Ein großes Dankeschön von der globalen Oligarchie

von Rob Slane (theblogcat)

https://www.theblogmire.com/a-big-thank-you-from-the-global-oligarchy/

Liebes Volk,

wir haben nun fast zwei Jahre unseres großen Wandels hinter uns, und obwohl noch ein sehr langer Weg vor uns liegt, wollten wir diese Gelegenheit nutzen, um Ihnen für Ihre Hilfe zu danken, die es uns ermöglicht hat, dass das Projekt bisher so reibungslos verlaufen ist, und um Sie zu ermutigen, uns weiterhin Fortschritte zu ermöglichen.

Zunächst müssen wir sagen, wie sehr wir uns über die Zurückhaltung gefreut haben. In Anbetracht der Art des Vorhabens haben wir natürlich mit einem hohen Maß an Unruhen gerechnet, aber wir waren überrascht – angenehm überrascht, muss man sagen – dass es im Allgemeinen keine Unruhen gab. Ja, es gab in letzter Zeit einige Ausbrüche, die uns veranlassten, zum Wohle der Menschheit geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass solche Unruhen nicht in die ganze Welt getragen werden. Aber im Großen und Ganzen haben Sie Ihren Beitrag geleistet – was auch immer es ist, das Sie tun – was es uns ermöglicht hat, mit den wichtigen Geschäften des Tages fortzufahren, weitgehend ungehindert und mit außerordentlich wenig Aufhebens.

Noch erfreulicher als die Zurückhaltung war jedoch das außergewöhnliche Ausmaß der Einhaltung und Akzeptanz von Beschränkungen, an deren Durchsetzung wir – offen gesagt – einige Zweifel hatten, da sie in der Natur der Sache lagen. Als wir Ihren Regierungen befahlen, zum ersten Mal in der Geschichte Millionen gesunder Menschen unter Quarantäne zu stellen, Stofffetzen über dem Gesicht zu tragen und der gesamten Menschheit eine neue Gentherapie zu injizieren, die noch nie in einem Impfstoff verwendet worden war und für die es noch keine Langzeitsicherheitsstudien gab, bestand die reale Möglichkeit, dass Sie den Braten riechen und sich einfach weigern würden. Aber dank unserer Kollegen in den verhaltenswissenschaftlichen Teams auf der ganzen Welt und dank Ihnen, die Sie so gelassen und bereitwillig mit deren Botschaften mitgehen, ist alles viel reibungsloser verlaufen, als wir es uns je hätten vorstellen können.

Natürlich trifft das nicht auf alle von Ihnen zu. Es hat in der Tat einige fehlgeleitete Versuche gegeben, sich gegen unsere wichtige Agenda zu stellen, und das wäre vielleicht problematisch gewesen, wenn man solchen Störenfrieden eine Plattform gegeben hätte. In Anbetracht unserer Position und unseres Status war es für uns jedoch kein Problem, die schlimmsten Störenfriede zum Schweigen zu bringen und ihnen die Möglichkeit zu nehmen, ihre Ansichten zu äußern, was, wie die meisten von Ihnen hoffentlich zustimmen werden, im Interesse des Wohles der Menschheit gerechtfertigt war. Die meisten von Ihnen haben sich der Sache angenommen und sich geweigert, diesen „Verschwörungstheoretikern“ und „Impfgegnern“ zuzuhören, und sie haben erfreulicherweise alle ihre Nachrichten und Ansichten von unseren offiziellen und vertrauenswürdigen Medien übernommen.





Dies ist jedoch nicht ohne Ironie. Obwohl es ein wichtiger Teil unseres Plans war, dass so viele von Ihnen unsere abwertenden Bezeichnungen verwenden, um diejenigen zu beschreiben, die behaupten, dass es in den letzten zwei Jahren um etwas anderes ging als das offizielle Narrativ, das wir dargelegt haben, ist die Wahrheit, dass wir uns während des gesamten Übergangs bemüht haben, so offen und ehrlich mit Ihnen über unsere Pläne zu sein, wie es uns möglich war. Sehr wenig wurde im Geheimen getan. Von Anfang an, und lange bevor irgendjemand auch nur eine Nadel im Arm hatte, hat Bill Ihnen gesagt, dass der Plan darin bestehe, jeden Menschen auf dem Planeten zu impfen. Dann hat Klaus natürlich klargestellt, dass dies eine einmalige Gelegenheit ist, um alles so umzustellen, wie wir es uns seit vielen Jahren erhofft haben. Er ließ sogar noch ein paar weitere Hinweise fallen, als er davon sprach, dass Ihre Zukunft eine Verschmelzung Ihres digitalen, physischen und biologischen Ichs sein wird. Das Marketingteam von Klaus hat sogar gesagt, dass man nichts besitzen muss und glücklich zu sein kann. Natürlich war das mit dem Glücklichsein nur ein kleiner Scherz, aber der Punkt ist: Wir haben unsere Pläne ganz offen dargelegt, und niemand kann behaupten, er hätte nichts davon gewusst.

Nirgendwo wurde dies deutlicher, als wir die gesamte Mannschaft auf der ganzen Welt dazu brachten, den gleichen Satz zu verwenden – Build Back Better. Und so war es für uns eine echte Quelle der Belustigung, dass Leute, die auf all dies als Beweis für eine Art von Agenda zur Zerstörung der bestehenden sozioökonomischen Ordnung und deren Ersetzung durch eine transhumanistische Technokratie mit einem Sozialkredit-Identifikationssystem hingewiesen haben, verspottet und als Aluhut tragende Spinner bezeichnet wurden, als hätten sie ihre Meinung aus der Gazette der Verschwörungstheoretiker und nicht vom Weltwirtschaftsforum oder der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich. Höchst amüsant!

Mit Blick auf die Zukunft müssen wir Sie jedoch bitten, weiterhin Geduld zu haben. Eine Umstellung dieser Größenordnung und dieses Umfangs kann natürlich nicht über Nacht erfolgen, und es gibt viele bewegliche Teile, die in der einen oder anderen Form noch einige Jahre lang laufen müssen. Glücklicherweise sollte die jahrelange Massenvorbereitung auf den Klimakram dafür sorgen. Wir werden natürlich verlangen, dass jeder von Ihnen alle Covid-Auffrischungsimpfungen nimmt, die Ihnen in den kommenden Jahren angeboten werden, und obwohl wir hoffen, dass Sie von diesem wichtigen Teil unserer Pläne ohne Zwang Gebrauch machen werden, bin ich sicher, dass die meisten von Ihnen zustimmen werden, dass diejenigen, die sich weigern oder sich widersetzen – die Impfgegner – nur sich selbst die Schuld geben können, wenn wir gezwungen sind, ihnen den Zugang zu allen grundlegenden Dingen des Lebens zu verweigern, da das Wohl der Menschheit auf dem Spiel steht, nicht wahr?

Wir möchten Sie auch bitten, einen Gedanken an uns zu verschwenden. Obwohl die letzten Jahre weitaus reibungsloser verlaufen sind, als wir es uns je hätten vorstellen können, war es dennoch eine stressige Zeit, in der wir jeden nächsten Schritt planen und uns fragen mussten, ob die Mehrheit nicht unangenehme Fragen stellt und Schritte unternimmt, um die Agenda zu durchkreuzen, zu der wir den Planeten verpflichtet haben. Wir haben viele schlaflose Nächte hinter uns. Viele Tage der Ungewissheit. Wie die Macher der Welt im Laufe der Jahrhunderte festgestellt haben, ist „unsere Bestimmung hoch und einsam“. Aber wir machen so weiter, wie wir müssen. Für das Wohl der Menschheit.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Die globale Oligarchie

 

P.S. Wer dies liest und zu dem Schluss kommt, dass wir wirklich versuchen, die kühnste Neuordnung der Welt vorzunehmen, die es je gegeben hat, sollten sich daran erinnern: Das ist nichts weiter als eine Verschwörungstheorie. Bleiben Sie gesund!

(Visited 192 times, 1 visits today)
Ein großes Dankeschön von der globalen Oligarchie
6 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

3 Kommentare

  1. nice…… Answer to the devils in disguises…..!..:. Greetings from Over- devil. He is waiting for you all. He has many surprises for you..is a good bad work running. Cool. He is amused. … He will give you pills they will make you more bad. Rush, hurry…he does not like to wait. Hell needs a new dark outfit an worker. You can all stay there for ever to catch souls.And than you get a place by the fire. Hurry up to hell.If you dont you have to go to angels.

  2. Schon immer wurde gedacht, dass sich die Welt zum Guten für all die Lebewesen auf dem Planeten entwickelt. Dafür sorgen all die Philanthrophen, die Menschenliebhaber, aus Big Money, Big Tech, Big Pharma, Big Food, Big Konzern, Militär, Big Media usw, denen aus tiefsten Herzen an der Fortentwicklung der menschlichen Gesellschaft gelegen ist.

    Sie sind schwer besorgt um jeden Einzelnen! Bis ins Kleinste wird deshalb an jeden und dessen Wohlergehen gedacht. Das ist das einzige Ziel. Nicht etwa um selbst nach jeder Zerstörung eines erreichten Status quo, jeder willkürlich verpassten Schockwelle, noch mehr Geld und Macht zu erlangen und zu zentrieren, sondern einzig weil die Menschen ordentlich in Ordnung hier auf dem Planeten nachhaltig leben können.

    Sie arbeiten schwer während sie dem Einzelnen mit Unterhaltung und Müßiggang ein lebenswertes Leben ermöglichen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*