Dr. Wolfgang Wodarg im Gespräch

Der unkorrumpierbare Dr. Wolfgang Wodarg im Gespräch (kenfm)

Schon bei der Schweinegrippe spielte Dr. Wodarg eine wichtige Rolle im Europäischen Untersuchungsausschuss. Er prangerte damals unter anderem an, dass der politische und medizinische Umgang mit dieser Grippevariante einer der größten pharmazeutischen Skandale des Jahrhunderts sei!

Die Gewinnsumme der Pharmaindustrie beziffert man auf mehr als 18 Milliarden Euro und auch die WHO spielte schon damals eine federführende Rolle.

Wiederholt sich dieser Skandal nun mit Corona? Nur mit dem Unterschied, dass der Lobbyismus der Pharma-Giganten diesmal aus seinen Fehlern gelernt hat?

Kai Stuht spricht in dem folgenden Interview mit Dr. Wodarg vor allem über die politische Machtstruktur, um verstehen zu können, wie ein politischer Parteienapparat so perfekt manipuliert werden kann!

Diesmal scheint Big Pharma mit ihrer Impfstrategie vermeintlich durchzukommen; aber der unkorrumpierbare Dr. Wodarg und einige andere Ärzte halten standhaft dagegen.

David gegen Goliath, und mittendrin wieder der kämpferische Dr. Wodarg, der gemeinsam mit dem Corona-Untersuchungsausschuss und vielen anderen für eine differenzierte Betrachtungsweise und Bewertung der „Krise“ kämpft!

Kai Stuht und sein Team freuen sich auch über eine finanzielle Unterstützung, damit weitere Filmprojekte realisiert werden können.

➥ Unterstütze mit:

➥ via Patreon: https://kai-stuht.org/patreon​

➥ via Paypal: https://kai-stuht.org/paypal​ (Bitte Haken ENTFERNEN bei “Sie zahlen für Waren oder Dienstleistungen?” um Gebühren zu vermeiden!)

Ganz am Anfang sagt Herr Wodarg:

„DieBasis muss eigentlich die Partei sein, die sich dafür einsetzt, dass Parteien überflüssig werden…“

Der Mann wird mir immer sympathischer. Bereits seit über zehn Jahren weise ich auf diese Erlösung hin. Wer aber lieber als Sklave leben will, wählt halt noch immer die verbrauchten und korrupten Altparteien und deren Mitglieder, die am Wohlergehen der Bürger noch nie ein Interesse hatten und auch nie haben werden. Die ganze Corona-Hysterie ist das beste Beispiel.

(Visited 442 times, 2 visits today)
Dr. Wolfgang Wodarg im Gespräch
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

2 Kommentare

  1. Hallöchen, ich kann nur jeden empfehlen das Buch "Falsche Pandemien" (Argumente Gegen die

    Herrschaft der Angst) von Dr. Wolfgang Wodarg, zu lesen. MfG.-Otto

  2. 90% der Bevölkerung glauben tatsächlich immer noch, das das deutsche "Gesundheitssystem" für ihre Gesundheit zuständig ist. Die Beitragserhöhungen bei den KK und die immer weniger werdenden Leistungen tangieren sie anscheinend nicht. Bei Arztbesuch, sehen sie auch nicht, das mindestens 75% der Patienten Zugereiste sind. Vom Arzt werden sie nur noch minutenweise abgefertigt und mit lauen Worten nach Hause geschickt.  Das ist ein Indiz dafür , das sie nicht mehr selbstständig denken können und die Spritzerei, ist egal wieviel, nehmen die als gut wahr.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*