Dr. Markus Krall: Freiheit und neue Geldordnung | Interview mit Epoch Times

Vor-Denken statt Nach-Denken: Der Ökonom und Autor einiger Bestseller, Dr. Markus Krall, im Video-Interview über die Freiheit und die Geldordnung, die Leichtgläubigkeit in Deutschland, sein Buch „DIE BÜRGERLICHE REVOLUTION“ und vieles mehr.

Es gibt ein Thema, das Dr. Markus Krall so sehr bewegt, dass er darüber Vorträge hält und Bücher schreibt, die schnell die Bestsellerlisten stürmen. Sein Thema ist die Freiheit.

Nach seiner Meinung ist die ganze Menschheitsgeschichte eine jeweils mehr oder minder heftige Bewegung zwischen Freiheit und Unfreiheit und auf der politischen Ebene ein Kampf zwischen Freiheit und Sozialismus. Er will seinen Kindern eine freiheitliche Welt hinterlassen, das treibt ihn an. Und so beschreibt er in dem Exklusiv-Interview mit der Epoch Times Themen wie Freiheit und eine neue Geldordnung, Wahlen und Wähler neu gedacht und eine friedliche bürgerliche Revolution.

Der promovierte Ökonom entdeckt Freiräume im Grundgesetz und denkt über Wahlen und Wähler neu nach. Darüber hinaus scheut er nicht davor zurück zuzugeben, wie lange er selbst in einer illusionären Wohlfühlblase gelebt hat, bevor er tiefer nachforschte, was passiert, wenn auf der einen Seite das Geldsystem aus den Fugen gerät und auf der anderen Seite der Teufel des Sozialismus die Welt beherrschen will. Das war eine der wichtigsten Entdeckungen im Leben von Markus Krall. In seinem persönlichen Netzwerk, der Atlas-Initiative, versammeln sich um ihn Mitstreiter der bürgerlichen Mitte, Vordenker und Optimisten für die Zeit nach der seiner Meinung nach unvermeidbarer Katharsis.

(Visited 228 times, 1 visits today)
Dr. Markus Krall: Freiheit und neue Geldordnung | Interview mit Epoch Times
2 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*