Dr. Reiner Fuellmich: Die Corona-Sammelklage

Der PCR-Test bildet die Grundlage zum Ermitteln der Corona-Infektionszahlen. Entwickelt wurde dieser Test vom deutschen Virologen Christian Drosten an der Berliner Charité.

Doch es gibt massive Kritik an diesem Test, dessen Interpretation seiner Ergebnisse ausschlaggebend für die beschlossenen Corona-Maßnahmen sind. Diese Corona-Maßnahmen sind zwangsläufig mit Einschränkungen und somit erheblicher Schädigung von Wirtschaft und Privatleben verbunden und führten zur größten Gesellschaftskrise seit dem 2. Weltkrieg.

Dr. Reiner Fuellmich und seine Anwaltskollegen möchten dagegen juristisch vorgehen und bereiten eine Sammelklage (CLASS ACTION) in den USA vor.
Sie greifen mit Ihrer Klage unter anderem direkt den Virologen Christian Drosten und RKI-Chef Lothar Wieler an, indem sie ihnen „falsche Behauptungen“ unterstellen. Die ersten Klagen sollen diese Woche eingereicht werden.

Wir sprachen mit Reiner Fuellmich über seine Vorwürfe und das weitere juristische Vorgehen seines Anwalt-Teams.

Dr. Reiner Fuellmich ist Rechtsanwalt und leitendes Mitglied vom Corona-Ausschuss. Er arbeitet als Anwalt in Deutschland und in Kalifornien und wurde einer breiten Öffentlichkeit als Prozessanwalt gegen Konzerne wie die Deutsche Bank, Volkswagen und die HypoVereinsbank bekannt.

Das Gespräch führte Alex Quint.

(Visited 440 times, 1 visits today)
Dr. Reiner Fuellmich: Die Corona-Sammelklage
3 Stimmen, 3.67 durchschnittliche Bewertung (79% Ergebnis)

6 Kommentare

  1. Nicht nur der PCR-Test ist untauglich, sondern auch die angeordneten selbstgebastelten Mund-Nasen-Bedeckungen. Bei einer echten Pandemie, mit einem hochgefährlichen Virus, müßte man die Regierung sogar für diese Anordnungen verklagen.

    Im Netz kann man ganz einfach nachforschen, welche Masken tatsächlich gegen Viren helfen würden. Das sind einzig und allein die teuren FFP3 Masken. Das sind die einzigen Masken, die für den Einsatz empfohlen werden beim Umgang mit krebserregenden Stoffen, radioaktiven Stoffen, VIREN, BAKTERIEN und PILZSPOREN.

    Selbst das RKI empfiehlt zum Schutz vor Corona mindestens eine FFP2 Maske. (Stand 24.01.2020)

    Die selbstgebastelten Stoffmasken und die Billigmasken aus dem Supermarkt bieten nur Schutz gegen Tröpfchen und nicht gegen Viren. Also wäre diese Empfehlung der Bundesregierung bei einer echten Pandemie äußerst fahrlässig der Bevölkerung gegenüber. Alle, die mit solchen Stofffetzen und Billigmasken rumlaufen, schützen weder sich selbst, noch andere vor einem Virus. Deswegen ist meine persönliche Meinung, dass diese herbeigeredete Plandemie ein Fake ist, sonst würde die Politik anders handeln (müssen).

    Und wenn nur eine FFP3 Maske gegen Viren schützt, kann man ganz tief in die Tasche greifen. Diese kosten im Schnitt € 6,00 pro Maske. Und da auch diese Maske nur ein Einwegartikel ist und nach dem Tragen entsorgt werden müßte, kann man die Kosten auf 30 Tage mal hochrechnen. Die Krankenkassen übernehmen dies nicht.

    Weg mit dem unnützen PCR-Test, weg mit dem unnützen Maskenball, weg mit der geplanten Pandemie und den gesellschaftszerstörenden Maßnahmen. Es reicht sich so zu verhalten, wie bei einer normalen Grippewelle, wie in jedem Jahr. Und vor allem weg mit dieser unsäglichen Regierung, die uns das alles eingebrockt hat und uns mit intransparenten Zahlenspielereien in Angst und Schrecken halten will, um ihre politischen Ziele durchzusetzen.

    Es reicht!

     

     

  2. Hallo Jürgen II,

    Die Frage ist, wie lange dieses unser Forum noch existieren darf angesichts des Ermächtigungsgesetzes???

    —————————

    Es wird allerhöchste Zeit, sich Alternativen zu überlegen. Da sind jetzt die Technikfreaks gefragt.

    Ken Jebsen hatte in einem Video gesagt, dass er eine ("Ausweich")Idee hätte. Aber ich als völlig technik-inkompatible Person habe dies nicht wirklich verstanden. Wahrscheinlich müsste man sich immer wieder neue Ausweichmöglichkeiten suchen, da immer wieder abgeschaltet wird. 

    Also Jungs und Technikfreaks (Zulu doch bestimmt, oder?) an die Front!

     

  3. "This video has been removed for violating YouTube's Terms of Service."

    Gestern abend wars noch da, jetzt ist es weg.

    Natürlich ist der PCR-Test Quatsch, weil man weit und breit keine ernsthaften Todesfälle sieht, außer die willkürlich aufgebauschten.

    Der Test infiziert hauptsächlich Gesunde. Es bleibt der aufgeklärten Menschheit des 21. Jahrhundert vorbehalten, um ihre Dekadenz unter Beweis zu stellen, daß Gesunde krank sind und ihre Mitmenschen krank machen!  Wer Wasssermann positiv hat, hat Syphilis, wer HIV hat Aids.  Wer PCR-Test positiv hat, ist nicht krank, macht aber krank???

    Dr. Reiner Fuellmichs Sammelklage mag wohl angehen, solange Trump noch Präsident ist, weil dieser ein großes Interesse hätte, den Betrug nachzuweisen, aber im Januar wird die Klage abgebügelt, weil sie im Widerspruch zu dem großen Neustart steht!!!

    Wie kann man so naiv sein wie der Dr. Fuellmich zu meinen, mit Mitteln der Justiz ein Verbrechen der Geheimlogen zu Fall zu bringen?

    Wie sagten die Athener zu den Meliern bei Thukydides:  Wir preisen euch selig für euren Kinderglauben, ohne eure Torheit euch zu neiden!

    Die Frage ist, wie lange dieses unser Forum noch existieren darf angesichts des Ermächtigungsgesetzes???

    • Moin Jürgen II,

      " Dr. Reiner Fuellmichs Sammelklage mag wohl angehen, solange Trump noch Präsident ist, weil dieser ein großes Interesse hätte, den Betrug nachzuweisen, aber im Januar wird die Klage abgebügelt, weil sie im Widerspruch zu dem großen Neustart steht!!!"

      Genau das vermute ich auch!

      Mal schauen, wie lange es dauert, bis auch dieses Video zensiert wird. Schaut's Euch an und ladet es runter.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*