsche, aber, seither hat sie immer mehr Merklichkeit(?) mit einer früheren Kanzlerin! Die lacht jetzt auch nach unten, auf beiden Seiten, und verbietet uns noch mehr, wie damals die „ewige“ Kanzlerin! Gut, auch sie schaffte keine tausend Jahre, wie Opa mir augenzwinkernd mitteilte, aber, das muß echt eine Schlimme gewesen sein!

Was damals aber niemand verstanden haben will, weil, die Merkelwürdige(?), die hat ja Orden bekommen, von allen und die höchsten von der immer gleichen Seite! Die soll auch so eine komische Muttersprache gehabt haben, die keiner versteht! Also fast, wie bei uns im Kindi! Da geht auch alles drunter und drüber!

Ach wie schön, muß es doch „früher“ gewesen sein! Leider ist nichts mehr davon übrig!“

(Visited 259 times, 1 visits today)
Es ist müßig,
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. Beim Lesen ist mir die streckenweise vorhandene Vergnüglichkeit dieses guten Artikels im Halse stecken geblieben, beleuchten diese Zeilen doch eine eventuelle Zukunft.

    V.G.

    H. Hannappel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*