Die Rente ist sicher … eine Armutsfalle!

Warum der kleine Mann so wenig Rente bekommt

Nur noch mal zur Erinnerung an alle Rentner und die, die es noch werden.Haben sich die Rentner schon mal gefragt, warum die Rente immer mehr gekürzt wird. Der Jahrgang 1955 (verheiratet) bekommt vom letzten Nettoeinkommen einen Rentenanteil von 52,1 Prozent. Beim Jahrgang 1965 sind es nur noch 48,1 Prozent. Dem Jahrgang 1975 bleiben satte 44,6 Prozent. Man kann davon ausgehen, dass in 20 Jahren das Renteneintrittsalter bei 70 Jahren liegen wird.

Die etablierten Parteien, CDU/CSU, SPD, FDP und Grüne haben die Rentenkassen geplündert. Für Bankenrettungen, Unternehmenssubventionen u.a. geldverschwenderischen Maßnahmen war genug Geld vorhanden. Rentner waren dafür die besten Melkkühe.

Demnächst stehen ja Wahlen in NRW und zum Bundestag an. Vielleicht denken die Rentner darüber nach, welche Parteien sie betrogen haben und weiterhin betrügen werden. Das folgende Video zeigt auf, wie der Rentenbetrug vonstatten geht.

Vielleicht sollten die Rentner u.a. Wähler, die unbedingt ihre Stimme abgeben wollen, nicht die Parteien wählen, die die Rente ruiniert haben. Wer gerne im Rentenalter in Armut leben will, soll weiterhin die verlogenen Parteien wählen. Meine Prognose: in 20 bis 30 Jahren werden weit über die Hälfte der Rentner in Armut leben.

Die Rente ist sicher … eine Armutsfalle!
25 Stimmen, 4.88 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere