Eilmeldung: Rechtsverkehr wird abgeschafft

Nach den erfolgreichen CDU-Kampagnen gegen alles was rechts ist, hat Heiko Maas nun die endgültige Loslösung von jeder Art rechter Orientierung eingeleitet.

Grafik: pixabay
Angesichts der justizministeriablen Schlußfolgerung, daß nicht nur in den Medien, in Schulen und bei der Bundeswehr mit eisernem Besen alles Rechte beseitigt werden muß, heißt es ab sofort Großreinemachen in der Straßenverkehrsordnung. Rechts muß weg! Rechtsfahren, rechtes Steuerrad, Rechts vor Links geht schon gar nicht, und selbst Fußgänger, die von rechts die Straße überqueren wollen, müssen gefälligst umdenken.

Gegenstimmen wird es nicht geben, das, so hört man, habe der Bundestag bereits signalisiert. Auch von Change.org habe ich noch keinen Anti-Petitionsaufruf bekommen. Die deutsche Industrie steht voll hinter dem kleinen Saarländer, der das gewaltigste Konjunkturprogramm aller Zeiten lostreten will. Der gesamte deutsche Fahrzeugpark muß erneuert werden, Millionen neue Verkehrsschilder müssen her, die Pannenstreifen an den Autobahnen gehören verlegt – obwohl letztere keine Relikte aus jener 12-jährigen bösen Vergangenheit sind. Reichsautobahnen hatten keinen Pannenstreifen.

Sobald das Gesetzpaket durchgewunken ist, wird man uns nur noch mit marginalen Nachwirkungen der totalen Rechts-Phobie überraschen. Zur Linksschreibreform bis zum korrekten Tragen des Eherings sind es selbstredend kleine Schritte.

Die Berliner Reinigungstruppe muß nur aufpassen, daß bei aller Euphorie der deutsche Konjunkturexpress bei dem neuen Tempo nicht noch größere Ressentiments auslöst, als die Europäer ohnedies schon hegen. Ein Ausweg bietet sich an: Angesichts der Wucht des Dinosaurier-Aufschwungs dürfte bei den deutschen Steuerzahlern selbst dann kein Widerstand zu erwarten sein, wenn Herr Schäuble großherzig sämtliche Schuldentöpfe der Euro-Partizipanten für nichtig erklärt. Diese Geste sollten die Deutschen ihrem Finanzminister gönnen; schließlich würden sie auf diese Weise zum Retter des Euro und könnten die Welt vielleicht sogar vom Damoklesschwert der Weltfinanzkrise befreien.

Welch eine Wende nach dem 45er-Ende – wenn es denn keine Satire wäre.


Der Verrat an der amerikanischen Rechten

Rothbard, Murray N.

Dieses Buch enthüllt einen weithin unbekannten und verdrängten Aspekt US-amerikanischer Geschichte: den der Anti-Kriegsbewegung der Isolationisten und Nichtinterventionisten, auch alte Rechte genannt, denen sich der Autor als Libertärer zurechnete. Es ist die Geschichte einer schwindenden Gruppe, die über hundert Jahre lang von linken und rechten Propagandisten des militärisch-industriellen Komplexes verhöhnt, übertönt und ausgetrickst wurde. Ein diese historischen Vorgänge in die Phänomene Brexit und Trump einordnendes aktuelles Vorwort von Robert Grözinger beschreibt, wie die Ideen der Old Right überlebten und heute, phönixgleich, politische Wahlen mitentscheiden.

Eilmeldung: Rechtsverkehr wird abgeschafft
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere