Die große Gleichgültigkeit

Was seit März 2020 in diesem Land passiert, verschlägt selbst erfahrenen politischen Beobachtern die Sprache. Schwere Grundrechtseingriffe reihen sich aneinander, die obersten Verfassungsrichter dinieren mit der Kanzlerin und bescheinigen sich selbst, nicht befangen zu sein. Die Verächtlichmachung und Diskriminierung von Nichtgeimpften haben sich tief in das Innere der Gemeinschaft eingeschlichen. Die Schäden an Demokratie und Gesellschaft sind kaum noch zu beziffern. Forciert wird diese Entwicklung nicht nur von jenen, die von einer „Tyrannei der Ungeimpften“ reden oder „mehr Diktatur“ fordern, sondern auch durch eine große Gleichgültigkeit. Ein Essay.

MARCUS KLÖCKNER

Sollten Ungeimpfte öffentlich exekutiert werden? – Geschmacklos! mag der ein oder andere Leser bei dieser Frage ausrufen. Und ja, geschmacklos: Das mag sein. Die Frage ist hart. Doch manchmal bedarf es der Hyperbel, des Stilmittels der Übertreibung, um Augen zu öffnen.

Aber der Reihe nach. Dies ist ein Text über drei Gruppen von Bürgern. Die Einpeitscher, die Maßnahmenkritiker und die Gleichgültigen. Der Text handelt vom fatalen Zusammenspiel zwischen den Gleichgültigen und den Einpeitschern. Er handelt auch von den Kritikern der Coronamaßnahmen, die sich um den Zustand der freiheitlich-demokratischen Grundordnung große Sorgen machen.

>>> Weiterlesen bei multipolar

(Visited 290 times, 1 visits today)
Die große Gleichgültigkeit
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)

7 Kommentare

  1. Interessant……Götter—–was haben die davon, wenn ein Mensch grinsend seine Pflicht erfüllt…….Pflicht? Was ist das? Das tun, was aufgezwungen wird…….Erde ist ein Hochsicherheitsgefängnis…..nur für die Pets nicht…Ist immer gerade so, daß man weiterleben kann, damit man die Pflicht, was immer das ist, erfüllen kann……Alle, die anders denken, sollen das. Fehlt der kritische Blick. Oder haben die das Verwöhnleben gekriegt. Warum?

  2. Gleichgültigkeit auf Erden,
    führt uns in´s Verderben!?
    Wer nichts weiß,
    von all dem Scheiß,

    welcher vermeintlich ihn regiert,
    gleichmütig in die Zukunft stiert,
    wozu sollte man da klagen,
    hat es leichter mit dem Tragen!

    Egal von wem gegeben,
    akzeptiert er halt sein Leben.
    Der Gleichmut hat kein Streben,
    außer einfach nur zu leben.

    Dem einen wichtig, dem and´ren nichtig,
    was davon, mag sein wohl richtig?
    Die einzig´ Konsequenz daraus,
    man hält sich einfach `raus!

    Sollen andere sich schlagen,
    oder gehen an den Kragen,
    wenn alles sei gleich gültig,
    ihm bleibt es doch gleichgültig!

  3. Hallo Jürgen II,
    trotz allem nicht so pessimistisch sein.
    ich lese alle Kommentare von Ihnen und warte mit starken Schmerztabletten auf eine OP.
    Ihre letzte Aussage erinnert mich an „Der Pate“ III .. und die Lust am Weibe verloren…..
    Aber Covid-Scheiße stimmt. Ich bin dermaßen unter Druck…..und möchte dem Polit.Saustall das eigentlich um die Ohren knallen, ebenso Pfizer &CO

    • Ich habe am Donnerstag auch eine Operation, deren Vorbereitung wirklich viel Energie erforderte, unter anderem auch ein Belastungs-EKG, was zusätzlich die Überweisung eines von impfwilligen Patienten überrannten Hausarztes erforderte.

      Nachdem ich am 10. November noch den Covid-Abstrich gemeistert hatte, kam dann nachmittags die Absage der OP am nächsten Tag wegen „Streiks des Pflegepersonals“. Ich frage mich, ob nach künstlicher Energiepreisexplosion sowie Lieferketten-Unterbrechung, angefangenen und nicht beendeten Straßenarbeiten usw. die Leute dieses Landes auch noch im Gesundheitswesen frustriert werden sollen. Am kommenden Donnerstag soll die OP nachgeholt werden.

      Alles Gute für Sie am Meer von Bad Z.,insbesondere gute Gesundheit!

  4. Hat man vor mehreren Jahren schon in einigen Büchern geschrieben, daß die Zeit kommen wird, wo die Menschen vom Unheil stark getroffen werden würden.Sie wären dann so verzweifelt, daß sie alles mit sich machen lassen würden. Frage, wieso man das schon vor Jahren wußte und niemand etwas tat, um das nicht Realität werden zu lassen. Wer wußte damals schon Bescheid? Wen gefällt das so? Wer sind die, die das organisieren…lt Drehbuch,,,nach den alten Büchern???…….. Kann das alles kein Zufall sein……..Was will man von den Menschen? Wofür? Hieß es einmal…gibt welche,die ernähren sich von Negativenergie….gibt nur eines….viel Positives auf der Erde,,,,,,,,,dann löst sich das Neg von selbst auf und dann down to hell???????? Retter der Menschen??? Müßte der bald erscheinen.Dürfte aber kein Retter sein. Is a devil in disguise??!!!!!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*