Ein Geldsegen für Wahlkämpfe: Grüne erhalten von Pharma-Erben größte Spende in Parteigeschichte

von Liudmila Kotlyarova (sna)

Nach Angaben des Bundestags spendete der Pharma-Erbe Antonis Schwarz am Montag 500.000 Euro an die Grünen.
In den Bundestagslisten der Großspenden ist es damit der höchste offizielle Einzelbetrag an die Grünen seit 2002. Gleichzeitig ist das nach Grünen-Bestätigung die größte Spende in ihrer Parteigeschichte, die für Bundestags- und Landtagswahlkämpfe bestimmt ist. Seit 2002 sind die Ad-hoc-Mitteilungen über Parteigroßspenden verpflichtend, wobei Zuwendungen über 50.000 Euro dem Bundestagspräsidenten unverzüglich angezeigt und dann veröffentlicht werden müssen.

Die bisherige Rekordsumme im Wert von 300.000 Euro spendete der Berliner Vermögensberater Jochen Wermuth im Februar 2016 an den baden-württembergischen Landesverband der Grünen. Wenige Monate später kamen von ihm weitere knapp 300.000 Euro an die Partei überwiesen. Im gesamten Jahr 2020 tauchte die neue Summe von einer halben Million nur einmal auf, als das Berliner Immobilienunternehmen „Gröner Family Office“ im Dezember diese an die CDU gespendet hatte.

Der Spender unterstützte bereits „Extinction Rebellion“

Die Parteispitze hat die großzügige Spende bisher nicht kommentiert. Bei dem Spender Antonis Schwarz handelt es sich dabei um den deutsch-griechischen Millionenerben und Mitglied der Gründerfamilie des ehemaligen börsennotierten Unternehmens „Schwarz Pharma“ aus Nordrhein-Westfalen. Seit 2007 ist es Bestandteil des belgischen UCB-Konzerns. Für den Verkauf soll die Gründerfamilie rund 1,4 Milliarden Euro bekommen haben.

*******

Anstatt für einen guten Zweck zu spenden, spenden Leute, die nicht wissen, wohin mit ihrem ganzen Geld, ein Teil ihres Vermögens überflüssigen Parteien. Für Kinder, die in Armut leben, wäre eine Spende von einer halben Mio. Euro sicherlich sinnvoller angebracht als für Ökofaschisten. Leider aber können Kinder keine politische Entscheidungen zum Wohle der Lobby treffen.

Parteispenden müssten grundsätzlich verboten sein! In einem korrupten Staat aber sind sämtliche Schmiermittel erlaubt.

(Visited 118 times, 1 visits today)
Ein Geldsegen für Wahlkämpfe: Grüne erhalten von Pharma-Erben größte Spende in Parteigeschichte
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*