Erzeuge Panik und herrsche!

Ernst Wolff (antikrieg)

„Ich möchte, dass ihr in Panik geratet.“

Diesen Rat hat Greta Thunberg, die Ikone der Fridays-for-Future-Bewegung, ihrem Publikum bei mehreren Auftritten im Jahr 2019 gegeben. Kein sehr hilfreicher Hinweis, denn wer in Panik gerät, verliert die Kontrolle über sein Handeln, ist für rationale Argumente nicht mehr zugänglich und kann daher leicht manipuliert werden.

Man sollte einer Minderjährigen ohne jegliche Lebenserfahrung wegen einer solchen Äußerung keinen Vorwurf machen. Da Greta Thunberg aber im Fokus der Öffentlichkeit steht, hätte man sie zumindest in die Schranken weisen und sie auf die Problematik ihrer Aussage aufmerksam machen sollen.

Stattdessen haben Politik, Wirtschaft und Medien jedoch genau das Gegenteil getan: Internationale Organisationen wie die Vereinten Nationen haben ihr eine weltweite Bühne verschafft, Spitzenkräfte aus Politik und Wirtschaft wie Bundeskanzlerin Merkel und Klaus Schwab vom WEF und selbst der Papst haben ihr Audienzen gewährt und die Medien rund um den Globus haben ihre Botschaft bis in den hintersten Winkel der Erde verbreitet.

Wer sich fragt, warum diese Kräfte in derart trauter Einigkeit ein Kind benutzt haben, um der Welt eine gefährliche Abirrung menschlichen Verhaltens zu empfehlen, der hat in diesem Jahr die Antwort erhalten: Noch nie in der gesamten Geschichte der Menschheit ist Panik von den Herrschenden als Machtmittel so hemmungslos eingesetzt worden wie 2020.

Warum? Weil der Zusammenbruch des bestehenden Geldsystems und der globale Durchbruch der Künstlichen Intelligenz, der weltweit hunderte Millionen Arbeitsplätze kostet, für eine gigantische Vermögensumverteilung von unten nach oben benutzt werden, die unter normalen Bedingungen nicht durchzusetzen wäre. Und weil diejenigen, die diese Agenda vorantreiben und von ihr profitieren, sich in diesem Jahr eine Krankheit ausgesucht haben, um durch das Schüren von Panik jeglichen Widerstand aus dem Weg zu räumen.

Dabei sind sie schrittweise vorgegangen: Zunächst haben sie die Öffentlichkeit durch immer schlimmere Schreckensmeldungen in eine Art Schockstarre versetzt. Dann haben sie Millionen von Menschen die Berufsausübung untersagt, sie zu weiten Teilen in die häusliche Isolation gezwungen und anschließend einem nie dagewesenen Bombardement mit Halbwahrheiten und Fehlinformationen unterzogen. Leider haben sie damit bei einem Großteil der Weltbevölkerung einen solchen Erfolg gehabt, dass sie anschließend auch noch eine drastische Einschränkung der Freiheitsrechte vornehmen konnten.





Das wiederum setzt vielen, die das Spiel durchschaut haben und gegen die offiziellen Lügen aufbegehren, immer stärker zu und lässt die ersten von ihnen resignieren. Sie fragen sich, warum man weiter versuchen solle, Menschen davon zu überzeugen, dass sie belogen und betrogen werden, wenn sie rationalen Argumenten nicht mehr zugänglich sind. Diesen Skeptikern sei ein Zitat von Abraham Lincoln empfohlen: „Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit und das ganze Volk einen Teil der Zeit täuschen. Aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen.“

Das gilt auch für die Panikmache unserer Zeit. Sie funktioniert nämlich vor allem deshalb, weil sie bisher mit einer Abfederung der wirtschaftlichen Folgen gekoppelt war, sodass der Mythos aufrechterhalten werden konnte, die Regierenden seien um unser Wohl besorgt. Immerhin gibt es ja Kurzarbeitergeld, Ausfallzahlungen für kleine und mittelständische Betriebe, die Außerkraftsetzung des Insolvenzrechtes und weitere Maßnahmen, die die Bevölkerung bisher weitgehend beruhigen.

Aber diese Phase der Krise geht in den vor uns liegenden Wochen zu Ende. Wir werden schon bald mehrere hunderttausend Firmenzusammenbrüche, eine nie dagewesene Explosion der Arbeitslosigkeit, die millionenfache Zerstörung von Existenzen und gewaltige Verwerfungen im Finanzsektor erleben. Das Zusammentreffen dieser Faktoren wird ein politisches und soziales Erdbeben von historischen Dimensionen auslösen und der Politik endgültig den Schleier des Gutmenschentums entreißen.

Die Erkenntnis, unter dem Vorwand der Fürsorglichkeit betrogen und hintergangen worden zu sein, wird viele von denen, die jetzt noch im Panikmodus verharren, aus ihrer bisherigen Haltung herausreißen und ihnen klarmachen, dass nicht etwa ein Virus das Leben auf diesem Planten bedroht, sondern eine winzige ultramächtige Minderheit, die mit Hilfe von ihr hörigen Politikern, Journalisten und Wissenschaftlern die vollständige Kontrolle an sich reißen und die Menschheit in die Dunkelheit eines digital-finanziellen Faschismus führen will.

Das wiederum bedeutet aber nichts anderes als dass der Kampf noch nicht einmal richtig begonnen hat und die wirklichen Auseinandersetzungen noch vor uns liegen.

(Visited 350 times, 1 visits today)
Erzeuge Panik und herrsche!
5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

10 Kommentare

  1. Ich bin da über etwas gestolpert, was mir zu denken gibt.

    Ich erinnere mich, dass es letztes Jahr gegen Ende eine Übung in New York gab "Event 201", dabei ging es um eine Pandemie.

    Und jetzt ein Netzfund:

    http://www.centerforhealthsecurity.org/our-work/events-archive/2001_dark-winter/Dark Winter Script.pdf

    Hier dreht es sich um ein Bioterrorism Exercise, Andrew Air Force Base, Juni 22-23 2001 (Pocken).

    Am 23.10.2020 warnte Joe Biden in einem Video ebenfalls vor einem "Dark Winter"

    http://www.youtube.com/watch?v=yjOEHA_rXnQfeature=youtu.be

    Und Söder füllte heißes Wasser in eine Tasse, worauf hin sich das Äußere verfärbte und der Schriftzu "Winter is Coming" erschien. An welchem Datum war das?

    Ist das alles Zufall, oder ein Code? Irgendwie fängt es an gruselig zu werden.
    Das erste Video scheint über Verlinkung nicht zu funktionieren. Wenn man es oben in die Leiste eingibt, geht es.

      • Eher "Games of Ärsche"? Schlechter Scherz oder was. Mit Brille auf, sehr schlau. Vor allem, was ist das für ein Büro und ein leerer Schreibtisch? Viel zu tun? Mehr schlechte Inszenierung geht fast gar nicht. Da sind ja Z-Promi-Soaps interessanter!
        Daß der Winter in Sibirien kommen wird ist ihm dennoch bewusst.

  2. https://youtu.be/drPoghGFtfw

     

    Ich kann dieses Video nur empfehlen. 

    Es beschreibt die Mechanismen,  die bei Kriegsgefangenen angewendet wird, um sie unterwürfig und gehorsam zu machen. Es ist wirklich UNGLAUBLICH, was die Parallelen zu dem sind, was wir gerade hier sehen. Wirklich unglaublich. 

    • MK-Ultra steht für Mensch-Kontrolle.
      Nicht Mind-Control.
      Deutsche Erfindung, türlich.
      Guter Vortrag, Wolfgang!
      Mit Gehirnwäsche & Psychologie sollte man sich beschäftigen.

      • Buchempfehlung "Silent Control" von Thore D. Hansen von 2012 

        ISBN 978-3-944.305-00-4

        Darin wird in "Romanform" (sonst hätte er keinen Verlag gefunden) beschrieben was heute abläuft und welche Horrortechniken es gibt, bzw. angewendet werden.

        Mein Fazit, ein hervorragendes Buch, welches einem die Manipulation unseres Körpers und Gehirns überdeutlich vor Augen führt. Das "System" war damals (2012) schon viel weiter als wir Menschen heute denken und für möglich halten. 

        Einzelheiten erspare ich mir an dieser Stelle, aber ich glaube, ach nein dieses kirchliche Grundwort erspare ich mir lieber und ersetze das Wort "Glaube" in "aber ich weiß" daß hier auch keine Einzelheiten notwendig sind.

        Sei mir gegrüßt in der Hoffnung auf ein friedliches Weihnachtsfest! 

    • Hallo Wolfgang,

       

      Gruselig, aber sehr logisch. Es erklärt auch, warum diese Psychopathen in der Politik, den Medien und der Justiz sich keine Mühe mehr geben glaubwürdig zu sein. Es spielt schlichtweg keine Rolle mehr.

      Von Anfang an bin ich davon ausgegangen, dass Weihnachten nicht richtig stattfinden "darf". Auch das Sylvester-Feuerwerk wird verboten werden. Die Pläne dafür liegen mit Sicherheit schon lange in der Schublade. Auch gehe ich davon aus, dass das Tragen der Maske bleiben wird, egal ob geimpft oder nicht geimpft. Vielleicht wird man am Anfang die Geimpften ohne Maske laufen lassen, aber sicher nicht auf Dauer.

      Das alles trägt auch die Handschrift des Tavistock Instituts, welches sowohl die Merkel-Junta als auch die EU berät. Dieses dubiose  angelsächsische Institut hat im Krieg die Empfehlungen für die psychologische Kriegsführung erarbeitet.

       

  3. Sehr gut!

    "Aber diese Phase der Krise geht in den vor uns liegenden Wochen zu Ende. Wir werden schon bald mehrere hunderttausend Firmenzusammenbrüche, eine nie dagewesene Explosion der Arbeitslosigkeit, die millionenfache Zerstörung von Existenzen und gewaltige Verwerfungen im Finanzsektor erleben. Das Zusammentreffen dieser Faktoren wird ein politisches und soziales Erdbeben von historischen Dimensionen auslösen und der Politik endgültig den Schleier des Gutmenschentums entreißen.

    Die Erkenntnis, unter dem Vorwand der Fürsorglichkeit betrogen und hintergangen worden zu sein, wird viele von denen, die jetzt noch im Panikmodus verharren, aus ihrer bisherigen Haltung herausreißen und ihnen klarmachen, dass nicht etwa ein Virus das Leben auf diesem Planeten bedroht, sondern eine winzige ultramächtige Minderheit, die mit Hilfe von ihr hörigen Politikern, Journalisten und Wissenschaftlern die vollständige Kontrolle an sich reißen und die Menschheit in die Dunkelheit eines digital-finanziellen Faschismus führen will. [Anmerkung:  mit Hilfe eines Ermächtigungsgesetzes II!]

    Das wiederum bedeutet aber nichts anderes, als dass der Kampf noch nicht einmal richtig begonnen hat und die wirklichen Auseinandersetzungen noch vor uns liegen."

    Wobei schon interessant wäre zu wissen, wie der Machtkampf in den USA weiter geht, ob Trump denselben Weg geht wie Correra, Morales, Salvini, Strache usw.

    • Das Zusammentreffen dieser Faktoren wird ein politisches und soziales Erdbeben von historischen Dimensionen auslösen und der Politik endgültig den Schleier des Gutmenschentums entreißen. _______________________________________________________________

      Das Motto ist immer: Ordnung aus dem Chaos zu schaffen

      Wahlspruch der Obersten Räte des freimaurerischen Sy­stems des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus. Wörtl.: Die Ordnung aus dem Chaos. Chaos, das eigent­lich griechische Wort für leerer Raum als das erste Vor­handene …. Dort dann auch unter der Be­deu­tung der gestaltlosen Urmasse, aus der die Welt durch Sonderung der Elemente geschaffen wurde. A chao (dasselbe wie ab chao) hat auch die Bedeutung seit der Schöpfung (Heinichen, S. 136). Ordo ab chao bedeutet al­so letztlich den Schöpfungsakt, der durch den Men­schen immer wieder von neuem hervorgerufen werden muß.

      https://freimaurer-wiki.de/index.php/Traktat:_Ordo_ab_Chao

      Und hier soll eine komplette Transformation der Gesellschaft erfolgen, also muss das erzeugte Chaos zwangsläufig eine "Ursuppe" ergeben, aus dem dann symbolisch das Neue auferstehen (sozusagen als Krönung) und erstrahlen kann! Aus den Trümmern der alten Welt wird die neue Welt entstehen sozusagen wie Phönix aus der Asche. Dabei wird aber mit Sicherheit nicht alles "zerschlagen", ihre eigenen Paläste und Tempel werden bestimmt nicht davon betroffen sein!

      Es geht immer nur um die "Sache",  niemals um die Menschen. ________________________________________________________
      Die Erkenntnis, unter dem Vorwand der Fürsorglichkeit betrogen und hintergangen worden zu sein,..

      Ich glaube kaum, das viele Menschen das mitbekommen!
      Die meisten können oder wollen nicht glauben, das die Welt so böse sein kann, geradezu satanisch!
      ______________________________________________________

      "Das wiederum bedeutet aber nichts anderes, als dass der Kampf noch nicht einmal richtig begonnen hat und die wirklichen Auseinandersetzungen noch vor uns liegen."

      Ja, das sehe ich genauso. Und es wird Dimensionen erhalten, die wir uns alle kaum vorstellen können ! Ich bin in der Zwischenzeit überzeugt, dass wir uns in der biblischen Endzeit befinden, es deutet jedenfalls sehr viel darauf hin.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*