Die mit Abstand schlechteste Bundeskanzlerin, die Deutschland jemals hatte

Von Peter Helmes (conservo)

Eigentlich unfaßbar, unbegreiflich:

Da „tagen“ die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten dieses Landes bis spät in die Nacht (2:30 Uhr), um neue Restriktionen gegen die Bürger zu beschließen – und heraus kommt ein politisches Stümperwerk, das seinesgleichen sucht.

Um nicht mißverstanden zu werden: Fehler passieren, sie passieren auch den besten Profis. Aber daß gleich die komplette „Regierungselite“ aus Bund und Ländern fundamental versagt, das hat Neuigkeitswert. Es ist eine einzige Blamage, die den sofortigen Rücktritt der Kanzlerin zur Folge haben müßte. Es ist der Sargnagel für Kanzlerin Merkel – und wie die Dinge liegen – auch gleich für die gesamte CDU/CSU nebst SPD.

Der folgende kurze Kommentar aus der NZZ bringt es in wenigen Sätzen auf den Punkt:

(Netzfund): Der beste Kommentar aus der NZZ:

„Nicht Deutschland kapituliert, sondern die mit Abstand schlechteste Bundeskanzlerin, die Deutschland jemals hatte und ihre 16 willfährigen Vasallen, die Ministerpräsidenten. Merkel vollendet damit ihr 16 Jahre dauerndes Werk, Deutschland abzuschaffen. Jetzt, am Ende ihrer (Katastrophen-) Amtszeit wird noch der letzte Rest zerstört. Wie in einem Krieg, in dem die Unterlegenen vor der Kapitulation noch die eigene Infrastruktur zerstören.

Merkel hatte NIE in ihrer Amtszeit irgendeine Strategie, irgendeinen Plan. Ihre Politik der „ruhigen Hand“ war nichts weiter als Nichtstun, Zaudern, Zögern, Aussitzen und die anderen machen lassen. Wirtschaftspolitik = ein Desaster. Energiepolitik = eine Lachnummer. Migrationspolitik = eine Frechheit und eine Schlag ins Gesicht eines jeden Europäers. „Coronapolitik“ = über ein Jahr von Dummheit und Arroganz geprägtes Regierungskomplettversagen.

Deutschland ist heute (ich bin Deutscher) auf dem Stand einer Bananenrepublik.“

Mehr ist nicht hinzuzufügen.

(mit Dank an Nora T. für den Hinweis/P.H.)

*******

Ein passender Kommentar bei conservo, den ich hier ebenfalls einstellen möchte.

francomacorisano schreibt:

Klar gibt es mehr Corona-Fälle, da mehr getestet wird.
Wenn es mehr IQ-Tests gäbe, hätten wir auch mehr Idioten!

Jeder Kandidat auf einem Wahlzettel müsste sich vorher einem Intelligenztest unterziehen. Das Ergebnis sollte auf dem Wahlzettel hinter seinem Namen abgebildet werden. Warum wohl gehen viele Vollidioten, die in der Arbeitswelt nicht zurecht kämen, in die Politik? 

Weil…

(Visited 263 times, 1 visits today)
Die mit Abstand schlechteste Bundeskanzlerin, die Deutschland jemals hatte
5 Stimmen, 4.20 durchschnittliche Bewertung (86% Ergebnis)

8 Kommentare

  1. Die Deutschen können keine Revolution machen, haben die noch nie gemacht. Man muß es den Deutschen erklären, am besten mit Handbuch und Anschauungsbildern.

     

    Los, kommt in die Gänge, ihr werdet von dieser miesen Regierung für dumm gehalten!.

  2. Wer 11 Stunden palavert, um zu solch einem Ergebnis zu kommen, hat wahrscheinlich andere Dinge besprochen, als dieses Ergebnis.

    Zwischen den Treffen liegen immer mehrere Wochen. Mir kann keiner erzählen, dass viele Dinge nicht schon lange vorher beschlossen/besprochen wurden. Die haben doch täglich Kontakt miteinander.

    Über was reden die eigentlich wirklich stundenlang mit Begeisterung in diesen Videokonferenzen?

  3.  Nun, wenn ich mir die Pläne anderer zu eigen mache, dann ist es auch mein Plan?  Der schöpferische Akt beschränkt sich dann halt auf die Umsetzung!

     Und wenn man auf die Ergebnisse schaut, dann ist eben doch ein Ziel erkennbar. Die Zerstörung Deutschlands!

    • Ja.So ist es.

      König Lear von William Shakespeare.

      "Ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode"

      Wer sich allerdings jetzt Hoffnungen hingibt, hat nichts verstanden. Sie wird auch die Wahl 2025 gewinnen.

        •  Um zu diesem Schluß zu kommen braucht man keine Umfragen zu studieren!  Die CDU/ CSU und SPD (eh schon marginalisiert), nach Merkel, werden nicht mehr gebraucht! Die "Selbstzerstörung" der Union ist bereits in vollem Gange!

           Allenfalls als Mehrheitsbeschaffer zur Vollendung der Agenda … Da bleibt dann kein Stein mehr auf dem anderen!

        • Niemand kann mir mangelnden Humor nachsagen. Aber der "Scherz" geht zu weit.

          Obwohl, als Mutti damals erstmals neben Kohl saß. — Hätte da einer gesagt, dass sie 15 Jahre später Kanzler sein wird, das Hohngelächter wäre als Schockwelle 3 x um die Welt gebraust.

          Hat nicht Adenauer schon längst an der Bundswehr gebastelt, als man uns noch mit Friedensparolen zuschleimte? Und gegen FJ Strauss der Beschaffer des Panzers HS 30 und des Starfighters, nicht zu vergessen, er war der Vater der Kernkraftwerke, waren diese Maskenbubis doch armselige Würstchen. Anläßlich einer Transaktion nach Luxemburg die die Erben später verschusselt haben wurde ein Betrag von 300 Mio DM gerichtsnotorisch.

          Und die meisten Prügel bekamen die Atomkraftgegner von Polizisten die von SPD Regierungen geführt wurden.

          Die Weisheit hat bereits in Bonn meistens nicht am Tisch der Regierung gesessen. Und den Umzug nach Berlin, hat sie gar nicht mitgemacht. Sie irrt heute in den Wäldern der Eifel herum.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*