Dr. Antoni Fraudcis Viren-Imperium bröckelt

Dr. Antoni Fraudcis Viren-Imperium bröckeltvon WiKa (qpress)

Waschen & Schminken: Die Wahrheit ist ein gar zierlich Pflänzchen, nur führt sie in der heutigen Zeit ein peinliches Nischendasein (noch). Schillernde wie spektakuläre Lügen sind viel faszinierender und deshalb vermutlich für viele Menschen “glaubwürdiger”. Inzwischen bröckelt der Glanz von “Dr. America” ab, dem US und WHO-Gesicht in Sachen “China-Virus”. Wir reden von Dr. Antoni Fauci … [Wikipedia], der keine ganz unwesentliche Rolle in dem noch andauernden Welt-Pandemie-Drama spielt. Nach neueren Erkenntnissen ist es nicht ganz abwegig sich an eine neue Schreibweise seines Namens zu gewöhnen. Dr. F®audci trifft es für den Moment wirklich gut.

Erst kürzlich wurde er im US-Senat unter Eid gegrillt. Senator Rand Paul nahm ihn dabei in die Zange … [Daily Mail]. Durch die Veröffentlichung diverser E-Mails von Dr. Fauci wird nun immer klarer, dass die USA wohl doch die sogenannten “Funktions-Gewinn-Forschung” an Corona-Viren in Wuhan mitfinanziert hat. Ein Umstand den Fauci wider besseren Wissens lange verschwiegen hat. Diese Mails als auch eine weitergehende Beschreibung der Rückschlüsse findet sich an dieser Stelle: Mails von Fauci – Vertuschung und Unwahrheiten im großen Stil[TKP]. Ein weiterer übersichtlicher Hörbeitrag von Rainer Rupp / bei KenFM, arbeitet es noch etwas anders aus.

SARS-COV-2 … natürliche Variante oder Laborprodukt?

Dr. Antoni Fraudcis Faucis Viren-Imperium bröckeltDazu passen natürlich auch die neuerlichen Enthüllungen um “Dr. Fraudci”. Darüber hinaus flammt die gern als Verschwörungstheorie ausgemusterte Sichtweise wieder auf, wonach es sich bei dem SARS-COV-2 Virus eben nicht um eine natürliche Variante handelt, sondern um ein handfestes Laborprodukt. Hier mehr dazu: «Nirgends war die Ablehnung so wüst wie in Deutschland»: Roland Wiesendanger verteidigt seine umstrittene Corona-Studie[NZZ]. Der Artikel ist aus Februar 2021. Wiesendanger ist mit seiner Meinung beileibe nicht allein. Nur funktionierte die Unterdrückung dieser abweichenden Sichtweisen bislang recht gut … den Medien sei Dank. Jetzt werden die Karten zu diesem Thema neu gemischt und sogar die BILD mischt mit.

Nur mal theoretisch angenommen, die These zur “Laborherkunft” des SARS-COV-2 würde sich durchsetzen. Sogleich käme die Frage nach der Haftung für die kleinen Todbringer auf. Dies wäre sogar noch unabhängig davon, ob das Virus versehentlich entwichen ist oder aber absichtsvoll freigesetzt wurde. In letzterem Fall wäre es allerdings “biologische Kriegsführung”, im ersteren Fall lediglich eine Frage der Haftpflicht-Versicherung … die garantiert nicht besteht. Donald Trump hat die Maßlatte dafür gerade hingehängt. Allein die USA sollten 10 Billionen Dollar fordern, wie hier nachzulesen ist: COUGH UP Trump orders China to pay ‘ten trillion dollars to US’ over Covid crisis and blasts Fauci’s ‘foolish’ funding of lab[THE SUN].

Wann sehen wir die Umkehr der Argumente

Dr. Antoni Fraudcis Viren-Imperium bröckeltWas angesichts solcher Szenarien noch fehlt ist die Schubumkehr bzw. die Relativierung der Opferzahlen. Bislang brauchten wir einfach hohe Opferzahlen, um die “Pandemie-Festspiele” erfolgreich am Laufen zu halten. Daher heißt es bis heute “mit” und “an” (bestens noch “wegen”) Corona verstorben. Sobald jemand dafür bezahlen soll, werden wir bestimmt schnell einen Streit um echte und unechte Corona-Tote erleben. Darauf darf man heute bereits wetten. Vermutlich wird man dann feststellen, dass sehr viele Menschen an ihren “schweren Nebenerkrankungen” oder gar an der nicht mehr vorhandenen Influenza verstorben sind. Kurzum, dann müssen die Opferzahlen halt wieder runter, allein schon um diplomatisch sauber bleiben zu können. Dies gemäß der tiefergehenden Weisheit, wonach die Menschen (hier das zweibeinige Nutzvieh) immer noch Konsumgut des Kapitals sind.

Aber noch ist es nicht soweit. Mit deutscher Gründlichkeit spielen wir erst einmal das laufende Pandemie-Theater bis zum letzten Akt durch. Bitte dazu nicht ins Ausland blicken, wo die Pandemie-Spiele vielfach bereits für beendet erklärt wurden. Die Politik hat sich bereits auf die Fortdauer der “epischen Lage tragischer Weite” verständigt: Koalition einigt sich auf Verlängerung “epidemischer Lage”[ZEIT]. Nur der “Abnickverein Bundestag” muss formal noch in einer nächtlichen “Schnarchrunde” den Verrat am Souverän bestätigen, damit alles seine gute Ordnung behält. Mag es dem ein oder anderen Leser etwas “fern” erscheinen, so dürfen wir uns dennoch auf allerhand Aufregungen im Gefolge der Erkenntnisse um “Dr. Fraudci” einrichten. Die eigentliche Aufarbeitung dieses Dramas hat nicht einmal im Ansatz begonnen. Sehr viele Beteiligte (auch in Deutschland) wünschen sich nichts sehnlicher, als das es so bliebe. Schlecht für die Wahrheit, gut für den Klüngel.

(Visited 276 times, 1 visits today)
Dr. Antoni Fraudcis Viren-Imperium bröckelt
3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

1 Kommentar

  1. "Funktions-Gewinn-Forschung" = gain of function research

    = aus gefährlichen Krankheitsviren Biowaffen und Impfstoffe gegen eben diese herstellen 

    Es war allerdings lange bekannt, dass die USA ihre Biowaffenforschung nach Wuhan ausgelagert haben, nachdem ein Forschungsmoratorium beschlossen in den USA beschlossen wurde, weil jedes Jahr solche Viren aus den Biowaffenlaboratorien entkommen.

    Auf die Forschung wollte man aber trotzdem nicht verzichten.

    Übrigens sterben jährlich 50 dieser Forscher an Kontaminationen in ihren eigenen Labors. Sie können auch nicht feststellen, ob sich Mitarbeiter infizieren, weil sie die impfen und durch die Impfung die möglichen Tests positiv sind.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*