Die globale Wirtschafts- und Sozialkrise ist ein „Verbrechen ungeahnten Ausmaßes“

Der Mensch als eigenverantwortliches Wesen darf niemandem die Macht abgeben!

von Dr. Rudolf Hänsel (globalresearch)

Alle Artikel von Global Research können in 51 Sprachen gelesen werden, indem Sie die  Schaltfläche „ Website übersetzen  “ unter dem Namen des Autors aktivieren.

Um den täglichen Newsletter von Global Research (ausgewählte Artikel) zu erhalten,  klicken Sie hier .

Folgen Sie uns auf Instagram  und  Twitter und abonnieren Sie unseren Telegrammkanal . Fühlen Sie sich frei, Artikel von Global Research zu reposten und zu teilen.

***

Jüngste Veröffentlichungen zur globalen Krise haben mich veranlasst, einen Appell zu wiederholen, der bereits vor anderthalb Jahren an Mitbürger gerichtet wurde: „Sag NEIN zu den neuen Diktatoren und ihren Verbrechen gegen die Menschlichkeit!“ Diese haben bereits begonnen, die Menschheit mit ihren Corona-Notmaßnahmen und Killer-Impfstoffen „auszudünnen“ und in ein soziales und wirtschaftliches Chaos zu stürzen (1).  

Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang zum einen das neue PDF-eBook von Michel Chossudovsky : „The Worldwide Corona Crisis, Global Coup d’état against Humanity“ (2) und zum anderen ein Interview des österreichischen Autors und Politiker Gerald Grosz über das Versagen von Regierungen als „Verbrechen ungeahnten Ausmaßes“ (3). 

Aber nicht nur regierende Politiker, die von skrupellosen und finanzstarken Hintermännern „versorgt“ werden, scheitern kläglich: Auch wir Bürger scheitern, weil wir durch unsere traditionelle Erziehung durch Staat und Kirche so manipuliert sind, dass wir zu allem fähig sind, außer NEIN zu sagen. Dadurch fallen wir immer wieder auf die Verlockungen vermeintlicher Obrigkeiten herein und marschieren mit – wie einst unter Hitler.

Die weltpolitische Situation ist verwirrend und besorgniserregender geworden

Wenn ich über die gegenwärtige weltpolitische Situation nachdenke, wird Michel Chossudovskys vor einem Vierteljahrhundert erschienenes Buch Die Globalisierung der Armut „GLOBAL BRUTAL. Unleashed World Trade, Poverty, War“ (deutsche Ausgabe) fällt mir ein (4): 

„Die Menschheit ist nach der Ära des Kalten Krieges in eine wirtschaftliche und soziale Krise gestürzt, die von einer beispiellosen schnellen Verarmung großer Teile der Weltbevölkerung geprägt ist. Ganze Volkswirtschaften brechen zusammen, die Arbeitslosigkeit grassiert. (…). Die Neue Weltordnung ernährt sich von menschlicher Armut und der Zerstörung der natürlichen Umwelt. Sie schafft soziale Apartheid, schürt Rassismus und ethnische Kämpfe (…) und stürzt Länder oft in zerstörerische Konflikte zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen.“ (…).

Diese globale Krise ist verheerender als die Große Depression der 1930er Jahre. Sie hat weitreichende geopolitische Implikationen. Begleitet werden die wirtschaftlichen Verwerfungen von regionalen Kriegen, dem Zerfall von Nationalstaaten und teilweise der Zerstörung ganzer Länder. Es ist mit Abstand die schwerste Wirtschaftskrise der modernen Geschichte.“ (5)

Treffen diese Buchauszüge nicht auf die aktuelle weltpolitische Lage zu? Was fehlt, ist die Gefahr eines atomaren Weltkriegs.

In einem Vorwort zur deutschen Ausgabe des Buches schrieb Noam Chomsky :

„Nichts an diesen Entwicklungen ist unvermeidlich. Die Erkenntnisse, die Chossudovskys Forschung liefert, sind ein bedeutender Schritt in Richtung des engagierten Kampfes, der erforderlich sein wird, um diese Entwicklungen umzukehren.“ (6)

Aber haben sich die beschriebenen Entwicklungen umgekehrt? 

Solange der Mensch sich nicht als eigenverantwortliches Wesen erkannt hat, sondern die Lösung der drängenden Probleme der Menschheit an Politiker delegiert, wird sich die Welt nicht ändern.

Delegieren Sie die Lösung der Probleme der Menschheit nicht an Politiker

Regierungen kann man nicht trauen, weder heute noch in der Zukunft. Besonders in den letzten Jahren wurden viele schwache, ignorante und korrupte Aspiranten zu maßgeblichen politischen Ämtern in der westlichen Welt erhoben, in dem Wissen, dass sie eines Tages politische Verbrechen segnen und absegnen werden, die von den bekannten „Weltverschwörern“ wie Klaus ausgeheckt wurden Schwab (WEF) und andere. 

Schon im letzten Jahrhundert schrieb der russische Schriftsteller Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (1812-1910) in seinen politischen Pamphleten, dass dies kein Zufall sei:

„Man könnte immer noch die Unterordnung eines ganzen Volkes unter wenige Leute rechtfertigen, wenn die Regierenden die besten Leute wären; aber das ist nicht der Fall, war nie der Fall und kann nie der Fall sein. Oft regieren die schlimmsten, unbedeutendsten, grausamsten, unmoralischsten und vor allem die verlogensten Menschen. Und dass dem so ist, ist kein Zufall.“ (7)

Viele Erwachsene blicken wie Kinder zu diesen Herrschern auf – und das hat Folgen: Der Glaube an Autorität führt unweigerlich zu Autoritätsgehorsam, was meist den Reflex des absoluten spirituellen Gehorsams und eine Lähmung des Geistes auslöst. Erwachsene können dann nicht mehr selbstständig denken und rational urteilen. Deshalb geben sie Entscheidungsgewalt an Berufspolitiker ab.

Der Mensch als eigenverantwortliches Wesen darf niemandem die Macht abgeben!

Ignorante Menschen sind so träge, dass sie sich lieber von vermeintlichen Autoritäten leiten lassen als von ihrer Erfahrung und Vernunft. Das hat der französische Aufklärer Paul-Henry Thiry d’Holbach bereits vor 250 Jahren in seinem Buch „System of Nature“ (8) geschrieben.

Da Geschichte ein Werk von Menschen ist, müssen Menschen verändert werden, wenn man die Welt verändern will. Sie müssen erkennen, dass sie autonome Wesen sind, die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen können und die Macht nicht an andere abgeben dürfen. Wenn diese Menschen sich zum Beispiel dem Problem des Krieges nähern, können sie unterscheiden: Welche Menschen führen Krieg? Sind es nur die anderen, die Herrschenden – oder sind wir selbst auch ein Teil davon?

Die wissenschaftliche Psychologie ist das geeignete Instrument für diese Selbsterkenntnis. Sie ist eine Wissenschaft über den Menschen, über die menschliche Natur: wie er wird, wie er aufwächst, welche Erfahrungen und Erkenntnisse er erwirbt, wie er sich im Leben zurechtfindet. Seine Erfahrungen werden ihm vor allem von seinen Eltern und Lehrern vermittelt. Er ist dann das Produkt seiner Erfahrungen und Eindrücke in der Kindheit.

Bereits in den ersten Lebensjahren – im Alter von fünf bis sechs Jahren – hat das Kind einen Kompass. Dann weiß es, wie es sich zu verhalten hat. Es hat auch eine Meinung über das andere Kind und über Vater, Mutter und Geschwister. Es hat bereits seinen Charakter und kennt seine Stellung in der Welt.

Aufklärung und Bildung sind die wichtigsten Schutzmaßnahmen gegen Krieg und alle anderen menschenverachtenden und freiheitsraubenden „Befehle“ der korrupten Obrigkeit. Die autoritäre Erziehung der Vergangenheit hat einen Menschentyp geschaffen, der nur die Kategorien „Herrschen“ und „Dienen“ kannte. Kein Wunder, dass diese Art von Mensch weder soziale Probleme lösen noch Kriege beseitigen konnte. Religiöse und soziale Ideologien sowie Privilegien im gesellschaftlichen Leben hindern die Menschen daran, die Einheit der Menschheit zu verstehen. So werden Bedenken gesät bei denen, die darauf angewiesen wären, um sich ein erträgliches Dasein auf dieser Erde zu sichern.

Heute wissen wir, dass nur psychologische Erziehungsmethoden – Verzicht auf unangemessene Autorität und Gewaltanwendung sowie ein Verständnis für die Seele des Kindes – Menschen entwickeln können, die immun gegen die Verstrickungen des Machtwahns sind und keine Unterjochungsmentalität mehr besitzen.

Wann sich das Gewissen der Menschheit, dessen Mahnruf durch die Jahrhunderte geht, endlich Gehör verschaffen wird, ist noch nicht absehbar. Da aber die Existenz der Menschheit in weit größerem Maße als bisher von der gesamtmenschlichen Solidarität der Menschen abhängt, sollten wir bei der Ergreifung entsprechender psychologischer Maßnahmen nichts unversucht lassen.

*

Hinweis für die Leser: Bitte klicken Sie oben auf die Schaltflächen zum Teilen. Folgen Sie uns auf Instagram und Twitter und abonnieren Sie unseren Telegram Channel. Fühlen Sie sich frei, Artikel von Global Research zu reposten und zu teilen.

Dr. Rudolf Lothar Hänsel ist promovierter Pädagoge (Dr. paed.) und Diplom-Psychologe (Dipl.-Psych.). Er war viele Jahrzehnte als Lehrer (Ren. Schulleiter) und als Psychotherapeut im Ruhestand in eigener Praxis tätig. In seinen Büchern und pädagogisch-psychologischen Artikeln fordert er eine bewusste ethisch-moralische Werteerziehung sowie eine Erziehung zu Gemeinsinn und Frieden. Er schreibt regelmäßig Beiträge für Global Research.

Anmerkungen 

(1) https://www.globalresearch.ca/der-manipulierte-mensch-ist-zu-allem-fahig-auser-nein-zu-sagen/5747724 

(2) https://www.globalresearch.ca/new-pdf-ebook-the-worldwide-corona-crisis-global-coup-detat-against-humanity-by-michel-chossudovsky/5791054

(3) https://de.rt.com/europa/154103-es-ist-verbrechen-an-demokratie/

(4) Zweitausendeins. Deutsche Erstausgabe 2002

(5) Op. cit., p. 23

(6) Op. cit., p. 1

(7) https://www.globalresearch.ca/leo-n-tolstoi-rede-gegen-den-krieg-aufruf-an-die-menschen-du-sollst-nicht-toten/5777397

(8) https://www.globalresearch.ca/returning-man-nature-paul-thiry-dholbach/5798348

(Visited 374 times, 1 visits today)
Die globale Wirtschafts- und Sozialkrise ist ein „Verbrechen ungeahnten Ausmaßes“
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

33 Kommentare

  1. So, und jetzt ist Schluss mit dem Thema „Interpunktion“, das nun wirklich nichts mit der globalen Wirtschafts- und Sozialkrise zu tun hat.

    Ich nannte den Blog krisenfrei, um auf bevorstehende Krisen und Krisenbewältigungen, im sozialen sowie im politischen Bereich, hinzuweisen. Krisen werden bewusst herbeigeredet, um Ängste zu erzeugen.

    Denkt bitte einmal darüber nach, inwieweit China 2.0 in Europa schon fortgeschritten ist.
    Ist das nicht spannender als sich über Interpunktion zu fetzen?

    • Bei der ersten Kriese 2008 – 2009 hat man alle einfachen Hilfs-Tätigkeiten bei Siemens und anderen Konzernen radikal nach China verlagert, den Kollegen große Abfindungen gezahlt und die komplettte Maslowsche Pyramide, Arbeit für jeden, zerstört.
      Alle Materialien wurden bevorzugt nach China geliefert, hier künstliche Kriesen und Pleiten produziert. Man hat Außenbetriebe ohne Ende in China gegründet.
      Ingenieur-Rentner hier zu Zeitungsausträger degradiert, haben zum Teil in China Großes vollbracht denn sie sind die Meister und nicht die dummen Jungingenieure.
      Jetzt kommt die Quittung!

  2. Es geht um die Reduzierung der Menschheit auf 500 Millionen.
    Wir benötigen derzeit 1,7 Erden, wenn alle wie Deutschland 3 Erden, wenn alle wie die USA 4,8 Erden. Derzeit wird alles über Medizin, Kriege, Seuchen und Radar unternommen die Menschheit zu reduzieren und einen gewaltigen Medizinischen Entsorgungs- und Betreuungsbereich zu finanzieren.
    Alles finanzieren die Bürger über die jetzt betrügerisch erhöhten Grundbedürfnisse.
    Einfache Abrechnung von Strom, Wasser, und Heizung die vorher mit dem 3-Satz berechnet wurden, da werden digitale Betrugssmartzähler eingebaut, die falsch anzeigen und gleichzeitig mit einer gefährlichen HF-Strahlung die gesamte Wohngegend und die Natur belasten und töten.

    • Mein lieber Peter,
      sage, was Du zu sagen hast, aber, versuche es mal ohne diese, sich ständig wiederholenden, Platitüden! Wer hier liest, ist alles, aber nicht dämlich!

        • Das mit den 1,7 und mehr Erden glaube ich nicht… Das Problem ist nicht die Weltbevölkerung. Die hätte allein auf Australien bei einer deutschen durchschnittlichen Einwohnerdichte platz.

          Das Problem ist unser wirtschafts- und Herrschaftssystem…

          Wenn das US-Militär alleine 25% allen Erdöls verbraucht und die gesamten Militärs ca. 40% dann ist klar, dass die Ressourcen in einem andauernden Kampf um die Vorherrschaft sinnlos verballert werden.

          Man könnte mit dem US-Militärhaushalt von höchstens einpaar Jahren problemlos weltweit allen Menschen ausreichend nachhaltigen Strom zur Verfügung stellen und damit den Ressourcenverbrauch z.B. für Brennstoff drastisch reduzieren.

          Und das ist nur ein Beispiel…

          Die Reduzierung der Bevölkerung ist v.a. deswegen notwendig, um die Menschheit besser kontrollieren zu können. Und so die Risiken für die Unterdrücker zu minimieren.

          • Da hast Du Recht, es geht um die Ausbeutung der „Mutter Erde“
            Die zäumen das Pferd jedoch von hinten auf und glauben die Erde rettet die Reduzierung der Bevölkerung, um ihren Reichtum zu halten.
            Die Ausbeutung der wirklich produzierenden Menschen ist gleich der Erdausbeutung. Das habe ich als Arbeitsnormer errechnet, der Rest sind Schmarotzer!

            • Oh Mann, ich bin ja durchaus geduldig, aber, Kommasetzung und sinnvoll zusammengestellte Sätze, vor allem im Kontext der Vorrede, ist das zuviel verlangt?

              • Genau Jürgen! Deswegen die korrigierte Fassung:

                „Oh Mann! Ich bin ja durchaus geduldig… Aber Kommasetzung und sinnvoll zusammengestellte Sätze, vor allem im Kontext der Vorrede… Ist das zuviel verlangt?“

                Apropos Kontext? Welchen Beitrag meintest Du? Deinen?
                Und hast Du einen Spiegel im Haus?

                • „Und, (KOMMA!) hast Du einen Spiegel im Haus?“ Ich kann nur vermuten, was Dich antreibt? Aber, das war eher eine erigierte, denn „korrigierte“ Fassung! Nur, deshalb, daß ich mir nicht vorwerfen lassen muß, Dir nicht direkt geantwortet zu haben!

                  Du merkst ja nicht mal, wenn Du in die falsche, gleichsam unsinnige Bresche springst! Aber gut, warst ja schon immer, was Dich selbst betrifft, „deeskalierend“ unterwegs!

                  Hast Deinen Fluchtpunkt gesucht und auch gefunden!? Nicht, daß ich Dich jetzt darum beneiden würde, aber, wer keinerlei Verantwortung, für wen auch immer, (dieses Komma hätte ich beinahe vergesen!) aufbringen muß, da läßt es sich ja so trefflich urteilen?

                  Also, jetzt mal von Kommasetzung abgesehen, was geht so einen, die Welt noch an? Schicksal hin oder her, in welcher Verantwortung auch immer einst mal stehend, wenn je wahrgenommen, erklärt MIR jetzt die Welt?

                  Versucht ausgerechnet mich oder wen auch immer, wie, einzunorden?
                  Vielen Dank dafür!

                  • Jürgen wenn ich etwas sage meine ich es ernst und beim Studium hatte ich in Rechtschreibung nur eine 3, aber verstanden haben mich alle. Auf meiner Seite hatte ich pro Monat bis zu 25.000 Besucher pro Monat, heute 12.000, ergo übernehme ich auch Verantwortung! Ich bin 9 x entsorgt worden für meine Haltung, das macht mir hier keiner nach!
                    Kim Jong Peter

                    • Wer so argumentiert, na ja! Aber die im Osten, wußten es ja schon immer besser? 🙂

                      „Die zäumen das Pferd jedoch von hinten auf und glauben … die Erde rettet die Reduzierung der Bevölkerung, um ihren Reichtum zu halten.“

                      Bin ich jetzt der einzige, der diese Aussage nicht versteht?

                • Da ich eh ein „Niemand“ bin …? 😉

                  Also jetzt mal, in allem Ernst! Als ob man meine Texte je, aufgrund Zeichensetzung, nicht lesen oder verstehen konnte? Wohl wahr, im Zweifel, setze ich die Kommas, wie gedacht oder geredet!

                  Also, eher zu viel, wie zu wenig! Ja und jetzt? Da wird hier, nicht nur von Peter, getippt mit Wahrheitsanspruch per se, es ist aber eine Mühsal vor dem Herrn, was wie zuzuordnen, von was zu trennen oder wie zu verstehen sei?

                  Martin macht sich aber die Mühe, meinen Kommentar komplett umzuschreiben, um was zu beweisen? Es beruht eigentlich auf was?

                  Wer mich für ein „Arschloch“ hält, er soll es mir sagen! Direkt und ohne jegliche Umschweife! Ich kann damit leben! Ist mir lieber, wie jedes hinterfotzige Getue!

                  „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der beste Schreiber, im ganzen Land?“ „Mein lieber Jürgen, ihr seid es nicht! Aber, irgendwo, da leben ein Peter und auch ein Martin. Die schreiben viel besser als Du!“

                  Na dann, herzlichen Glückwunsch!

                  • Erstens habe ich Dich nicht als „Niemand“ bezeichnet, oder als „Arschloch. Mein Kommentar wegen der Kommasetzung bezog sich darauf, dass Du Dich über andere deswegen aufregst, aber selbst Probleme damit hast. Deswegen brauchst Du nicht gleich wieder ausglühen. 🙂
                    Puuuuh.

  3. Linksradikal beherrschen die BRD und Deutschland säuft ab!
    Neuer Posten für Baerbock
    Während nachts im Bundestag deutsches Steuergeld im Mittelmeer versenkt wird, brechen übrigens immer mehr Kommunen unter dem Asylzustrom zusammen. In Berlin müssen Zeltstädte errichtet werden, in manchen Landkreisen bettelt man die Bürger nach Wohnraum an, der dann natürlich für die Einheimischen wegfällt. Von den Belastungen der Sozialsysteme ganz abgesehen. Wir haben ja schließlich Platz, Geld und Geduld.

    Immerhin kann Außenministerin Annalena Baerbock, aus dessen Ministerium das Geld kommt, jetzt auch mal jemand wichtiges sein. Sie ist jetzt Königin, Königin der Schlepper.
    Lebenspartner von Göring-Eckardt profitiert von Migrations-Subvention

    BERLIN. Die Union hat den Grünen Vetternwirtschaft im Bundestag vorgeworfen. Mit den zwei Millionen Euro, die der Haushaltsausschuß des Parlaments kürzlich für das selbsternannte Seenotrettungsbündnis „United4Rescue“ bewilligt habe, fließe Geld an eine Organisation, deren Vorsitzender, Thies Gundlach, der Lebensgefährte der derzeitigen Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (Grüne) sei.

    Besonders die Grünen hatten sich in dem Gremium für die Bereitstellung der Finanzhilfen eingesetzt. „Ich bin sehr glücklich, daß es gelungen ist, die lebensrettende Arbeit jetzt auch mit einem Beitrag aus dem Bundeshaushalt unterstützt werden wird“, hatte Göring-Eckardt kurz nach der Ausschußsitzung getwittert. Bereits im Juli hatte sie staatliche finanzierte Seenotrettung im Mittelmeer gefordert.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/vetternwirtschaft-im-bund/

  4. Sage Nein zu was, wenn nicht mal verstanden, um was es geht? Genauso gut kann ich einem Zweijährigen die Tarraschvariante im Schach erklären wollen! So hehr der Vorsatz, er scheitert an was?

    Ach ja, hatte heute ein Gespräch mit meiner Sozialbetreuungs“tante“. Die erzählte mir was? Es gibt heute viele Kinder, die haben keinen Werterahmen mehr, den ich als Gewissen beschrieb, was sie so bejahte und, die hauen, die treten zu und machen kaputt und, wenn man sie diesbezüglich anspricht, da ist nichts!

    Wir einigten uns auf ein Vakuum im Kopf, da wurden halt gewisse Synapsen im Gehirn nicht ausgebildet! Jetzt ist es aber so, daß es ja nicht die erste Generation ist, die so tickt! Die hatten warm, Taschengeld oder sonst was, aber keinerlei Empathie mitbekommen!

    Da stellt sich doch die Frage, von wem will man da noch w a s erwarten? Dieser Kinder Eltern verwalten bereits heute Altersheime und sind in der Politik zugange! Diese, geistig armen und zu keiner Liebe fähig, regieren uns!

    Sagen uns, was wir zu Denken, wessen wir zu folgen und wie wir uns zu verhalten haben!

    • Laut Fromm, geht es hier um den auszubildenden Gesellschaftscharakter, natürlich über Erziehung, der den Einzelnen in der und für die Gesellschaft formt! Was aber, wenn da, seit Jahrzehnten, ein Nichts geformt wurde?

      Bekanntermaßen, anders formuliert, „Zu blöde zum Denken, aber gut genug, um zu Arbeiten!“, und was haben wir jetzt? Eben das! Gut, man soll sich ja nicht über andere überheben, sich im Kreise darüber Bewußter zu wissen, hilft ja erst auch mal nicht weiter, aber, wenn sich ausgerufene idealistische Betrachtung so kenntnisarm, geradezu unwissend gebärdet, was wird hier verlangt?

      Verzicht auf was? Auf Autoritäre Erziehung … Ja Guten Morgen! Mit was haben wir es aktuell zu tun? Welche Generation (Es möge wirklich die letzte sein), die den Arsch vom ersten Tag an gepudert bekommen hat, gebärdet sich jetzt wie?

      Wenn Kinder, in ihrer Entwicklung, keine Grenzen mehr aufgezeigt bekommen, sie benehmen sich wie? Ist es nicht geradezu eine Vorschau auf das, was wir heute erleben? Eine empathielose, keinerlei Rücksicht nehmende Gesellschaft!

      Der Fremde gilt mehr, wie der eigene Kranke oder Rentner! Es werden wessen Interessen vertreten? Es wird, davon abgesehen, was propagiert? Man möchte darüber lachen, aber, so eloquent vertreten, ist es was? Glaube und es wird dir wohlergehen! Das unterscheidet sich von was? Selbst, wenn es der letzte Schoafscheiß ist?

      Die antiautoritär Erzogenen ziehen also ebenso in den Krieg! Und wenn ich mir meine Kinder so anschaue (Im Spiegel also auch mich), jedes Alter verlangt nach entsprechendem Umgang! Wo noch, kleinkindlich, kein Verständnis erwartet werden kann, ja nun …

      In der Pubertät, speziell bei Buben, die verlangen geradezu danach! Schlimmstenfalls könnte man es als „Führung“ bezeichnen wollen! Hat immer funktioniert; selbst bei meinen Schülern! 🙂

      Ist auch Psychologie nicht mehr, wie ein Erfahrungswert?

  5. Fiat-Krypto-Gelder wurden über die Ukraine gewaschen und dann an Politiker der Demokraten geschickt.

    25. April 2019: Biden kündigt seine Präsidentschaftskampagne an. 13 Tage später startet Sam Bankman-Fried, Sohn von Barbara Fried (Stanford-Professorin und Mitbegründerin der politischen Fundraising-Organisation „Mind-the-Gap“), die Krypto-Börse #FTX.

    Die Börse wird über Nacht zu einem magischen Erfolg. SBF wird zum größten Spender von Biden. Am Wahltag implodiert FTX vollständig. Wenn Sie denken, dass dieser Skandal erledigt ist, geht er noch tiefer.

    Gabe Bankman-Fried, der Bruder von Sam (ebenfalls ein ehemaliger Jane-Street-Händler), ist Gründer von „Guarding Against Pandemics“. Er war Legislativ-Korrespondent für das US-Repräsentantenhaus und Berater großer politischer Spender in der Demokratischen Partei

    Eine massive, massive Geldwäsche-Operation wurde gerade aufgedeckt. Unsere Steuergelder sind in die Ukraine geflossen, und ein Großteil davon kam über Kryptowährungen direkt zu den Demokraten zurück.

    https://www.thegatewaypundit.com/2022/11/ftx-ceo-sam-bankman-fried-admits-ftx-crypto-laudromat-ukrainian-government/

  6. Man kann sich über den globalen Komplott der Reichen tagelang aufregen. An die kommt ihr trotzdem nicht ran. Mistet den eigenen Stall aus, wie Hitler es getan hat.

    Die Freiheit des Einzelnen ist zunächst bedroht, von den Linksradikalen Spinnern in den Parlamenten und Amtsstuben. Die sogenannte Außenministerin benutzt Steuergeld um Schleuser im Mittelmeer zu finanzieren. Darüber solltet ihr euch Gedanken machen. Da könnt ihr was ändern. Göring Eckhard sorgt dafür, dass ihr Kerl Millionen an der Migration verdient. Da solltet ihr diskutieren und öffentlich machen. Denn Linksradikalen muss man die die Hölle heiß machen bis sie verschwinden.
    Was hier im unerreichbaren Bereich thematisiert wird ist vertane Zeit. Da ändert ihr doch nichts. Da muss man abwarten bis das aufgeblähte Geldsystem und das globale anglozionistische System irgendwann implodiert.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/vetternwirtschaft-im-bund/

  7. Es ist die Zeit für die Komplett-Säkularisierung aller politischen Systeme einschl. der demokratischen. Die Strasse wird mit gewissen globalen Ausnahmen frei werden für die Übernahme der Staatsmacht zugunsten einer direktdemokratischen Selbstverwaltung seiner Volksmassen, die sich ihre Welt in globaler Zusammenarbeit eigenstaatlich selbst gestalten, so dass einzelne Machtpersonen und Konzerne keine Gewalt mehr auf diese Massen ausüben können und sich die Strukturen bilden, die für ein richtiges Leben den höchsten Freiheitskomfort bieten. Dies wird eine Erhebung aller Leistungen auf allen Ebenen und Bereichen des Lebens führen und Angst vergessen lassen.

    • Du hast recht, man sollte die Hoffnung nie aufgeben. Allerdings wird es immer schwerer aufgrund dieser gespaltenen und durchmischten Gesellschaft.

    • Beschrieben wurde hier die Illusion, aber mindestens, die Vorstellung eines wirklich freien Menschen! Nur, wie dahin gelangen? Wer soll da wie säkularisieren? Davon abgesehen, Kirche spielt da noch welche Rolle? In einer Gegenwart, in der von Menschen, als Wähler, Zeitungsleser oder „Ich glotz TV“ noch was zu erwarten ist?

      Egal, wo demonstriert wird, ob im Iran oder bei uns, der Widerstand gegen das Klima sich verklebt, auf was kann man noch vertrauen? Ballweg, Füllmich und wie sie alle heißen, was blieb davon übrig? Haben die alle nur so schlechte Anwälte?

      • Säkularisierung: Das ganze System der Obrigkeit und der Untertanen, auch das der Kirchen, einfach alles. Nur freie, souveräne Menschen können sich eine neue Welt ohne dieses alte Denken.Das ist nichts für Schlafschafe mit 2 Beinen. Die meisten SS davon werden jetzt an der Giftspritze sterben. Der Rest von uns wird souverän. Schau Dir an, was die Reichsbürger machen – das System greift sie nicht mehr an und sie werden sich ausbreiten. Wer da als Firma und Privatmensch drin ist, zahlt keine Steuern, keine Zinsen, hat mit Corona nichts zu tun, kriegt anerkannte Persos,Führerschein und Zulassungen. Was passieren muss um das Ganze hochzufahren: das ehem.DDR-Gebiet (die nicht angeschlossene und nicht mehr existierende DDR) über ein Referendum hoheitlich als Reichsgebiet übernehmen und dann einen neuen Staat proklamieren. Dieses Gebiet war nicht Gegenstand der Vereinbarung der Allierten und der ersten dtsch. Regierung 1949. Allein die russische Seite wird uns ihr O.k. dazu geben und wird sofort durch Energieabnahmen über Mukran (Nordstream) profitieren. Das würde der Knüller des Jahrhunderts und ein entscheidender Schlag ins kriminelle nicht gewählte Gesicht der EU und Nato. Wir würden in Europa mit dem Schub einer Weltraum-Rakete aufsteigen und allen zeigen, wer wir noch sind und was wir können. Innerhalb von einem Monat drehen wir alle derzeitigen Probleme durch den Fleischwolf, wenn wir uns den Eurasischen Wirtschaftsblöcken anschliessen. Die kriminellen Amis und Thommys werden zittern vor uns, mit allem Grund.

        • Kein Thema, da gehört so manches erst mal getrennt! Nur, auf was, Neues aufbauen?
          Braucht nicht jedes Zusammenleben einen Grund? Ein geistiges Fundament, auf dem sich aufbauen läßt?

          Deine Antwort ist allein eine organisatorisch-strukturelle, die Dich was erhoffen läßt? Und dieses Reichsbürgertum hat was erreicht? Erzähl´ hier doch keine Märchen!

        • Da träumt einer vom kleinen gallischen Dorf. Was ist bloß aus dieser Gesellschaft geworden? Sag jetzt bitte nicht, dass Du aus Sachsen kommst. Da wo viele glauben, sie seien die schlausten Menschen Deutschlands und die ständig über die „Wessis“ herziehen. Reichsbürger sind wir im Endeffekt alle, denn das Deutsche Reich ist nie untergegangen, sondern z. Zt.nur handlungsunfähig.

            • Wer ist heute nicht, des Handelns unfähig? 🙂

              Selbst derzeitige Verwaltung, so sie denn wollte, woher sollte es auch kommen(?), es wäre wenigstens mal ein Schritt. Auf den können wir aber warten, bis zum Sankt Nimmerleinstag!

              Weil, des Menschen Streben wird durch (anzunehmende) Überzeugungen gesteuert! Am besten funktioniert das, wenn man ihn dazu bringt, es selbst zu wollen!

              Im Deutschen Fall heißt das nichts anderes, gleich dem biblischen Vorbild, wir sind schuldig! Also gleichsam schuldig geworden, wegen …, und haben folglich anzuerkennen!

              Richtig! Der Imperativ war hier am falschen Platz! Wir selbst wollen es ja so! Ich wasche mich rein, in dem ich Gutes tue. Koste es, was es wolle!

              Frieren für wen oder was? Das Loblied auf die Renaissance des Waschlappen zeugt von was? Die Demokratie, wurde sie nicht auch schon am Hindukusch (Struck) verteidigt? Ah, da wird jetzt die Scharia wieder eingeführt!

              Feministische Außenpolitik war bestimmt schon dort! Sehr vermutlich wurden auch dort etliche Tamponsspender auf Männertoiletten installiert?

              Der Taliban, schwer beeindruckt, wie auch der Saudi, der Chinese, der Iraner oder Russe, bekommt deswegen sicherlich feuchte Augen? Böse Zungen behaupten allerdings, „steif und fest“, er bepisst sich selbst, vor lauter Lachen!

              Der grüne, politisch korrekte und sonst wie beschriebene Endsieg, ist nahe!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*