Es geht nicht um die Lockdowns

Jeder, der unter den ständigen Lockdowns der Corona-Politik zu leiden hat und sich um seinen Betrieb oder seinen Arbeitsplatz sorgt, der sollte jetzt gut zuhören.

Ein Amerikaner gibt Ihnen eine Lektion, was Freiheit ist.

Hier das Video mit deutschem Untertitel

So siehts aus!

(Visited 356 times, 1 visits today)
Es geht nicht um die Lockdowns
11 Stimmen, 4.36 durchschnittliche Bewertung (88% Ergebnis)

2 Kommentare

  1. "I want my life back."  "Ich will mein (bisheriges) Leben zurückhaben!"  Man beachte die gewaltige Wut und Aggresionen des mit Scheißhausparolen betrogenen Amerikaners!

    Es gibt doch viele Amerikaner, die durch die ununterbrochene Medienberieselung noch nicht um den gesunden Menschenverstand gebracht worden sind, die sehen und es aussprechen, daß der ganze Corona-Quatsch inszeniert wurde, um sie um ihre Freiheit und Wohlstand zu bringen.  Frau Merkel wird heute wieder die Corona-Leugner bekämpfen, wohl wissend daß ein großer Teil der Bevölkerung vom Rundfunk viel zu sehr um den Verstand gebracht wurde, als daß er sich wehren könnte.  Vermutlich sind die Corona-Leugner angeblich gleichzeitig diejenigen, die mit der öffentlichen Legende und Tabu eines polnischen Orts, dessen Namen auf Deutsch mit "A" anfängt, nicht hundertprozentig einverstanden sind.  

    Es sieht wohl schlecht um uns aus, weil die Bevölkerung in vielerlei Hinsicht jahrzehntelang mit verlogenen Tabus so vollgestopft wurde, daß sie aus diesem medialen geistigen Labyrinth einfach nicht den Ausweg findet.  Die Deutschen hat man zulange im goldenen Käfig gehalten, also daß sie mit der neuen Lage nach dem überraschenden Rausschmiß aus dem Quasi-Schlaraffenland zurechtfinden könnten.

    Die Amis sind vielleicht etwas weniger desorientiert als die Deutschen, haben auch ein anderes Staatsverständnis, weswegen sie gerade nur aus Mißtrauen gegen den Staat Waffen tragen und sogar dürfen.  Man muß abwarten, wie sich der Aufruhr entwickelt, der notwendigerweise aus der Corona-Intrige entstehen mußte, wenn wegen nichts und wieder nichts Millionen Zukunftshoffnungen zerstört wurden, während die Großindustrie gemächlich weiter produziert, auch bei unter 1,5 m Abstand.

    https://krisenfrei.com/usa-der-buergerkrieg-kommt-nach-dem-6-januar-bricht-die-hoelle-los-waffenkaeufe-auf-allzeitrekord/#comment-167349

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*