Dr. Claus Köhnlein über „fatale Corona-Experimente“ der WHO

Ein halbes Jahr nach seinem viral gegangenen Interview über die Epidemie, „die nie da war“, meldet sich Dr. Claus Köhnlein mit neuen brisanten Erkenntnissen zu Wort. Nun geht es um experimentelle WHO-Studien, bei denen Corona-Patienten mit hochtoxischen Mitteln behandelt wurden. Dr. Köhnlein sieht darin die Erklärung für die Übersterblichkeit, die es im April in einigen Ländern gegeben hat. Margarita Bityutski sprach mit ihm über tödliche Überbehandlungen, verwirrte Experten und die gesponserte Pandemie.

(Visited 312 times, 1 visits today)
Dr. Claus Köhnlein über „fatale Corona-Experimente“ der WHO
4 Stimmen, 4.00 durchschnittliche Bewertung (83% Ergebnis)

2 Kommentare

  1. Hieß  es ja  schon   vor  Jahren—–Testplanet Erde………………………….. Könnte man dzt irgendwelche  chemische Substanzen testen, um dann Medikamente vielleicht  zu kreiieren, die    durch die  genetischen Spielereien, Krankheiten oder körperliche Veränderungen  gezielt nach Wunsch  behandeln,  erzeugen oder verändern können. Kann man das auch durch Krankheitserreger, die genetisch verändert ,solche Aufgaben   übernehmen können……. Solche Schöpfereingriffe kann man als Nichtgott kaum ohne Folgen durchführen. Wer hat dazu das Basiswissen, den Überblick, die Erfahrung und den Weitblick?????? Veränderungen dieser Art sind ein Eingriff in die Natur, die ja viele zusammenhängende und von einander abhängige Systeme benötigt. um Leben überhaupt zu ermöglichen und vorallem zu erhalten. Greift man  ohne Wissen irgendwo  ein, stört man nicht nur ein System, sondern durch den Dominoeffekt kann man sehr leicht Alles zum irreversiblen  Einsturz, Tod von Leben aller Art , bringen.. Will man vielleicht auch , wenn man ein Fan der unbelebten Natur, anorganischen Chemie,  ist.  So wie es vielleicht auf manchen toten Himmelskörpern schon geschehen ist…………??? Wäre möglich…. Will man aber weiter testen…….=?? Wenn Alles dann durch irgendwelche Test-Fehler kracht, kann man nur hoffen, daß die Tester auch soviel  abkriegen, so daß ihre Testomanie für immer entfernt wird…… Geht es um Money………kann man ja Geldscheine oder Münzen neu kreiieren.  Bringt  das kein  Leben in Gefahr….! Macht das sicher Moneylover viel Spaß!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*